X

Radio über Aufbaubatterie

  • Seite 2 von 4
30.09.2019 17:10 (zuletzt bearbeitet: 30.09.2019 17:11)
#16 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrexperte

Hallo Jens,

da gibt es wenig zu sehen . Ich bin direkt von der Aufbaubatterie mit einem 2 adrigen Kabel (plus und auch minus um den Strom am BC auch zu sehen) extra abgesichert hinters Armaturenbrett. Dort über einen einfachen Schalter wie du die auch verbaut hast zu Birdview und Radio. Der extra Schalter für das BirdView braucht dann nur eine Sperrdiode das man nicht auch das Radio mit anschaltet. Eigentlich ganz easy. Interessanter war da mein 2. Trittstufenschalter am Armaturenbrett (Immer wenn wir saßen und loswollten war die Stufe noch draußen). Dachte ich auch erst „ganz einfach“. Zum Schluss waren das dann 2 Stück 2 polige Relais plus 4 Sperrdioden (alles andere gibt einen Kurzschluss da die Schalter immer dem Minus brücken).

Falls Interesse male ich das mal auf.

Viele Grüße vom Gardasee bei 24 Grad

Hermann

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2019 17:37
avatar  Olli54
#17 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrexperte

Hallo,

Gardasse super schön. Unser Lieblingsurlaubsziel seid über 10 Jahren.
Beneidenswert. Aber wir waren dieses Jahr auch schon da.

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2019 17:42
avatar  Olli54
#18 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrexperte

Hallo Jens,

bezüglich Trittstufe einfahren habe ich eine andere Variante gefunden.

Das Einfahren der Trittstufe steuere ich bei mir über das D+ Signal vom Motor. Wenn der Motor läuft fährt die Trittstufe automatisch ein falls sie noch nicht manuell eingefahren wurden. Genauso wie die SAT-Antenne.

Schaltungen ebenfall im Netz zu finden.

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2019 17:55
#19 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Admin

...ihr sollt mich doch nicht auf neue Bauideen bringen.

Im Ernst, das mit der Trittstufe finde ich klasse. Ist was für nächstes Jahr.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2019 13:23
avatar  Henriette ( gelöscht )
#20 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Henriette ( gelöscht )

Hallo
Wird die autobatterie nicht auch mit geladen wenn ich Strom von draußen habe und die aufbau batterie lade . Meines Wissens ist die autobatterie mit angeschlossen an dem Ladegerät . Also ich habe letzte Woche das Radio aus Versehen über Nacht angelassen und dann nach 24 Stunden gestartet. Alles war gut .


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2019 18:22
avatar  Olli54
#21 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrexperte

Hallo, nochmal zur Info.

Sobald das Fahrzeug an 230 V~ angeschlossen ist, wird die Aufbaubatterie sowie die Starterbatterie über das im Fahrzeug eingebaute Ladegerät (EBL) geladen. Die Starterbatterie wird dabei aber nur mit einer Erhaltungsladung geladen.

Eine Nacht das Radio an wird die Starterbatterie im Normalfall nicht entladen !

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.10.2019 15:24
avatar  Heini
#22 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrkönner

Hallo Jens
Du baust doch gerne, und willst dir die Trittstufe über das D+ Signal vom Motor anschließen. Damit sie beim starten vom Motor automatisch einfährt. Ich habe im Netz ein Relai gefunden ist das nicht einfacher ?
Falls du es einbaust oder weißt wo das hingehört schreib mal bitte damit ich das auch einsetzen kann.

https://www.campingshop-24.de/relais-fue...google_shopping

Gruß
Carsten

Gruß
Carsten
Unterwegs mit Sunlight T66

Zuhause ist da, wo dein Camper steht.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.10.2019 19:55 (zuletzt bearbeitet: 22.10.2019 19:56)
avatar  Olli54
#23 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrexperte

Hallo,

ich habe bereits meine Trittstufe umgerüstet. Das Relais ist ok, gibt es aber bei Ebay günstiger.
Das Relais kommt direkt neben den Antriebsmotor für die Trittstufe (Foto).
Das D+ Signal habe ich vom Kühlschank abgegriffen und zum Motor geführt. An das Relais muß noch ein Elektrolydkondenstor von 470µF/25V (auf den Bild noch nicht zu sehen). Der Kondensator bewirkt, das der Anriebsmotor noch etwas länger läuft wenn der Endschalter abschaltet.



Die Funktion des Summers für die Trittstufe ist im Originalzustand. Der Summer ertönt wenn Zündung an (+15). Trittstufe fährt ein wenn Fahrzeugmotor läuft (D+). Dafür sind noch zwei Dioden eingebaut um Zündungssignal und D+ Sinal zu entkoppeln.

Auf Wunsch kann ich ein Schaltplan bereitstellen und ggf. weitere aktuelle Bilder.

Wenn sich aber wieder lauter Bedenkenträger zu Wort melden (siehe Thema 230 V Steckdose im Toilettenschrank) habe ich dazu keine richtige Lust.

|addpics|mc6-2l-55f2.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.10.2019 19:59 (zuletzt bearbeitet: 22.10.2019 20:02)
#24 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Moderator a.D.

Hallo ihr Bastler,
einerseits wäre ja so eine automatische Trittstufe verlockend, andererseits - ich sehe vor meinem geistigen Auge die jeweilige Ehefrau/LAG grad auf der Treppe stehen und der Pilot läßt das Auto an (warum auch immer) - was passiert dann mit der Liebsten? Und im Nachgang mit dem Pilot?
Wäre insofern nur ein Schalter nicht sicherer?

Nachtrag: ok, weiter der Summer bei nur Zündung, damit keine Bedenken mehr

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.10.2019 20:06
#25 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Moderator a.D.

Hallo Wolfgang,
mal ein paar Grüße ins nahe Niestetal

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
23.10.2019 07:01
avatar  Heini
#26 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrkönner

Guten Morgen
Danke Wofgang, aber das ist mir dann doch zu kompliziert. Wenn ich erst zum Kühlschrank muss und dann noch ein Elektrolydkondenstor von 470µF/25V verbauen muss. Dachte da wird nur das Relai getauscht und fertig.
Zum anderen ist die Sorge von Manfred nicht unberechtigt. Wenn die Ehefrau "ausversehen" Elektrisch ins Wohnmobil befördert wird.

Gruß
Carsten

Gruß
Carsten
Unterwegs mit Sunlight T66

Zuhause ist da, wo dein Camper steht.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.11.2019 11:09 (zuletzt bearbeitet: 06.11.2019 11:11)
#27 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Admin

Zitat von Olli54 im Beitrag #23
...

Wenn sich aber wieder lauter Bedenkenträger zu Wort melden (siehe Thema 230 V Steckdose im Toilettenschrank) habe ich dazu keine richtige Lust.




Damit musst do wohl leben, was der eine einbaut und für sinnvoll erachtet, ist für den nächsten Quatsch und für den Übernachsten gleich Lebensgefährlich.
Bei unseren Basteleien sollten wir immer auch einen Blick auf die Sicherheit haben.

Und zum Thema Ehefrau auf der Stufe, der Frau wird das kaum was ausmachen, eher der Stufenmechanik. |addpics|mc6-2l-55f2.jpg|/addpics|



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.11.2019 11:12
#28 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Admin

...keine Ahnung, warum das Bild hier nochmal mit angezeigt wird.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.11.2019 11:53
avatar  T67
#29 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
T67
Fahrprofi

Ich denke alles was machbar ist ist nicht unbedingt gut,oder besser.

Mit der Trittstufe habe ich mir auch schon mal überlegt,aber dann doch so gelassen wie es ist.
Es macht keine Arbeit einen Schalter zu betätigen,vergessen kann ich die Stufe auch nicht,der Pipser meldet sich.
Aber wenn meine Frau mal ins Leere treten sollte weil ich gerade starte und sie will nochmal aussteigen,das währe schlimm.


 Antworten

 Beitrag melden
06.11.2019 12:48
avatar  Spieser
#30 RE: Radio über Aufbaubatterie
avatar
Fahrkönner

Gerade aus dem schönen Andalusien zurück . Die Trittstufe hat ganz schön genervt wurde immer wieder vergessen ein zu fahren , also wieder aufstehen und den Schalter neben der Aufbautür betätigen . Am besten währe ein Taster im Armaturenbrett nur zu einfahren .

Gruß Frank jetzt mit Concorde Charisma unterwegs


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!