X

Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert

  • Seite 1 von 8
16.10.2019 15:21
avatar  ( gelöscht )
#1 Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
( gelöscht )

Hallo Capron Gemeinde,
hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert und funktionieren die günstigen z.B.

https://www.amazon.de/gp/product/B07T2BX...0?ie=UTF8&psc=1

auch bei den höheren Drücken zuverlässig?
Ich möchte gern mit den von Michelin empfohlenen niedrigeren Drücken fahren. Die hätte ich dann aber gern auch im Blick. Das würde bei unserem Achslasten nur noch 3,5 vorn und 4,25 hinten bedeuten anstatt der 5,5, wie von Fiat empfohlen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2019 17:22
avatar  ST68
#2 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrer

Habe dieses Teil hier.
https://www.amazon.de/Favoto-Reifendruck...la-431002237584
Bin voll zufrieden damit. Abweichung zum geeichten Manometer an der Tanke beträgt 0,1Bar.
Gruß Jens

Sunlight T68 Modelljahr 2019

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2019 17:26
avatar  T67
#3 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
T67
Fahrprofi

Ist in den neuen Modellen ab Werk so ein System verbaut ?

Hab gehört das es gesetztlich bei Neuwagen so sein muß .


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2019 18:09
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
( gelöscht )

Nein leider nicht nur in den Kastenwagen wie Caddy usw. Da hat der Gesetzgeber mal wieder ganze Arbeit geleistet.


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2019 21:32
avatar  Guido
#5 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrexperte

Ich habe kein Kontrollsystem. Aber ich kontrolliere den Reifendruck definitiv zu selten. 🙄

Grüße Guido

Viele Grüße Guido (T337)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 07:06
avatar  Heini
#6 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrkönner

Guten Morgen
Ich habe bis jetzt auch noch keines installiert. Aber ich gestehe auch wie Guido das ich zu selten kontrolliere. Wir hatten schon mal dieses Thema und ich bin der Meinung Oldcars ( Daniel ) das Reifendruck Kontrollsystem TireMoni TM-210 mir sehr empfohlen hat.
Wird im Frühjahr angeschaft.

https://shop.tiremoni.com/reifendruck-ko...ni-tm-210/a-18/

Gruß
Carsten

Gruß
Carsten
Unterwegs mit Sunlight T66

Zuhause ist da, wo dein Camper steht.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 07:14
#7 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Admin

Ist ja echt genial.

Wird noch dieses Jahr Einzug ins Womo halten!

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde

 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 07:27
#8 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahranfänger

Guten Morgen,
ich habe das TireMoni seit gut einem Jahr in meinem WoMo.
Funktioniert einwandfrei.

Gruß Rainer

Liebe Grüße
Rainer & Regina
Sunlight T65 aus 2018

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 10:48
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
( gelöscht )

Habe jetzt gestern die günstige Variante montiert und eingerichtet. War alles recht easy. Die Anzeige passt laut Kontrolle an der Tanke. Es nervt aus meiner Sicht nur, den Sicherungsring mit dem Spezialschlüssel erst öffnen zu müssen, wenn man Luft nachfüllen muss. Ansonsten bin ich gestern ca. 100 KM gefahren. Anzeige und Funktion passen. Werde das mal weiter beobachten. Der Preisunterschied zum TireMoni ist jedoch mit 150€ doch eher drastisch. Sollte das System weiter gut funktionieren, kann man sich die teure Lösung sparen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 16:46 (zuletzt bearbeitet: 05.03.2021 20:38)
avatar  scar2
#10 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrexperte

Hallo,
als Reaktion des Themas und weil ich es schon länger im Hinterkopf hatte, habe ich mir gestern dieses Kontrollsystem bestellt:
https://www.amazon.de/Jansite-Solar-Reif...1CY2RRCHDDPEZMS

Heute wurde es geliefert und ich habe es gleich eingebaut.
Für mich war der Ort oben neben dem Innenspiegel am geeignetsten.
Die Anzeige weicht um 0,1 bar nach unten von meinem Manometer ab.



Gruß
Herbert|addpics|pa1-24-a131.jpeg-invaddpicsinvv,pa1-23-1b44.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 17:41
#11 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Herbert,

das ist ja ggü. anderen Systemen, die hier schon gepostet wurden, geradezu ein Schnäppchen! Werden die Sensoren einfach noch oben auf die Ventile drauf geschraubt oder wie muss ich mir die "Montage" vorstellen? Und kann man danach noch wie gewohnt Luft auffüllen/ablassen (z. B. an der Tanke)?

Ich liebäugele ja noch mit einem System, das mit meinem Navi kompatibel ist, das kostet aber auch jenseits der 200 EUR; eigentlich hatte ich diese Kontrolle bisher für eher vernachlässigbar gehalten - im Sinne von: ich kontrolliere ständig bei jeder Pause per Sicht und "Handauflegen" die Reifen und vor jeder größeren Fahrt dann auch an der Tanke den tatsächlichen Druck.
Da aber grad auch gestern der Meister der Werkstatt, die mir die Räder umsteckt, erstaunt war, dass ich vorn nur 4,4 haben wollte (so wenig???), ist mir bewusst geworden, dass wir ja nun doch kaum noch mit den früher so üblichen 5+ rumgurken - insofern könnte natürlich die ständige Kontrolle doch Sinn machen.

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 19:02 (zuletzt bearbeitet: 17.10.2019 19:09)
avatar  scar2
#12 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrexperte

Hallo Manfred,
die Sensoren werden einfach auf die Ventile gedreht.
Normale Ventilkappe ab, eine beiligende Kontermutter auf das Ventil, dann den Sensor auf das Ventil, zuletzt mit dem beiliegenden Schlüssel die Kontermutter leicht festdrehen.
Zum Luftaufpumpen muß dann die Kontermutter gelöst werden und Sensor und Kontermutter vom Ventil abgedreht werden.
Jedenfalls ist bei mir das Ventilgewinde so kurz, das ich auch die Kontermutter abschrauben muß um meinen Reifenfüllanschluß aufzusetzen.

Du suchst eventuell sowas?:

https://www.amazon.de/gp/product/B07JMS5...2ATGK4V66B88ZAB

Gruß
Herbert

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2019 08:14
avatar  ( gelöscht )
#13 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
( gelöscht )

Moin,
noch ein kleiner Tipp für die Fahrer von Vollintegrierten. An der Frontscheibe macht die Montage keinen Sinn, da braucht ihr ein Fernglas. Ich habe es an der festen Seitenscheibe montiert. Ist mit einem kurzen Seitenblick gut zu erkennen und stört auch nicht weiter, da die Spiegel hoch hängen.


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2019 09:43
#14 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Moderator a.D.

Hallo Herbert,

auch für diesen Link herzlichen Dank, ich habe allerdings ein externes Navi (von IntelliRoute mit Dashcam), und für das gibt es eben auch so ein zusätzliches Set (leider zu einem wesentlich höheren Preis), das dann aber auf dieses Navi abgestimmt ist und die Drücke auf dem Navi anzeigt (insofern ist dann auch hier kein zusätzlicher Monitor erforderlich).

Trotzdem überlege ich nun, mir zunächst mal doch das zuerst von dir gepostete System anzuschaffen (der Preis ist ja "übersichtlich"), wollte halt nur nochmal vorher wissen, ob ich als absolute "Technik-Konifere" die Montage hin bekäme und ob das ohne völliges Ablassen der Luft geht.
Inwieweit dann die erforderlichen "Tätigkeiten" beim Auffüllen später akzeptierbar sind, müsste dann die Zukunft weisen (ist ja dann auch nicht jeden Tag).

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2019 13:07
avatar  scar2
#15 RE: Hat jemand ein Reifendruckkontrollsystem installiert
avatar
Fahrexperte

Hallo Manfred,

es gibt sowas auch als Bluetooth, statt USB Anschluß.
Bei der Bluetooth Variante müßte man doch so verfahren können:
Das System installieren, die entsprechende App auf's Handy. Dort kann man dann die Reifendrücke kontrollieren.
Wenn das Handy für Telefonanrufe mit dem Autoradio verbunden ist, müßten doch auch akustische Warnmeldungen von der Reifendruckapp auf's Radio kommen.
Mit meiner Gefahrenstellen-Warn-App auf dem Handy klappt das so tadellos.

Gruß
Herbert

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!