X

Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar

10.04.2024 10:23
#1 Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahranfänger

Habe endlich den neuen Camper (Ducato Euro 6) abgeholt, hatte aber sofort ein paar Fragen denn Jetzt weiß ich genau, welche Teile in diesem Wohnmobil vorhanden sind.
Ab Werk enthält es:

-Schaudt EBL31-2

-Schaudt-Booster 121545: Lädt 12-V-Blei-Säure-Batterien, Blei-Gel-Batterien, AGM-Batterien und Lithium-Batterien während der Fahrt, unabhängig von der Lichtmaschinenspannung
Bei AGM-Batterien mit einer Ladespannung von 14,7 V ist der Einsatz eines Boosters erforderlich.
Ladekennlinie: IUoU (stromabhängige Umschaltung auf Erhaltungsladung)
Temperaturkompensation bei Anschluss eines Sensors
Der maximale Ladestrom ist in vier Stufen einstellbar: 45 A, 55 A, 63 A und 70 A
Ich habe gelesen, dass wegen der Lichtmaschine eines Euro6-Fiat ein Booster erforderlich ist.

Jetzt möchte ich die AGM 95Ah durch 2x100Ah Lifpo4-Batterien (parallel) ersetzen.

Die Fragen:

1. Soweit ich glaube, dass ich jetzt weiß, sollte diese Kombination aus EBL31 + diesem Ladebooster geeignet sein. Ist das richtig?
2.Ich möchte auch 2 mobile Solarmodule à 100W anschließen können, habe dazu aber inzwischen unterschiedliche Meinungen gelesen.
Eine Möglichkeit ist der Anschluss an Solarblock 6 von EBL
Eine andere Meinung ist, dass die Solarenergie direkt an den MPPT-Regler angeschlossen wird, z. B. Victron Smart Solar 75-15, und dieser direkt an die Batterieklemmen

Bitte um Rat


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 10:39
#2 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrkönner

Zu Frage 2, es ist immer ein Solarregler nötig, egal ob der Anschluss am EBL oder direkt an der Batterie erfolgt.
Am EBL braucht er nur angesteckt werden, dafür gibt es bereits fertige Stecker mit 1m Kabel dran. Der Beifahrersitz muss zum Batterietausch sowieso ausgebaut werden, da kann der Regler auch an den Batterien angeschlossen werden.
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 11:07
#3 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Admin

Und zu Frage 1:
Diese Kombination funktioniert. Beachte aber, dass du den Booster NICHT über den EBL anschließt, sondern direkt an die Batterie.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 12:05
#4 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahranfänger

Der Booster ist bereits ab Werk eingebaut unter dem Fahrersitz wo auch den EBL ist.
Ich gehe davon aus, dass der Booster dort mit EBL verbunden ist, nicht wahr?


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 12:37
avatar  mauf
#5 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrer

Haben auch den Schaudt Booster 121545 in unserem Duc 8 (6D final) und dieser hängt am EBL31. Letztes Jahr die beiden 95AH-AGMs gegen zwei 150Ah LiFePo4 getauscht. Ich habe nur die Kennlinie geändert sonst nix. Der Booster lädt wunderbar mit 45A die neuen Batterien und das bislang bei jeder Konstellation, in der die LiFePo4 eine Ladung zugelassen haben.

@VANture ahead - LMC Innovan 640


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 13:51
#6 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Admin

Zitat von mauf im Beitrag #5
[quote=""|p62688]Haben auch den Schaudt Booster 121545 in unserem Duc 8 (6D final) und dieser hängt am EBL31.
...
Der Booster lädt wunderbar mit 45A die neuen Batterien ...


Man kann den Booster ja umstellen (Max. Ladestrom einstellbar: 45 A, 55 A, 63 A, 70 A).

Hoffentlich kommt da keiner auf die Idee eine höhere Ladeleistung einzustellen. Ich denke, dies würde das EBL überfordern.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 16:25
avatar  mauf
#7 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrer

Zitat von newcarado im Beitrag #6
Man kann den Booster ja umstellen (Max. Ladestrom einstellbar: 45 A, 55 A, 63 A, 70 A).

Hoffentlich kommt da keiner auf die Idee eine höhere Ladeleistung einzustellen. Ich denke, dies würde das EBL überfordern.


Geht der Strom für den Booster wirklich über das EBL oder bekommt der Booster E. vom EBL lediglich das Signal, dass es laden soll?

Um die Lichtmaschine aber nicht zu überlasten, würde ich auch davon abraten, eine höhere Ladeleistung einzustellen. Ich kann nur von uns aus der Praxis berichten. Selbst wenn der Kompressorkühlschrank läuft, kommen von den 45A immer noch 40A in den Batterien an. Nun kann sich jeder selber ausrechnen, bei welchem Verbrauch er wie lange fahren muss und wie viel dabei geladen werden muss. (Wir brauchen pro 24h ca. 40-50Ah; d.h. nach 1-1,5h täglich haben unsere Akkus wieder 100%).

@VANture ahead - LMC Innovan 640


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 16:47
#8 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahranfänger

Entschuldigung, mein Deutsch ist nicht so gut, aber was meinst du mit"Ich habe nur die Kennlinie geändert"?


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 16:49
avatar  Grisu
#9 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrkönner

Hallo,

hab mir eine 150 Ah Lifpo4 eingebaut und nur am Booster auf Lithium umgestellt. Die 45 A hab ich gelassen, da ich nicht weiß ob der Querschnitt der Leitungen ausreichend wäre für höhere Ströme. Am EBL auf Gel umgestellt.
Die Ladeleistung während der fahrt reicht, meiner Meinung nach, vollkommen aus. Mit Landstrom lädt die Batterie nicht so schnell.

PHiHe-ro5wc3b3wxikpiyt5tau3kck.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) hab leider nur das Foto

Fahrt antritt QriKl-eqn4andbsfjko5ezqg2i6vbz.png - Bild entfernt (keine Rechte) nach 55 min Fahrt Xdj2U-73sx24tvxyfqfyzssc37efag.png - Bild entfernt (keine Rechte)

An Landstrom YYhJ7-gndao43lqiiel7snpkiinhji.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Vielleicht hilft es dir das ein wenig weiter.

Grüße von Julia und Walter aus dem westlichsten Kreis Deutschlands

Sunlight T68 Adventure Edition

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2024 08:45
#10 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Admin

Zitat von Grisu im Beitrag #9
.... Am EBL auf Gel umgestellt.


Wie üblich, viele Anbieter, viele Meinungen.
Die meisten Quellen empfehlen die Blei-Säure Einstellung. Allerdings finden sich im Netz auch Befürworter der GEL Einstellung. Ich persönlich habe Blei-Säure gewählt.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2024 08:55
avatar  mauf
#11 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrer

Zitat von gerardo54 im Beitrag #8
Entschuldigung, mein Deutsch ist nicht so gut, aber was meinst du mit"Ich habe nur die Kennlinie geändert"?


Ich habe am Booster nur die Ladekennlinie geändert. Ich habe weder die Leistungsbegrenzung noch den Ausgangstrom umgestellt.

@VANture ahead - LMC Innovan 640


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2024 11:03
avatar  toni11
#12 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrer

Ich hab mir die Verkabelung noch nicht angesehen, aber der Ladebooster ist doch direkt mit der Batterie verbunden. Warum soll ich im EBL noch was umstallen? Wenn ich im Ladebooster auf Lithium umstelle, sollte das doch reichen!?
Bei mir soll es eine 280Ah Batterie werden. @Grisu Von welchem BMS stammen die Screenshots?

unterwegs mit einem CV640 mit Aufstelldach (aka Sunlight Cliff)

 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2024 11:25
#13 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrkönner

Da wird die Ladekennlinie des internen 230V Ladegerätes im EBL eingestellt. Hat auf Solar und Ladebooster keinen Einfluss.
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2024 11:33
avatar  mauf
#14 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrer

Zitat von toni11 im Beitrag #12
Ich hab mir die Verkabelung noch nicht angesehen, aber der Ladebooster ist doch direkt mit der Batterie verbunden. Warum soll ich im EBL noch was umstallen? Wenn ich im Ladebooster auf Lithium umstelle, sollte das doch reichen!?


Jein. Wenn Du nur mit dem Ladebooster lädst, brauchst Du am EBL nix ändern. Wenn Du auch mal am Landstrom hängst, erfolgt die Ladung der Aufbaubatterien nicht mehr über den Ladebooster, sondern über das EBL. In diesem Fall ist die AGM-Kennline nicht die beste für die LiFePo4s. I.d.R. hat das EBL aber keine Lithium-Kennline. Es wird daher empfohlen, den EBL auf die Blei-Kennlinie umzustellen.

(Habe bei uns auch das EBL auf "Blei" umgestellt, seitdem wir aber die 300Ah-LiFePo4 haben, habe ich aber noch nie am Landstrom gehangen...)

@VANture ahead - LMC Innovan 640


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2024 21:04
avatar  toni11
#15 RE: Kann diese Kombination EBL+Booster+Lifpo4+Faltsolar
avatar
Fahrer

Alles klar. Danke. Das macht Sinn.

unterwegs mit einem CV640 mit Aufstelldach (aka Sunlight Cliff)

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!