X

Internet im Wohnmobil

  • Seite 2 von 5
08.09.2020 18:02
avatar  S1000XR
#16 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahranfänger

Hallo zusammen,
das Thema stand auch bei uns dieses Jahr auf der Liste...

Hardware: Wir haben einen Router/USB-LTE-Empfänger/USB-WLAN-Antenne von Alfa Networks verwendet. Die Empfänger können außen am Wohnmobil mit Saugnapf befestigt werden. Der Router hängt im Schrank neben der Eingangstür.

Die Idee war, dass wir das WLAN (wenn vorhanden) des Camping-Platzes nutzen, und wenn nicht vorhanden, können wir LTE nutzen.
Prinzipiell ging das auch gut, aber.... Wenn das Camping-Platz WLAN instabil ist, ist der Internetzugriff schlecht :-( . Wenn der LTE-Empfang mau ist, hilfts auch nichts.

Aus den Erfahrungen des letzten Urlaubs würde ich die Karte von Feinkost-Albrecht mit einer 24h-Flat nehmen. Die geht auch im Ausland, und es stehen pro 24h 1GB zur Verfügung.
Hintergrund: Bei 2 Erwachsenen und zwei Kindern (8,10) sind 5 bis 10GB innerhalb 3 Wochen Urlaubs zu wenig. Bei 1Gb pro Tag sind das immerhin 21GB. 1GB pro Tag geht auch im Ausland.

Letztlich hängt die Lösung vom Datenbedarf und vom Reiseverhalten ab. Bei zwei Erwachsenen würde ich einfach mein Handy zum Hotspot machen. Das ist das Einfachste.

VG,
Dirk

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2021 15:24
avatar  pcfuxx
#17 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrkönner

Hallo Jens
Soweit meine Recherchen ergeben haben,hat der E5577 keine Anschlüsse für externe Antennen.
Bitte um Aufklärung

Gruss,Werner
Carado T337


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2021 15:29
#18 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Admin

Das ist korrekt.

Allerdings hat das Gerät gegenüber den meisten Handys einen deutlich besseren Empfang. Ich nutze selbst so eines (wenn auch mit Telekom Branding) und bin auch ohne externe Antennen hoch zufrieden.
.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2021 15:32
avatar  pcfuxx
#19 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrkönner

Zitat von S1000XR im Beitrag #17
Hallo zusammen,
das Thema stand auch bei uns dieses Jahr auf der Liste...

Hardware: Wir haben einen Router/USB-LTE-Empfänger/USB-WLAN-Antenne von Alfa Networks verwendet. Die Empfänger können außen am Wohnmobil mit Saugnapf befestigt werden. Der Router hängt im Schrank neben der Eingangstür.

Die Idee war, dass wir das WLAN (wenn vorhanden) des Camping-Platzes nutzen, und wenn nicht vorhanden, können wir LTE nutzen.
Prinzipiell ging das auch gut, aber.... Wenn das Camping-Platz WLAN instabil ist, ist der Internetzugriff schlecht :-( . Wenn der LTE-Empfang mau ist, hilfts auch nichts.

Aus den Erfahrungen des letzten Urlaubs würde ich die Karte von Feinkost-Albrecht mit einer 24h-Flat nehmen. Die geht auch im Ausland, und es stehen pro 24h 1GB zur Verfügung.
Hintergrund: Bei 2 Erwachsenen und zwei Kindern (8,10) sind 5 bis 10GB innerhalb 3 Wochen Urlaubs zu wenig. Bei 1Gb pro Tag sind das immerhin 21GB. 1GB pro Tag geht auch im Ausland.

Letztlich hängt die Lösung vom Datenbedarf und vom Reiseverhalten ab. Bei zwei Erwachsenen würde ich einfach mein Handy zum Hotspot machen. Das ist das Einfachste.

VG,
Dirk


Hallo Dirk
welche Router ist das genau?
und das ist ein mobiler für 12 V?

Gruss,Werner
Carado T337


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2021 15:38
#20 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Admin

Das ist ein mobiler Router, welcher eine eigene SIM Karte benötigt.

Er funktioniert mit Akku, ist mit einem üblichen USB Ladegerät aufzuladen. Man kann ihn aber auch dauerhaft am Strom lassen, meiner hat davon noch keinen Schaden genommen.

Er hat bei Amazon recht gute Bewertungen bekommen.

Hier kannst du ihn dir ansehen.
.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2021 17:12
#21 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrexperte
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

HUAWEI E5577Cs-321 mit eigener SIM und TS-9 externen Antennenanschlüssen (kann auch als WLAN access point verwendet werden) oder aktuell gibts in der Bucht die Speedbox recht günstig.

Speedbox:
Die ist ein wenig schwerer 400g kann aber auch externe Antennen anschließen (TS9), das WLAN ist stärker und die internen Antennen sind auch besser. Der hat auch einen internen Akku (aber viel schlechter) und regelt dann auch runter auf 20Mbit/s Down/5 Mbit/s Upload. Auch hat die keinen USB Anschluss für den Strom sondern einen 220V Netzteil. Das schöne am Netzteil: es liefert 12V 2500mAH -> man könnte hier direkt an die 12V Stromleitung gehen im WoMo :-) Werbung: https://www.ebay.de/itm/TELEKOM-SPEEDBOX...SUAAOSw7P9fw12a

Beste Grüße
Steffen
Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2021 07:28 (zuletzt bearbeitet: 17.08.2021 07:34)
#22 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrschüler

Netgear Nighthawk M1 LTE Router mit einer Zweitkarte zu meinem Telekom Vertrag

... die gleiche Lösung habe ich auch.
Funktioniert einwandfrei auch während der Fahrt. Habe Erfahrung in Süddeutschland, einigen Kantonen der Schweiz und im Norden von Italien. Unkompliziert und platzsparend. Hatte noch nie das Bedürfnis eine Sat-Anlage nachzurüsten.


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2021 14:13 (zuletzt bearbeitet: 17.08.2021 14:13)
#23 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrprofi

Zitat von wollidka im Beitrag #22
... die gleiche Lösung habe ich auch.
Funktioniert einwandfrei auch während der Fahrt. Habe Erfahrung in Süddeutschland, einigen Kantonen der Schweiz und im Norden von Italien. Unkompliziert und platzsparend. Hatte noch nie das Bedürfnis eine Sat-Anlage nachzurüsten.

Habe es mittlerweile in ettlichen europäischen Ländern ausprobieren können und hatte NIE irgendwelche Probleme. Ich habe noch nicht mal eine Zusatzantenne...
getestet in: DE, LU, BE, AT, CH, IT, DK, NL, FR,

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2021 17:52
avatar  Andy
#24 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Admin

Naja - nie ist relativ.....
Es gibt (wahrscheinlich besonders in D) immer irgendwelche Lücken im Funknetz - und mal trifft es das eine, mal das andere Netz.
Kommt selten, sehr selten vor - aber wir treffen auf fast jeder Reise irgendwo mal an einem Standplatz so ein Loch, entweder geht dann nur 2G und alles ist arg langsam, oder es geht gleich gar nichts mehr. Da wir über ein anderes Netz telefonieren, ist es manchmal so, dass wir problemlos telefonieren können, aber kein Internet haben, manchmal auch andersrum - das beides gar nicht geht ist uns bisher genau einmal passiert - da haben aber auch die Einheimischen gesagt, dass bei ihnen kein Empfang ist...

Wer sich aber nicht (wie wir) auch mal dort rumtreibt, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, hat gute Chancen diese Lücken nie zu finden.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2021 17:56
avatar  Catalpa
#25 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Moderator Plauderecke

im Sauerland gibt es einige von diesen Lücken, ich frage mich wie das mit 5G funktionieren soll, wenn alle 3m eine Antenne stehen müsste :)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2021 20:49 (zuletzt bearbeitet: 17.08.2021 20:49)
#26 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrprofi

Zitat von Andy im Beitrag #24
Naja - nie ist relativ.....

OK - da gebe ich Dir Recht. Dort, wo man in DE auch mit dem normalen Smartphone kein Internet hat, da kann der Router auch nicht zaubern.

.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.08.2021 21:07
#27 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrkönner

Mit einem mobilen Router ( Huawei E5785 LTE mit Antennchen) hast du bessere Chancen das Internet einzufangen. Letztes WE bei Jabel, MeckPomm, flaches Land, hast du mit dem Handy fast keine Chance. Mit einem mobilen Router kannst du an der gleichen Stelle, gleiches Netz. problemlos streamen.

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2021 18:22
#28 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrexperte

Den hatte ich auch testweise, war nicht wirklich zufriedenstellend für mich.

Jetzt hab ich den RUT950 mit Aussenantenne eingebaut, ich seh jetzt ca. 150 Netzwerke, mit dem Handy gerade mal 10.

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2021 19:57
#29 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
Fahrkönner

Den RUT 950 hab ich nicht zum laufen bekommen. Hab so ziemlich alle Einstellungen probiert, hab über mein Heimnetz u. Lte (O2)keine Verbindung zur Außenwelt bekommen.
Funktioniert das mit dem RUT auch, wenn der CP eine Anmeldeseite hat?
Gruß Roger

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2021 22:58
avatar  T67
#30 RE: Internet im Wohnmobil
avatar
T67
Fahrprofi

Ich gehe übers Handy ins Internet.
Ein Hotspot auf den Handy eingerichtet und es geht super schnell auf den Laptop.

Im Augenblick auf einen CP in Südfrankreich.
Das W Lan auf den Platz ist mir zu langsam, mit den Handy Hotspot geht es sehr schnell,YouTube ohne ruckeln.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!