X

Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??

  • Seite 1 von 2
20.05.2023 15:57
avatar  Finni
#1 Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrexperte

Moin auch,
ich möchte mir einen Spannungswandler 12-230 Volt für Laptop,Rasierer und anderen Kleinkram
zulegen. Ich glaube mit 300/500W müsste man gut auskommen.
Nun die Frage: angeboten werde welche mit "Reinem Sinus" oder "Modifiziertem Sinus".
Welchen nimmt man am besten??

Gruß Hermann


 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2023 16:29 (zuletzt bearbeitet: 20.05.2023 16:32)
#2 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrprofi

Reiner Sinus
Auch interessant: WIKI Wechselrichter

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2023 22:38
avatar  Catalpa
#3 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Moderator Plauderecke

Mit dem „Modifiziertem Sinus“ haben es die eher billigen Hersteller geschafft, die schlechte Variante tatsächlich besser klingen zu lassen als die Gute. Das ist schon höhere Kunst!

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 11:50
avatar  Finni
#4 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrexperte

Danke,
dann werde ich mal nach einem Wechselrichter mit reinem Sinus gucken.
hat jemand vielleicht einen Vorschlag??

Kann es sein das ich hier mal gelesen habe das so ein Wechselrichter gut unter den Beifahrersitz (Sunlight T66) passt??

Gruß Hermann


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 12:09
avatar  Finni
#5 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrexperte

Habe mal einen bei Ebay mit "reinem Sinus" gefunden, erscheint mir aber für
die Leistung sehr preiswert zu sein. Nur 52€.
Wo findet man denn qualitativ gute Wandler?
Wahrscheinlich kommen wohl die meisten (oder alle) Wechselrichter sowieso aus China??

Hermann

Bildanhänge
imagepreview

Reiner Sinus.jpg

download

imagepreview

Wechselrichter.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 12:12
#6 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Moderator Langzeitreisen

Hallo Hermann,

ich hatte auch ein kleiner Wechselrichter von Giandel mit 300 watt Sinus dabei, mit Anschluss an die 12V Steckdose. Damit habe ich alles laden können, wie Laptop, großer Akku Sauger von AEG und viele andere Dinge.
Den brauche ich jetzt nicht mehr, da ich jetzt einen 1500Watt Sinus Wechselrichter verbaut habe.
Ach, die originale 12V Steckdose im carado geht bis 180Watt, reicht also locker für allerlei Kleinkram zum aufladen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 12:52
#7 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrprofi

Nimm einen mit Anschluss an den Zigarettenanzünder.
Laptop Ladegerät habe ich direkt ein 12V genommen. Das spart die Verluste beim Umwandeln. Generell würde ich versuchen alles über 12V zu realisieren. Kleiner WR bis 500W für die Geräte, die es eben nicht hergeben.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 13:07 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2023 13:08)
#8 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Moderator Langzeitreisen

Zitat von Roadbuck im Beitrag #7
Nimm einen mit Anschluss an den Zigarettenanzünder.
Laptop Ladegerät habe ich direkt ein 12V genommen. Das spart die Verluste beim Umwandeln. Generell würde ich versuchen alles über 12V zu realisieren. Kleiner WR bis 500W für die Geräte, die es eben nicht hergeben.


Ja, dass ist was ich auch hatte und geschrieben habe.
https://www.amazon.de/GIANDEL-Wechselrichter-Kfz-Adapter
Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 13:59
avatar  Finni
#9 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrexperte

Ich bin gerade auf einen Wechselrichter von Green Cell gestoßen, der die
gleichen Daten und den gleichen Preis hat, aber auch die Möglichkeit direkt an die Batterie
zu gehen, was ich eigentlich gerne machen wollte.
Er soll dann unter dem Beifahrersitz plaziert werden.
Danke!!
Gruß Hermann

Bildanhänge
imagepreview

Green Cell.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 14:41 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2023 14:41)
#10 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Moderator Langzeitreisen

Alles klar Hermann
Der ist bestimmt auch gut.


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 17:39
avatar  Andy
#11 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Admin

Generell ist es natürlich besser, den Wechselrichter direkt am Akku anzuschließen (Sicherung nicht vergessen!) als über die 12V-Dose - auch bei geringen Leistungen - die Verluste sind dann deutlich geringer (vor allem, wenn man dann ein dickeres Kabel nutzt als mitgeliefert wird).
Ich würde den Wechselrichter aber nicht mit unter den Sitz einbauen. Das funktioniert auch nur, solange nur ein (normalgroßer) Akku eingebaut ist. Man vergibt sich aber sogleich die Möglichkeit einen zweiten nachzurüsten.
Vor allem aber kann ein Wechselrichter schon mal warm werden und braucht dann Luft (das wird mit kleinen nicht anders sein als mit großen). Deshalb würde ich empfehlen den WR außen an der Sitzkonsole anzubringen. Schau mal in den Wiki-Artikel rein, da gibt es einen Bericht von Jens zu genau Deinem Grundriss.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 18:11
avatar  Finni
#12 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrexperte

Danke Andy,
ist unter dem Sitz soviel Platz das dort sogar noch ein zweiter,
normaler Akku passen würde??

Hermann


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 18:27 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2023 18:27)
#13 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrprofi

Hermann, du solltest mal ein bisschen im Wiki stöbern. Da findest Du zu allen Bereichen wertvolle Tipps und Zusammenfassungen hier aus dem Forum. Dort wurde sehr viel Arbeit reingesteckt, um solche Fragen zu beantworten.

Um es vorweg zu nehmen: ja, dort passt noch eie zweite Batterie rein.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 18:59
avatar  Finni
#14 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrexperte


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2023 20:20
#15 RE: Spannungswandler 12 - 230 Volt. Welchen Sinus??
avatar
Fahrprofi

sieht übrigens so aus:
image.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!