X

Laufzeit Kühlschrank 12V Betrieb

  • Seite 2 von 2
19.06.2023 18:56 (zuletzt bearbeitet: 19.06.2023 19:04)
avatar  Andy
#16 RE: Laufzeit Kühlschrank 12V Betrieb
avatar
Admin

Der Kühlschrank zieht über den Wechselrichter ca. 17-18 A (bei direkter 12V-Verschaltung sollte es etwas weniger sein). Da der Kühlschrank je nach eingestellter Stufe mehr oder weniger große Pausen macht, kann man grob sagen, dass bei Stufe 1 für 10 h ca. 100-120 Ah benötigt werden - das ist eine grobe Abschätzung auf Grund unserer Erfahrungen. Heißt auch: ein serienmäßiger AGM ist damit überfordert, zwei arbeiten dann schon an der Grenze ihrer Möglichkeiten, ein (oder mehrere) LiFePo mit mindestens 150 Ah reicht dafür aus.

Wir haben zwei verschiedene Methoden: von Schweden haben wir den Kühlschrank über Wechselrichter betrieben, von den 200 Ah waren nach der Fährfahrt noch ca. 50%...60% vorhanden (Kühlschrank auf Stufe 1). Nach Irland war uns die Fährfahrt für diese Methode zu lange, also haben wir die hier auch schon erwähnte Möglichkeit mit dem Tiefkühler gewählt - wobei wir schon darauf geachtet hatten nichts wirklich schnell verderbliches (Fleisch) eingelagert zu haben. Zusammen mit den Kühlakkus hatten wir in Roslare dann immer noch um die 0°C im Tiefkühler - ausreichend. Die (angefangene) H-Milch war die ganze Zeit unten im Kühlschrank, da waren dann zwar ca. 15°C - hat die Milch aber auch überstanden.
Generell würde ich dazu raten die Menge und die Auswahl der zu kühlenden Vorräte auf das Nötigste zu beschränken und darauf zu achten, dass man das dann ggf. auch "frosten" kann. In der Regel fahren wir ja nicht in Hungergebiete, wo man nichts passendes einkaufen könnte......

Achja: für wärmeempfindliche Medikamente empfehle ich eine extra Lösung mit einer (kleinen) Kompressor-Kühlbox - wenn sie nicht sowieso aufs Passagierdeck mitgenommen werden müssen.
Das nur als Ergänzung - könnte ja auch bei dem einen oder anderen eine Rolle spielen.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2023 23:06
#17 RE: Laufzeit Kühlschrank 12V Betrieb
avatar
Fahrkönner

Mal ne dumme Frage.
Wird das ausschalten der Gasversorgung kontrolliert auf den Fähren?

Viele Grüße
Jogi
—————
T6717

 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2023 23:52
#18 RE: Laufzeit Kühlschrank 12V Betrieb
avatar
Fahrkönner

Nach Sardinien hatte ich sie mal vergessen auszuschalten. 🙈🙈🙈

Sunligth T65 Bj.2019, MT ICC 1600 SI-N/60A, MT LB50, 660WP Solar, 2xSmartSolar MPPT 100/30,230AH +85AH Lithium, Goldschmitt 8‘ Luftfederung HA, Goldschmitt M11 Federn VA, Duo Control CS, Teltonika RUTX11, Fingerprint, Maxxfan, elektr. Grauwasserventil, 36ltr. und 30 ltr Gastankflaschen mit Außenbetankung, Auflastung 1960VA 2240HA 4000Gesammt

 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2023 08:20
avatar  napfp
#19 RE: Laufzeit Kühlschrank 12V Betrieb
avatar
Fahrkönner

Zitat von JogiRider im Beitrag #17
Mal ne dumme Frage.
Wird das ausschalten der Gasversorgung kontrolliert auf den Fähren?


Das kommt drauf an. Wir wurden einmal kontrolliert auf der Fähre nach Norwegen.

Grüße aus Norwegen

Unterwegs im automatisierten Sunlight T67 Active (2018)

Instagram juenter_in_norwegen

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2023 18:33 (zuletzt bearbeitet: 20.06.2023 18:33)
avatar  Andy
#20 RE: Laufzeit Kühlschrank 12V Betrieb
avatar
Admin

Wir sind auf den beiden Fahrten bisher nicht kontrolliert worden - allerdings standen wir sowohl von Schweden aus als auch nach Irland auf dem nach hinten offenen Deck (wobei ganz hinten nur Lkws standen). Gut möglich, dass wir den Kühlschrank auch problemlos auf Gas hätten laufen lassen können. Im Übrigen hatten wir auch nur die Gashähne innen abgedreht - die Gasflaschen waren offen - hätte ich dann halt bei einer Kontrolle geschlossen.
Ich weiß allerdings von zwei Fällen (mit meinem Vorschreiber drei), wo kontrolliert wurde, d.h. es musste der Gaskasten geöffnet werden und die Gasflaschen mussten abgedreht sein. Also würde ich mich schon mal nicht darauf verlassen wollen, dass man mit Gasbetrieb durchkommt. Insofern ist es also nicht verkehrt zumindest einen Plan B zu haben.
Auf jeden Fall steht es in den Beförderungsbedingungen - heißt auch, sollte es irgendein Problem geben, wird es kompliziert, wenn man sich nicht daran gehalten hat.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!