X

Maxxfan

08.07.2023 18:44 (zuletzt bearbeitet: 08.07.2023 18:57)
#1 Maxxfan
avatar
Fahrschüler

Hallo zusammen, wir sind mit Begeisterung mit unserem kleinen und wendigen Sunlight T 58 unterwegs. Aktuell hat uns ein netter Camper auf den Maxxfan deluxe aufmerksam gemacht. Das Teil könnte uns gefallen.
Nun unsere Frage :
Wäre es möglich, die hintere Heki Dachluke über dem Bett auszubauen und in die vorhandene Öffnung den Maxxfan einzubauen?
Hat das schon mal jemand gemacht?
Vielen Dank im voraus für die Infos.
Mfg Rolf


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2023 19:19
#2 RE: Maxxfan
avatar
Fahrprofi

ja. das machen sogar sehr viele so.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2023 22:18
#3 RE: Maxxfan
avatar
Moderator Langzeitreisen

Hallo Rolf,

Ja, ich habe es genau so gemacht.
Ich meine , es sind noch andere hier, wo es auch so gemacht haben.


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2023 23:03
#4 RE: Maxxfan
avatar
Fahrkönner

Jo
Ist bei mir zwar ein T447 aber 40er Luke ist gleich.

Carado T447 ohne Sprüche am Heck

Bildanhänge
imagepreview

410E657C-7919-46A2-B6D8-D

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2023 07:46
#5 RE: Maxxfan
avatar
Fahrschüler

Oh super, danke für die Antworten. Werde mir jetzt einen besorgen und dort einbauen.
Viele Grüße Rolf


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2023 16:13
avatar  rabo
#6 RE: Maxxfan
avatar
Fahranfänger

Hallo Rolf.

Ich habe den MaxxFan ebenfalls an Stelle des Hekis über den Betten eingebaut.
Mit der Kabelführung im Dach lang zu gehen und dann die Latte über dem Heckschrank durchzubohren, war mir ehlich gesagt zu riskant. Ich hab mir ein entsprechendes LED Profil besorgt und dieses zwischen Heckschrank und MaxxFan geklebt. Das Profil ist jetzt ordentliche Beleuchtung für den Heckraum, wenn man mal richtig Licht braucht und im Profil laufen gleichzeitig die Kabel für den MaxxFan.
Angeschlossen habe ich den Fan an die Beleuchtung im Heck. Am Schalter für die Heckambientebeleuchtung beim T68 liegen beide Kabel, Plus und Minus. Wenn man den Schalter abbaut, kommt man an die Kabel ran. Einen Schalter für die zusätzliche LED Beleuchtung habe ich in die Innenverkleidung vom alten Heki gesetzt, die ich wieder verwendet habe.
Zur Zeit kann ich leider keine Bilder machen, da meine Kinder mit dem Mobil an der Ostsee sind.

Grüße aus der Oberlausitz
Rainer

Sunlight T68 AE; 140 PS Handschalter; Modelljahr 22; Auflastung 4090 kg; 2 x 160 W Solar; Dynavin Kamerasystem; Maxxfan

 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2023 17:17
#7 RE: Maxxfan
avatar
Moderator Langzeitreisen

Hi Rolf,

von mir müsste auch ein kleiner Einbaubericht im Forum sein. Wenn du magst, schau mal im Wiki..


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!