X

Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord

  • Seite 1 von 2
15.05.2024 22:50
avatar  Holger
#1 Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Hallo Leute, ich brauche mal dringend eure Hilfe, ich stehe in Holland und habe gerade festgestellt dass ich überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr habe, keinerlei Lampen gehen mehr und der Kühlschrank läuft auch nicht mehr, der lief vorher auf Gas,
ich habe keine landstromversorgung sondern stehe autark, auch ohne Solar, vor einer halben Stunde ging die Trittstufe noch und die große Innenlampe, dann habe ich mal die Stecker am EBL gezogen und dann ging auch die Trittstufe und die Hauptlampe nicht mehr, also alles tot ,sicherungen habe ich kontrolliert am EBL und die Hauptsicherung unter dem Beifahrersitz mit 40 Ampere, scheinen alle in Ordnung zu sein,
ich benötige mal einen heißen Tipp von Euch wie ich das wieder instand gesetzt bekomme.

VG Holger

Sunlithe T 68, 2019


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2024 22:57
#2 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrkönner

Geht es auch nicht wenn der Motor läuft?

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2024 22:58
avatar  T68 XV
#3 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrkönner

Hallo Holger, könnte es sein das deine Batterie leer ist oder zusammengebrochen? Was ist wenn du den Motor startest?
Sonst fällt mir im Moment nichts ein, Sicherungen hast du ja gecheckt.

Unterwegs zu zweit mit T68 XV 2,3L Ducato 140PS
Grüße aus dem schönen Blautal!
Harry

 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2024 23:39
avatar  Holger
#4 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Ich habe den Motor eben laufen lassen, es ist keine Veränderung, es geht kein Kühlschrank keine Wasserpumpe, nicht eine Lampe im Aufbau, die Aufbaubatterie ist zeigt 12,3 Volt an, also 75% am LT 100, wir sind auch heute 120 km gefahren, an der Aufbau Batterie scheint es nicht zu liegen ,es muss irgendwie eine Hauptsicherung sein oder vielleicht ist der EBL in Dutten, was anderes fällt mir im Moment nicht ein, das einzige was funktioniert ist der Summer der Trittstufe, die ist draußen und lässt sich auch nicht einfahren ,ich habe mal irgendwie gehört das man das Gestänge aushängen kann ,ich hoffe das ich das dann morgen finde und wenigstens nach Hause fahren kann ,
vielleicht kann das auch mal jemand bestätigen.

VG Holger

Sunlithe T 68, 2019


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 05:56 (zuletzt bearbeitet: 16.05.2024 06:03)
#5 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrkönner

Um die Trittstufe manuell einzufahren muß an der Seite der Sicherungsplint entfernt werden und dann den Arm von der Welle ziehen oder mit einem Schraubendreher abhebeln. Dann die Stufe in Fahrstellung bewegen und gegen ausfahren mit einen Gurt o.ä. sichern.
Was für ein Batterietyp ist verbaut,AGM oder Lifepo4?
Ansonsten tippe ich eher auf eine leere/defekte Batterie. Wenn der Unterspannungsschutz im EBL ausgelöst hat, stellt er sich nicht selbstständig zurück. Dazu muss der Trennschalter betätigt werden. Wenn sich da gar nichts zuckt, Sicherung kontrollieren oder Batterie tot.
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 07:49
avatar  Peter
#6 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Klingt vielleicht blöd, aber dieser Trennschalter am EBL ist vielleicht versehentlich ausgeschaltet worden. Dann geht im Aufbau ja auch nichts. Allerdings geht dann (zumindest bei mir) auch die Anzeige am LT100 nicht. Kontrolle vom Trennschalter schadet aber auch nicht.

Grüße von Gabi und Peter, unterwegs mit Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 08:41
avatar  Holger
#7 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Hallo liebe Forumsfreunde,
die 12 Volt Versorgung funktioniert wieder, vielen Dank für eure wertvollen Tipps die mein Fahrzeug wieder voll funktionstüchtig gemacht haben, den Trennschalter am EBL hatte ich gestern Abend auch noch betätigt, den Schalter am LT 100 habe ich dann allerdings nicht wieder betätigt und es ist mir auch nicht aufgefallen dass die grüne Kontrollleuchte nicht leuchtete, eben habe ich dann das LT 100 kontrolliert und da ist mir aufgefallen dass die Leuchte nicht leuchtet. Ausgeschaltet haben wir diesen Schalter nicht, warum keine 12 Volt Versorgung mehr da war ist mehr schleierhaft, ich werde es beobachten ob sich das Display in Zukunft eventuell mal wieder abschaltet dann weiß ich für die Zukunft Bescheid,
Wie die Trittstufe manuell einzuschieben geht werde ich mir, wenn ich zu Hause bin auch genauer ansehen.
vielen Dank für eure tolle Hilfe.

VG Holger

Sunlithe T 68, 2019


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 09:43
avatar  Torsten
#8 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrexperte

Prima Holger, dass es nun wieder geht.
Häufig sind es die ganz kleinen Sachen, wie bei dir mit der nicht leuchtenden LED, die einen zum Verzweifeln bringen können.
Gute Heimfahrt

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 09:49
avatar  Grisu
#9 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrkönner

Guten Morgen Holger,

wenn du den Trennschalter am EBL betätigt hast, geht das LT 100 immer mit aus. Der Trennschalter am EBL trennt, soweit ich weiß, alle Verbraucher vom Aufbau. Ich benutze ihn immer wenn das WoMo etwas länger steht und nicht am Landstrom angeschlossen ist.

Grüße von Julia und Walter aus dem westlichsten Kreis Deutschlands

Sunlight T68 Adventure Edition

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 10:32
#10 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrkönner

Hast du als Aufbaubatterie eine Lifepo4 verbaut?
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 11:13
avatar  Holger
#11 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Ja normal weiß ich das mit der LED aber ich bin mir immer noch nicht sicher ob das Teil vorher schon abgeschaltet hatte bevor ich den TrennTrennschalter betätigt habe ,na auf jeden Fall wenn das noch mal passiert wird das mein erstes augenmerkam sein. Ich habe noch die normalen AGM verbaut.

VG Holger

Sunlithe T 68, 2019


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 13:07
#12 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Habe gerade getestet, Trittstufe funktioniert nur mit eingeschaltetem EBL und LT 100.
Gruß Bernd

Carado T448 Modell 2020 und sehr zufrieden damit.


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 16:56
#13 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrkönner

Bei mir geht die Trittstufe und die 2 Lichter auch wenn der ebl aus ist


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 17:50
#14 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Admin

Zitat von Bernd-100 im Beitrag #12
Habe gerade getestet, Trittstufe funktioniert nur mit eingeschaltetem EBL und LT 100.
Gruß Bernd


Da ist etwas falsch angeschlossen.

Die Trittstufe (ebenso wie das "große" Licht) sollte auch ohne eingeschaltetes Panel funktionieren.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2024 17:54
#15 RE: Überhaupt keine 12 Volt Versorgung mehr an Bord
avatar
Fahrer

Das Hauptlicht funktioniert bei mir immer. Gruß Bernd

Carado T448 Modell 2020 und sehr zufrieden damit.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!