X

V66 - Kabeldurchführung für Treppenschalter ins Fahrerhaus

04.07.2022 19:32
#1 V66 - Kabeldurchführung für Treppenschalter ins Fahrerhaus
avatar
Fahrkönner

Vielleicht ist das Thema so fahrzeugspezifisch, dass es eher in den "V66 Van Thread" gehört. In diesem Fall bitte ich die Moderatoren, es dorthin zu verschieben.

Mein aktuelles Vorhaben ist es, in unseren V66 einen zusätzlichen Schalter im Fahrerhaus für die Außentreppe zu installieren.
Eigentlich habe ich schon alles hier, was ich dafür brauche, aber ich scheitere aktuell daran, die nötigen Kabel zu verlegen.
Die Einbausituation sieht im V66 so aus:

01_Schalter_Einbauort.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Einen Ausbau des Kühlschranks und/oder der Spüle möchte ich vermeiden, da zu aufwendig. Ich glaube auch, das würde das eigentliche Problem nicht lösen.

Nach einiger Schraubarbeit (habe in den Kasten über der Aufbautür und in die Kabelkanäle im Hängeschrank geschaut) ist mir klar geworden, dass sämtliche Kabel, die an den 3 Schaltern am Küchenblock ankommen, nicht nach oben führen, sondern offenbar in einem dicken Kabelstrang hinter dem Kühlschrank nach außen unter den Fahrzeugboden geführt sind.

02_Kabeldurchführung nach außen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Von dort läuft der Kabelstrang hinter der Treppe vorbei bis zur Höhe der B-Säule und dort wieder nach oben ins Fahrzeuginnere.

03_Kabeldurchführung nach innen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Mein Gedanke ist es nun, die Signale für den Treppenschalter nicht am Schalter abzugreifen, da ich dann wieder das Problem der Verlegung der Kabel hinter dem Kühlschrank hätte. Es sollte möglich sein, an die für den Anschluss nötigen Kabel auch durch das auf den Fotos zu sehende Wellrohr heranzukommen und die Kabelabzweigungen unter den Fahrzeug zu realisieren.

04_Kabelstrang Treppe.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Trotzdem bleibt immer noch die Herausforderung der Kabeldurchführung durch den Fahrzeugboden ins Fahrerhaus. Am Durchgang der Kabel und Innere befindet sich am Fahrzeugboden irgendwie nur ein großer Klumpen aus einer Art erkalteter und ausgehärteter "Spachtelmasse"... keine Ahnung, um was für ein Material es sich hier tatsächlich handelt.
Jedenfalls traue ich mich da aktuell (noch) nicht dran, diesen Klumpen in irgendeiner Weise aufzuklopfen oder aufzuschneiden, weil ich Angst habe, es danach nicht mehr zu und dicht zu bekommen.

Könnt ihr Euch das mal bitte auf den Fotos anschauen? Ist das bei anderen Fahrzeugen auch so "servicefreundlich" gelöst? Habt ihr Ideen, worum es sich hier handeln könnte und ob und wie man dort ein vieradriges Kabel durch bekommen könnte?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Beste Grüße
Martin
======================================
| Carado V337 pro (Citroen Jumper) - 165PS |
======================================

 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2022 21:45 (zuletzt bearbeitet: 04.07.2022 21:48)
avatar  Testerr
#2 RE: V66 - Kabeldurchführung für Treppenschalter ins Fahrerhaus
avatar
Fahrkönner

Im Einstieg der Beifahrerseite (Richtung Hinterachse) sind Gummistopfen. Das Kabel mit einem geeigneten Wellrohr unter der ausfahrbaren Treppe an den vorhandenen Rohren mit Kabelbindern befestigen. Dann in den Einstieg und von dort geht es dann einfach zur B-Säule. Von dem "Kit" würde ich nix entfernen wegen Dichtigkeit, Garantie usw.. Habe den vorgenannten Weg schon selbst genutzt und kann sagen, dass es am einfachsten ist und am wenigsten "zerstört". Solltest du mal zurück rüsten, brauchst du nur einen neuen Stopfen, oder machst den halt mit Dichtmasse wieder zu und fertig.

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2022 13:01
#3 RE: V66 - Kabeldurchführung für Treppenschalter ins Fahrerhaus
avatar
Fahrkönner

Hallo Dirk,

Könntest Du mir bitte mal ein Foto von den "Gummistopfen" machen, von denen Du schreibst? Dann wüsste ich schneller, wo ich suchen muss.

Das Hauptproblem mit den "Kit-Klumpen" bleibt aber teilweise trotzdem bestehen, denn diese sind ja an zwei Stellen:
- dort, wo die relevanten Kabel vom Schalter zur Treppe rauskommen --> hier müsste ich halt irgendwie an die Kabel kommen. Entweder durch Öffnen des "Klumpens", oder durch Aufschneiden des Wellrohrs.
- dort, wo der dicke Kabelstrang Richtung Fahrerhaus wieder nach oben geht --> das "Öffnen" dieses Klumpens könnte ich mir natürlich ersparen, wenn ich den von Dir beschriebenen Weg auch bei unserem Fahrzeug vorfinde.

Danke Dir!

Beste Grüße
Martin
======================================
| Carado V337 pro (Citroen Jumper) - 165PS |
======================================

 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2022 13:16 (zuletzt bearbeitet: 05.07.2022 13:32)
avatar  Testerr
#4 RE: V66 - Kabeldurchführung für Treppenschalter ins Fahrerhaus
avatar
Fahrkönner

Hallo Martin,
anbei die Fotos. Hoffe du kannst dich entsprechend orientieren. Der Weg sollte identisch sein, da es ja die gleiche Bauform des Fahrzeuges ist.
Wenn du die KU-Verkleidung vom Einstieg innnen entfernst, wird es noch klarer welcher Stopfen gemeint ist. Das Ausbauen wollte ich, sieh' es mir nach, mir jetzt ersparen.
Das weiße Wellrohr ist von mir, das schwarze Rohr ist, glaube ich, schon gewesen. Ist aber auch egal. Jedenfalls ist dass der Durchgang nach innen


Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2022 20:11
#5 RE: V66 - Kabeldurchführung für Treppenschalter ins Fahrerhaus
avatar
Fahrkönner

Super, Dirk - Herzlichen Dank für Deine Mühe. Morgen krabble ich wieder unters WoMo und dann werde ich das sicherlich finden 😃
Ich werde berichten...

Beste Grüße
Martin
======================================
| Carado V337 pro (Citroen Jumper) - 165PS |
======================================

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!