X

Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert

  • Seite 3 von 8
12.11.2019 17:20 (zuletzt bearbeitet: 12.11.2019 17:23)
avatar  Olli54
#31 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrkönner

Zitat von scar2 im Beitrag #29
Hallo Manfred,
ein Foto hast du ja in meinem Beitrag #10 Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
Da oben neben dem Innenspiegel stört die Anzeige mich jedenfalls überhaupt nicht, andererseits habe ich sie schnell im Blick ohne die Augen nach unten aufs Armaturenbrett zu nehmen. Die Sonnenblende geht problemlos runter.
Auf der Aussenaufnahme siehst du, dass das Solarpaneel auch nur schmal ist und keinen zusätzlichen Platz wegnimmt.
Gruß
Herbert


Hallo,
kann mich dem Beitrag von Herbert #10 nur anschließen. An der Stelle habe ich es auch montiert.
Dann hat sich das mir dem Foto von mir erstmal erledigt.

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 23:50
avatar  ST68
#32 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrer

Hallo Manfred,

mein Gerät wird auch über Solar versorgt und ich musste es bis jetzt auch noch nie zusätzlich aufladen.
Befestigt habe ich es mit einem Klettstreifen ganz links auf dem Armaturenbrett.
Bilder kann ich auf die Schnelle leider nicht machen, da das Womo 20km entfernt in der Halle steht.

Gruß Jens

Sunlight T68 Modelljahr 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2019 13:02 (zuletzt bearbeitet: 06.03.2021 10:55)
#33 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Admin

Ich habe nach der Erstellung dieses Themas mir auch ein preiswertes Modell zugelegt.

Funktioniert bis jetzt fehlerfrei.

|addpics|o8h-bo-a02d.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2019 18:01
avatar  Oldcars
#34 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrexperte

Schön Jens, und wie sieht es eingebaut aus?
Kannst Du bitte mal Bilder davon einbringen?

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2019 19:03 (zuletzt bearbeitet: 06.03.2021 10:56)
#35 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrkönner

Ich habe seit Januar das hier in Betrieb bisher 0 Probleme und immer auf +/- 0,1 bar genau, auch noch nie aufladen müssen.
Steht bei mir links auf dem Armaturenbrett.
[[File:indexaaaa.jpg|none|auto]]|addpics|n8r-4-fb38.jpg|/addpics|

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2019 10:03
#36 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Jürgen,
hast du einen Link dazu?

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2019 10:54
#37 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrkönner

Hallo Manfred,

ich habe das von hiier:
dieses Teil

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2019 16:18
#38 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Jürgen,

zunächst lieben Dank für die schnelle Antwort, allerdings habe ich mir das grad mal angeguckt und dabei gelesen, dass dieses Teil für Wohnmobile und Wohnwagen NICHT geeignet sei? Könnte das am maximal möglichen Druck von 6,0 bar liegen?

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2019 16:21
#39 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrkönner

Ich habe es an meinem womo installiert unf funzt 1A
der Max. einstellbare Druck beträgt bei meinem 6,5bar. aber ich habe max. 5,5 eingestellt.

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2020 08:44 (zuletzt bearbeitet: 02.01.2020 08:47)
#40 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Klaus,

darf ich das nochmal kurz aufgreifen? Ich habe mir nun auch so ein Gerät für die 12V-Steckdose gekauft, bei der Lieferung dann aber feststellen müssen, dass das (im Angebot enthaltene) Ladekabel nicht dabei war (das dann auch noch im Beipack bzw. der Bedienungsanleitung in der Rubrik "Lieferumfang" ebenfalls mit aufgeführt war).

Ich habe den Verkäufer dann umgehend angemailt und die antworten auch sehr schnell, nach mehreren Mails hat sich nun aber herausgestellt, dass die grundsätzlich kein solches Kabel mitliefern (Vertragserfüllung mangelhaft) und der Hersteller (gem. deren Angaben) ein solches auch gar nicht herstellen würde (angeboten wurde mir nun ein Preisnachlass).
Aufgrund dessen konnten die mir noch nicht einmal die erforderlichen Spezifikationen für das Kabel mitteilen (der Krempel kommt eben leider komplett aus China)

Da das Gerät das einzige war, das ich gefunden hatte, das bis 8 bar Prüfumfang hatte, würde ich es gern behalten - hast du ein solches Kabel dabei gehabt? Wenn ja, kannst du mir mitteilen, welche Spezifikationen das Kabel hat, so dass ich mir ein adäquates frei beschaffen kann?

PS: Lustig ist dann ja letztlich auch z. T. die Übersetzung (durch den Absender selbst), wenn er folgendes mitteilt:
Zitat: ... Sie sind ein sehr verständnisvoller Kunde. Ich hoffe, Sie können uns eine schlechte Bewertung hinterlassen und danke für Ihr Verständnis...Zitatende
Irgendwie kann ich dann gar nicht so richtig sauer bleiben

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2020 08:52
avatar  Oldcars
#41 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrexperte

Hast ein Foto vom Gerät und dessen Anschluss?

Gruss Daniel
Carado T449, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2020 10:17
#42 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Daniel,

hätte ich, eben schnell gemacht:



Leider habe ich dabei auch noch feststellen müssen, dass schon die Angabe zum Druck-Messbereich im Angebot ...



... falsch sind, wenn ich die mit der Bedienungsanleitung vergleiche:



Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, ob ich dann das Gerät überhaupt verwenden kann? D. h., wird nur bis zum angegebenen Max-Druck gemessen oder ist nur der angegebene Druck-Bereich als Differenz zwischen dem individuell zu erfassenden Min/Max-Druck zu verstehen?

Ein Fazit bleibt: Man kaufe keine China-Sch.....! Und obwohl die die Erstattung (Nachlass) sogar schon durchgeführt haben, werde ich wohl ihrer Bitte um eine schlechte Bewertung entsprechen müssen!



|addpics|ihh-jn-2f9b.jpg-invaddpicsinvv,ihh-jo-870b.jpg-invaddpicsinvv,ihh-jp-fcb6.jpg-invaddpicsinvv,ihh-jq-4d0b.jpg-invaddpicsinvv,ihh-jr-743a.jpg-invaddpicsinvv,ihh-js-c968.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2020 12:36
avatar  udo2308 ( gelöscht )
#43 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
udo2308 ( gelöscht )

Hallo Manfred, dass ist ein ganz normaler USB Anschluss mit diesem Kabel unten im Link kannst du das Gerät mit jeder USB Buchse verbinden.

https://www.amazon.de/UGREEN-Verbindungskabel-Festplattengeh%C3%A4usen-vergoldet-Kontakte/dp/B00P0E39CM

Gruß Udo


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2020 13:42
#44 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Udo,

vielen Dank, werde ich mir besorgen!

Übrigens - ich hatte ja auch die Firma Continental angeschrieben um mal in Erfahrung zu bringen, welcher Temperaturbereich eigentlich für die Reifen normal ist (den kann man ja bei diesen Druckwächtern auch mit einstellen); habe heute von Conti folgende Antwort erhalten:

Auszug: ....der normale Temperatur-Bereich für die Reifen liegt im Fahrbetrieb je nach Außentemperatur bei ca. 40° bis 60°...

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2020 16:18
avatar  scar2
#45 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrkönner

Hallo Manfred,
dein Reifendruckwächter wird ja in die 12V Bordsteckdose gesteckt und so mit Strom versorgt. Du brauchst also kein USB Kabel und es liegt darum logischerweise auch nicht bei.
Der dort vorhandene USB-Anschluss dient lediglich dazu noch externe Geräte mit 5 Volt (bis zu 2 Ampere) zu versorgen, z.B. Handy laden.
Was den Druck betrifft, möglich das in der Bedienungsanleitung pauschal etwas falsches steht, weil universal gedruckt.
Stecke die Anzeige einfach mal in die Bordsteckdose und probiere aus einen Max Druck von 6.0 bar einzustellen. Wenn es klappt, sollte das Gerät passen. Dann mußt du bloß noch probieren, ob die Reifensensoren auch den Druck über 3.5 bar weitermelden.
Gruß
Herbert

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!