X

Auflasten

  • Seite 3 von 7
09.06.2020 15:33
avatar  Nick33
#31 RE: Auflasten
avatar
Fahrkönner

Ja, na klar, es wurden die vorderen Federbeine getauscht, die ZLF an der Hinterachse verbaut und die TÜV Abnahme mit Gutachten auf 4Tonnen. Völlig Reibungsloser Ablauf, alle super freundlich, bin Abends dort angereist und übernachtet, früh um acht ging es pünktlich mit dem Einbau los und 14:45Uhr bin ich wieder vom Hof gefahren.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2020 15:35 (zuletzt bearbeitet: 09.06.2020 15:35)
#32 RE: Auflasten
avatar
Fahrexperte

Danke Dir :-)

Ist dein Auto damit vorne auch etwas höher gekommen ?

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2020 16:15
avatar  T67
#33 RE: Auflasten
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von Womo T449 im Beitrag #28

Antwort : Es ist tatsächlich so, eine Erhöhung darüber hinaus (2.245 kg) ist mit deren ZLF nicht möglich.

Damit ist diese (preisgünstige) Variante raus...….


Es gibt ja noch andere Preisgünstige, mit vollen Auflastgutachten, auch die HA auf 2240 kg
Diese hier werde ich mir selber einbauen.

https://www.caravantechnik.de/zusatzluft...30-244-250.html

Die hat 7" Luftbälge


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2020 18:20
avatar  Nick33
#34 RE: Auflasten
avatar
Fahrkönner

Zitat von Womo T449 im Beitrag #32
Danke Dir :-)

Ist dein Auto damit vorne auch etwas höher gekommen ?


Nicht wirklich, man hat es von aussen nicht gesehen das etwas gemacht wurde, wobei der auch vorher nicht schräg stand.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2020 18:34 (zuletzt bearbeitet: 09.06.2020 18:34)
avatar  Catalpa
#35 RE: Auflasten
avatar
Moderator Plauderecke

ich habe mit dem TÜV telefoniert und vorgeschlagen, die Auflastung VA/HA zu machen und 4to einzutragen aber mit den alten Reifen (4x1030) und einen Vermerk zu mache „Reifen mit Traglast 109 nur 2060kg auf der HA. Das fand er etwas merkwürdig, sagte aber auch dass das Sache des Prüfers ist und der sowas evtl. zulassen könnte. Dann würde ich die Reifen runter fahren und später neue Felgen/Reifen mit 4x1120kg kaufen.

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2020 18:40 (zuletzt bearbeitet: 09.06.2020 18:41)
avatar  Nick33
#36 RE: Auflasten
avatar
Fahrkönner

Zitat von Catalpa im Beitrag #35
ich habe mit dem TÜV telefoniert und vorgeschlagen, die Auflastung VA/HA zu machen und 4to einzutragen aber mit den alten Reifen (4x1030) und einen Vermerk zu mache „Reifen mit Traglast 109 nur 2060kg auf der HA. Das fand er etwas merkwürdig, sagte aber auch dass das Sache des Prüfers ist und der sowas evtl. zulassen könnte. Dann würde ich die Reifen runter fahren und später neue Felgen/Reifen mit 4x1120kg kaufen.


Ich kann mir nicht vorstellen daß man dafür einen Prüfer findet der das so händelt, der Prüfer sitzt bei dieser Aktion vollständig im Boot und ist mit Haftbar, solltest du dein Wohnmobil überladen und es passiert ein Unfall ist der mit dran, mit überladen meine ich in dem Fall natürlich die Reifen und nicht die 4 Tonnen.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2020 10:12 (zuletzt bearbeitet: 10.06.2020 10:16)
avatar  T67
#37 RE: Auflasten
avatar
T67
Fahrprofi

Ich habe mir mal das Video der Montage der Luftfeder auf der Webseite von ItaliaCamper angeschaut.

https://youtu.be/hn7MqKKK50w

Wie der gute Mann bei min 0.45 da den Luftschlauch vergewaltigt

Und genau wegen sowas mach ich vieles lieber selber.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2020 12:41 (zuletzt bearbeitet: 10.06.2020 12:42)
avatar  chjj3a
#38 RE: Auflasten
avatar
Fahrschüler

Moin Gemeinde,
als unser neues Womo, ein Carado T447 06/2017 kam, stand es auf 16`` Stahlfelge 6J16H2 ET68 LK 5x118 mit Conti Vanco Contact 225/75 R16 CP 116Q, der Verkäufer wollte uns gleich ne Auflastung auf 3850 Kg aufschwatzen, hatte ich abgelehnt, da ich 4000 Kg haben wollte.
So, nun ist es vollbracht hier die Eckdaten, damit wurde mein Gefährt nun auf 4000 Kg aufgelastet:

Reifen ContiContact 225/75R16 CP 116Q
Stahlfelge Fa. Prinz 6J16H2 ET68 LK 5 x 118
HA Goldschmitt 2-Kreis Luftfeder 8 Zoll
VA Goldschmitt Route ComfortM9

Das ganze wurde bei TÜV Nord / Herr Pfand in 31787 Hameln nach ca. 2 Stunden Recherche der Teilelisten und Gutachten ohne Probleme eingetragen.
Kleiner Wermutstropfen die HA hat `nur` 2200 Kg statt 2240 Kg, da die Stahlfelge nur eine Traglast von 1100 Kg hat.
Damit kann ich aber noch Leben.
Hier noch eins zur Route ComfortM9 , das Womo liegt nach eigenem Empfinden ,
und das meiner Frau(!!!), wesentlich ruhiger auf der Bahn, langgezogene Autobahnkurven, holprige Strecken, Kopfsteinpflaster, u.a…… sind stressfreier zu durchfahren.

mfg aus dem Weserbergland


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2020 12:57
avatar  T67
#39 RE: Auflasten
avatar
T67
Fahrprofi

Warum geht die Auflastung auf 4 to nur mit den Tausch der Feder vorne ?

Wenn die Hinterachse 2240 kg tragen darf bleiben doch nur 1760 kg für die Vorderachse übrig.

Diese 2000 kg die die Vorderachse tragen darf werden doch nie erreicht.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2020 13:57
avatar  Andy
#40 RE: Auflasten
avatar
Admin

Hi Dieter,

die Frage wird Dir hier keiner beantworten können - aber ich habe bisher noch von keiner Auflastung über 3850 kg gehört, wo an der Vorderachse nichts geändert wurde. Rein rechnerisch hast Du natürlich recht, mit (originalen) 1850 kg an der Vorderachse und 2200 kg hinten sind die 4 t auch erreicht. Aber wenn das nicht eingetragen wird, muss man sich entweder rumstreiten (und zieht fast immer den kürzeren) oder eben die Aufrüstung der Vorderachse in Kauf nehmen.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2020 15:05
#41 RE: Auflasten
avatar
Fahrexperte

Hallo zusammen,

genau die Frage von Dieter habe ich heute früh an Goldschmitt gestellt.

Wir haben im Moment bei 60 Ltr Wasser, 3/4 Diesel ohne Gepäck auf der Vorderachse nur 1.650 kg, auf der Hinterachse 1.870 kg, sind damit 20 kg "überladen". Nachdem Klamotten, Getränke etc. zu 100 % auf oder hinter die Hinterachse kommen (T449) wird die Vorderachse ja dann entsprechend entlastet, bei Wasser und Diesel voll dann zwar wieder um ca. 40 kg belastet, es wird aber trotzdem an der VA mit 1.850 kg ausreichen. Warum dann die VA auflasten ? (ich denke wir liegen da bei rd. 1.000 € mit Montage etc. wobei in meinem Fall ist die Fahrdynamik der VA mit den 18 '' Rädern für uns absolut ausreichend)

Mal sehen wie sich Goldschmitt in Walldürn dazu stellt

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2020 15:54
avatar  T67
#42 RE: Auflasten
avatar
T67
Fahrprofi

Wir haben ja jetzt den zweiten T67 (der Grundriss ist für uns super)

Beim ersten haben wir hinten 2240 kg und vorne 1900 kg eingetragen bekommen bei 3,85 to gesamt.
Vorher hatte er 2000kg hinten u. 1850 kg.vorne.

Mir reichen die 3850 kg locker, wir sind nur zu zweit mit Hund.
Jetzt kratzen wir immer kurz über die 3,5 to rum.

Uns reicht diese 400€ Luftfeder, also hinten 2240 kg und 3,85 to gesamt.
Habe bei CS nachgefragt,die original Fiat 16 " Alufelgen sind auflastfähig,die reichen.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2020 22:03 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2020 22:10)
#43 RE: Auflasten
avatar
Fahrkönner

Folgendes Angebot habe ich von Carsten Stäbler erhalten. Es gilt für Capron-Fahrzeuge MJ2019 mit 16" Fiat-Alus (Active Paket).


Wir haben beim Händler wiegen lassen und lagen mit 0% Wasser und 100% Diesel bei
VA: 1500 kg, HA: 2150 kg = 3650 kg
inkl. Personen, ohne Fahrräder, Kühlschrank leer

Allerdings traue ich den Waagen nicht so und werde bald nachwiegen gehen.

Mittlerweile dürften wir so 50 kg abgespeckt haben (also das WoMo), was natürlich bei weitem nicht ausreicht.

Ich bin auch am überlegen, ob ich nicht alles ausräume und dann wiegen gehe, um danach beim Einladen alles über die Personenwaage zu schicken.|addpics|utl-g-3964.png|/addpics|

Sunlight T68 Active MJ2019 150 PS | 3,85t zGG

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2020 23:09
#44 RE: Auflasten
avatar
Fahrer

Ich habe wegen Erhöhung der Hinterachslast vor ein paar Wochen die oben von T67 verlinkte Zusatzluftfeder von caravantechnik selbst an unserem T66, Bj.2018, Ducato light 35, eingebaut. Zusammen mit nem Kumpel ca. 3,5 Stunden gebraucht. Die "alten" 215er 15"-Räder gebraucht verkauft und 4 neue Stahlfelgen 15" mit 225er Reifen mit höherer Traglast montiert, schon vorher zum TüV mit Papieren zur ZLF und Felgen, nach Montage WoMo beim TüV vorgeführt und Abnahmegutachten bekommen. Wegen "corona" erst vorige Woche zum Strassenverkehrsamt zur Eintragung. Technisch.zul. GG 3.850kg, Hinterachse 2.240kg.
Beim light-Fahrwerk bis 2019 sind mehr als 3.850kg zul. GG wohl nur mit Einzelabnahme möglich.
Sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Viel Erfolg und gute Fahrt.
Jürgen.

Tempus fugit

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2020 13:49
avatar  Catalpa
#45 RE: Auflasten
avatar
Moderator Plauderecke

Ich habe eben mit Herrn Stäbler telefoniert und der hat mir offenbart, dass die 4to-Auflastung bei teilintegrierten i.d.R. keinen Sinn macht. Weil sie durch die verstärkten VA-Federn erfolgt, dort die Karre aber leicht ist (anders Alkoven und VI) und man nicht an die 4to kommt ohne die 2240kg der HA wieder zu überschreiten...

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!