X

Schrägstellung in Längsachse

  • Seite 2 von 4
07.11.2022 14:44
#16 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrexperte

Das Maxi Fahrwerk kann man schon länger bestellen, nur kann oder konnte es nicht selber berechnet werden, dies musste der Händler machen und selbst da wusste nicht jeder Händler das es geht 🙈

T447 Modell 22, Maxi Fahrwerk, Fiat 2,3 169ps,Modell 21 Schalter

 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2022 15:22
avatar  Catalpa
#17 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Moderator Plauderecke

Ich habe es 2019 auf der Caravanmesse bestellt und auch nach Maxi gefragt. Der Händler sagte, dass das nicht bestellbar wäre, weil Capron die Varianten gering halten möchte. Das erschien mir durchaus schlüssig. Allerdings hat sich später noch herausgestellt, dass uns der Verkäufer (Mietpersonal!!) eh nicht so ganz die Wahrheit erzählt hat. Zum Beispiel hatte er unter Zeugen einen sehr frühen Lieferzeitpunkt (2 Monate) fest zugesagt, was uns dann später zusätzlichen Rabatt, vom richtigen Händler, eingebracht hat. Insgesamt war der Messekauf zwar preiswert aber eher chaotisch. Muss man halt abwiegen.

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2023 16:29
#18 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrkönner

20230313_125523_resized_1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Möchte das Thema nochmals ansprechen.

In unserem Fall ist die Schräglage nicht akzeptabel! Anbei Bilder zum besseren Verständnis. Der gesplittete Parkplatz hat eine leichte Neigung nach vorne. Das Fahrzeug steht komplett oben auf den Keilen und trotzdem haben wir noch zu viel Schieflage. Nach Rücksprache mit Goldschmitt ist dies ein rein Fiat bzw. Stellantisproblem und damit existiert dieses auch bei Citroen.

Es sei eine Fahrgestellspezifische Eigenschaft und für komplexe Fahreigenschaften so konzipiert. In unserem ganzen Camperleben mit Mercedes, Mercedes Sprinter, VW LT, Iveco Daily haben wir so etwas noch nicht gehabt.

Da fragt man sich natürlich wie das vom Aufbauer her gesehen wird. Fehlt es da an Abstimmung zwischen Hersteller Fahrgestell und Aufbauer. Es ist ja Fakt und bekannt, daß Absorberkühlschränke in Schräglichlage schlecht oder gar nicht funktionieren. Und ständig nivellieren ist auf Dauer auch echt streßig und nervig. Vor allem wenn es in Höhen geht wo man mit normalen Keilen gar keine Chance mehr hat.

Wird da überhaupt das passende Fahrgestell eingesetzt bzw. ein abgestimmtes oder wird da gar nicht drauf geschaut!?
Goldschmitt empfiehlt eine Umrüstung auf andere Schraubenfedern vorne. Das bringe 2-4 cm und kostet 1.100€. Hat jemand bereits umgerüstet, wenn ja wie, und zu welchem Preis. Mir erscheinen die 2-4 cm eher gering. So dürfte weiterhin eine Schräglage bestehen.

Gruß Dieselrunner20230313_125538_resized_1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2023 18:43
avatar  ( gelöscht )
#19 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
( gelöscht )

Zitat von Dieselrunner im Beitrag #18
In unserem Fall ist die Schräglage nicht akzeptabel!


Sagst du!
Wer entscheidet, was akzeptabel ist und was nicht mehr? Wo ist festgelegt, dass ein Fahrzeug serienmäßig waagerecht stehen muss? Somit sind das persönliche Empfindungen mit denen du umgehen musst, bzw. auf verschiedene Arten ausgeglichen werden kann, was durchaus möglich ist. Man kann sogar auf 2 übereinander liegende Keile fahren und steht dann 28 cm höher!!

Ob man das will, ist eine andere Sache.


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2023 19:28
#20 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Admin

Zitat von Dieselrunner im Beitrag #18
...
Goldschmitt empfiehlt eine Umrüstung auf andere Schraubenfedern vorne. Das bringe 2-4 cm und kostet 1.100€. Hat jemand bereits umgerüstet, wenn ja wie, und zu welchem Preis. Mir erscheinen die 2-4 cm eher gering.


Ich habe vorne verstärkte und höhere Federn einbauen lassen, hat etwa 7cm gebracht. Hier der Preis aus 2020 (MwSt. kommt noch dazu). Also sind deine veranschlagten 1.100,-€ durchaus realistisch.

image.png - Bild entfernt (keine Rechte)



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2023 19:37
avatar  Neo
#21 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Neo
Fahrexperte

Ich hab se auch im alten a464 eingesetzt...

250€ Mat...
Deutliche Erhöhung der VA

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022

 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2023 19:50
avatar  Andy
#22 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Admin

Hat ja jeder.....
Wir machen aus der Not eine Tugend und da wir fast nie auf Plätzen stehen, die wirklich gerade sind, stellen wir uns wann immer es geht "gegen den Hang" .... und gleichen den Rest per ZLF aus - passt in 90% aller Fälle - für den Rest müssen halt die Keile raus.

Wobei: eine leichte Vorneigung wird von uns bevorzugt - das kann auch der Kühlschrank ab, besonders in Längsrichtung ist er nicht so empfindlich (nach unserer Erfahrung). So stehen wir auch jetzt gerade ... bzw. eben gerade nicht gerade

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2023 20:11
#23 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrexperte

Die Schräglage ist schon krass ich werde auf kurz oder lang auch verstärkte Federn einbauen lassen.
Aber selbst da reicht es nicht.
Ich habe mir noch Riesekeile gekauft die mir aber eigentlich zu viel Platz rauben.
https://www.campingwagner.de/product_inf...yoaAkLFEALw_wcB

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 11:06
#24 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrkönner

Danke für die Meldungen, einiges möchte ich hierzu nicht unerwähnt stehen lassen.

1. Die Schräg- bzw. Schieflage ist wirklich krass... sehr guter Ausdruck!

2. Da wir viel Erfahrung mit weltweiten Reisen mit dem Wohnmobil mitbringen lehrt uns die Erfahrung, daß wir unser Fahrzeug stets abfahrbereit aufstellen! Zudem kommt hinzu, daß wir bei der Platzierung lieber in die Natur schauen anstatt wegen der Nutzung des Geländes z.B. einen Erdhügel, Mülleimer, LKW etc. weil wir eine vorhandene Schräge zur Nivellierung verwenden müssen!

3. Man kann sicher auch sein Fahrzeig über 28 cm vorne hoch aufstellen. Es ist nur eine Frage von Equipment . Nur mal so zum Vergleich, in einem Haus wäre der Boden schief und die Hausbaufirma sagt tut uns leid wo steht es das wir ein Haus gerade bzw. eben bauen müssen. Es ist Ihr persönliches Empfinden... Das eine Neigung je nach Beladung vorkommt steht außer Frage, jedoch diese ist, ich zitiere wirklich krass.

4. Nach meiner Erkenntnis kommen 2 Faktoren zusammen. Ein Hersteller baut das Fahrgestell der andere setzt darauf den Aufbau. Was dabei heraus kommt sieht man an diesem Beispiel. Ob es am Geld liegt oder an der Hymer Group Baureihe läßt sich nur schwer beurteilen. Aus eigenem Wissen läßt z.B. Hymer Bad Waldsee bei der örtlichen Sternevertretung alle Hymer Fahrzeuge entsprechend anpassen wie z.B. Fetterblätter. Da stehen teilweise hunderte Fahrzeuge. Die Frage stellt sich natürlich ob z.B. der Aufbauer dem Fahrgestell - Lieferanten Vorgaben machen kann oder muß. In dem Fall Stellantis bzw. Fiat - Citroen.

Gruß Dieselrunner


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 11:27 (zuletzt bearbeitet: 16.03.2023 11:43)
#25 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrkönner

Bei Punkt 2 stimme ich dir zu.
Zu Punkt 4, Hymer wird die Kosten dafür sicherlich in Preis mit einkalkulieren.
Noch eine Frage, um welche Modellvariante geht es hier eigentlich?
Ist denn überhaupt mal geprüft worden, ob überhaupt die zum zGG passenden Fahrwerkskomponenten (Federn) verbaut wurden?
Materialmangel treibt manchmal komische Blüten.
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 11:58 (zuletzt bearbeitet: 16.03.2023 12:14)
avatar  ( gelöscht )
#26 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
( gelöscht )

Dann gib doch bitte mal dein Fahrzeug an und von welchem "Schiefstand" in cm du ausgehst.

Was einer als krass empfindet, ist für andere (wie mich) noch hinnehmbar.

Ein Womo mit einem Fußboden eines Hauses zu vergleichen sind doch zwei verschiedene Welten.

Die Schiefstellung ist doch seit geraumer Zeit bekannt und gewollt. Z.Bsp. aus Sicht der Kraftstoffeinsparung usw.! Warum wurde dann das Fz. gekauft und keines, welches waagerecht steht?

Ich habe keine Probleme damit, da ich entsprechendes Equipment nutze! Gibt schlimmeres!!


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 15:27
#27 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrkönner

Hallo Rotscher,
Hallo Epsreik,

Punkt 4 von Rotscher ist auch meine Denkweise. Da sind wir gerade dran.

Das Fahrzeug ist ein Carado V337. Den Schiefstand kann man gut an dem Bild mit der Wasserwaage innen erkennen nachdem das Fahrzeug vorne hoch genommen wurde. Ich müßte es mit einer Setzlatte oder Latte im inneren Bereich wo keine Absätze bestehen noch genau ermitteln.

Ein Wohnmobil ist für mich ein Haus auf Rädern . Aber nehmen wir als Vergleich einmal einen ganz normalen öffentlichen Bus oder ein Fahrrad. Beide stehen erstmal gerade was die Achse anbelangt.

Zum Zeitpunkt des Kaufs gab es wenig Möglichkeit zur Besichtigung ( 2022 ). Negativ aufgefallen ist es erst nach den ersten Touren. Ob es schlimmere Probleme gibt ist wie so oft das schwarz und weiß denken bzw. die sogenannte Ansichtssache. Ob ich täglich und immer und überall nivellieren will auch bei ebenen Untergründen ist für mich ein sehr großes ? .

Das mit dem Sprit sparen kann das Argument sein, ähnlich wie die Vorgabe von 5,5bar Reifendruck. Jedoch ist zu unterscheiden ob auf einem Fahrgestell ein Handwerkeraufbau sitzt oder eben ein Wohnmobilaufbau. Und welche Anforderungen der Aufbauer an den Rahmen stellt. Bei Mercedes wird es wohl für Hymer anscheinend nachträglich gemacht. Geht doch und warum wohl...

Im übrigen spare ich Sprit durch entsprechende angepaßte Fahrweise und Vorrausschau sowie durch die Start Stop Automatik. Da wäre mir ein gerader Innenboden bei geradem Untergrund wichtiger als irgendwelche nicht dem Wohnmobil angepaßten Stellantis Eigenschaften.

Gruß Dieselrunner


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 16:22
avatar  ( gelöscht )
#28 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
( gelöscht )

Hallo Dieselrunner

natürlich stuft jeder die Schrägstellung in einer Bedenkenscala anders ein. Und weil es sich eben um ein Haus auf Rädern handelt, stufe ich persönlich es folglich auch anders ein als bei einem feststehenden Haus oder gar einem öffentlichen Bus, weil man das nicht miteinander vergleichen kann, da an diese andere Anforderungen gestellt werden.

Mein Haus auf Rädern wird selten auf absolut ebenen Stellflächen abgestellt und muss, wenn der Schiefstand mich zu sehr stört, eh nivelliert werden.
Dann ist es für mich unerheblich, ob ich auf 2 cm oder 15cm hohe Keile fahre.

Wenn Hymer die Womos mit dem Stern wirklich jedes einzelne "anpassen" lässt, wirkt sich das auch auf den Preis aus und sind somit keine Einsteigermodelle wie unsere.

Und glaube mir, es gibt wirklich schlimmere "Probleme" im Leben von Wohnmobilfahrern, als die von dir genannten.
Viele hier bekommen plötzlich und aus heiterem Himmel eine gesundheitliche Hiobsbotschaft und wären froh, wenn überhaupt, mit deinen "Problemen" noch weiter in Urlaub fahren zu können. Da wird plötzlich vieles soooo nebensächlich! (ich weis wovon ich schreibe)

Daher alles für mich kein Problem.
Bin gespannt, ob es für dich eine zufriedenstellende Lösung gibt.
Wünsche dir aber viel Erfolg.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 17:27
#29 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrkönner

Diese ganze Keilformproblematik könnte auch von unterschiedlichen Blattfedern kommen.
Es gibt wohl dicke (22mm) und dünne (16mm).
Es ist aber nicht erlaubt von dick auf dünn umzurüsten, umgekehrt schon.
Nur warum gibt es unterschiedliche dicke Blattfedern?

Grüße André 😎

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2023 17:52
avatar  Sahra85
#30 RE: Schrägstellung in Längsachse
avatar
Fahrexperte

Hallo,
ich finde ein gewisse Schrägstellung nicht schlimm, da wir nur eine Nacht bleiben. Der Kopf muss höher liegen alles andere egal. Für diejenigen, die genau Waagerecht stehen wollen, gibt es Hydraulische Stützen, besser geht nicht.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!