X

Dachklimaanlage

  • Seite 2 von 3
19.08.2020 16:27
avatar  Andy
#16 RE: Dachklimaanlage
avatar
Admin

Hi Peter,

hast Du das mal selber ausprobiert?
Ich bin ja auch skeptisch - genau deshalb frage ich ja, ob schon jemand damit Erfahrungen gesammelt hat....

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2020 18:09
avatar  Norri
#17 RE: Dachklimaanlage
avatar
Fahrkönner

Hallo Andy
Ich habe diese Gerät (Lacht nur)
https://www.amazon.de/Klimager%C3%A4te-L...iy%2C159&sr=1-5
Es ist sicherlich nichts für ein Wohnmobil zu kühlen aber wenn man das auf den Körper gerichtet hat zB am Schreibtisch und mit Eiswasser befüllt hat kühlt es merklich.

Gruß aus der Eifel Norbert
unterwegs mit einen Sunlight T67S Modell 2020 Automatik 160 PS


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2020 18:43
avatar  T67
#18 RE: Dachklimaanlage
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von Norri im Beitrag #15
Ich habe jetzt den mal geordert und bin gespannt.

https://www.youtube.com/watch?v=xNJ0PFhfdV4




Hab mir mal die Videos angeschaut.
Hab direckt mal so ein Ding berstellt, als Ersatz für die kommende Klimaanlage.

Wir fahren nächste Woche nach Frankreich in die Bretagne.
Wenn wir wieder kommen wird sich um die richtige Klima gekümmert,dann habe ich Zeit.
So wie ich das schon mal gemessen habe muß meine Oyster versetzt werden,die sitzt ungünstig.
Das lass ich dann aber machen.


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2020 19:25
#19 RE: Dachklimaanlage
avatar
Fahrkönner

Zitat von Andy im Beitrag #16

hast Du das mal selber ausprobiert?


Schon Karl May hat weiland von großen Tongefäßen im Orient erzählt, durch deren porösen Wände Wasser austreten und verdunsten konnte - und, hat es genützt? Die Wüste ist noch immer heiß!

Spaß beiseite, es gibt genügend Tests zu den Dingern. Ein Venti ist sicher wirkungsvoller.

LG Peter

Unterwegs mit Carado T 334 - BJ 2019


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2020 20:49
avatar  Catalpa
#20 RE: Dachklimaanlage
avatar
Moderator Plauderecke

ich denke ein Maxxfan ist sinnvoller

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2020 23:57
avatar  imp
#21 RE: Dachklimaanlage
avatar
imp
Fahrer

Hey- nein man kann die Klimaanlage nur in der dafür vorgesehenen Richtung einbauen.
Wir haben aber die FreshLIGHT, nicht die FreshJET.
Für die Freshlight muss der Ausschnitt vergrößert, bzw. ein zweites Loch gemacht werden um das Fenster zu erhalten.
Bei der Freshjet reicht meines Wissens ein Ausschnitt von 40x40cm.
Die Kabelführung kann man problemlos durch das Styropor bis in den Küchenschrank ziehen- das sind reell Max. 40-50cm.

Ich kann die Klima nur empfehlen- obwohl sie recht laut ist. Wir lassen sie tagsüber laufen und gehen abends im schön kühlen Auto schlafen und schalten sie dann aus.
Wir haben sie in den tropischen Nächten aber auch schon laufenlassen- wir haben uns sehr schnell an das monotone Geräusch gewöhnt, es stört, aber lieber das als sich kaputtschwitzen :-)

Die Anschaffungskosten sind natürlich derbe, aber : wer billig kauft, kauft zweimal !

Unser Hund (Bernersennen) ist übrigens auch dankbar für das Gerät.
Man kann ihn so auch mal mit ruhigem Gewissen mal ne kurze Zeit alleine im Auto lassen.

Klare Empfehlung von mir!

Sascha

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2020 10:14
avatar  T67
#22 RE: Dachklimaanlage
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von Catalpa im Beitrag #20
ich denke ein Maxxfan ist sinnvoller


Im Vorgänger hatte ich einen Turbofan eingebaut.

Außer Lärm hat der nichts groß produziert,würde ich nicht mehr einbauen.

Jetzt kommt eine Klima rein,die Truma Avanti Komfort.
Die soll einiges leiser sein wie die Dometik.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2020 11:33 (zuletzt bearbeitet: 20.08.2020 11:34)
avatar  T67
#23 RE: Dachklimaanlage
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von T67 im Beitrag #22
Zitat von Catalpa im Beitrag #20
ich denke ein Maxxfan ist sinnvoller


Im Vorgänger hatte ich einen Turbofan eingebaut.

Außer Lärm hat der nichts groß produziert,würde ich nicht mehr einbauen.

Jetzt kommt eine Klima rein,die Truma Avanti Komfort.
Die soll einiges leiser sein wie die Dometik.


Sollte natürlich Truma Aventa heißen, nicht Avanti


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2020 17:21
#24 RE: Dachklimaanlage
avatar
Moderator Langzeitreisen

Wir haben das Thema Klimaanlage, ob nun auf dem Dach oder eine sogenannte Staukasten - Klimaanlage auch hin und her diskutiert.
Wir sind für uns aber eindeutig zu dem Ergebnis gekommen das es wir lassen.
Ich kann jetzt, durch unser Reiseverhalten auch sagen, dass es die richtige Entscheidung ist.

Wie oft habe ich schon beobachtet, dass Wohnmobile um uns rum eine Klimaanlage haben, sie aber nicht benutzen weil der Strom auf dem Stellplatz zum Beispiel 1 Euro für 1,4 kw kostet...

Wie oft waren wir schon im Ausland in der Nebensaison auf Campingplätze wo der Strom nur mit 6 A abgesichert war und manche Camper dann einfach zwei Stromanschlüsse auf dem Platz belegten , sie haben ihre Klimaanlage so einbauen lassen, dass sie ein separater Stromanschluss hatten...
und natürlich fuhr gerade da dann einer hin und bemerkte das sein Stromanschluss belegt war. Der Ärger war vorprogrammiert.
Das Argument Hund war bei uns auch ganz groß... wie oft ist bei uns aber schon der Strom auf dem Campingplatz im Ausland ausgefallen und da hätte ich keine Ruhe wenn ich zum Beispiel mal ohne Hund an den Strand liegen würde, da Hundeverbot. Klar, hier gibt es von Truma die Option der Meldung aufs Smartphone.

Nun ja, dass waren für uns alles Gründe uns gegen eine Klimaanlage zu entscheiden.

Und wir stehen auch sehr gerne und oft Frei, wo es natürlich erlaubt ist.

Grüße Mike
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2020 07:53
#25 RE: Dachklimaanlage
avatar
Admin

Das ist bei uns so ähnlich. Zu Hause ist klimatisiert. Wenn es heiß ist, dann sitzen wir drinnen und freuen uns über die kühle frische Luft. Wenn wir jetzt im Wohnmobil auch noch klimatisieren bin ich nicht sicher, ob wir dann nicht in ein ähnliches Verhaltensmuster verfallen und dann zu "Drinnies" mutieren. Das möchte ich keinesfalls.

Deswegen tendiere ich auch eher zu einem Maxxfan, Turbofan o.ä.

Diesbezüglich möchte ich mal auf folgendes Video hinweisen, ist übrigens ein Carado.

Dachventilator

Ich habe mir genau so einen Lüfter bestellt und werde berichten wie es passt.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2020 08:54
avatar  scar2
#26 RE: Dachklimaanlage
avatar
Fahrexperte

Hallo Jens,

das passt!

Sunlight T69L - Maikäfer (2)

Man braucht nur wieder 230 Volt. Wer einen Wechselrichter hat, hat mit diesem bisschen Strom ja kein Problem.
Weil der Lüfter so verhältnismäßig dicht in der Luke sitzt, zieht er auch gut durch.
Zusätzliches Gewicht hat er kaum und für die heißen Tage zuhause, habe ich ihn ganz schnell aus dem Wohnmobil geholt und abends hier aufs Fensterbrett gestellt.

Gruß
Herbert

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2020 09:50
#27 RE: Dachklimaanlage
avatar
Fahrer

So ist es. Wir nutzen diesen Ventilator auch, da Dachklima wegen Gewicht ausscheidet. Und abends/nachts auch die Ventilatorfunktion der Truma CP+.
Jetzt kommen noch Isolier-/Reflexionsüberzüge auf Fenster und Dachhauben. Mal sehen, was das noch bringt.
Gute Fahrt allzeit!

Tempus fugit

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2020 17:35
#28 RE: Dachklimaanlage
avatar
Fahrkönner

Damit

Zitat von McKormick im Beitrag #8
https://eurom.nl/de/product/klima-kontrolle/split-klimaanlagen/ac24


... hat offensichtlich keiner Erfahrung!??

Beste Grüße
Hendrik

T68, MJ2014


 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2020 21:31
#29 RE: Dachklimaanlage
avatar
Moderator Langzeitreisen

Hallo Hendrik,

also ich nicht, aber ich finde es klingt sehr interessant.
Mich würde interessieren wie das genau installiert wird?!

Grüße Mike
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2020 22:02
#30 RE: Dachklimaanlage
avatar
Fahrer

Von Eurom gibt es wohl ein Kühlgerät, das unter dem linken Bett in einem T447 eingebaut werden kann. 230V und Kühlung 7.000 BTU. Kostet am großen Fluß 259,-€, dort auch Bilder vom Einbau im T447.
Hat hier jemand evtl. das Teil?

Tempus fugit

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!