X

Naviceiver XZENT F 270

  • Seite 2 von 3
19.12.2021 17:00
avatar  GO360
#16 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Hallo Mario, du bist ja so in Rage das du sogar deine Namenssignatur vergessen hast.

Mein Muster sieht genau so aus. Passiert oft bei nasskalten Wetter, geht jedoch wenn es trockner ist wieder weg.

Halte uns mal auf den Laufenden wenn dein Wandelungsantrag entschieden wurde.

Ich habe jetzt meinem Händler einen Termin zur Nachbesserung (TPEG funktioniert wegen ausstehenden Softwareupdate seit nunmehr 1 Jahr immer noch nicht) für Mitte Januar gesetzt.

Grüße vom Lars aus dem Rheinland
im Sunlight Cliff 540 AE Bj. 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 12:22
#17 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrkönner

Wie schon im Post #4 beschrieben habe ich bereits in 2018 ein Zenec 3756 gewandelt nachdem man mich 6 Monate lang auf demnächst kommende Softwareupdates zum Thema TMC/TPEG vertröstet hatte.

Komischerweise bewirbt Zenec diese Funktion in der neuen Werbung nicht mehr 🤔

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 14:13
avatar  ThomasX
#18 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Das Kondenswasser hinterm Display ist bekannt. Herstelleraussage dazu ist wohl: Ist normal, geht beim Aufheizen des Cockpits/Radios wieder weg.

Bei mir ist das XZent im Angebot vom Händler mit drin gewesen. Er baut mir aber ein anderes ein und ich bekomme das XZent dann so. Falls jemand noch eins haben möchte…

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 21:01 (zuletzt bearbeitet: 21.12.2021 21:04)
#19 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrkönner

@ GO360
Ja mein Lieber, das hast du richtig erkannt, da war ich echt auf Drehzahl!
Das ist ja nicht das einzige Problem was das Gerät so hat.
Leider handelt es sich bei diesem Gerät nicht NUR um das Beschlagen des Displays innen (was im Übrigen auf Dauer nachweislich der Elekktronik schadet!) sondern es geht auch um weitere Fehler, welche auch nicht behoben werden bzw. wurden (obwohl diese bei XZENT hinlänglich bekannt sind). Und das ALLES bei einem 1,5 Monate alten Gerät !!!

Diese sind im Einzelnen:

1. Der Prozessor ist sehr langsam und reagiert manchmal erst nach 15 Sekunden!

2. Das Gerät hängt sich sporadisch auf und reagiert überhaupt nicht mehr!

3. Bei wärmerem Wetter und entsprechender Navigationsanforderung (schnelle Wechsel der Fahrtrichtung mit zeitgleich notwendigen Ansagen) geht das Gerät automatisch in den Reset und bootet im laufenden Betrieb NEU was zur Folge hat, daß es nach einer ERSTEINRICHTUNG verlangt!!!

4. Eine wie im Lieferumfang beschriebene und beworbene Verkehrsinformation/Traffic Info EXISTIERT immer noch NICHT!!!

Heute bekam ich vom Händler-Support(Werkstatt) die lapidare Aussage:

...Ich habe die Bilder Ihres Radios und die Beschreibung der Beanstandung an die Firma XZENT weitergeleitet. Die Aussage von XZENT war hier, dass aufgrund von Temperaturschwankungen, gerade in der kälteren Zeit, und etwaige Luftfeuchtigkeit es durchaus zu einem solchen Beschlag kommen kann.
Erst nach der Einschätzung des Kundendienstes von XZENT haben Sie ein Anspruch auf ein Ersatzgerät. Jedoch auch nur auf ein Identisches.

Das wäre also ein Tausch auf ein genauso fehlerbehaftetes Gerät, da die meisten Fehler Softwareseitig, Prozessorseitig und in der Displayabdichtung zu suchen und beseitigen sind! Und das die in Kürze behoben sein sollen glaube ich nicht, da man ja sieht wie lange jetzt schon an der nicht vorhandenen Traffic Info herumgedoktert wird!

Ich werde die Sache, bei weiterer Ablehnung durch den Händler, an meinen Rechtsbeistand abgeben (der möchte ja auch ein wenig Arbeit haben) und dann warte ich getrost ab was dabei rauskommt. Ich halte Dich/Euch aber gerne darüber auf dem Laufenden, wenn es gewünscht wird.

In der Zwischenzeit lasse ich mir ein ALPINE Style 903d-DU2 einbauen und, je nach Reaktion meines Händlers, NICHT bei diesem!

Mit lieben Grüßen an ALLE

Mario

Liebe Grüße

Mario 🚁
________________
T338 C+ auf FIAT 7
Per "Funk" unter capronfreunde
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2021 21:24
avatar  ThomasX
#20 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Hi Mario,

klingt nicht witzig. Bestärkt mich in der Entscheidung das Xzent gar nicht erst einbauen zu lassen. Das Alpine stand bei mir zu Anfang auch ganz oben auf der Liste. Ist auch gut, aber nicht so überragend, wie es oft dargestellt wird. Die Software ist schon etwas älter und es ist deutlich schneller und angenehmer in der Bedienung, als das Xzent (ok, ist nicht schwer). Aber das geht noch ne ganze Ecke geschmeidiger und moderner.

Wenn dir ein integriertes Navi (auch hier ist laut Berichten im Internet das Alpine ok, aber eben auch nicht mehr. Ich selber habe nie in der Praxis damit navigiert) nicht so wichtig ist, dann schau dir mal die aktuellen Kenwood oder Pioneer noch an, bevor du dich final entscheidest.

Bei mir wird es jetzt dieses hier:
https://www.camper-tom.de/technik/autora...mx9720xds?c=270

Ist überall ausverkauft und ich hatte schon Angst wechseln zu müssen, weil mein Lieferant (geplantes Lieferdatum 15.12.) mich jetzt auf „Liefertermin ungewiss“ vertröstet hat. Dann habe ich den camper-tom oben gefunden. Gestern bestellt, heute bekommen. Habe mit dem Laden sonst nichts zu tun. Das kann Wireless Carplay und Android Auto. Darüber hast du dann die freie Wahl bei der Navigationssoftware und bist auf ewig aktuell. Testen werde ich TomTom Go, Sygic und Google Maps. Bzw. letztere kenne ich schon und mich dann erstmal für eine Variante entscheiden. Der einzige Grund weitere Software zu testen ist, dass man bei Google Maps keine Wohnmobil Maße und zulässiges Gesamtgewicht eintragen kann. Dann wäre gmaps schon gesetzt.

Grüße,
Thomas

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 06:13
avatar  Catalpa
#21 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Moderator Plauderecke

Moin,

danke für den Tip mit dem Kenwood. Längerfristig suche ich auch einen vernünftigen Ersatz für mein Xzent und freue mich über Tips zum Thema. Das Kenwoodhabe ich mir eben angesehen und es hat ein paar gute Pluspunkte: Apple CarPlay, vier (!) Kameraeingänge und ein echter Lautstärkedrehknopf (schlimm, dass immer wieder versucht wird diesen abzuschaffen) aber ein ganz wichtiger Punkt fehlt. Es hat keinen DAB-Doppeltuner, das sollte bei einem hochklassigen Geräte heutzutage schon drin sein und ist ein großer Komfortgewinn.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 08:47
avatar  ThomasX
#22 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Moin,

ja, das Kenwood ist eines der sehr wenigen, die in meiner Checkliste fast alles abhaken. Alles ohne Drehregler für Lautstärke hatte direkt schlechte Karten. Dann bleiben schon nicht mehr so viele. Moderne und schnelle Software. Wer wissen möchte, was das bedeutet muss nur das XZent Bedienen. Das ist das totale Gegenteil davon. Scrollen ruckelig (macht Spass bei der komisch sortierten Senderliste ewig nach einem Sender zu suchen). Oder wenn man irgendwo hin drückt und häufig der Eintrag darüber oder darunter gewählt wird.

Ist ein Doppeltuner wirklich so ein großer Komfortgewinn? Verkehrsfunk hat auch fast jeder Sender und ist in Google Maps (wenn man das zum navigieren nutzt) oft aktueller als die Radioinfos. Und ich höre sowieso immer nur die gleichen Sender (Radio Bob, WDR2 und WDR5) und mein voriger PKW hatte auch nur DAB+ mit einem Tuner und ich kann mich nicht erinnern je einen Sendersuchlauf machen zu müssen. Ich bin aber damit auch wenig weite Strecken gefahren.

Grüße,
Thomas

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 09:34 (zuletzt bearbeitet: 22.12.2021 09:34)
avatar  Catalpa
#23 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Moderator Plauderecke

Also ich kann nur über unser Xzent 220 mit Single-Tuner berichten. Dank Scheibenantenne ist der DAB-Empfang so halbwegs o.k. aber mit dem WoMo fährt halt laufend aus dem Empfangsbereich raus und muss andauernd (mehrfach pro Fahrtstrecke) eine neue Senderliste laden. Das mache ich ungern beim Fahren, also ist DAB meist aus. Bei unserem Langstrecken PKW ist ein guter Doppeltuner drin und das funktioniert einfach ohne dass man eingreifen muss.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 10:10
avatar  Arbu912
#24 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrkönner

bin mal gespannt wie euer Resümee ist wenn ihr es eingebaut habt, ein Gerät das fast doppelt so teuer wie das xzent ist sollte auch doppelt so gut sein !!

Bin gespannt ob es das wirklich schafft

Viele Grüße Armin

__________________________________________________________________
Carado T338 / 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 12:01
avatar  ThomasX
#25 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

@Catalpa: Ok, dann bin ich mal gespannt. Ich habe die Probleme ggfs. auch nie gehabt, weil ich nur WDR2, WDR5 und Radio Bob höre. Die haben glaube ich bundesweit die gleiche Frequenz. Werde berichten.
@Armin: Denke es sollte mindestens 4x so gut sein. Ne im ernst. Das ist schon teuer. Ob es das wert ist muss jeder für sich selber entscheiden. Wenn du auf das große Display und den Lautstärkeknopf (und andere Dinge, wie den ein oder anderen Kameraeingang, etc.) verzichten kannst gibt es auch passende Kenwood Alternativen in der gleichen Preisklasse vom XZent und trotzdem um Welten besser. Es gibt aber auch genug Leute die mit dem XZent zufrieden sind. Ich habs nur 2 Wochen lang benutzt und fands grauenvoll. Mitten in der Navigation war bei unserem mehrfach die Stimme weg. Das einzige was geholfen hat, war komplett abschalten und wieder einschalten. Sendersuche eine Katastrophe. Touchscreen ist sehr mittelmäßig. Und abgeschaltet hat es sich auch zwei mal während der Fahrt. Alles nicht so gravierend, aber in der Summe dann doch sehr nervig.

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 12:37 (zuletzt bearbeitet: 22.12.2021 12:40)
avatar  GO360
#26 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Zitat von ThomasX im Beitrag #22
... Verkehrsfunk hat auch fast jeder Sender und ist in Google Maps (wenn man das zum navigieren nutzt) oft aktueller als die Radioinfos...



OK, wer auf Google-Maps und Radiodurchsagen setzt der braucht überhaupt keinen Naviceiver. Zumindest innerhalb der deutschsprachigen Regionen.

Im nicht deutschsprachigen Ausland wird es da bereits schwieriger. Radio Verkehrsinfos scheiden meistens wegen der Sprache aus und für Maps braucht es dann ordentliches Datenvolumen bzw. die Offline-Kartenfunktion.

Finde ich jedoch unkomfortabel, denn das Smartphone/Tablet muss ja am Armaturenbrett befestigt werden. Der Tablethalter im Ducato verdeckt da bereits teilweise das Display des Radio und die Kabel bammeln auch noch rum. Die Option das Display vom Smartphone über AndroidLink auf den Bildschirm des Radios zu spiegeln und darüber zu bedienen ist zwar möglich, aber dann kann keine Musik- oder Radiofunktion mehr vom XZent x-F270 zeitgleich genutzt werden.

Also entweder ein Moniceiver der vom Tablethalter nicht verdeckt wird in Verbindung mit einem Smartphone/Tablet und einer externen Navi-APP
oder
ein anständiger Naviceiver der auch Verkehrsinformationen in Echtzeit bereitstellt. Da UKW/FM (TMC) mittelfristig ein Auslaufmodell ist, bleibt hier nur ein DAB+ Gerät mit TPEG als ernsthafte Alternative übrig.

Ich werde mich mal mit diesem Gerät als Ersatz für das XZent näher beschäftigen (wenn es in 2022 verfügbar ist):

Pioneer AVIC-Z1000DAB

Ach ja, ein guter Co-Pilot ist eventuell auch eine perfekte Lösung

Grüße vom Lars aus dem Rheinland
im Sunlight Cliff 540 AE Bj. 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 12:54
avatar  Sahra85
#27 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrkönner

Hallo,
wenn manche bereit sind so viel für das Womo auszugeben, wie teuer muss dann die Heimanlage sein?
Hätte Angst, dass sich Lang Finger dafür Interessieren.
Ich selber benötige kein super Empfang, wenn ich es will kommen USB-Stick zum Einsatz, ist sowie so besser im Europäischen Ausland. Alles in einem kann Ärger bereiten, wenn eins Ausfällt.
Habe auch das F270 drin, hätt ich mir nie gekauft. Nehme im Ausland sowieso mein altes Navi.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 13:10 (zuletzt bearbeitet: 22.12.2021 13:18)
avatar  GO360
#28 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Hallo Rolf,
Kosten sind natürlich wie immer relativ zu sehen. Andere Camper lassen sich eine TV mit Satanlage für etliche TEuro installieren nur um im Urlaub Fern zu sehen - geht heutzutage für einen Bruchteil der Kosten fast überall zu streamen über Funknetz oder WLAN (vorausgesetzt das Tablet/Notebook ist bereits an Bord).

Grüße vom Lars aus dem Rheinland
im Sunlight Cliff 540 AE Bj. 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
05.04.2022 14:16
avatar  GO360
#29 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrer

Zufällig gab es Gestern bei meinem Händler eine Information zur Ursache für das DISPLAY-BESCHLAG-PROBLEM.
Vor einigen Tagen gab es wohl ein Infoschreiben von ACR bzw. XZent an die Händler welches besagt, dass coronabedingt die Luftfeuchtigkeit in den Räumlichkeiten der Display Produktion (Reinluftbereich) erhöht wurde um die Aerosole zu verringern. Bei der Versiegelung der Displays wurde somit die erhöhte Luftfeuchtigkeit mit versiegelt. Was dann zu den bekannten Erscheinung unter bestimmten Temperaturbedingungen führt.
Die Händler können die betroffenen Geräte der Kunden zur kostenlosen Reparatur einschicken. Dauer ca. 3 Wochen - meins ist seit Gestern für die Reparatur beim Händler. Die betroffenen Displays werden wohl gegen generalüberholt Displays ausgetauscht.
Vielleicht hilft diese Info weiter wenn man mit den anderen Problemen bei diesem Gerät leben kann - ich warte immer noch auf die TPEG-Funktion.

Grüße vom Lars aus dem Rheinland
im Sunlight Cliff 540 AE Bj. 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2022 16:09
#30 RE: Naviceiver XZENT F 270
avatar
Fahrkönner

Diese Funktion gibt's jetzt über das Update auf V 3.3 und es läßt sich jetzt auch einschalten und sollte funktionieren! Details im gleichnamigen Thread auch unter Technik/Elektrik/Naviceiver XZENT F 270

Liebe Grüße

Mario 🚁
________________
T338 C+ auf FIAT 7
Per "Funk" unter capronfreunde
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!