X

Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar

  • Seite 6 von 7
07.02.2021 16:35 (zuletzt bearbeitet: 07.02.2021 16:35)
avatar  pcfuxx
#76 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

ich habe den hier:
https://www.amazon.de/GIANDEL-Spannungswandler-Wechselrichter-Fernbedienung-Dual-AC

Testsieger in mehreren Fachzeitschriften

Gruss,Werner
Carado T337


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2021 18:27
avatar  Sahra85
#77 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrexperte
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2021 18:31
#78 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Moderator Langzeitreisen

Hallo,

dieser Beitrag scheint zum Thema hier sehr interessant zu sein.

https://campofant.com/spannungswandler-wechselrichter/

Grüße Mike
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2021 22:47 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2021 22:50)
avatar  Waldwiesel ( gelöscht )
#79 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Waldwiesel ( gelöscht )

Hallo Leute,
Habe jetzt mal mein Projekt Solaranlage auf Sunlight V60 zu montieren, begonnen.
Nach långerer Überlegung habe ich mich für eine 200 Watt Solaranlage von Prevent mit Schindeltechnik 2x100W M72SH mit Victron Mppt 100/15 im Set entschieden. Zum Glück habe ich noch eine 2.klebekartusche dabei bestellt. Der Service dort ist sehr gut.
Habe mit schmerzen einfach ein Loch in die Nähe der Sat Durchführung gebohrt und die Dachdurchführung mit dem Spezialreiniger gereinigt und dann geklebt. Garantie hin oder her?! Ist mir erstmal egal solange alles dicht ist. Habe beide Module 55 cm breit auf die rechte Seite geklebt.(was für ein Saukleber! )
Das passte so gerade noch an meiner Satanlage vorbei. Den Schrank über meinem Tisch musste ich etwas zerlegen. Weil dahinter die Werkseitig vorbereiteten Kabel sauber in einer Abzweigdose vorbereitet sind. Die Stecker auf dem Dach muß ich noch montieren und dann parallel verschalten.Jetzt ist erstmal Pause, da wir mit dem Hochwasser an der Mosel zukämpfen haben. Zum Glück ist das Wasser jetzt zurück gegangen. 20 cm höher und wir wären abgesoffen. So ist zum Glück nur der Keller betroffen.
Da ich mir keinen Stress mit der SolarAnlage mache, habe ich jetzt etwas Zeit um das kabelende unterm Fahrersitz zu suchen und den Regler dort einzubauen.. Ich glaube den Victron 100/15 kann ich leider nicht über die bereits vorhandene Brücke auf das EbL klemmen. Muss dann wohl ein extra 2x4q Kabel bis zum Beifahrersitz verlegen, und dort noch mal absichern ? Einen ReinenSinus Spannungswandler werde ich dann an die Aufbaubatterie anschließen. Der muss aber noch besorgt werden.
Ist es sinnvoll so vorzugehen oder soll ich den Regler noch umtauschen und kann dann doch übers EbL 31 gehen ohne noch Kabel zu verlegen und evt. sitze auszubauen.?Wäre schön wenn mir da jemand paar Tips gibt 🙄😃


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 07:27
avatar  Bärla
#80 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Hallo Waldwiesel,

der Victron MPPT 100/15 ist ein sehr guter Regler und für die 200W-Solarleistung absolut ausreichend (beispielsweise haben AGM Batterien 14.7V Ladeschlussspannung, 14,7V * 15A = 220W maximale Ladeleistung).
Wir haben selber den Schaudt EBL 31 und an dessen Solarregereingang (Block 6, PIN 1 Minus, PIN 3 Plus) einen Victron MPPT smart angeschlossen. (Würde definitiv zum smart raten, da die nette App den Einbau eines Anzeigepanels überflüssig macht und den Ertrag der letzten 30 Tage schön übersichtlich darstellt.) Der Eingang ist auch mit 15A abgesichert. Passt also.
Was ich noch zusätzlich gemacht habe, ist einen Büttner Standby Lader von Block 6, PIN 2 (Starterbatterie) auf PIN 2 von Block 7 (Zusatzlader / Wohnraumbatterie) geschaltet. (Kann man natürlich auch mit an PIN 3 von Block 6 anschließen, wollte aber keine 2 Kabel in die eine Stiftklemme quetschen und auch von den Stromdieben halte ich nicht viel.)

Habe mal bei prevent-germany.com nach der "M72SH" gesucht aber nichts gefunden. Welche Ausgangsspannung haben die denn? Wenn die unter 25V haben würde ich die nicht parallel, sondern lieber in Reihe schalten. Dadurch hast Du auch bei schwachem Licht noch wesentlich mehr Eingangsspannung am Regler wodurch er früher etwas mehr Ladeleistung bringen kann. Und du hast durch die höhere Spannung bei gleicher Leistung weniger Leitungsverluste in der Zuleitung von den Solarplatten zum Regler, weil weniger Strom fließt (P=U*I, mit U=R*I: Verlustleistung P=R*I^2) .

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 08:12 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2021 08:13)
avatar  Bärla
#81 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Kann leider meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten/ergänzen obwohl noch keiner darauf geantwortet hat...

Nachtrag: Den richtigen Stecker fürs EBL gibt es beispielsweise hier. Stecker mit einen Stift brauchst Du für Block 7. Den 2. Stift für den mittleren hoffentlich vorhandenen Stecker in Block 6. Falls der nicht mitgeliefert wurde, den gibt es hier.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 08:41
#82 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Moin,

habe die gleiche Kombination. 100/15 Victron MPPT mit 2X100W 24V Prevent vor kurzen verbaut. Wie schon beschrieben, kannst Du den Regler direkt ans EBL anschliessen.
Spart den Abbau des Sitzes, um an die Batterie zu kommen.
In der Praxis wirst Du kaum die 200W erreichen und somit ist der Regler mehr als ausreichend dimensioniert. Das Teil arbeitet sehr zuverlässig und mit der APP
kannst Du den aktuellen Ladezustand gut überblicken.
Wenn Du 4mm², oder sogar 6mm² Kabel verlegst, ist es bei den Kabellängen kein Problem die Paneele Parallel zu schalten. Die Arbeitsspannung liegt bei mir bei ca. 40V.
Somit kann man den Kabelwiderstand als Verlust vernachlässigen. Hat aber halt den Vorteil, dass bei einer Abschattung eines Paneel das Andere noch volle Leistung abgeben kann.

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 08:51 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2021 09:02)
avatar  Bärla
#83 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Moderne Pannel haben Freilaufdioden drin, da macht eine Teilabschattung nicht mehr so viel aus. Wenn natürlich ein Schatten auf die gesamte Breite eines Pannels fällt, sieht das anders aus. Da Waldwiesel schrieb "Das passte so gerade noch an meiner Satanlage vorbei." kann das natürlich passieren, wenn die Schüssel ausgefahren ist...
Also, wenn die Pannel nicht nah beieinander angebracht sind oder durch Aufbauten Schattenwurf wahrscheinlich ist, macht eine Parallelschaltung bei ausreichend hoher Leerlaufspannung der Pannels natürlich mehr Sinn.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 23:37
avatar  Waldwiesel ( gelöscht )
#84 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Waldwiesel ( gelöscht )

Hallo Bärle,
Schön das du dich mit meiner Anlage so beschäftigst.
Habe erstmal rausfinden müssen, wie ich das hintere Gitter vom Sitz abbekomme ohne die penöpel abzubrechen. Jetzt weiß ich wie es geht. Muss dafür aber 180 km fahren um hinter den Deckel zu gucken. Da sollte jetzt eigentlich das Ende vom vorbereiteten Kabel ankommen und auch die Brücke zum EbL verlegt sein. Vorne am EbL liegt schon ein 3 pol stecker mit 2 Drähten. Den muss ich dann nur noch einstecken. Werde den Regler dann hinter dem Sitz einbauen Dann bin ich ja fast fertig, wenn es kein Problem ist ans EbL zu gehen🙄. Muss ich denn keine Sicherung zwischen dem Regler und dem EbL 31 einschleifen?Oder ist die Anlage dann schon intern im EbL abgesichert? Weil die Sicherung wurde mitgeliefert. Oder brauche ich die nur für den Fall wenn ich gleich auf die Batterie gehe?
Auf die Batterie werde ich dann noch einen reiner sinus Wechsel Richter mit separater Steckdose klemmen. Der muss natürlich auch noch abgesichert sein. Da ich eh nur eine 95 ah Batterie habe, werden wohl ca. 600 Watt reichen müssen , wenn ich damit schonmal zur Not mein e bike laden kann, reicht das.
Die Module heißen übrigens M-72-S-SH
Ich poste mal ein paar Bilder. Ich hoffe du hast nix zu meckern 😃🧐
Gruß
Andi

Bildanhänge
imagepreview

DSC_7397.JPG

download

imagepreview

DSC_7399.JPG

download

imagepreview

DSC_7405.JPG

download

imagepreview

DSC_7550.JPG

download

imagepreview

DSC_7563.JPG

download

imagepreview

DSC_7565.JPG

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 23:46
avatar  Waldwiesel ( gelöscht )
#85 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Waldwiesel ( gelöscht )

Hallo
Hiersind noch ein paar Projekt Bilder 🧐

Bildanhänge
imagepreview

DSC_7521.JPG

download

imagepreview

DSC_7527.JPG

download

imagepreview

DSC_7533.JPG

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2021 23:51
avatar  Waldwiesel ( gelöscht )
#86 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Waldwiesel ( gelöscht )

Hallo
Hiersind noch ein paar Projekt Bilder 🧐

Zitat von Waldwiesel im Beitrag #84
Hallo Bärle,
Schön das du dich mit meiner Anlage so beschäftigst.
Habe erstmal rausfinden müssen, wie ich das hintere Gitter vom Sitz abbekomme ohne die penöpel abzubrechen. Jetzt weiß ich wie es geht. Muss dafür aber 180 km fahren um hinter den Deckel zu gucken. Da sollte jetzt eigentlich das Ende vom vorbereiteten Kabel ankommen und auch die Brücke zum EbL verlegt sein. Vorne am EbL liegt schon ein 3 pol stecker mit 2 Drähten. Den muss ich dann nur noch einstecken. Werde den Regler dann hinter dem Sitz einbauen Dann bin ich ja fast fertig, wenn es kein Problem ist ans EbL zu gehen🙄. Muss ich denn keine Sicherung zwischen dem Regler und dem EbL 31 einschleifen?Oder ist die Anlage dann schon intern im EbL abgesichert? Weil die Sicherung wurde mitgeliefert. Oder brauche ich die nur für den Fall wenn ich gleich auf die Batterie gehe?
Auf die Batterie werde ich dann noch einen reiner sinus Wechsel Richter mit separater Steckdose klemmen. Der muss natürlich auch noch abgesichert sein. Da ich eh nur eine 95 ah Batterie habe, werden wohl ca. 600 Watt reichen müssen , wenn ich damit schonmal zur Not mein e bike laden kann, reicht das.
Die Module heißen übrigens M-72-S-SH
Ich poste mal ein paar Bilder. Ich hoffe du hast nix zu meckern 😃🧐
Gruß
Andi
Zitat von Waldwiesel im Beitrag #85
Hallo
Hiersind noch ein paar Projekt Bilder 🧐


 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2021 07:34 (zuletzt bearbeitet: 23.07.2021 07:52)
avatar  Bärla
#87 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Hallo Andi,

Deine Anlage ist sehr ähnlich zu meiner, die ich vor ein 2 Monaten bei GIBA einbauen lassen habe. Habe mich im Vorfeld damit beschäftigt, weil ich eigentlich diese auch selber aufbauen wollte, habe mich letztendlich aber doch nicht getraut, selber Löcher ins Dach zu bohren...
Falls ich richtig liege und Du diese Panel hast, kannst Du sie meiner Meinung nach gut parallel schalten, da diese eine hohe Ausgangsspannung aufweisen (Arbeitsspannung (Vmpp): 36,6 Volt). Meine haben "nur" eine Arbeitsspannung von 25,5V und habe mich daher für die Reihenschaltung entschieden. Zumal die Module bei mir direkt nebeneinander sind und auf dem Dach auch sonst nichts in der Nähe ist, was einen Schatten auf diese werfen könnte.

Der Regler sitzt bei mir direkt hinter dem EBL unter dem Fahrersitz. Eine Sicherung zwischen Regler und EBL ist meiner Meinung nach nicht erforderlich, da im EBL die 15A Solarsicherung sitzt, die bei einem Kurzschluss verhindert, das die Aufbaubatterie kurzgeschlossen wird. Falls Du mit dem Regler direkt an die Aufbaubatterie gehen würdest, müsstest Du die mitgelieferte Sicherung möglichst nahe am Pluspol der Aufbaubatterie anbringen, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Der Sinus-Wechselrichter sollte dann so nah wie möglich an der Aufbaubatterie sitzen, natürlich auch entsprechend abgesichert (600W/12V = 50A => mindestens 60A).
600W an eine einzelne AGM-Batterie, um ab und an mal E-Bike-Akkus zu laden, sollten völlig ausreichen. In der Größenordnung wollte ich auch mal nachrüsten. Schreib doch mal, für was für einen Wechselrichter Du Dich entschieden hast und ob Du damit zufrieden bist. Ich schwanke derzeit zwischen DOMETIC SinePower DSP 612 oder Victron Phoenix 12/500.

Ach ja: Wenn ich schon den Beifahrersitz abbaue und an der Wohnraumbatterie den Wechselrichter anschließe, würde ich dann direkt auch einen SmartShunt verbauen. Wäre bei den Verbrauchern sicherlich nicht zwingend nötig, aber ich bin halt ein Spielkind

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2021 08:14
avatar  tikem ( gelöscht )
#88 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
tikem ( gelöscht )

Zitat von Waldwiesel im Beitrag #84

Ich poste mal ein paar Bilder. Ich hoffe du hast nix zu meckern 😃🧐
Gruß
Andi


Schön umgesetzt. Deine Arbeit sieht gut aus mit den Gegebenheiten (Sat-Anlage).

Da kannst du zwar nichts für, aber ich muss meine Meinung hier mal loswerden. Die Sat-Anlage / Sat-Dose ist so angebracht, dass quasi das komplette Dach voll ist. Da hat Capron meiner Meinung nach Optimierungsbedarf. Da hast du ja Glück, dass du die zwei Module aufs Dach bekommen hast.


 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2021 09:25
avatar  Bärla
#89 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Fahrkönner

Zitat von tikem im Beitrag #88
Die Sat-Anlage / Sat-Dose ist so angebracht, dass quasi das komplette Dach voll ist. Da hat Capron meiner Meinung nach Optimierungsbedarf.

Da kann Capron nichts für, die verbauen meines Wissens nach keine SAT-Anlagen in ihrem Werk. Das Kunstwerk mit der verschraubten Dachdurchführung stammt sicherlich vom Händler.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2021 22:30
avatar  Waldwiesel ( gelöscht )
#90 RE: Sunlight V60 Carado V132 Dach Solar
avatar
Waldwiesel ( gelöscht )

Stimmt, das Dach ist jetzt schon ziemlich verbaut, ��Habe das Mobil auf der Messe mit Kunden lock Paketen erworben. Vermutlich Fahrrad Träger, und Markise von Capron. Satanlage, Navi mit Kamera vom Händler. Habe es dann noch pünktlich zu Corona Beginn im April 20 erhalten. Ab dann gab's Lieferprobleme und Preissteigerungen.
Kennt jemand den Wechselrichter? Bin da seit längerem mit ECTIVE SI 5 500W/12V Sinus-Wechselrichter mit reiner Sinuswelle am liebäugeln . Den hat mir mal jemand empfohlen. Preisleistung fand ich gut. Ist denn der DOMETIC SinePower DSP 612 so gut oder warum ist der so teuer?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!