X

Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar

  • Seite 4 von 7
04.02.2021 10:32
#46 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Dem oben geschriebenen kann ich absolut nur zustimmen ! Das hast du genau auf den Punkt gebracht.
Und schlußendlich bleibt es sowieso jedem selbst überlassen wie er das für sich löst.
Güße an ALLE
Mario

Liebe Grüße

Mario 🚁
________________
T338 C+ auf FIAT 7
Per "Funk" unter capronfreunde
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 12:40
avatar  Waldwiesel ( gelöscht )
#47 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Waldwiesel ( gelöscht )

Hi,
Jetzt bin ich wieder bei Büttner oder evt. auch einen anderen Premiumhersteller. 🙄
Es wäre ja doch schön bei einer Teilbeschattung der Anlage noch so viel Energie wie möglich rauszuholen. Was mir bei den Billig Modulen eher ein Lotteriespiel zu sein scheint. Werde noch ein paar Tage drüber nachdenken. MUSS JA eh erstmal nachmessen was jetzt wirklich draufpasst und meine Kabel suchen. Brauche ich überhaupt ein komplett Set,wenn ich die Kabelvorbereitung mit Stecker fürs EBL schon da liegen habe? Muss ich eigentlich übers EBL gehen.? Welchen Vorteil hat es? Oder reicht es evt. direkt auf die Aufbaubatterie (mit Vorsicherung) zu gehen.? Die Starterbatterie muss ja nicht unbedingt geladen werden. Eigentlich würden dann doch 2 gute Solarpanelen mit Spoiler, eine Tube Kleber, Einen guten Mppt Laderegler und ein vernünftiger Wechselrichter reichen?


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 13:22 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2021 13:23)
avatar  Andy
#48 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin

Hi Andi,

man muss natürlich nicht über das EBL gehen, wenn man einen Solarregler mit zwei Ausgängen hat und damit direkt den Fahrzeugakku laden will, wäre das sogar kontraproduktiv. Hat man aber einen einfachen Regler mit nur einem Ausgang und will dem Fahrzeugakku wenigstens eine Erhaltungsladung gönnen, bleibt nur der Weg übers EBL.
Wie immer: viele Wege, man muss halt den für sich selbst passendsten wählen.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 13:47
#49 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin

Zitat von Andy im Beitrag #48
Hat man aber einen einfachen Regler mit nur einem Ausgang und will dem Fahrzeugakku wenigstens eine Erhaltungsladung gönnen, bleibt nur der Weg übers EBL.


Bist du sicher dass das funktioniert? Benötigt man nicht trotz Anschluss an das EBL einen Solarregler mit extra Ausgang für die Starterbatterie?

Schau mal hier.
.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 14:21 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2021 14:24)
avatar  Andy
#50 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin

Hi Jens,

da geht es aber ums "richtige" Laden.
Nach meiner EBL-Beschreibung bekommt der Fahrzeugakku über das EBL eine Erhaltungsladung und soweit ich das erkennen kann, ist es egal ob der Strom dafür von der Sonne oder vom Land kommt.
Es ist und bleibt aber nur eine Erhaltungsladung mit maximal 2A (meist wohl eher weniger)!

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 14:39 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2021 14:46)
avatar  bürsti
#51 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrer

Zitat von Andy im Beitrag #50
Hi Jens, da geht es aber ums "richtige" Laden.

Der MPP 250 von Votronic gibt 1A an die Starterbatterie ab. Ob der EBL bei Solar Strom auf die Starterbatterie gibt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Viele Grüße.
Jörg

Sunlight T64 07/2020, 160PS, 9-Gang Automatik, Chassis Safety Pack - Sicherheitspaket, Liontron 150AH, 220W Solar

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 14:51
#52 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin


Ich bin da nach wie vor nicht überzeugt. Ganz sicher können wir wohl erst sein, wenn jemand,
der den Solareingang Block 6 nutzt und dabei aber den PIN 2 nicht angeschlossen hat, mal messen würde.

Vielleicht kann man das ja mit einem normalen Ladegerät kurzzeitig an Block 6 angeschlossen mal simulieren.
.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 15:02 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2021 15:05)
avatar  tikem ( gelöscht )
#53 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
tikem ( gelöscht )

Zitat von newcarado im Beitrag #52

Ich bin da nach wie vor nicht überzeugt. Ganz sicher können wir wohl erst sein, wenn jemand,
der den Solareingang Block 6 nutzt und dabei aber den PIN 2 nicht angeschlossen hat, mal messen würde.

Vielleicht kann man das ja mit einem normalen Ladegerät kurzzeitig an Block 6 angeschlossen mal simulieren.
.




Laut E-Plan vom EBL 31



wird, wenn an Block6 PIN 2 vom Solarregler-Stecker der Solarregler angeschlossen ist, die Starterbatterie mitgeladen. Näturlich nur, wenn an Block3 Pin 8 oder Block2 Pin 1 auch die Starterbatterie angeschlossen ist.

Wenn der Pin 2 natürlich nciht angeschlossen ist, denn wird die Starterbatterie auch nicht über den EBL durch Solarenergie geladen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 15:16
#54 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin

.

Danke dir für das Bild, Tim.

Block 2 PIN 1 ist ja für die Versorgung des Kühlschrankes während der Fahrt mit 12V zuständig, sollte also serienmäßig angeschlossen sein.
Block 3 PIN 8 ist scheinbar die in der Anleitung beschriebene Erhaltungsladung bei Landstromanschluss, erkennbar an der 2,5A Sicherung.

Zitat von tikem im Beitrag #53
Wenn der Pin 2 natürlich nciht angeschlossen ist, denn wird die Starterbatterie auch nicht über den EBL durch Solarenergie geladen.


Wie schon gesagt, davon gehe ich auch aus.
.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 15:40
avatar  Olli54
#55 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Hallo,

die Kfz Batterie ist 1 mal an der Rückseite des EBL angeschlossen. Die Sicherung 50A ist im Batteriekasten Kfz-Batterie Fußraum Fahrerseite.
Ebenfalls 1 mal an Block 2 Pin 1. Die Sicherung 20 A ebenfalls im Batteriekasten Kfz-Batterie.
Der Kühlschrank (+12V) ist an Block 1 Pin 4 (Kompressor) oder Pin 1 Absorber) angeschlossen.

An Block 3 ist nur das Kontroll-Panel angeschlossen. Keine Kfz Batterie.

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 15:55 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2021 15:55)
avatar  ( gelöscht )
#56 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
( gelöscht )

Es ist so wie Jens es angibt.

Ich habe auch den Votronic 250 Mpp Regler und habe die Solaranlage über den EBL, Block 6, Pin 1 + 3 angeschlossen.
Zusätzlich den Ausgang Starterbatterie direkt an diese angeklemmt.
Dieser Ladeausgang Starterbatterie dient laut tel. Aussage von Votronic der Ladungserhaltung der Starterbatterie und hat einen permanenten Ausgang
von 2A, egal welche Ladekennlinie an den DIP Schaltern eingestellt wurde.

Wird der Anschluss Starterbatterie nicht angeschlossen, erhält diese (gemessen) auch keine Ladungserhaltung durch die Solaranlage!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 16:08
avatar  Andy
#57 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin

Da war ich wohl falsch informiert - nachdem ich selber den Schaltplan genauer angesehen habe: Der Fahrzeugakku bekommt nur dann eine Erhaltungsladung, wenn Landstrom anliegt, oder eben über den zusätzlichen Anschluss vom Solarregler.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 18:01
avatar  Sahra85
#58 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Hallo,
es ist nicht nötig über das EBL zu gehen, es ist besser vom Regler direkt an die Batterie zu gehen. Zumindest habe ich meine alte Anlage, die Neue wird ebenfalls so angeschlossen.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 18:04
avatar  Andy
#59 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Admin

Es spricht aber auch nichts gegen den Weg über EBL - und wenn die Kabel eh schon vorbereitet liegen, kann man die auch nutzen.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2021 18:23 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2021 18:29)
avatar  Olli54
#60 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Hallo,

Betr.: Solar-Anschluß MNL Buchsensockel 3F Block 6.

Pin 3 geht über den EBL (Sicherung15A) direkt zur Wohnraumbatterie. Anschluß Rückseite EBL.
Pin 2 geht über den EBL direkt zum Anschluß MNL Buchsensockel 3F Block 2, Pin1 (Starterbatterie)
Pin 1 Masse

Ist aber nur beim EBL 31 so. Beim EBL 119 ist das anders verschaltet.

Also "könnte" man die vorhandenen Kabel benutzen und muß keine neuen Kabel ziehen.

Wie gesagt aber nur EBL 31.

Aber jeder wie er mag!

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!