X

Dauerplus für Tracker

  • Seite 2 von 2
22.02.2023 08:02
#16 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrprofi

tsss. wieso kenne ich traccar nicht? Das war ja mal ein prima Hinweis!

Ich tracke momentan über ein GPS-Dongle, das am Raspberry hängt. Sobald sich das Fahrzeug mit einer frei definierten Geschwindigkeit bewegt (mehr als 10kmh), werden die Koordinaten in eine Datenbank und eine Datei geschrieben. Diese wird auf dem Raspberry täglich abgeschlossen und zusätzlich per Mail an mich verschickt - so habe ich immer ein Logbuch mit meinen Fahrten. Zur besseren Lesbarkeit schreibe ich auch gleich Land und Ort mit in die Mail, die ich aus einer Geo-Datenbank abrufe.
Aus den Koordinaten kann ich eine GPX-Datei abrufen, um die Route darzustellen.
image.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Ganze wäre aber schon einen eigenen Beitrag "GPS Tracking" wert, um nicht diesen Beitrag zu entfremden.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 08:55
avatar  Catalpa
#17 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Moderator Plauderecke

Ich kannte das auch nicht und finde den Hinweis super. Habe nur noch meine Zweifel, ob ich Lust habe, mein heimisches Netz nach außen zu öffnen.

Es gibt so viele tolle Open-source Projekte, man kennt sie nur leider nicht und kann nicht danach suchen, solange man keine Idee hat WAS man überhaupt gebrauchen könnte ;)

Wenn man dann zufällig was findet, ist natürlich alles klar wie Kloßbrühe: xyz ist ja DAS Projekt für zyx und jeder kennt es ;))

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 09:12
avatar  Günter
#18 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Gegenüber früheren mistigen Versionen, die java brauchten auf einer Ds213j hab ich jetzt die neueste traccar Version unter Docker auf einer Ds270+ installiert, zwei Ports nach draußen geöffnet und das war es schon.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 12:28
avatar  DT663
#19 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Zitat von Günter im Beitrag #13
Ich habe meinen TK102 parallel zum Sat-Controller angeschlossen, die Spannung kommt über das EBL und ist immer vorhanden und kommt von der Aufbau-Batt. Und der läuft das ganze Jahr durch. Ist bei my-gps angemeldet und ich kann Links an meine Familie oder auch an die Polizei senden, wenns nötig wäre.
Mein zweiter Tk102 läuft auf meinen Traccar-Server und den werde ich zur Gesamtaufzeichnung meiner Touren verwenden.


Danke für den Hinweis! Dann werde ich auch mal am Sat Kontroller versuchen.
Bei my-gps habe ich mich auch angemeldet. Funktioniert auch nur werden die Daten alle 2 Minuten gesendet.
Wie ich das im TK102 ändern kann, habe ich leider noch nicht gefunden.

Auch hatte ich jetzt schon zweimal, dass der Tracker sich ausgeschaltet hat. Vielleicht war der Akku leer obwohl er an einer Powerbank angeschlossen war.

Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 18:31
avatar  Günter
#20 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Hallo Thomas, schau Dir mal das an:
https://www.my-gps.org/65-xexun-tk102-anleitung
Es gibt vom TK102 haufenweise Clones, die sich evtl. in den Kommandos unterscheiden, aber ein Manual müßte doch dabei gewesen sein?
Der Sendeabstand wird bei mir durch t003mxxxn123456 festgelegt:
Hier:
t transmitcommand
003 Zeit in
m Minuten, also 3 Min. Kann aber auch s oder h sein Sek. oder Stunden.
xxxn heißt: sende ewig, eine Zahl statt xxx wäre, wie oft er senden soll und dann abschalten soll.
123456 ist das originäre Passwort, sollte man so lassen.
Auf my- gps kann man auch einen Link heraus kopieren und diesen an Be/ Verwandte verteilen, ohne das Passwort zu benötigen.

Der kleine Akku ist bei 3minütigem Sendeabstand schon klein, wenn er nicht ständig gepuffert wird, geht nur mit dem passenden Kabel. Hab auch schon mal ein defektes Kabel gehabt und Kontaktprobleme.

Hoffe, es hilft.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 19:23
avatar  DT663
#21 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Hallo Günter,

danke für die ausführliche Antwort! Die Änderung des Intervall habe ich zwischenzeitlich auch gefunden. Das Kommando ist ähnlich zu deinen Angaben. Mini Anleitung ist schon dabei. Mit Lupe kann man auch was lesen
Nur wollte ich 60 Minuten Sendeintervall eingeben, da hat er sich wohl aufgehängt.
Woran das liegt ?
Das Kommando war t060m***n123456. Wurde auch mit ok bestätigt. Trotzdem hängen geblieben.
Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 20:25
#22 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Admin

Zitat von DT663 im Beitrag #19
Auch hatte ich jetzt schon zweimal, dass der Tracker sich ausgeschaltet hat. Vielleicht war der Akku leer obwohl er an einer Powerbank angeschlossen war.

Gruß Thomas


Das Problem liegt höchstwahrscheinlich an der Powerbank. Die meisten Modelle schalten nach einer gewissen Zeit ab, wenn kein oder sehr wenig Strom abgefordert wird. Und der Tracker fordert zum Laden relativ wenig ab.

Du benötigst explizit eine Powerbank, welche für den Dauerbetrieb ausgelegt ist.

Diese hier wäre ein Beispiel dafür. Vermutlich gibt auch noch Modelle mit kleineren Kapazitäten. Wobei, Reserve kann man gar nicht genug haben.

Zitat: ...Powerbank ohne DC Abschaltung,...; ...für Dauerbetrieb von kleinen Geräten...



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 20:38
avatar  DT663
#23 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Die Powerbank war nur zum Testen gedacht, später im WoMo möchte ich an die Batterie anschließen. Derzeit bin mit Netzteil am Testen, mal sehen ob das dann funktioniert.
Die Begeisterung für den TK102 hält sich noch in Grenzen.
Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 20:40
avatar  Günter
#24 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrkönner

Hallo Thomas,
geb mal statt t060m t001h ein oder t059m.
Ich hab testweise mehrere Tage Pause probiert, funktioniert.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2023 18:49
avatar  DT663
#25 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Bin am Testen mit 30 Minuten Sendeintervall, bis jetzt funktioniert es noch.
Hoffentlich bleibt das auch. Vielleicht versuche ich es auch mal mit 59 Minuten.

Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
25.02.2023 23:33
avatar  Oldcars
#26 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrprofi

Haben die Tracker Besitzer schon mal daran gedacht, das ein Traker Störsender inzwischen zur Grundausstattung der gewissen Menschengruppe gehört???

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2023 00:07 (zuletzt bearbeitet: 26.02.2023 00:18)
avatar  Catalpa
#27 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Moderator Plauderecke

Dann müssen sie bei mir aber schon mindestens zwei „Störsender“ haben und dürfen diese nie ausschalten bis sie die Tracker alle gefunden haben. mindestens GSM(oder GPS) und Bluetooth müssen beide zuverlässig gestört werden und solange das läuft können die Bösen Buben selber nicht telefonieren (so n Mist… die heutige Jugend wird ja sofort nervös wenn sie offline ist ;).

100% sicher ist natürlich nix aber jedes zusätzliche Hindernis machte es schwieriger und es soll halt nicht ganz so einfach sein. Zusätzlich hätte ich noch Bear-Lock. Den kann man mit roher Gewalt auch überwinden aber das dauert auch wieder. Der richtige Profi müsste also einen tauglichen Abschleppwagen und zwei Störsender mitbringen. Das ist schon ziemlich großes Kino.

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
26.02.2023 08:08
avatar  DT663
#28 RE: Dauerplus für Tracker
avatar
Fahrer

Zitat von Oldcars im Beitrag #26
Haben die Tracker Besitzer schon mal daran gedacht, das ein Traker Störsender inzwischen zur Grundausstattung der gewissen Menschengruppe gehört???

Klar haben wir davon gehört und es ist erschreckend wie leicht die zu beschaffen sind und auch wie günstig.
Für mich ist ein Tracker auch ein nettes Spielzeug. Ansonsten bin ich der selben Meinung wie Patrick, 100 % sicher ist man nie egal ob mit zusätzlichen Schlössern oder eben mit einem Tracker.
Gruß Thomas

Sunlight T67, Bj. 2022, 2,2 L 140 PS, Ducato 8

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!