X

Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug

23.09.2019 13:07
avatar  ( gelöscht )
#1 Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,
da wir ja durch unsere beiden Zwergspitze auf`s Womo gekommen sind und diese von Natur aus sehr neugierig sind, haben die beiden den lieben langen Tag nichts besseres zu tun als unter dem Wohnmobil hindurch, die Gegend zu scannen. Da unser Fahrzeug keine durchgängige Keder Leiste hat und auch durch den tiefen Einstieg, die Sache erschwert wird, haben wir uns für eine Lösung mit einem Luftsack entschieden. Dieser lässt sich mit einer gewöhnlichen E-Pumpe (braucht ca. 30A über den Wechselrichter) innerhalb von 3 Minuten aufblasen und schließt unter dem Fahrzeug "fast" komplett ab. In unserem Fall haben wir 5 Meter genommen und somit ist auch das Vorzelt komplett abgeschlossen und hundesicher. Der Hersteller ist Gentletent. Der Sack ist wirklich in 5 Minuten aufgebaut und genauso schnell auch wieder verpackt. Wiegt ca. 5 KG und macht für uns einen sehr stabilen Eindruck. Kosten hierfür bei ca. 140€.
|addpics|qer-t-5392.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2019 15:22
#2 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
Admin

Ich hatte kürzlich auch zum ersten Mal von diesen Luftsäcken gehört. Auch wenn ich es momentan nicht brauche, finde ich es eine tolle Sache. Allerdings finde ich den Preis schon happig.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2019 15:41
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
( gelöscht )

Hallo Jens,
auch hier habe ich absolut nichts finden können, was brauchbar gewesen wäre. So ne schnöde Plane soll auch schon ca. 70-80 Euronen kosten und da bleibt immer noch das Problem der Befestigung. Es gibt da Druckknöpfe die man ans Fahrzeug kleben kann, fand ich aber auch mächtig blöd. Das einzige was sich da sammelt ist der Dreck. Der Einstieg ist damit gar nicht zu machen und wir wollten es ja Hundesicher haben. Somit wird es Weihnachten wohl sehr leer unter dem Baum. Also rein ins Womo und über Weihnachten auf einen Stellplatz fahren. Da sparen wir uns auch den Baum.
Gruß Jörg


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2019 20:41
avatar  Oldcars
#4 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
Fahrprofi

Auch wir finden gefallen an diesem „Luftschlauch“. Wir haben den Kauf dazu für nächste Saison eingeplant.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2019 10:00
avatar  Heini
#5 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
Fahrkönner

Guten Morgen,
Ja den Luftschlauch finde ich auch interessant. Habe so was auch bis jetzt noch nicht gesehen.
Ebbend so wenig kannte ich Windschutz mit Luftgestänge gesehen auf der Hamburger Caravaning Messe. Finde ich zwar ganz schön teuer, aber nicht schlecht.

https://www.doorout.com/kampa-dometic-ai...chutz-grau.html

Hier auch noch etwas neues:

Für Radfahrer die nachts ohne Beleuchtung unterwegs sind, gibt’s jetzt reflektierende Organspende-Ausweise, die gut sichtbar am Sattel angebracht werden können…..! ;-)

Gruß
Carsten

Gruß
Carsten
Unterwegs mit Sunlight T66

Zuhause ist da, wo dein Camper steht.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2019 10:58
#6 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
Admin

Zitat von Rumtreiber im Beitrag #3
...
Also rein ins Womo und über Weihnachten auf einen Stellplatz fahren. Da sparen wir uns auch den Baum.
Gruß Jörg


Meine Frau dazu zu überreden versuche ich schon seit Jahren.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde

 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2019 14:57
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
( gelöscht )

Zitat von newcarado im Beitrag #6
Meine Frau dazu zu überreden versuche ich schon seit Jahren.

Da hab ich es gut, meine Frau ist da echt ziemlich aufgeschlossen. Da hätte sie kein Problem damit und die Kinder sind groß...


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2019 15:33
#8 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
Moderator a.D.

Zitat von Rumtreiber im Beitrag #3
Also rein ins Womo und über Weihnachten auf einen Stellplatz fahren. Da sparen wir uns auch den Baum.


Also Jörg - erst es prima für den Hund haben wollen und dann auf einen Baum verzichten??? Das wird er aber gar nicht schön finden

Aber ernsthaft - wohin würdest du denn Weihnachten mit dem WoMo fahren? In die Berge? Vermutlich schon alles ausgebucht, und unser WoMo ist nicht winterfest, noch nicht einmal wintersicher. Darüber hinaus - wahrscheinlich bitter kalt, brrrr

Unsere Nachbarn versuchen schon seit ein paar Jahren uns zu überreden, einmal über den Jahreswechsel mit an die Nordsee zu fahren - boah, eisig kalt UND nass dazu

Okay, ich habe das jetzt ein bisschen überspitzt dargestellt (bin tatsächlich eher der "sonnige Typ" und werde bei anhaltendem schlechten Wetter unleidlich), irgendwie reizen würde es ja trotzdem, aber - wohin?
Und wenn - dann nur über Weihnachten - oder nur über Silvester - oder dann schon gleich komplett?

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2019 15:42 (zuletzt bearbeitet: 24.09.2019 15:44)
#9 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
Moderator a.D.

Zitat von Heini im Beitrag #5
Ja den Luftschlauch finde ich auch interessant. Habe so was auch bis jetzt noch nicht gesehen.
Ebbend so wenig kannte ich Windschutz mit Luftgestänge gesehen auf der Hamburger Caravaning Messe. Finde ich zwar ganz schön teuer, aber nicht schlecht.



Hallo Carsten,

die Sache mit dem Luftschlauch in Verbindung mit längeren Standzeiten kann ich ja noch nachvollziehen, aber diese "Mauer"? Vom Geld wollen wir dabei gar nicht reden, nur - was hat das noch mit Camping zu tun, wenn ich mich derart ggü. den anderen abschotte?

Wir freuen uns immer noch über jeden, der bei uns vorbei kommt, grüßt und sich auf ein Schwätzchen einlässt - das dürfte sich dann mit dieser "Koppel" von selbst erledigt haben (und nur um den besten Freund des Menschen kann es ja auch nicht gehen - wir haben selbst 16 Jahre einen Hund gehabt, der uns auch in jedem Urlaub begleitet hat - aber eingemauert haben wir uns deshalb nie).

Bitte nicht missverstehen, das soll keine Kritik an dir sein, aber verstehen kann ich so etwas nicht wirklich (sieht für mich aus wie Dauercamping, fehlen nur noch die Gartenzwerge ) - vielleicht aber stehe ja auch ich mit meiner Ansicht völlig daneben.

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2019 16:07
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Luftsack zum Windschutz unter dem Fahrzeug
avatar
( gelöscht )

Also Manfred,
am liebsten die ganze Zeit geht aber leider nicht, da ist doch immer noch diese "Arbeit" - Inventur, Jahresabschluss und all so ein lästiger Kram. Doch so einige Tage über Weihnachten könnt ich mir schon gut vorstellen. Klar in den Bergen wär ein Traum doch wie du schon sagst, sicherlich Platztechnisch keine gute Idee. Der Süden fällt auch weg, da wohnen schon die ganzen Zugvögel auf den einschlägigen Plätzen. Uns wurde gesagt, da meldet euch mal 2 Jahre vorher an, dann schauen wir mal ob es einen Platz gibt. Der Harz oder die Hoch Rhön wäre noch eine Option. Einige Mobile Wagenburg, Glühwein, Bratwürstchen usw. eben so ganz einfach und zünftig. Mit der richtigen Truppe, könnte so was sicherlich das beste Weihnachten ever werden.... Für sowas, sollte sich doch bestimmt ein reiner Stellplatz finden lassen. Die meisten können doch bestimmt auch autark stehen, denke ich.

Gruß Jörg


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!