X

Dauerplus für Tracker

  • Seite 1 von 2
18.02.2023 10:58
avatar  DT663
#1 Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Hallo, ich suche für den Tracker eine einfache Möglichkeit ihn mit 12 V zu versorgen.
Ich dachte, dass ich das einfach an der Aufbau Batterie mit einer zusätzlichen Sicherung anschließen kann. Nachdem ich heute mal nachgeschaut habe, ist es dort eben nicht ganz so einfach. Gibt es eine Stelle einfach 12 V Dauerplus abzugreifen?
Gruß Thomas

Wir sind im T67 unterwegs

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2023 15:55
avatar  Sahra85
#2 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Hallo Thomas,
ja neben dem EBL an der Leiste.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2023 17:39
avatar  DT663
#3 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Hallo Rolf!

Danke, genau da habe ich den heute auch gefunden. Leider ist der von der Starter Batterie.
Aber immerhin!
Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 08:47
#4 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Zitat von DT663 im Beitrag #3
Hallo Rolf!

Danke, genau da habe ich den heute auch gefunden. Leider ist der von der Starter Batterie.
Aber immerhin!
Gruß Thomas


Macht das nicht auch sin den von der Starterbatterie aus zu versorgen?
Die ist wenigstens immer Aktive.

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 08:50 (zuletzt bearbeitet: 19.02.2023 08:51)
avatar  Neo
#5 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Neo
Fahrkönner

Je nach Tracker brauchen die Dinger so viel Strom, dass man sich die Starterbatterie leer zieht...
Daher kann ich den Gedanken gut nachvollziehen mit dem Anschluss an die Aufbaubatterie...
Da kann man ja auch vor dem Schalter abgreifen

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 08:59
#6 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Ok, das hätte ich nicht gedacht.
Dann sollte man zumindest mal den tatsächlichen Verbrauch checken bevor man das macht.

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 10:06
avatar  Sahra85
#7 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Hallo,
warum an eine externe Batterie anschließen? Es gibt welche mit Batterie die ggf. bis zu 2 Jahre in Funktion bleiben.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 10:48
avatar  Catalpa
#8 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Moderator Plauderecke

Zur Eingangsfrage, wo es einfach 12V Dauerspannung gibt, z.B. am Schalter der Durchgangsbeleuchtung oder (wenn vorhanden) am TV-Anschlusskabel.

Zum Tracker würde ich aber auch empfehlen diesen unabhängig von sonstiger Stromversorgung zu machen. Billig und in der Praxis o.k. sind AirTags, laufen bei mir seit einem Jahr mit einer CR2032! Alternativ gibt es z.B. noch den Cobbelstone, den ich aber nicht nochmals kaufen würde.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 12:19
avatar  DT663
#9 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Zitat von Neo im Beitrag #5
Je nach Tracker brauchen die Dinger so viel Strom, dass man sich die Starterbatterie leer zieht...
Daher kann ich den Gedanken gut nachvollziehen mit dem Anschluss an die Aufbaubatterie...
Da kann man ja auch vor dem Schalter abgreifen


Genau das war mein Gedanke. Ich habe nun aber die Stromaufnahme (23 mA) gemessen und denke, dass das nicht ganz so schlimm wäre. Außerdem habe ich die Möglichkeit das WM an Landstrom zu hängen.

Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 12:33
avatar  DT663
#10 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Zitat von Catalpa im Beitrag #8
Zur Eingangsfrage, wo es einfach 12V Dauerspannung gibt, z.B. am Schalter der Durchgangsbeleuchtung oder (wenn vorhanden) am TV-Anschlusskabel.

Zum Tracker würde ich aber auch empfehlen diesen unabhängig von sonstiger Stromversorgung zu machen. Billig und in der Praxis o.k. sind AirTags, laufen bei mir seit einem Jahr mit einer CR2032! Alternativ gibt es z.B. noch den Cobbelstone, den ich aber nicht nochmals kaufen würde.

bye,
Patrick


Hallo Patrick!
Tatsächlich habe ich alle 3 derzeit zum Ausprobieren.
Der Cobblestone gefällt mir derzeit am Besten, allerdings ist man dort von der Bedienung sehr eingeschränkt, da Änderungen erst nach der nächsten Meldung übernommenen werden.
Bei AirTag, ich habe den von Samsung, ist man halt in Abhängigkeit von anderen Samsung Nutzern und die kommen halt so alle paar Tage vorbei.
Beim TK 102 kann sofort die Koordinaten abfragen und auch Änderungen sofort übernehmen.
Allerdings benötigt der einen Stromanschluss und ein weiterer Nachteil ist, dass er die Koordinaten als Link versendet und dadurch immer 3 SMS verbraucht.

Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 17:21
#11 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Admin

Zitat von DT663 im Beitrag #10
Beim TK 102 kann sofort die Koordinaten abfragen und auch Änderungen sofort übernehmen.
Allerdings benötigt der einen Stromanschluss und ein weiterer Nachteil ist, dass er die Koordinaten als Link versendet und dadurch immer 3 SMS verbraucht.
Gruß Thomas


Du kannst den TK 102 auch beim GPS Portal deines Vertrauens z.B. hier anmelden, dann verbraucht er "nur" wenige KB Daten, verbraucht aber keine SMS.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde

 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2023 20:16
avatar  Catalpa
#12 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Moderator Plauderecke

Hi Thomas,

das ist bei Apple in der Tat deutlich besser. Das WoMo steht jetzt zuhause und das ist wirklich sehr „auf dem Land“. Trotzdem habe ich eine AirTag-Meldung, die nur 1:15h alt ist (eben nachgesehen).

Der Cobbelstone verbraucht seine Akku recht zügig z.B. wenn er auf “täglichen” steht, hält er 3-4 Jahre UND man hat nur alle 24h eine Meldung. Das ist nicht genug wenn die Karre verschwunden ist, muss man schlimmstenfalls eine Tag warten bis man auf kürzen Intervall stellen kann. Und das mit dem “bei Bewegung” hat sich bei mir als zu empfindlich erwiesen. Das gab bei jedem Windstoß eine Meldung :(

Ich habe sie jetzt zusammen im Einsatz. Setze auf die AirTags (zwei, kosten ja nur 49€ und Redundanz ist immer gut) und der Cobbelstone ist das Backup.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2023 13:20
avatar  Günter
#13 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Ich habe meinen TK102 parallel zum Sat-Controller angeschlossen, die Spannung kommt über das EBL und ist immer vorhanden und kommt von der Aufbau-Batt. Und der läuft das ganze Jahr durch. Ist bei my-gps angemeldet und ich kann Links an meine Familie oder auch an die Polizei senden, wenns nötig wäre.
Mein zweiter Tk102 läuft auf meinen Traccar-Server und den werde ich zur Gesamtaufzeichnung meiner Touren verwenden.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2023 14:45
avatar  Catalpa
#14 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Moderator Plauderecke

Das ist mal eine coole Idee! Ich versuche immer mit dem iPhone unsere Route zu tracken aber vergesse es meistens…

Läuft das durch Pullen vom Server aus oder sendet der Tracker an den Server? Dann braucht man wieder eine öffentliche IP oder andere Hilfsmittel :(

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2023 15:04 (zuletzt bearbeitet: 21.02.2023 15:06)
avatar  Günter
#15 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Jo, das mit dem Vergessen ist leider richtig. Zum Dauertracken kann man auch Provider nehmen wie my-gps, kostet dann aber was, aber ich hab nun mal zwei TK102 und auf meinem NAS zu Haus traccar laufen. In beiden TK102 eine günstige SIM von blau.de, mit GPRS ist das Datenvolumen so niedrig, das man es fast vergessen kann. Die meisten Kosten entstehen durch die SMSe, die man braucht, um das ganze ans Laufen zu bekommen. Und im laufenden Betrieb kann man die Datenrate ja selbst festlegen, muß ja nicht alle 5 Sek. sein.
Der Server pullt nicht, der empfängt nur die Daten, deren Rate man im TK102 bestimmt hat.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!