X

keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt

  • Seite 1 von 4
11.06.2021 13:37 (zuletzt bearbeitet: 11.06.2021 13:51)
#1 keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrexperte

Während der C-Pause habe ich einiges am WoMo nachgerüstet, darunter auch einen Batteriecomputer von Victron. Als wir nun am Wochenende die erste kleine Ausfahrt (ca. 100km) für dieses Jahr gemacht haben, stellte ich ein eigenartiges Phänomen fest:
während der Fahrt wurde die Starterbatterie gar nicht geladen - im Gegenteil, die Spannung ging immer weiter runter, stellenweise bis 11,3 Volt und das während der Fahrt. Bin ich vom Gas gegangen, z. B. bei Bergabfahrten, wurde die Batterie geladen 13,6 bis 13,8 Volt).

Losgefahren sind wir mit 12,3 Volt - als wir zurückgekommen sind hatte die Starterbatterie nur noch 11,9 Volt. Das kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein, oder?




.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 07:33
avatar  Tomts62
#2 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahranfänger

Spannend, vielleicht mal unabhängig mit einem Multimeter direkt ab der Starterbatterie messen, ob du da andere Spannung angezeigt bekommst?

Carado A461 Bj. 2018
Nachgerüstet mit GOK Duocontrol, CP-Plus, Inetbox, Dachlüfter

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 11:04
#3 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrkönner

Hat der schon eine "intelligente" Lima?

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 11:10 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2021 11:10)
#4 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrexperte

Zitat von Rotscher im Beitrag #3
Hat der schon eine "intelligente" Lima?


ich geh mal davon aus - ist ja Euro 6d temp. Und sollte sie wirklich "Intelligenz" haben, würde ich ihr raten, die Starterbatterie zu laden, sonst sehe ich in Sachen "Versetzung" schwarz... ;-)

Es ist auf jeden Fall nicht intelligent, die Spannung der Starterbatterie in den Keller gehen zu lassen.

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 11:14
avatar  George
#5 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrschüler

Läuft bei neueren Autos unter dem Begriff "Rekuperation". Ist zwar eigentlich nicht, wird aber so genannt. Die Batterie wird nur im bei Schubabschaltung geladen. Falls du einen Power Booster hat, das Panel hinten einschalten, dann lädt er dauernd bis Batterie voll.
Gruß
George

T65, 2021, 140 PS, manuell

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 12:33
#6 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrexperte

Zitat von George im Beitrag #5
Läuft bei neueren Autos unter dem Begriff "Rekuperation". Ist zwar eigentlich nicht, wird aber so genannt. Die Batterie wird nur im bei Schubabschaltung geladen. Falls du einen Power Booster hat, das Panel hinten einschalten, dann lädt er dauernd bis Batterie voll.



Danke George. Ja, ich habe einen Schaudt Ladebooster mit 45A. Ich weiß nicht so recht, was du mit "Panel hinten einschalten" meinst.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 13:03
#7 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrkönner

Hallo Marcus,
welchen Batteriecomputer hast du denn in deinem WoMo verbaut ?
Bei solchen Werten/Aufzeichnungen denke ich als erstes darüber nach ob ich vielleicht bei der Verkabelung etwas falsch gemacht habe.

MfG
Lars
Carado T459 Clever +, Bj. 2021, auf Fiat Ducato 140 PS
AHK, SMV ZLF, Votronic Smart-Shunt, Schaudt OVP 01, Neotone Headunit, RFK, Truma iNet-Box, Truma Level-Control, Schaudt Ladebooster
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 13:28 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2021 13:30)
#8 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrexperte

Zitat von ectabane im Beitrag #7
welchen Batteriecomputer hast du denn in deinem WoMo verbaut

Victron BMV 712 Link zu Victron

Zitat von ectabane im Beitrag #7
Bei solchen Werten/Aufzeichnungen denke ich als erstes darüber nach ob ich vielleicht bei der Verkabelung etwas falsch gemacht habe.

das kann ich ausschließen. Ich habe auch mit Multimeter und separatem Spannungswächter geprüft.

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 18:44
avatar  scar2
#9 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrkönner

Da wird nichts falsch verkabelt sein. Das ist die sogenannte Intelligenz der Lichtmaschine. In der Warmlaufphase soll die möglichst wenig Energie erzeugen, weil Energie ja Leistung (Kraftstoff) braucht, Kraftstoffverbrauch ist gleich CO2 und in der Warmlaufphase ist der sowieso höher.
Die superschlaue Lichtmaschine soll dann beim sparen helfen.

Gruß
Herbert.

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 18:46 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2021 18:54)
avatar  George
#10 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrschüler

Die Stromversorgung für den Aufbau muss an sein, dann lädt die Lichtmaschine dauernd. Gemäß Handbuch S. 97 12V-Hauptschalter am Panel (LT100). Auf S. 94 das Ganze im Originaltext:).
Gruß
George

T65, 2021, 140 PS, manuell

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 18:59
#11 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrkönner

Zitat von scar2 im Beitrag #9
Die superschlaue Lichtmaschine soll dann beim sparen helfen.

Deshalb hat Marcus ja auch einen Ladebooster verbaut, damit die LiMa die Aufbaubatterie immer läd.

MfG
Lars
Carado T459 Clever +, Bj. 2021, auf Fiat Ducato 140 PS
AHK, SMV ZLF, Votronic Smart-Shunt, Schaudt OVP 01, Neotone Headunit, RFK, Truma iNet-Box, Truma Level-Control, Schaudt Ladebooster
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 19:34
avatar  scar2
#12 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrkönner

das hilft aber der Starterbatterie nicht.

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 19:57
avatar  Sahra85
#13 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrkönner

Hallo,
wenn vorher die Starterbatterie geladen wurde und nach dem Umbau jetzt nicht mehr, dann würde ich erst einmal zurück bauen.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2021 20:04
#14 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrexperte

Zitat von Sahra85 im Beitrag #13

wenn vorher die Starterbatterie geladen wurde und nach dem Umbau jetzt nicht mehr, dann würde ich erst einmal zurück bauen.


Seit ich den Batteriecomputer habe sehe ich den Zustand. Wie es vorher war, weiß ich nicht. Ich denke aber genauso. Der Ladebooster ist schon von Werk aus verbaut.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2021 08:39
#15 RE: keine "richtige" Ladung der Starterbatterie während der Fahrt
avatar
Fahrexperte

Noch ergänzend, da ich den Beitrag nicht mehr ändern kann:

Zitat von Sahra85 im Beitrag #13
wenn vorher die Starterbatterie geladen wurde und nach dem Umbau jetzt nicht mehr, dann würde ich erst einmal zurück bauen.


Der "Umbau" ist ja auch lediglich ein Mess-Shunt, der zwischen den Minuspol der Aufbaubatterie geschleift wird. Zusätzlich geht ein "Messkabel" (1,5mm) zum Pluspol der
Starterbatterie. Also kein Eingriff, der die Aktivität der Lichtmaschine beeinflusst.

Meine Recherche im Netz hat auch ans Licht gebracht, dass ich da nicht alleine bin. Hier gibt es ein Video, wo exakt das Problem (ab Minute 06:29) dargestellt wird.
Link zum Video auf YouTube

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!