X

Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?

  • Seite 59 von 122
20.03.2021 11:50
#871 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Moderator a.D.

Hallo Armin,

schöne |DEE - hast du einen Link bzgl. des Gitters? Wie hast du das passend gebogen?

Das ist durchaus auch etwas für die Lüftungsöffnungen hinten im Bereich um die Betten - dort aber eher als Schutz gegen größere Insekten etc..

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 11:52
avatar  T67
#872 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von inuyashaohki im Beitrag #865
Heute gabs endlich den Austausch der beiden AGMs für eine LiFePo 100AH kombiniert mit einem Smartshunt (Bluetooth), Batteriehauptschalter und einem Ladebooster.




Warum tauscht man 100 verfügbare Ampere gegen ca. 80 verfügbare Ampere aus ?

Wenn die neue Lithium 150 AH oder 200 Ah hätte würde ich es verstehen.
Aber so gibt es doch keinen Mehrnutzen.

Oder geht es ums Gewicht, das währe natürlich ein Grund .


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 12:22
avatar  Arbu912
#873 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

Zitat von herzogletho im Beitrag #871
schöne |DEE - hast du einen Link bzgl. des Gitters? Wie hast du das passend gebogen?

Das ist durchaus auch etwas für die Lüftungsöffnungen hinten im Bereich um die Betten - dort aber eher als Schutz gegen größere Insekten etc..


Hallo Manfred,

Link habe ich leider keinen, habe das Gitter bei uns im Globus Baumarkt gekauft, dort standen noch verschiedene andere Lochbleche von einem Meter länge.
Ich hatte mir gleich zwei gekauft weil sie noch nicht mal 10,- € gekostet haben.

Zum biegen habe ich eine Holzleiste genommen die fast so breit und so lang war wie der Spalt selbst und habe es Stück für Stück mit dem Hammer umgebördelt, da das Material sehr leicht ist ging das wirklich gut. Ich habe es mit einer ganz normalen Schere (natürlich eine alte Schere die man für Papier schneiden nicht mehr braucht) auf die gewünschte breite geschnitten, dann mit dem silbernen Power Klebeband an den Rändern abgeklebt weil es sehr scharfkantig ist.

Man kann auch zwei Leisten nehmen, das Gitter dazwischen ganz leicht im Schraubstock einspannen und mit einer weiteren Leiste das Gitter biegen.
Alles was man glaubt verwenden zu können, da gibt es bestimmt noch mehr Ideen

.....meine liebe Frau hat gerade den Kassenbon vom Globus gefunden . Das Teil heißt Rundlochblech (warum auch immer) hat die Artikelnummer #4001116374609 ist 120x1000mm und hat 10,13 € gekostet

Viele Grüße Armin

__________________________________________________________________
Carado T338 / 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 12:30
avatar  Arbu912
#874 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

Zitat von herzogletho im Beitrag #871
schöne |DEE - hast du einen Link bzgl. des Gitters? Wie hast du das passend gebogen?

Das ist durchaus auch etwas für die Lüftungsöffnungen hinten im Bereich um die Betten - dort aber eher als Schutz gegen größere Insekten etc..


.... man kann bestimmt auch ein stabileres Blech auf die Breit schneiden lassen und einfach reinlegen, Möglichkeiten gibt es bestimmt viele, meine Variante hat den Grund das dieses Gitter so gut wie nix wiegt.

Viele Grüße Armin

__________________________________________________________________
Carado T338 / 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 12:57
#875 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

Heute am Wohnmobil habe ich gekotzt.... ;-)
Das alte Radio war komplett idiotisch eingebaut und Kabel zum Teil nur verdrillt, gelötet oder gecrimpt... Am Ende ging gar nichts mehr und die Lösung war.... Im Auto musste auch die Antenne angeschlossen werden damit die Boxen gehen (kein Scherz) ;-)

Ansonsten ist das Android Radio mit Navi, Rückfahrkamera und Reifensensoren jetzt ordentlich verbaut wieder

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 13:26 (zuletzt bearbeitet: 20.03.2021 13:27)
avatar  ( gelöscht )
#876 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
( gelöscht )

Zitat von T67 im Beitrag #872
Zitat von inuyashaohki im Beitrag #865
Heute gabs endlich den Austausch der beiden AGMs für eine LiFePo 100AH kombiniert mit einem Smartshunt (Bluetooth), Batteriehauptschalter und einem Ladebooster.




Warum tauscht man 100 verfügbare Ampere gegen ca. 80 verfügbare Ampere aus ?

Wenn die neue Lithium 150 AH oder 200 Ah hätte würde ich es verstehen.
Aber so gibt es doch keinen Mehrnutzen.

Oder geht es ums Gewicht, das währe natürlich ein Grund .




Hallo Dieter,

ich habe es genau so gemacht und kann dir daher kurz meine Gründe nennen. Es bleibt aber doch jedem freigestellt, eine andere Sichtweise zu haben und anders zu verfahren.
Außerdem sind deine Daten der AGM schon grenzwertig und passen nur im Neuzustand, wenn die AGM noch keinen Kapazitätsverlust hat.

Außerdem muss doch die Rente unters Volk gebracht werden!

Wenn 2 e-Bikes hintereinander geladen werden sollen, ist eine LiFePo schon wesentlich besser, weil hier bei der Entladung die Spannung nicht sinkt
und es zu keiner Unterspannungsabschaltung durch das EBL kommt, was zuvor öfters vorgekommen ist!
Auch wird eine LiFePo wesentlich schneller aufgeladen ,weil die einen geringeren Innenwiderstand hat.
Klappt prima ohne Booster und nur mit 200 Watt Solaranlage.

Ferner:
ca. 45 kg Gewichtseinsparung
ca. 4000 -5000 mehr Ladezyklen
Mehr Platz unter dem Beifahrersitz für Booster, Inverter oder dergl.


LiFePo hat bessere elektrische Eigenschaften:

Bekannt ist, dass einer wartungsfreien Blei-Batterie im Interesse der Lebensdauer nicht mehr als 50 Prozent der Nennkapazität entnommen werden sollten. Lithium-Akkus hingegen können bis zu 80 Prozent entladen werden. Auch beim Vergleich des Einflusses der Entladetiefe auf die mögliche Zyklenzahl schneidet eine Li­thium-Batterie deutlich besser ab als eine AGM- oder Gel-Batterie. Bei einer angenommen Entladetiefe von durchschnittlich 50 Prozent kann bei einer Gel-Batterie von etwa 500 bei einer Lithium-Batterie (80 Prozent Entladung) von immerhin 5.000 möglichen Lade-Entlade-Zyklen ausgegangen werden. Werden einer Gel-Batterie nur 30 Prozent der gespeicherten Energie entnommen – bis wieder geladen wird – sind etwa 1.300 Zyklen möglich, eine Li­thium-Batterie hingegen schafft dann immerhin mindestens 6.000 Zyklen.


Ladetechnik:

Je höher die Energiedichte ist, desto mehr Energie kann in einer Batterie gespeichert werden. Beim Laden und Entladen von Batterien wird durch den inneren Widerstand der einzelnen Zellen Wärme freigesetzt, wodurch ein Teil der zum Aufladen aufgewandten Energie verloren geht. Das Verhältnis der entnehmbaren zu der beim Laden aufzuwendenden Energie, wird als Ladewirkungsgrad bezeichnet. Besonders bei Blei-Batterien sinkt die entnehmbare Energiemenge, wenn schnell (hoher Strom) entladen wird. Der Grund sind die zunehmenden Verluste am Innenwiderstand der Batterie. Dieser Effekt kann bei Lithium-Batterien vernachlässigt werden, auch bei hohen Entladeströmen sinkt die gespeicherte Energiemenge (Ah) nicht.

Auch das Teilladungsverhalten einer Lithium-Batterie ist besser, es findet keine Sulfatierung (Memoryeffekt) mit Kapazitätsverlust wie bei Blei-Batterien statt. Um schädliche Sulfatierung zu vermeiden, sollte mindestens jeder fünfte Ladezyklus bei Blei-Batterien bis zur Vollladung führen.

Ich bin mit genau dem Tausch zufrieden und würde es wieder genau so machen.

Es grüßt Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 14:52
#877 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

Bei mir gab es 2 Gründe
1) Gewicht -45KG (ich fahre mit 2 Kindern + Ehefrau) und 3,5T und wir sind zwar noch selbst mit Luftvorzelt auf Punktlandung gekommen (mit 30L Wasser) 3,495KG aber die Reserve ist netter Immerhin werden die Kinder nicht leichter
2) Die Batterien waren nicht mehr die besten und hätten demnächst eh getauscht werden müssen was ca 300EUR alleine gewesen wäre. So bekommen sie ein 2. Leben in einem Hymer ohne Zuladungsprobleme bis sie ganz hin sind ;-)

Aus diesem Grund gabs ja auch schon eine Gastankflasche (nochmal -17kg) damit wir auch noch ein wenig zunehmen dürfen ;-)

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2021 15:24
#878 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrer

Hab heute das floe system im wohnmobil eingebaut. Wahnsinn wieviel Wasser sich noch in den wasserleitungen befunden hat .


 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2021 13:44 (zuletzt bearbeitet: 21.03.2021 13:47)
avatar  Tomts62
#879 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrer

Das Wohnmobil besucht im Winterlager und die Shopping Ergebnisse mal ins Wohnmobil gestellt 😳

https://addpics.com/files/uw4-7-a668.jpg

Carado A461 Bj. 2018
Nachgerüstet mit GOK Duocontrol, CP-Plus, Inetbox, Dachlüfter

 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 17:01
#880 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

Ich habe heute meine 11Kg und 14Kg Gastankflasche mit Aussenbetankung in der Schürze eingebaut.

anschliessend Gas getankt Zapfsäule hat bei 47,5 L abgeschaltet wie es sein sollte, anschliessend zur Gasprüfung, und Tankflaschen ins Gasheft eintragen lassen.

Endlich schluß mit Gasschleppen


https://addpics.com/show/c1d68282f9

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 17:18
#881 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrer

Hallo jürgen ,.das schaut ja richtig professionell aus. Hast du was um gsskasten verändern müssen und welche gasflasche hast du verbau evtl die von alugas ? Sorry das ich soviel frag ich plane auch das wir uns eine tankgasflasche zulegen .aber ich bin mir wegen der montage unsicher .vg joachim


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 17:25
#882 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

Hallo Joachim,

Nein musste nichts ändern, eigentlich wollte ich 2x 14KG aber dann hätte ich meine Duo-Control auch versetzen müssen, wollte ich mir nicht antun.
Also habe ich vorne 14 und hinten 11Kg genommen.
Und ja ist Alugas aber habe ich beim Hölländer gekauft Komplettpreis 750€
Einbau war in 1,5 Std locker erledigt.

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 17:30
avatar  Catalpa
#883 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Moderator Plauderecke

Hi Jürgen,

warum hast du eigentlich zwei unterschiedliche Größen gewählt?

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 17:33
#884 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrexperte

wie gesagt wollte 2x 14Kg aber da war meine Duo-Control im Weg.

also 11 und 14 Kg ist bei weniger Gewicht immer noch mehr Tankinhalt. als 2 Propanflaschen.

Grüße an alle

Jürgen

Unterwegs mit Sunlight T69L / 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 18:45
#885 RE: Was habt ihr heute am Wohnmobil gemacht?
avatar
Fahrer

Hallo jürgen, erstmal danke für die schnelle Antwort. Irgenwie stelle ich mir den einbau zu kompliziert vor . Wenn du sagst du hast nur 1,5 std zum einbau gebrauch mit verlegen des betankungs anschlusses außen und die dementsprechend Leitungen. Aber ich denk da sicher zum kompliziert . Vg joachim


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!