X

HUD Head Up Display

  • Seite 1 von 2
15.02.2023 12:27
avatar  IngoK
#1 HUD Head Up Display
avatar
Moderator für Alles Mögliche

Hallo, ich möchte nochmal das Thema aufgreifen weil ich auch nichts spezielles im Forum gefunden habe. Wer hat von euch ein Head Up Display nachgerüstet, welche Hersteller und Erfahrungen?

Viele Grüße, Ingo 😎



Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2023 12:33
avatar  IngoK
#2 RE: HUD Head Up Display
avatar
Moderator für Alles Mögliche

Im Internet hatte ich z.B dieses gefunden, ich bin mir aber nicht sicher ob die Blaue Schrift nicht störend ist.

Viele Grüße, Ingo 😎



Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2023 13:19
#3 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahranfänger

Hallo Ingo,
Ich nutze das NOPNOG Auto-Head-Up-Display,
Bei diesem Gerät wird die Geschwindigkeit und weitere Infos über die OBD2 Schnittstelle eingespeist.
Das hat den Vorteil das auch bei Tunnelfahrten die Geschwindigkeit angezeigt wird. Bei Systemen, die über
Satelliten arbeiten, wird da keine Geschwindigkeit mehr angezeigt.
Mir reicht die die Anzeige auf der Scheibe von den Gerät. Die ist direkt im Blickfeld und gut ablesbar.
Die Projektion auf auf die Windschutzscheibe ist nicht so gut weil diese beim Integrierten sehr weit nach vorne
verbaut ist.
Beim starten des Motors schaltet sich das Gerät auch automatisch ein. Bisher war die Anzeige jederzeit gut ablesbar, jedoch
bei direkter Sonneneinstrahlung von vorne und tief ist es nicht ablesbar. Kam aber nur sehr selten vor.
Gekauft hatte ich das Gerät 2022 für 22,69 bei Amazon. Heute ist es dort für 39.99 erhältlich.
Eine deutsche Bedienungsanleitung ist auch in Netz verfügbar.
Ich möchte auf das Gerät nicht mehr verzichten und würde es sofort wieder kaufen.

Gruß
Egon

Unterwegs mit: Carado I338 Clever Plus Edition 2021, Bj. 2021, 140PS, 6-Gang Getriebe, LPG Gastank, Thitronik Alarmanlage, Dynavin N7-DCX Pro,
2000W Wechselrichter, Solaranlage 300Wp
Bildanhänge
imagepreview

DSC05299.JPG

download

imagepreview

DSC05300.JPG

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2023 14:32
avatar  IngoK
#4 RE: HUD Head Up Display
avatar
Moderator für Alles Mögliche

Danke für deinen ausführlichen Bericht, ja mit OBD hatte ich auch geplant, das ist mir wichtig

Viele Grüße, Ingo 😎



Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2023 15:07
avatar  Testerr
#5 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrkönner

Hallo,
ich benutze dieses und bin damit zufrieden. Geht auch ohne Folie an der Scheibe. Lediglich bei direktem Licht von vorne wird es sehr schwach erkennbar. Aber alles besser wie der schlecht einzusehende Tacho. Habe es so eingestellt, daß Geschwindigkeit und Uhrzeit angezeigt werden.
Hier der Link zum HUD

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2023 16:54
avatar  rabo
#6 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahranfänger

Hallo.

Die miese Sicht auf den Tacho nervt mich auch, da wäre das eine echte Alternative.
Allerdings habe ich am OBD 2 Anschluss schon meine Totwinkelkamera angesteckt. Hat jemand schon Erfahrung, ob das auch mit einem OBD 2 Splitterkabel funktionieren würde?

Gruß
Rainer

Sunlight T68 AE; 140 PS Handschalter; Modelljahr 22; Auflastung 4090 kg; 2 x 160 W Solar; Dynavin Kamerasystem; Maxxfan

 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2023 18:49
avatar  Testerr
#7 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrkönner

Ergänzung zu meinem vorangegangenen Post: Ich nutze nicht OBD2, obwohl möglich, sondern die GPS Funktion. D.h. Gerät an USB Steckdose und fertig.
Damit habe ich die GPS Geschwindigkeit und nicht das Schätzeisen vom Fahrzeug. Abgleich mit Handy und Tablet zeigen, dass das GPS Signal des Hud, bzw die Auswertung des Signals, passt. Man kann auch mit Korrekturfaktoren areiten/einstellen, das war aber bisher nicht notwendig.

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2023 21:17
#8 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrschüler

Hallo Freunde,
auch mich nervt die schlechte Sicht auf den Tacho. Trotz intensiver Suche habe ich noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Gerade bei der tiefstehenden Sonne ist es einfach unmöglich. Ursache ist eigentlich der Wegfall der Höhenverstellung des Fahrersitzes zugunsten der Womo-Elektronik. Ich will dran bleiben und in den nächsten Wochen ein Lösung einbauen.

Franki57
Danke und Grüße aus dem Havelland
Motto: Leben und Leben lassen!
unterwegs mit Carado T338 c+ Baujahr 2021

 Antworten

 Beitrag melden
02.03.2023 09:18
#9 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrkönner

@franki57: ☝️Bau dir einfach die um 4 cm niedrigere Sitzkonsole ein (passt auch mit EBL drunter), dann geht’s auch wieder mit der Höhenverstellung/Sicht auf die Instrumente und ist zudem auch noch billiger!😉

Liebe Grüße

Mario 🚁
________________
T338 C+ auf FIAT 7
Per "Funk" unter capronfreunde
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2023 06:00
avatar  rabo
#10 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahranfänger

Hallo Mario.

Nach einem Jahr Ducato 7 konnte ich mich mit der Sitzposition und der Tachosicht immer noch nicht ganz anfreunden.
Das mit einer 4 cm niedrigeren Konsole hört sich gut an.
Hättest Du ein paar nähere Infos dazu?

Gruß
Rainer

Sunlight T68 AE; 140 PS Handschalter; Modelljahr 22; Auflastung 4090 kg; 2 x 160 W Solar; Dynavin Kamerasystem; Maxxfan

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2023 10:36
#11 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrkönner

Zum Thema HUD (jetzt abschweifend von Sitzerhöhung) : Mir ging ja das Xzent X-F270 auf den Geist und ich habe eh nach einen neuen Naviceiver gesucht....am liebsten einen mit HUD. Weinsberg hat das Pioneer AVIC-Z1000DAB inkl. dem SDA-HU100 mittlerweile ja als Serie in seinen (meisten?) Modellen drin, also dachte ich mir: kann ja nicht schlecht sein. Das Problem ist aber: Das Pioneer HUD soll lt. Pioneer eigentlich nur der Fachhandel einbauen (wegen CAN-Bus Abgriff Kombiinstrument ?). Somit stellt Pioneer auch keine Updates für das Teil zur Verfügung.
Mein Fazit bisher:
1. Für das, was das HUD leistet jede Menge zu teuer.
2. Hatte bisher 2x Probleme mit dem Teil (wusste nicht, dass der DUC7 knapp 600km/h fährt oder das HUD meinte im Stand fahren wir 100km/h....) und musste das HUD inkl. CAN-Bus Adapter 2x schon an ein Pioneer Servicecenter (problemlos und sehr nett) schicken. Es wurde jedes Mal ein Update der FW gemacht. Beim letzten Mal bekam ich zusätzlich einen neuen CAN-Bus Adapter. Seitdem haben wir eine kürzere Fahrt hinter uns, da hat es funktioniert. Mal schauen wie es in 4 Wochen in die Niederlande ist......
Für das Geld, würde ich es aber nicht mehr machen.....Ist halt schön ins Armaturenbrett integriert. Aber rechtfertigt m.E. den Preis nicht.

T338 C+ (MJ21) OHNE XZENT X-F270, dafür jetzt mit Pioneer AVIC-Z1000DAB-C


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2023 14:18
avatar  Torsten
#12 RE: HUD Head Up Display
avatar
Moderator

@ Ingo
Kannst du, wenn es passt, da mal ein Foto von einstellen?
Ich kann mir das gerade nicht vorstellen, wo und wie das HUD ins Armaturenbrett integriert wird.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2023 14:27 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2023 14:29)
#13 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrkönner

Na klar mache ich das .

Du bekommst mit dem HUD ein komplett neue Abdeckung für das Kombiinstrument. Die ist identisch mit der Original Fiat, nur hat eine "Ausbuchtung" wo man das HUD anschrauben kann.


T338 C+ (MJ21) OHNE XZENT X-F270, dafür jetzt mit Pioneer AVIC-Z1000DAB-C


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2023 14:33
avatar  Torsten
#14 RE: HUD Head Up Display
avatar
Moderator

Super, Dankeschön!!!!!
Das mit der neuen Abdeckung hatte ich nicht vermutet und mich gewundert wie das klappen soll.
Püüüh... Dann kann ich auch verstehen, dass du "jede Menge zu teuer" schreibst, denn alleine die Verkleidung wird schon, in Verbindung mit Ein-/Umbau ein kleines Vermögen gekostet haben.
Optisch finde ich es allerdings gelungen

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2023 14:42 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2023 14:49)
#15 RE: HUD Head Up Display
avatar
Fahrkönner

Den Einbau habe ich gemacht. Das HUD wird nur an einem Kabel ans AVIC angeschlossen. Einzig der CAN-Bus Adapter (ich nehme echt an deswegen), da muss man vom Kombiinstrument einen Kombistecker abziehen und und dann neu pinnen und somit einen Y-Abgriff machen. Das traut Pioneer den Leute (vielleicht auch verständlicherweise) nicht zu. Es gibt aber von anderen Naviceiver Herstellern (welche es genauso machen) Anleitungen dafür.....und es ist auch kein Hexenwerk....

Preislich, wie gesagt, dafür 699,- aufzurufen......naja, ich würde es nicht mehr machen. Das HUD kann nicht angepasst werden, ausser die Helligkeit. Es zeigt nur die Geschwindigkeit, die Navigation (oder ohne Navigation die Himmelsrichtung) , die Verkehrszeichenerkennung und den Spurhalteassistenten an.

Ach ja: es ist auch etwas von der Hardware anfällig ;-) .... Man kann es zusammenklappen/-falten. Wenn man da nicht aufpasst oder es zu weit nach unten drückt, dann bricht der Teil mit der Spiegelfolie....hat aber das Pioneer Servicecenter kulanterweise repariert.

T338 C+ (MJ21) OHNE XZENT X-F270, dafür jetzt mit Pioneer AVIC-Z1000DAB-C


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!