X

Unterfahrschutz, Mittelteil

  • Seite 2 von 3
06.04.2022 11:19
avatar  Maschi
#16 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrkönner

Zitat von Catalpa im Beitrag #6
Keine Ahnung wie das kommt, ich bin 15.000km in 2 Jahren gefahren. !?


Hm, da ich ja auch immer solche Teile bestellen muss, wenn mein Gatte sowas einbauen will, hatte ich mich mal umgesehen.
Da gibt es das Mittelteil „bis BJ 2020“ .

Also für unseren BJ 2021 wohl nix. Und leider sind die Nietmuttern nicht drin wie beim Reserveradhalter.
Wollen wir dann doch lieber von der Werkstatt machen lassen.

Jetzt frage ich mich, ob du schon in 2020 das 2021er Modell gekauft hast? Würde bei „2 Jahre gefahren“ aber wohl nicht passen?

unterwegs mit unserem „Hobbit“ V337 Europa Edition 2021


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2022 11:21 (zuletzt bearbeitet: 06.04.2022 11:21)
avatar  Catalpa
#17 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Moderator Plauderecke

Erfahrungen kann ich dir auch nicht geben, aber wie Roadbuck schon sagt, bei den Metallteilen muss man die Seitenteile abbauen. In dem Kunststoffverhau läßt sich nix anständig befestigen. Man hat dann also einen guten mechanischen Schutz aber die Seiten offen. Die Jungs von Fiat sind geizige Sparfüchse und lassen z.b. den Mittelteil fehlen bei vielen Modellen. Bei manchen gibt es sogar nur EIN Seitenteil. Wenn es problemlos möglich wäre beide Seiten fehlen zu lassen, dann hätten sie das höchstwahrscheinlich auch gemacht. Also wird es zumindest für die eine Seite einen triftigen Grund geben… an der Stelle der Überlegung hab ich mich dann für Kunststoff entschieden.

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2022 20:09
avatar  Catalpa
#18 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Moderator Plauderecke

So, es ist vollbracht. Das Teil passt aber ich musste einige Löcher um ca.5-10mm versetzen, aber nicht alle was für mich heißt, dass die einfach keine Sorgfalt beim Hersteller herrscht. Das sieht man auch an den „geraden“ Kanten, die krumm und schief sind. Der Schlüssel zum Erfolg, ist dass man die großen Löcher an den Nietmuttern etwas nach Hinten versetzt. Dann passt die hintere Kante hinter die großen Schraubenköpfe am Achsträger und die drei Schrauben an der Front passen dann auch. Das ist die halbe Miete. Dann geht man die seitlichen (2x5 Stk) Schrauben durch, manche passt, manche muss man etwas schräg ansetzen und ein paar neu bohren… Augustin sollte das Teil, ohne Löcher, als „Rohling“ verkaufen. Ach ja Augustin habe ich auf die schlechte Qualität hingewiesen, ich hätte natürlich umtauschen können aber ich hatte jetzt auch keine Lust durch zu wechseln bis ein passender dabei ist. Ansonsten sind die der Meinung, die Qualität ist o.k. es gäb halt 10 verschiedene und man weiß nie welcher passt… ah, unglaublich!

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 18:28
#19 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrkönner

Ich habe mittlerweile schon zwei von den Mittelteilen verbaut. Gekauft habe ich bei eBay bei einem polnischen Händler, der alle Schrauben und Klämmerchen mitgeliefert hat. Gekostet hat es so um die 60 Euro.
Einbau geht recht einfach, wenn man vorn auf Keile fährt. Es lohnt sich allerdings tatsächlich, eine Blindnietmutter zu kaufen. Dann gibt's auch keine Probleme.

Ich verspreche mir von dem Ding einen besseren Rostschutz, da von unten deutlich weniger Steine einschlagen können und im Winter gibt es weniger Salz ab. Darüber hinaus ist der Motor schneller warm. Es schadet für den Preis jedenfalls nicht.

VG
Bernd

===========
Cliff 600 Adventure Edition (schwarz)
- Delta Klassik B Felgen 18"
- Delta Personenschutzbügel
- Philips Ultinon H7 LED
- Flöe Entwässerung
- vorn verstärkte Lesjöfors-Federn (Camper) + hinten ZSF Goldschmitt M5
- 300Ah Lifepo4 Batterie
- Chemietoilette gegen Trelino L getauscht
- Türen gedämmt+Prickstop
- Hifi: Audio System x165+ESX QM Two v2
- Thule SmartClamp + Querträger schwarz gepulvert
- VIPER 3106 Alarmanlage inkl. CAN-Bus-Modul
- GPS 4G Ortung

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 20:43
#20 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrexperte

Kannst du bitte ein link zu dem Teil posten.
Ist bestimmt nicht nur für mich interessant, da so viel Schrott auf dem Markt ist.

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 21:21
avatar  Catalpa
#21 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Moderator Plauderecke

So ein Ärger! Da kaufe ich extra die teure Variante (80€ statt 60€ und Schrauben 10€ extra!) und dann ist die schlechter als die von ebay die ich extra nicht nehmen wollte, weil sie angeblich nicht gut passt. Naja, ich glaube das Ding von Augustin kommt aus den gleichen zweifelhaften Quellen wie die Anderen auch und man kann halt Glück oder Pech haben. Also gleich die billigen kaufen und fertig!

Ich fand die Montage auf Keilen aber sehr unentspannt, man kann sich unter dem Fahrzeug nicht umdrehen und hat den Unterboden immer knapp über der Nase… ne, im Nachgang hätte ich dafür lieber eine Werkstatt bemüht. Einzig dass ich jetzt Muttern aus V2A hab entschädigt etwas, die kann man wohl auch in ein paar Jahren noch gut wieder aufschrauben.

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 21:51
#22 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrer

Hallo,

Muttern aus V2A und die Schrauben auch ? Nicht so gut. Wenigstens mit Anti Seize eingesprüht ? Das geht sonst nie wieder auseinander.


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 22:19
avatar  Catalpa
#23 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Moderator Plauderecke

…und wieder ein Detail übersehen
Die Schrauben sind auch aus Edelstahl, hab sie nur eingefettet. Sollte ich lieber verzinkte Schrauben nehmen oder das
Zeugs das du empfohlen hast (kenn ich noch nicht)?

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 06:10
#24 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Admin

.
Das Anti-Seize gibt es als Paste oder Spray und ist hochtemperaturbeständig / hat gute Trennwirkung / schütz vor Korrosion / Festfressen / Verschleiß / Oxidation / Passungsrost / Kaltverschweißen.
Wird oft auch als Aluminium- oder Kupferpastenspray angeboten.

Ich bin mit diesem hier sehr zufrieden.
.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 06:58
avatar  Catalpa
#25 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Moderator Plauderecke

Moin,
was Jens da verlinkt ist sowas, das ich unter „Caramba“ kenne. Es gibt aber (vom gleichen Hersteller) auch noch mehrere Spezialmittel zum Verhindern von festsitzenden Schrauben usw. denke das wird noch eher das richtige sein? Jetzt ist mein Lieblingsschmiermittel Würth HHS5000 dran.

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2022 08:15
avatar  Testerr
#26 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrkönner

Wird der Ölfilter von oben getauscht? Hintergrund: Macht es Sinn mit einem Kreisschneider ein Loch für die Ölablaßschraube einzubringen? Andernfalls muß das gesamte Teil ja zum Ölwechsel runter.

Schrauben mit Fett aus der Fettpresse zu behandeln geht sicher auch. Schmiert zwar mehr, aber das Universalfett hilft in so manchem Fall gegen Festsitzen.

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2022 08:52 (zuletzt bearbeitet: 14.04.2022 08:53)
avatar  Testerr
#27 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrkönner

Hab's selber rausgefunden. Ölfilter geht auch von unten. Dementsprechend muß dann der Unterfahrschutz eh ab und somit hat sich das Thema mit dem Loch für die Ölablassschraube erledigt.

Unterfahrschutz montiert. Das bestellte Teil passte ohne Probleme. Die Befestigung der Nietmuttern war ein Thema für sich. Auch mit dem extra angeschafften Werkzeug für Nietmuttern ist das auf den Keilen kein Spaß. Der "Arbeitsraum" ist einfach schlecht. Kann nur empfehlen Grube oder Bühne zu nutzen. Die gesamte Verschraubung geht dann ohne Weiteres bei Nutzung der Auffahrkeile.

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
07.06.2022 12:24
avatar  Bärla
#28 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrkönner

Nur mal so als kleiner Nachtrag:
Unser WoMo musste zur Wartung und ich hab bei unserer Werkstatt mal nachgefragt, was es kosten würde, wenn die das gleich mit erledigen.
Der Anbau des Unterfahrschutzes incl. Material hat mich dort 160,- EUR gekostet. Empfinde ich eigentlich als sehr fairen Betrag.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
07.06.2022 12:47
avatar  IngoK
#29 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Moderator Wartezimmer

Zitat von Bärla im Beitrag #28
Der Anbau des Unterfahrschutzes incl. Material hat mich dort 160,- EUR gekostet. Empfinde ich eigentlich als sehr fairen Betrag.

das finde ich auch eine fairen Preis, von welchem hersteller ist den dieser Unterfahrschutz?

Viele Grüße, Ingo 😎


Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐

 Antworten

 Beitrag melden
07.06.2022 13:16
avatar  Bärla
#30 RE: Unterfahrschutz, Mittelteil
avatar
Fahrkönner

Zitat von IngoK im Beitrag #29
von welchem hersteller ist den dieser Unterfahrschutz?

Auf jeden Fall nicht von FIAT. Die Werkstatt hatte mich angerufen und gefragt, ob ich den Original-Fiat Unterfahrschutz haben wolle oder etwas günstigeres, aber angeblich gleichwertiges. Hab mich dann für die günstigere Variate entschieden. Hab aber nicht nachgefragt, woher die kommt.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!