X

Naviceiver XZENT F270

  • Seite 24 von 41
17.06.2022 23:18
avatar  KMP
#346 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

@Georg:
Das mit dem Schalter macht grundsätzlich schon Sinn. Der Betrieb über Zündungsplus hat den Vorteil, dass die Batterie nicht leergesaugt werden kann. Die Radios ziehen im Standby manchmal soviel Strom, dass man später den Motor nicht mehr starten kann. Wenn man aber in dieser Betriebsart fährt, hat man nach einem kurzen Tankstopp dann eine zeitlang keine Navigation mehr, da das Teil dann nicht mehr weiß wo man gerade ist. Da hilft dann schon der Schalter für den Dauerbetrieb auf einer Tour.

Davon mal abgesehen, wo bzw. wie ist der Schalter denn ab Werk angeschlossen? Es gibt im linken Sicherungskasten ja eine Sicherung für das Radio, da ist meins aber nicht angeschlossen. Gehen die direkt auf die Starterbatterie? Wenn ja, wie wechselt der Schalter dann auf Zündungsplus? Einfach als Wechsler oder über ein Relais?

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2022 23:58 (zuletzt bearbeitet: 18.06.2022 00:03)
#347 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahranfänger

Mein Umschalter regelt entweder, Zündungsplus schaltet Relais für Spannung von Aufbaubatterie zum Radio oder Dauerplus schaltet Relais für Spannung von der Aufbaubatterie. Hab mir aber eh angewöhnt immer als erstes den Schalter für Dauerbetrieb an zu machen um halt bei Stops nicht das Radio aus geht.
Sunlight hat einfach den original ISO Stecker Block A für Stromversorgung so modifiziert und mit dem Schalter versehen damit das Radio an bleibt. Genau da liegt meines Erachtens das Problem. Schaltet man auf Dauerbetrieb nimmt er sich Spannung von Dauerplus. Schaltet man auf Zündung ein, Radio geht an, nimmt er die Spannung von Zündungsplus. Aber dann sind die Kabel gekreuzt und die Hauptlast geht über das dünne Kabel.
Die Sicherung geht wie in ISO Stecker Norm festgeschrieben über Dauerplus. Aber die Hauptlast geht aber über Zündungsplus. Diese ist auch genormt mit Klemme 15 und abgesicherte, teilt sich das mit allem was so an gehen soll wenn Auto an ist. Sprich USB Ladestecker, Zigarettenanzünder usw.

Wie alle Fa. macht es sich Sunlight so billig und einfach wie möglich. Leider.


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 00:13
avatar  KMP
#348 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

Das Entfernen der vorgesehen Radiosicherung im Sicherungskasten hat bei mir jedenfalls keine Auswirkungen auf den Betrieb, egal wie der Schalter eingestellt ist. Für „Dauerbetrieb“ müssen die demnach den Strom aus einer anderen Quelle abgreifen, also nicht von dieser Sicherung. Auch wenn man den großen Stecker vom Sicherungskasten abzieht, über den dieser versorgt wird, dann läuft das Radio immer noch. Da bleibt als Quelle eigentlich nur eine direkte Verbindung zur Starterbatterie.

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 00:36
#349 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahranfänger

Klemme 15 ist dann wohl abgesichert im Stromverteiler im Motorraum. Da gibt es noch einen Sicherungskasten. Egal wenn du die Radiosicherung ziehst. Der Schalter hatte doch drei Stellungen meine ich mich zu erinnern. Dauer an, Zündung an und komplett aus. Bei komplett aus müsste ja dann auch der Senderspeicher gelöscht sein. Die haben das so verdrahtet das sich das Radio seinen Strom holt. Definitiv geht kein Kabel zur Starterbatterie.


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 00:53
avatar  KMP
#350 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

Also mein Schalter hat definitiv nur 2 Stellungen, Dauer-An und über Zündung.

Ich habe schon mal vermutet, dass das Radio eventuell Probleme mit den ständigen Spannungsschwankungen im Fahrbetrieb hat. Bei den Fahrzeugen mit Start-Stopp-Automatik und „intelligenter Lichtmaschine“ wird die Batterie ja nur beim Bremsen und im Schiebebetrieb geladen, dann geht die Ladespannung kurz über 14V hoch. Da beim Radio aber auch im Stand TPEG nicht funktioniert, macht das als mögliche Fehlerursache keinen Sinn. Auch meine Solaranlage habe ich schon mal abgeklemmt, die lädt ja auch die Starterbatterie mit. Alles leider ohne Erfolg.

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 01:35
#351 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahranfänger

Das ganze TPEG Problem hat mit der Verschaltung denke ich nix zu tun. Aber die sonderbaren Abstürze und einfrieren evtl. Ich hatte von Anfang an ein Pioneer Radio mit deren Verschaltung drinnen und war mit deren Navisoftware so unzufrieden das ich es direkt rausgeschmissen habe. Da ich mich mit NNG-IGO schon seit über zehn Jahre beschäftige, schätze ich die Einstellungsmöglichkeiten der Software. Leider hat zenec-xzent umgestellt auf eine Mischform von WINCE und Android, was die Konfigurierbarkeit stark eingeschränkt hat. Was sich aber wie gewöhnlich ändern wird, da es da eine große Community gibt. Wenn sich da was tut, bin ich so glücklich wie ich es mit allen Navis von xzent und zenec in meinem Wohnmobil war


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 08:10
avatar  KMP
#352 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

Die Abstürze haben sicherlich etwas mit dem total überlasteten Prozessor und zu geringem Speicher zu tun. Aber wo soll da noch WINCE drinnen sein, das Betriebssystem ist doch Geschichte?

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 08:18
avatar  mswf
#353 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahrer

Hallo,
das OS müsste Linus sein.
Beim Nachfolger X-F275 steht im Text:

„Per Software Update aktualisierbares Linux-Betriebssystem für eingebettete Systeme“

Sehr unwahrscheinlich, dass bei dem Gerät ein anderes Betriebssystem genutzt wird als beim X-F270.
Aber die Geräte sind und bleiben Schrott. Selbst wenn sie TPEG in den Griff bekämen.
TPEG hin oder her - die Gesamtheit der Probleme bringt mich zu dieser Aussage.

Laika Kosmo 909 (BJ & MJ 2021)

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 08:25
avatar  KMP
#354 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

Ja das stimmt und meine Entscheidung das Teil rauszuschmeissen steht eigentlich schon fest. Da müsste jetzt kurzzeitig ein Wunder geschehen, um mich davon abzuhalten.

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 08:51 (zuletzt bearbeitet: 18.06.2022 08:52)
#355 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahrkönner

Zitat von captainstark im Beitrag #343


"16MB USB-Stick mit Liedern"...Wieviel Lieder passen da drauf? 3? Oder 4? 😂😂😂
Sorry, der musste sein, ich konnte nicht widerstehen.

Schönes Wochenende
Patrick 🙋🏻‍♂️


;-) Da sieht man schon mal, wie weit mich das Teil schon an den Rand des Wahnsinns getrieben hat, dass selbst mir als ITler es nicht aufgefallen ist, dass ich MB statt GB geschrieben habe.....

T338 C+ (MJ21) OHNE XZENT X-F270, dafür jetzt mit Pioneer AVIC-Z1000DAB-C


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 09:03
avatar  mswf
#356 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahrer

Ich möchte die Kiste auch loswerden. Nur ich sehe nicht ein, die Kosten dafür zu tragen. Mein WoMo ist 13 Monate alt - da kann ich das nicht akzeptieren.
Wie schon geschrieben, ich bin gespannt was Zenec mit Laika bespricht. Wenn Zenec Laika überzeugt dass es an der Antenne liegt, dann sollen sie es halt ändern. Hat ja Laika verbaut. Wenn Zenec zu dem Schluss kommt es sei alles ok, dann ist Laika am Zug. Nur was passiert wenn beide darauf beharren alles sei gut?!

Laika Kosmo 909 (BJ & MJ 2021)

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 09:57
avatar  KMP
#357 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

Die Frage ist ja auch, ob du das Gerät als Option bestellt hast oder es Bestandteil einer bestimmten Ausstattungsvariante war. Wenn es optional bestellt wurde, dann besteht m.E. die Möglichkeit der Wandelung, da gibt es für das Teil ja auch einen definierten Preis. Wenn es standardmäßig drinnen war, dann ist das vermutlich etwas schwieriger und ist eher Verhandlungssache mit dem Händler /Laika.

Die Vielzahl der Probleme mit dem Gerät dürften allen Beteiligten bekannt sein, man spricht nur nicht offiziell darüber. Das Verkehrsmeldungen immer noch nicht reproduzierbar funktionieren, ist momentan auch offensichtlich und überprüfbar. Dem Kunde sollte es jedenfalls egal sein, ob das Problem beim Radio oder beim Verbau im Wohnmobil liegt.

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 10:05
avatar  mswf
#358 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahrer

Es handelt sich um das von Laika optional angebotene und von mir bestellte Multimedia-Paket.
Insgesamt total in den Wind geschossene 1.799 EUR:
- die billige Rückfahrkamera habe ich inzwischen ausgetauscht
-im Aufbau waren nur Körperschallwandler als Lautsprecher montiert. jeweils zwei in Reihe, eine sehr fragliche Schaltung. Zwei der insgesamt vier habe ich gegen "normale Koax-Speaker getauscht, damit die Kids hinten auch Hörbücher verstehen können. Die vorderen einfachen Visaton habe ich inzwischen auch getauscht.
- Das Navi/Radio ist hier ja Thema der Diskussion
Mein Fazit: 1.799,00 für eine fragliche Verkabelung. Der Rest war/ist Schrott.

Laika Kosmo 909 (BJ & MJ 2021)

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 13:59
avatar  KMP
#359 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
KMP
Fahrkönner

Was war denn das Problem mit der Rückfahrkamera?
Bei mir sind in der 3. Bremsleuchte 2 Kameras eingebaut (übereinander mit unterschiedlichem Neigungswinkel). Mit der nach unten gerichteten kann ich die Ecken vom Fahrzeug trotzdem nicht genau einsehen, da muss sicherheitshalber immer noch jemand draußen nachsehen und die andere benutze ich garnicht. Bei meinem alten Wohnmobil war eine Mobitronic verbaut, die war perfekt!

Viele Grüße, Klaus
___________________
Sunlight V66 Adventure - jetzt mit Alpine INE-F904DU

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2022 15:27
avatar  mswf
#360 RE: Naviceiver XZENT F270
avatar
Fahrer

Es war eine einfache No-Name Kamera verbaut. Die hatte einen so bescheidenen Betrachtungswinkel, dass sie vielleicht höchstens drei, vier Meter hinter dem Mobil gezeigt hat. Das war mir zu wenig.
Jetzt habe ich eine Dometic Cam55.

Laika Kosmo 909 (BJ & MJ 2021)

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!