X

Dauerplus Radio

  • Seite 1 von 2
15.09.2022 23:35
avatar  Bensen ( gelöscht )
#1 Dauerplus Radio
avatar
Bensen ( gelöscht )

Servus beinand,

der Schalter für die dauerhafte Stromversorgung des Radios in der Mittelkonsole scheint sich den Strom von der Starterbatterie zu genehmigen. Das finde ich suboptimal.
Hat den Schalter schonmal jemand auf die Wohnraumbatterie(n) bzw. die komplette Stromversorgung des Radios auf die Aufbatterie(n) gelegt? Würde ich gern demnächst umsetzen und dachte, eventuell hat jemand einen Tipp zur Vorgehensweise :)


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2022 08:13
avatar  Andy
#2 RE: Dauerplus Radio
avatar
Admin

Ja - im Standardfall hängt das Radio immer am Starterakku - der zusätzliche Schalter wählt nur zwischen über Zündung und Dauerplus.
Am Anfang hatte ich mir auch überlegt das zu ändern, da bin ich aber noch davon ausgegangen, dass wir das Radio auch im Stand nutzen, da wir aber inzwischen wissen, dass wir das Autoradio praktisch nur während der Fahrt nutzen, habe ich es gelassen. Wir haben uns statt dessen für ein extra Radio entschieden, dass wir dann auch mal mit raus nehmen können (und auch Internet-Radio bietet - was im Ausland schon nützlich ist).
Wollt Ihr das Radio auch im Stand viel nutzen? Dann ist die Änderung natürlich überlegenswert.

Eigentlich sollte es kein Problem sein, den Strom vom Aufbauakku zu beziehen - man muss halt nur ein entsprechendes Kabel verlegen (Sicherung nicht vergessen!).
Ich dächte aber auch, dass das schon mal wer hier gemacht hat - vielleicht meldet sich ja noch wer.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2022 12:05
#3 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrkönner

Hallo,

ich habe (nachdem schon mal die Starterbatterie leergedudelt war) ein extra Kabel (natürlich abgesichert Andy :-))von der Aufbaubatterie zum Radio gelegt und das Radio komplett von der Starterbatterie weggeklemmt. Das Radio wird jetzt über einen extra Schalter im Armaturenbrett mit Strom versorgt.
Inzwischen habe ich (zusätzlich) parallel zu dem Schalter noch ein Relais eingebaut damit, auch bei ausgeschaltetem Schalter, das Radio über die Zündung eingeschaltet wird, aber auch dann über die Bordbatterie läuft. Angesteuert wird das Relais über den Zündungsplus.

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2022 15:08
avatar  Günter
#4 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrer

Hi, geht noch viel besser, allerdings muß man wissen, an welcher Seite der Lötkolben warm wird.
Dieser Schalter, der mittlerweile nur noch Starter-Batt.-Plus auf den Radio-ACC-Eingang schaltet und sonst nichts mehr, so daß man IMMER den Schalter betätigen muß, egal ob man am Fahrersitz beim Fahren oder nachts im Womo sitzt, ist sowas von flüssig....

Damit wird erstmal das dicke Plus an die Aufbau-Batt. gelegt.
Und das Radio wird automatisch eingeschaltet:
- über Klemme 15, also wenn der Schlüssel gedreht wird, oder
- wenn man das EBL für die Beleuchtung anmacht.

... und wenn man es dann ausmachen will, gibts ja noch den Schalter am Radio.
Es schaltet sich automatisch um. Man muß nur zwei Strippen vom EBL in Richtung Autoradio ziehen.

Radio0001-00.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2022 17:46
avatar  Neo
#5 RE: Dauerplus Radio
avatar
Neo
Fahrkönner

Gute Idee...

Die Schalterei nervt tatsächlich.
Wozu aber dient der 100Ohm Widerstand?
Leuchtet mir noch nicht ein

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2022 06:20
avatar  Bärla
#6 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrkönner

Der Widerstand könnte zum Schutz der Diode dienen, falls der rechte Anschluss Mal an Masse kommt (12V / 100 Ohm = 120 mA). Dann sind natürlich die 3A Sicherungen überflüssig, da die Widerstände den Strom begrenzen.
Achtung beim Nachbau: Die Widerstände müssen mindestens 12V * 120mA = 1,44 W aushalten können. Also nicht die einfachen 1/4W benutzen.
PS: Wer es genau nehmen möchte, mit eurer individuellen maximal möglichen Betriebsspannung berechnen (14,8V ?).

Viele Grüße, Lars
Forumspate

Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2022 10:50
avatar  Günter
#7 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrer

Ja, da ist einiges doppelt gemoppelt. 100 Ohm braucht es normalerweise nicht, nur als zusätzliche Sicherheit. Die Sicherungen sollten immer an der Quelle drinne sein um das Kabel vor Masseschluß zu schützen.
Übrigends fließen da nur ca. 3-5 mA und keine 120mA , zumindest bei mir, da wird ja nur intern über ein FET das Radio angeschaltet und sonst nichts.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2022 12:13 (zuletzt bearbeitet: 16.11.2022 12:14)
avatar  Bärla
#8 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrkönner

Es ist richtig das das "Sicherungselement" (ob nun vernünftig dimensionierte Sicherung oder vernünftig dimensionierter Widerstand) möglichst nah, mit möglichst kurzem Kabel an der Spannungsquelle angebracht werden muss, denn das Kabel vor dem Sicherungselement ist halt ungeschützt.

Ob man nun eine Sicherung oder einen Widerstand zum Schutz des Kabels verwendet, ist ziemlich egal. Bei 120mA wird Dir kein Kabel durchschmoren. Die 120mA fließen bei der Dimensionierung natürlich nur im "Kurzschlussfall", also wenn das Kabel nach dem Widerstand ungewollt mal an Masse kommt.

Übrigens, wenn Im regulären Betrieb 5mA in den Steuereingang des Radios fließen, fallen an dem 100 Ohm Widerstand 0,5V ab. Von den 12V kommen also nur 11,5V am Radio an. Eigentlich sogar noch weniger, weil die Vorwärtsspannung der Diode noch abgezogen werden muss (ca. 0.7V bei Siliziumdioden). Macht nichts, wenn's trotzdem funktioniert. Wollte nur aufzeigen, dass man nicht einfach irgendwelche Widerstände nehmen kann. Genau so wenig wie irgendwelche Dioden (da gibt es nämlich auch Unterschiede) oder irgendwelche Sicherungen.

Viele Grüße, Lars
Forumspate

Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2022 16:35 (zuletzt bearbeitet: 16.11.2022 16:37)
avatar  T67
#9 RE: Dauerplus Radio
avatar
T67
Fahrexperte

Ich habe das Radio/Navigation und die Rückfahrkamera direckt über einen Schalter an die Starterbatterie gelegt.
.
Da die Geräte auch im ausgeschalteten Zustand am Strom nuckeln wird abgeschaltet wenn das Fahrzeug länger steht.

Wenn es los geht kurz den Schalter benutzen und alles ist betriebsbereit.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2022 19:40
avatar  SloMo
#10 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahranfänger

Hallo zusammen,

Bräuchte bitte einen Tipp. Habe folgenden Wechselschalter statt des originalen eingebaut.
94319664-D071-49BB-8EF4-EAD4E39BA9CA.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
Ziel: 0 Stellung, Radio nur über Zündung ein
I, Radio Plus Aufbaubatterie (wenn 12V an)
II, Radio Dauerplus Starterbatterie

An welcher Stelle am EBL kann ich abgesichert von der Aufbaubatterie Strom ziehen?
36BBE0DA-8F73-4E7F-A324-278647D31CFA.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
Oder hier?
7BABA721-BB1C-47C2-B463-1D1F33CE985C.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Freue mich auf Euer Feedback.

SunLight T68 Adv. Mj. 2021
Unterwegs mit 12 Augen, 8 Beinen, 8 Pfoten, mind. 3 Fahrrädern und immer schön mit 3,5t
18“ MAK, 160 PS, 9-G., 100Ah LiFePo, 2x 100W Solar und noch mehr Schnickschnack

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2022 19:44
#11 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrkönner

Einfach Strom von der Aufbau Batterie nehmen geht nicht bzw ging bei mir nicht,da das Radio mit dem Auto verbunden ist, Kamera, rückwärts Gang Lenkrad FB.. ging bei mir die Zündung an, wenn man das Radio angemacht hat und ganz viele Fehlermeldungen 🙈

T447 Modell 22, Maxi Fahrwerk, Fiat 2,3 169ps,Modell 21 Schalter

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2022 19:48
avatar  Andy
#12 RE: Dauerplus Radio
avatar
Admin

Zitat
Ziel: 0 Stellung, Radio nur über Zündung ein

Das funktioniert so nicht, zumindest nicht ohne zusätzliche Komponenten - die Stellung 0 ist einfach nur aus, da wird gar kein Strom zum Radio geleitet - egal ob Zündung an oder aus.
Natürlich kann man das Lösen, aber dazu braucht man mehr als diesen einen Schalter.
Die Frage ist aber ob sich das lohnt - brauchst Du wirklich alle drei Einstellungen?

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2022 19:51 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2022 19:53)
avatar  Günter
#13 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrer

Der Schalter schaltet nur den ACC-Eingan des Radios, während das dicke PLUS für den Dauerstrom extra verlegt werden muß.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2022 19:55
avatar  Günter
#14 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahrer

Zitat von huskimarc im Beitrag #11
Einfach Strom von der Aufbau Batterie nehmen geht nicht bzw ging bei mir nicht,da das Radio mit dem Auto verbunden ist, Kamera, rückwärts Gang Lenkrad FB.. ging bei mir die Zündung an, wenn man das Radio angemacht hat und ganz viele Fehlermeldungen 🙈


Dann ist etwas falsch verkabelt worden.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2022 20:01
avatar  SloMo
#15 RE: Dauerplus Radio
avatar
Fahranfänger

Also beim bisherigen Schalter neben dem Radio macht es auf „I“ möglich das Radio ohne Zündung anzuschalten. Saugt dann von der Starter. In der Stellung „O“ wird das Radio nur bei eingeschalteter Zündung versorgt bzw. Wenn der Motor läuft.
Durch den neuen Schalter sollen dies lediglich erweitert werden, mit Versorgung aus der Aufbaubatterie.
Es geht mir nur darum „wo genau“ ich das Kabel für die Stromzufuhr aus der Aufbaubatterie am EBL “drauf stecken“ kann.

SunLight T68 Adv. Mj. 2021
Unterwegs mit 12 Augen, 8 Beinen, 8 Pfoten, mind. 3 Fahrrädern und immer schön mit 3,5t
18“ MAK, 160 PS, 9-G., 100Ah LiFePo, 2x 100W Solar und noch mehr Schnickschnack

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!