X

Erfahrungen LED Scheinwerfer

  • Seite 1 von 6
07.04.2023 21:58 (zuletzt bearbeitet: 07.04.2023 22:14)
avatar  Oldcars
#1 Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrprofi

Es gibt nun die LED Scheinwerfer komplett zum umrüsten.
Relativ teuer 1500.- € ca.
Hat sich das schon wer geleistet?
Erfahrungen?

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 12:34
avatar  Jacques
#2 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrexperte

NÄÄÄ, viel zu teuer
Gibt wichtigeres, meine ich... oder?
aber jeder so, wie er meint

wir wünschen schöne Ostertage

Gruß aus dem "Echten Norden" - Susanne & Ralf
=======================================================
Sunlight V66 Adventure Edition, 06/2022, 140PS auf Citroen Jumper
=======================================================

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 12:47
#3 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrexperte

Warum? LED Birnen für ca 100 tun es auch

T447 Modell 22, Maxi Fahrwerk, Fiat 2,3 169ps,Modell 21 Schalter

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 14:41
avatar  IngoK
#4 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Moderator für Alles Mögliche

Die gibt es schon etwas länger,
Beitrag da ich LED Tagfahrlicht habe bin ich mit den zusätzlich verbauten Osram LED sehr zufrieden.

Viele Grüße, Ingo 😎



Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 19:28
avatar  Torsten
#5 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Moderator

Selbst für Leute die sehr viel in der Dunkelheit fahren finde ich den Preis absolut zu hoch.
Da würde ich auch immer zu den LED`s von Osram greifen, die sehr gut sein sollen.
Wir fahren eher selten in der Dunkelheit und uns langen -im Moment- die normalen Scheinwerfer.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 20:43 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2023 20:44)
avatar  Oldcars
#6 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrprofi

Die LED‘s von Osram mögen gut sein, aber sie haben in der Schweiz keine Zulassung.
Daher sind die so teuren LED Scheinwerfer für in der Schweiz zugelassenen Fahrzeugen, die einzige LED Alternative.
Leider echt teuer. Daher würde ich gerne Erfahrungen lesen bevor ich mich dazu entscheide.
Ich denke das Besitzer welche davor ein Vorgänger Modell mit H7 gefahren sind und inzwischen ein neues WoMo mit LED gekauft haben, die besten Erfahrungsberichte liefern können.
Gibt es eventuell davon hie4 jemand?
Wir fahren sehr viel nachts.
Bitte vortreten 😏

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 22:27
avatar  Jacques
#7 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrexperte

Zitat von Oldcars im Beitrag #6
Gibt es eventuell davon hie4 jemand?
Wir fahren sehr viel nachts.
Bitte vortreten ��


Schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=huwMvksUL-0

Gruß aus dem "Echten Norden" - Susanne & Ralf
=======================================================
Sunlight V66 Adventure Edition, 06/2022, 140PS auf Citroen Jumper
=======================================================

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2023 22:30
avatar  IngoK
#8 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Moderator für Alles Mögliche

Hallo Daniel,
Das mit YouTube wollte ich auch gerade vorschlagen. Es gibt dort einige Videos

Viele Grüße, Ingo 😎



Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 00:13
avatar  Catalpa
#9 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Moderator Plauderecke

Hm,
die Videos von dem Typen gefallen mir nicht sonderlich. Kommt wie Werbung rüber und das Fazit ist ernüchternd: Osram Nightbreaker leuchten gefühlt besser aus, in Wirklichkeit sei das aber nicht so…??? Also ist wohl nicht mit besserem Licht für den Fahrer zu rechnen. Die Osram sollen den Gegenverkehr blenden und werden als “halblegal” dargestellt. Hm, sie haben eine Zulassung. Eine solche fällt in Deutschland nicht vom Himmel. Habt ihr das Gefühl, das die Osram übermäßig blenden?

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 00:16
avatar  Oldcars
#10 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrprofi

Danke

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 10:38
#11 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrexperte

Die Schweinwerfer müssen bei den Osram richtig eingestellt sein, sonst blenden sie ohne Ende

T447 Modell 22, Maxi Fahrwerk, Fiat 2,3 169ps,Modell 21 Schalter

 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 10:45 (zuletzt bearbeitet: 09.04.2023 10:52)
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
( gelöscht )

Patrick,
du hast meine vollste Zustimmung!

Diese "Fachleute" betreiben Werbung (der mit der roten Jacke verkauft Matratzen) und leben teilweise von diesem Blödsinn, den sie unter die Leute bringen!

Mit dem Womo einmal durch die weite Welt gefahren und schon ist man "Fachmann" für alle Womo Belange.

Diese Led's haben eine Zulassung für D und A und wer dieses Zulassungsprozedere für Zubehör genau kennt weiß, dass dieses sehr umfänglich geprüft wird.

Ich benutze die auch und mich hat noch nie einer angeblinkt weil er sich geblendet fühlte.

Jeder darf das anders sehen, sollte aber nicht rechtmäßig erworbene Zulassungen aus Eigeninteresse in Frage stellen!

@ huskimarc

Alle Scheìnwerfer müssen richtig eingestellt sein damit sie nicht blenden!


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 14:36
#13 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrexperte

Nach dem Birne wechseln muss man sie unbedingt neu einstellen da das Licht,mit den Led viel zu hoch ist bzw so war es bei mir

T447 Modell 22, Maxi Fahrwerk, Fiat 2,3 169ps,Modell 21 Schalter

 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 15:14
avatar  Guido
#14 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrexperte

Ich wollte mir dir Osram Glühlampen auch schon kaufen... und dann habe ich überlegt, wie oft ich im Dunkeln fahre. Da musste ich lange überlegen.... in den letzten 5 Jahren vielleicht dreimal. Dann habe ich doch keine Glühlampen bestellt und fahre weiter mit den normalen 😉😉

Viele Grüße Guido (T337)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 20:16
avatar  Oldcars
#15 RE: Erfahrungen LED Scheinwerfer
avatar
Fahrprofi

Wir fahren sehr viele Kilometer nachts.
Die LED Einsätze von Osram haben keine Zulassung in der Schweiz.
Die Alternativen sind Nightbraker H7 von Osram oder scheinbar die sehr teuren neuen LED Scheinwerfer.
Da ich auch bei Schneefall angenehm reisen möchte, müssten mich die neuen LED Scheinwerfer schon überzeugen.
Bei Schneefall könnte ich mir nämlich gut vorstellen, dass Schnee einfach auf dem LED Scheinwerfer einfach festfriert Undine Sicht dann miserabel wird.

Das die Scheinwerfer korrekt eingestellt sein müssen ist selbstverständlich.
Das die YouTube Videos eher Werbecharakter haben ist bekannt.
Nicht umsonst frage ich hier nach eigenen Erfahrungen und Vergleiche.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!