X

Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???

  • Seite 2 von 3
28.03.2019 18:15 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2019 18:16)
#16 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrkönner

Zitat
noch was:: wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden zu langsam



wir Reisen ja und wollen nicht rasen

Und wenn wir mal am Stellplatz stehen zahlen wir brav unsere Gebühren und müssen nicht schen schnell die nächste Grenze zu erreichen

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2019 18:17
#17 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrkönner

Hallo Hermann,

wo wohnst du denn? Wenn nicht zu weit wäre ich an einer interessiert

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2019 20:30
#18 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrkönner

Hallo Jürgen, hab Dir eine PN geschrieben
VG Hermann

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2019 15:58
#19 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrkönner

Hermann hast ne PN

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2019 19:51
#20 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrer

Ich glaube mit 2Personen kommt man mit 3,5t klar. Und man darf ja 2% überladen, da hat man ja noch ein bisschen mehr Luft

Peter

Sunlight T66 Bj. 2017


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2019 16:55
avatar  Andy
#21 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Admin

Hi Peter,

verlass Dich nicht auf die 2% - das gilt nicht überall, es gibt Länder da gibt es keine Reserven!
In D (und ich glaube auch in NL) gelten dagegen sogar 5% drüber als erlaubt.
Außerdem muss man immer noch die Messungenauigkeit mit beachten, wenn die Eigene Waage nach unten, die Beamtenwage nach oben tolleriert, lösen sich 2% auch schnell in Rauch auf.
Also ich bin immer froh, dass wir noch etwas Luft haben und so recht sicher legal unterwegs sind.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2019 16:58 (zuletzt bearbeitet: 31.03.2019 17:03)
avatar  Lothar
#22 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrer

Hallo zusammen,
Wir haben eine Waage in der Nähe und haben heute nach der Rückkehr aus Lahnstein mal gewogen. Tank noch ¾ voll, Grauwasser mit Frischwasser ca. 40Ltr. beide Personen an Bord und relativ alles dabei für ein Wochenende. 2 E-bikeś auf dem Träger plus der dazugehörigen Ausrüstung (Körbchen und dicker Kette)|addpics|n23-12-9fea.jpeg|/addpics|

Gruß Lothar 🚍

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2019 17:14
avatar  udo2308 ( gelöscht )
#23 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
udo2308 ( gelöscht )

Andy mit 5% liegst du falsch, in Deutschland sind es 2% das heißt beim 40to LKW 800kg dementsprechend weniger bei niedrigeren Gesamtgewicht.


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2019 17:40
#24 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Moderator a.D.

Hallo Udo,

dann würde es im Artikel von promobil falsch stehen? Jedenfalls - die wenigsten dürften doch nur in D fahren, und im Ausland sind zum größten Teil die Gedanken an Toleranzen völlige Makulatur (in D leben wir diesbezüglich noch im Schlaraffenland):

https://www.promobil.de/tipp/ueberladung...nmobil-strafen/

Letztlich aber, wie immer - jeder ist für sich selbst verantwortlich, wenn`s gut geht, ok, wenn nicht - dann bitte kein mimimimi!

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2019 17:46
avatar  udo2308 ( gelöscht )
#25 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
udo2308 ( gelöscht )

Ja Manfred ist korrekt was du schreibst, bis 7,5to 5% Ich bin von LKW ausgegangen weil ich da mit Überladung zu tun habe. Beim Wohnmobil habe ich mit meiner 4to Zulassung kein Problem ,dadurch der Irrtum.


 Antworten

 Beitrag melden
31.03.2019 20:45
avatar  Oldcars
#26 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrexperte

Wichtig beim Strafmass in der 🇨🇭
Ist das Garantiegewicht überschritten, handelt es sich zusätzlich um eine Gefährdung des Strassenverkehrs.
Dies hat dann eine Strafanzeige beim Staatsanwalt zur Folge. Üblicherweise folgt auch ein Führerschein Entzug. Für Ausländer ein Fahrverbot für die Schweiz.

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2019 08:41
avatar  Andy
#27 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Admin

Hi Daniel,

Zitat
st das Garantiegewicht überschritten

Dann wäre die Frage was das "Garantie-Gewicht" ist - also ich würde ja davon ausgehen, dass das in unserem Fall die 3850 kg sind auf die ohne technische Änderung aufgelastet werden kann - dann hätten alle 3,5t-Besitzer etwas Reserve ohne Strafanzeige und Fahrverbot zu befürchten (Strafe wird es wohl trotzdem geben und die ist in der Schweiz auch schon nicht ohne).

Hi Udo,

ich geh natürlich immer von dem aus, was für unsereiner gilt - und ich vermute mal, dass es ziemlich schwer sein wird einen Carado über 7,5 t aufzulasten

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2019 10:40
#28 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Moderator a.D.

Zitat von Andy im Beitrag #27

Zitat
st das Garantiegewicht überschritten
Dann wäre die Frage was das "Garantie-Gewicht" ist - also ich würde ja davon ausgehen, dass das in unserem Fall die 3850 kg sind auf die ohne technische Änderung aufgelastet werden kann - dann hätten alle 3,5t-Besitzer etwas Reserve ohne Strafanzeige und Fahrverbot zu befürchten



Hallo Andy,

ich befürchte, die Annahme geht so nicht auf - es gilt m. E. immer das in den Papieren eingetragene aktuelle zGesGew (und nicht ein Gewicht, für das eventuell eine Zulassung auch ohne technische Aufrüstung möglich wäre) - mit "stiller Reserve" ist da nix - und das macht`s eben besonders teuer in anderen Ländern!

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2019 10:44
avatar  Andy
#29 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Admin

Hi Manfred,

also mir persönlich ist das so oder so egal - ich halte das "Papiergewicht" ja ein - wenn auch nur knapp, aber das reicht ja. Und z.B. in F gibt es auch keine Toleranz (außer der reinen Messtoranz - nur damit kann man ja nicht rechnen).
Wäre trotzdem interessant zu wissen, warum da "Garantiegewicht" und nicht "zulässiges Gesamtgewicht" gesagt wird....

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2019 23:28
avatar  Oldcars
#30 RE: Wer hat seinen Sunlight mal Reisefertig gewogen???
avatar
Fahrexperte

Ja korrekt, das Garantiegewicht, ist dasjenige welches der Hersteller so wie das Fahrzeug da steht frei gibt. Mit Volluftfederung in unserem Fall 4,0 t.
Bei Überschreitung des Garantiegewichtes kommt in der Schweiz zumindest, zusätzlich zur Überladung die Gefährdung des Strassenverkehrs hinzu. Die Gefährdung führt dann eine Strafanzeige bei der Statsanwaltschaft mit sich. Das kommt dann erst richtig teuer!!!
Die Weiterfahrt bei Überschreitung des Garantiegewichtes darf die Polizei nicht mehr gewähren.

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!