X

Stromversorgung für Zusatzkamera

  • Seite 1 von 2
02.10.2021 17:38
avatar  Catalpa
#1 Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Moderator Plauderecke

Hi,
ich habe mir eine Abwasserkamera unters WoMo geschraubt. Funktioniert, toller Blickwinkel, geringe Kosten, alles top.
Aber ich frage mich, wie mache ich es am besten mit der Stromversorgung. Die beiden Rückfahrkameras bekommen
vom Radio Spannung wenn sie ausgewählt sind, sonst sind sie stromlos. Die dritte Kamera habe ich an AV-In des Radio
angeschlossen und kann diese dort auch sehen. Nur Spannung gibt es für diesen dritten Eingang natürlich nicht. Ich
habe mir jetzt einen komplizierten Hickhack ausgedacht, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird bekommt eine kleine
Timerschaltung einen Impuls und schaltet 2 Min. die Kamera an. Funktioniert aber im Grunde zu kompliziert, macht bestimmt
irgendwann mal Ärger. Ich überlege ob es die Kamera nicht auch verträgt immer unter Spannung zu sein (B+) aber bei
der Kameraauswahl stand bei einigen (nicht dieser) dass man Dauerspannung nicht machen soll. Dann könnte ich noch einen
dusseligen Schalter dran machen, das einfachste. Aber irgendwie finde ich es unschön für eine Funktion an zwei Stellen
schalten zu müssen. Ja, das ist nur ein Schönheitsfehler aber es gefällt mir auch nicht so richtig.
jaja… DAS sind Probleme ;)

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
02.10.2021 18:20
#2 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Moderator a.D.

Hallo Patrick,
yes, deine Probleme hätte ich gern , aber "newcarado" hatte dazu bereits mal einen relativ ausführlichen Bericht (Suche: Einbau elektrisches Abwasserventil + Kamera) eingestellt, vielleicht wirst du da ja fündig.

Beste Grüße, Manfred

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
02.10.2021 18:34 (zuletzt bearbeitet: 02.10.2021 18:37)
avatar  T67
#3 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
T67
Fahrexperte

Zitat von Catalpa im Beitrag #1
Hi,
ich habe mir eine Abwasserkamera unters WoMo geschraubt



Mit Kabel oder Funk ?
Wenn mit Kabel ist doch bestimmt in der Zuleitung Plus, Minus u. Video vorhanden.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 09:32 (zuletzt bearbeitet: 03.10.2021 09:53)
#4 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Fahrkönner

Moin ,
Ich habe es so gelöst, dass die Stromversorgung über Zündung ( 15 ) aktiv ist. Da ich die Kamera ja nur brauche, bis ich über dem Gulli bin, reicht es vollkommen aus.
Meine Kamera ist mit LED Beleuchtung und würde ständig Strom ziehen und bei längerer Standzeit , die Batterie entladen. Macht also wenig sinn

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 10:06
avatar  Catalpa
#5 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Moderator Plauderecke

Hi,
ob B+ oder Zündung ist im Grunde egal, das meinte ich mit dauerhaft angeschlossen. Macht die Kamera das schon länger so mit?
Ich glaube, das finde ich auch praktikabler. Wenn die Kamera nach einer 8h Dauerfahrt durchbrennen sollte, kaufe ich eine neue und
mache n Schalter dazwischen…

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 11:12
#6 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Fahrkönner

Ich hab das jetzt schon einige Zeit so im Betrieb und es gab bisher keine Probleme.
Direkt beim ali ist solch eine Kamera für wirklich schmales Geld zu bekommen. Wäre also nicht so dramatisch, wenn sie sich irgendwann verabschiedet.
Und tatsächlich im Betrieb ist si ja nur während der Fahrt.

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2021 23:41
avatar  Yps
#7 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Yps
Fahrer

Was um alles in der Welt ist denn eine Abwasserkamera? Und was macht man damit? Sieht man dann den Gully, um den Grauwssserablassstutzen (deutsche Sprache ist klasse!) millimetergenau zu positionieren?
Aber ggf könntest Du ja dafür eine Batterie verwenden - der Stromverbrauch der Kamera ist sicher nicht so hoch, wenn Du sie nur einschaltet, wenn das Womo pinkeln muss...

Nix für ungut,
Yps

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 06:21
avatar  Catalpa
#8 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Moderator Plauderecke

Hi, richtig. Genau dafür ist sie. Kosten heutzutage kaum etwas und ist eine saubere Sache wenn man grundsätzlich den Gully genau trifft. Als netten Nebeneffekt kann ich jetzt bei Parkbuchten sehen, ob die linken Reifen noch halb auf dem flachen Bordstein stehen oder ob es passt.
Deine Batterieidee macht keinen Sinn, es geht hier um den Dauerbetrieb (bei der Fahrt). Ich habe jetzt umgebaut, die erste Lösung war nur fliegend verbaut, dabei habe ich ja gemerkt, dass das alles zu viel ist. Meine Lösung jetzt: Kamera hängt an der Stromversorgung vom Radio. Sie ist also eingeschaltet wenn das Radio an ist. Schauen wir mal, wie lange sie durchhält.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 06:36
#9 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Admin

.
Dauerbetrieb traue ich den kleinen Kameras auch nicht zu.

Was hast du denn gegen einen simplen Schalter. Wenn er dich optisch stört, dann kannst du ihn ja auch an unauffälliger Stelle einbauen. Ich würde (und habe) die Stromversorgung aber so herstellen, dass die Kamera auch ohne Zündung funktioniert. Falls du mal bei Sauwetter das Grauwasser ablässt, kannst du von innen ohne Motor und Zündung kontrollieren wann der Tank leer ist.
.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 08:20
avatar  Catalpa
#10 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Moderator Plauderecke

Hi Jens,
das mit dem Schalter ist Spinnerei von mir. Das ist mir schon klar :) Ich schalte am Radio auf AV-IN und müsste bei einem Schalter dann zusätzlich einen weiteren Knopf drücken. Das empfinde ich einfach als unschönes Gebastelt. Ohne Zündung geht es jetzt auch, weil das Radio ja über einen Schalter auch ohne Zündung eingeschaltet werden kann (hat der Händler so eingebaut).
Ich überlege noch, ob es Sinn macht ein Motorventil zu verbauen. Es ist sicher sexy vom Fahrersitz aus das Wasser abzulassen. Aber wenn ich so darüber nachdenke, dann mache ich auch immer (wenn möglich) das WC leer wenn ich Abwasser ablasse. Also renne ich eh ums WoMo und kann auch eben aufdrehen. Mal sehen…

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 09:52 (zuletzt bearbeitet: 04.10.2021 09:53)
#11 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Fahrexperte

ich habe Motorventil, Kamera und Licht... am Abwasserrohr und zusätzlich zwei kleine Schalter (die mich nicht stören)

- Radio auf AV
- Kamera und Licht ein (per Schalter)
- Motorventil auf (per Schalter)

Das ist wesentlich entspannter und komfortabler als:

- einweisen lasen (mit allen Nachteilen ;-) )
- Griff für Ablass ventil suchen
- rausrennen, schauen, dass man weit genug vom Ablass weg ist und Ventil öffnen
- warten bis es fertig ist und wieder schließen
- Griff verstauen

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 10:25
avatar  Arbu912
#12 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Fahrkönner

Zitat von Roadbuck im Beitrag #11
ich habe Motorventil, Kamera und Licht... am Abwasserrohr und zusätzlich zwei kleine Schalter (die mich nicht stören)


,,,,,ist das schon irgendwo hinterlegt, oder kannst du mal Bilder einstellen bzw. die Artikel samt Hersteller mitteilen ?

Viele Grüße Armin

__________________________________________________________________
Carado T338 / 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 10:46 (zuletzt bearbeitet: 04.10.2021 10:47)
#13 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Fahrexperte

Zitat von Arbu912 im Beitrag #12
ist das schon irgendwo hinterlegt, oder kannst du mal Bilder einstellen bzw. die Artikel samt Hersteller mitteilen ?

Bilder kann ich heute abend nachliefern

Das Ventil:
U.S. Solid 2 Wege DN25 Elektrische Zonenventil, 9-24V AC/DC, 2 Drähte, Automatische Rückkehr NC
https://www.amazon.de/gp/product/B083XDWRL3/ 59,- Euro

Kamera mit Licht:
https://www.amazon.de/gp/product/B08QGY4KXS 9,99 Euro

Muffen:
Bei Ventilo.com habe ich die passenden Muffen und Kleber gekauft:
https://ventilo.com/shop/gewindemuffe/
2x Muffe AG-KL (Anschluss: DN25 - 1 Zoll, Anschluss 2: 40/50mm) á 2,95 Euro

Kleber:
Tangit PVC-U Plus
https://www.amazon.de/gp/product/B07C87GJF1 5,30 Euro


Ich habe ein Ventil genommen, das nur 2 Kabel hat, d.h. wenn es mit Strom versorgt wird, öffnet es sich. Ist es stromlos, schließt es sich automatisch. Für Wintercamper als Info: man kann das Kugelventil auch manuell öffnen, wenn es stromlos ist. Ich wollte halt ausschließen, dass aufgrund einer Fehlfunktion das Abwasser irgendwo unkontrolliert ausläuft.


.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 10:53 (zuletzt bearbeitet: 04.10.2021 10:55)
avatar  Catalpa
#14 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Moderator Plauderecke

Es ist nicht der Schalter selber der mich stört, sondern das doppelte Schalten von EINER Funktion. Aber ich fürchte das kann keiner nachvollziehen ;)

Mit Motorventil sähe das anders aus, dafür habe ich sogar schon einen Schalter gefunden mit dem es o.K. wäre.
ein Stufenschalter:
Aus/Licht&Kamera ein/Motorventil ein
Alles in einem Schalter und Kamera mit Licht kombiniert (so macht das zweite Schalten Sinn und ich kann das vor mir selber rechtfertigen ;). Beim Motorventil würde ich dann die Variante nehmen, die beim Schalten auffährt und beim Ausschalten selber wieder zu. Dann reicht ein einpoliger Schaltkontakt. Mal sehen, wenn ich Langeweile bekomme.

Edit: sehe eben, du hast das gleiche Ventil gewählt

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2021 11:02 (zuletzt bearbeitet: 04.10.2021 11:03)
#15 RE: Stromversorgung für Zusatzkamera
avatar
Fahrexperte

Zitat von Catalpa im Beitrag #14
Es ist nicht der Schalter selber der mich stört, sondern das doppelte Schalten von EINER Funktion. Aber ich fürchte das kann keiner nachvollziehen ;)

doch, ich! ;-)
aber man muss manchmal Kompromisse eingehen, um weiterzukommen. Mein Perfektionismus steht mir manchmal im Weg und Projekte kommen nicht weiter. Daher gehe ich ab und zu mal den schnellen und einfachen Weg.

Als Perfektionist hätte ich ins AV-Signal einen Trigger eingespeist, der dann per Relais die Schalterfunktion übernimmt und dann ein Mehrstufenschalter erst Licht/Kamera, dann Motorventil...

Beim Abwasser wollte ich einfach mal schnell fertig werden... war auch eine schöne Erfahrung :D

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!