X

Lichtschalter Kabelbelegung?

  • Seite 1 von 2
23.01.2024 08:43
#1 Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

Ich bin gerade dabei die Lichtsteuerung für den Cerbo GX / RPi zu programmieren und habe da momentan einen Knoten im Hirn...
Das "Flurlicht", welches am Schuhfach der Seitensitzbank geschaltet wird, leuchtet mir noch ein - da wird Plus geschaltet. Bei einigen anderen Schaltern, z.B. am Bett für die Dusche oder das Ambientelicht am Küchenblock wird Plus gegen Minus/Masse geschaltet, d.h. es kommt ein blaues und ein braunes Kabel an, die dann beim Schalten gegeneinander durchkontaktiert werden. Ich habe es jetzt noch nicht weiter verfolgt, da es gestern zu spät geworden ist, aber das hat mir dann doch einige Fragezeichen hinterlassen. An den Leitungen kommt definitiv 12V Spannung an.

Vielleicht ist die Erklärung auch simpel und einfach und ich bin zu tief in den Bits und Bytes, dass ich die Erklärung nicht sehe.

Hier mal vom Flurlicht in der Seitensitzbank, was für mich logisch ist:
image.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 08:58
avatar  Bärla
#2 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrkönner

Ist das vielleicht eine Kreuzschaltung (Wechselschaltung), bei der mehrere Schalter einen Verbraucher schalten können?

Viele Grüße, Lars
Forumspate

Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 09:02
#3 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

Zitat von Bärla im Beitrag #2
Ist das vielleicht eine Kreuzschaltung (Wechselschaltung), bei der mehrere Schalter einen Verbraucher schalten können?

Nein, definitiv nicht. Jedes Licht hat nur einen einzigen Schalter, was auch der Grund für den Umbau ist.
An die Lichtschalter im Bett kommt man z.B. nur, wenn man da hinkrabbelt und das kann ungünstig sein, wenn Kinder dort schlafen und das Licht noch an ist.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 09:14 (zuletzt bearbeitet: 23.01.2024 09:14)
#4 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrkönner

Hallo Marcus,

nur als Hinweis:

Capron kümmert sich nicht um Kabelfarben. Meistens ist braun der Minus und alles was farbig ist der Plus. Ausserdem verwenden sie immer zweiadrige Kabel mit blau und braun, was die Lampenschaltung erklärt.

VG Hermann

Carado T449 (06/2018)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 09:31
#5 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

Zitat von Womo T449 im Beitrag #4

Capron kümmert sich nicht um Kabelfarben. Meistens ist braun der Minus und alles was farbig ist der Plus. Ausserdem verwenden sie immer zweiadrige Kabel mit blau und braun, was die Lampenschaltung erklärt.


Das macht Hoffnung

OK - halten wir mal fest, was ich bis jetzt weiß :
image.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Gehen wir der Sach mal auf den Grund.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 09:33
avatar  Peter
#6 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrer

Hallo Marcus, vielleicht verstehe ich ja dein Problem nicht richtig. Aber ob jetzt durch den Schalter der Minus oder der Plus getrennt/geschlossen wird ist ja ziemlich egal. Von der Lampe wird eine Leitung zur Batterie getrennt, welche ist ziemlich egal. Normalerweise sitzt der Schalter in der Plus-Ltg., funktional ist es aber egal.

Grüße von Gabi und Peter, unterwegs mit Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 09:36 (zuletzt bearbeitet: 23.01.2024 09:59)
#7 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

Zitat von Peter im Beitrag #6
Hallo Marcus, vielleicht verstehe ich ja dein Problem nicht richtig. Aber ob jetzt durch den Schalter der Minus oder der Plus getrennt/geschlossen wird ist ja ziemlich egal. Von der Lampe wird eine Leitung zur Batterie getrennt, welche ist ziemlich egal. Normalerweise sitzt der Schalter in der Plus-Ltg., funktional ist es aber egal.


Dann dürfte aber zwischen braun und blau keine dauerhafte 12V Spannung anliegen. Das ist es, was mich so verwundert. So wie es belegt ist, wird nicht Minus ODER Plus geschaltet, sondern Minus UND Plus und zwar gegeneinander. Für mich als Laien würde das nomralerweise "Qualm" bedeuten.

Das wäre der "normale" Schaltplan, so wie Du meinst und ich es auch kenne:
image.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 10:02
avatar  Peter
#8 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrer

Hier mal die vermutete Schaltung. Das würde deine 12V Messung erklären.

Grüße von Gabi und Peter, unterwegs mit Carado V337
Bildanhänge
imagepreview

MöglicheSchaltung.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 10:16
#9 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Admin

Zitat von Peter im Beitrag #8
Hier mal die vermutete Schaltung. Das würde deine 12V Messung erklären.


Und genau das bestätigt die Aussage, dass die Wahl der Farbe für die Lichtschaltung eher fakultativ ist.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2024 11:37
#10 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrkönner

Als kleine Warnung...
Hin und wieder hat Capron auch die Farben gewechselt und Braun war auf einmal Plus und Blau minus bzw. bei der Truma war Braun - und Blau plus...
Aus diesem Grund schafft euch einfach ein Multimeter an und prüft bei jedem Umbau (auch um Sicherzugehen) dass ihr die Schalter und co richtig setzt.

Ist es wichtig ob der Schalter bei + oder - ist? Theoretisch nicht ABER wenn ihr z.B. einen Rasperry Pi schalten wollt und der Schalter am - ist kann durch ein HDMI Kabel der Strom dennoch fließen und der Raspi geht nie aus ;-)

Beste Grüße
Steffen


 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2024 11:21
#11 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

@Peter: Danke, Du hast mich auf den richtigen Weg gebracht...

Mulitimeter ist klar - ohne geht bei mir sowieso nix.
Jetzt stehe ich natürlich vor meiner nächsten "Problematik". Ich will dort ja einen Shelly (1plus) via 12V anschließen. Durch diese Schaltung und (vermutlich) den Widerstand der Lampe kann ich dort den Shelly nicht mit 12V versorgen. Also werde ich dort wohl noch eine separate 12V Leitung hinlegen müssen, um den Shelly zu speisen.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2024 12:09
avatar  Catalpa
#12 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Moderator Plauderecke

Hi,
ich gehe mal davon aus, der 447 ist wie der 448, dann ist neben deinem Lichtschalter der Schalter für die Trittstufe. Dort habe ich 12V für meinen Taschenlampenhalter abgegriffen.
Ist auch Dauerspannung (der gleiche Sicherungskreis würde ich sogar vermuten).

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2024 12:17
avatar  Peter
#13 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrer

Hallo Marcus,
ich mal gegoogelt was der Shelby ist und was man damit machen kann. Jetzt steht in der Anleitung eine Versorgungsspg. von 110-240 V. Funktioniert er auch mit 12Volt Vers.spg. oder gibt es da noch ein Modell?

Grüße von Gabi und Peter, unterwegs mit Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2024 12:17
#14 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

Zitat von Catalpa im Beitrag #12

ich gehe mal davon aus, der 447 ist wie der 448, dann ist neben deinem Lichtschalter der Schalter für die Trittstufe. Dort habe ich 12V für meinen Taschenlampenhalter abgegriffen.



Ja. Für das "Flurlicht" habe ich das auch gemacht. Da passt alles. Nur im Schlafzimmer, z.B. Licht für die Dusche oder über dem Kopfende vom Bett sind die Schalter wie oben beschrieben verschaltet. Da muss ich suchen, ob in der Nähe stabile 12V liegen. Ansonsten muss ich Kabel ziehen.

Bei den Lichtern im Hubbett oder in den Hängeschränken sieht es aber auch so aus, wie in der Dusche... von der abenteuerlichen Verlegung in den Hängeschränken mal ganz abgesehen.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
24.01.2024 12:20 (zuletzt bearbeitet: 24.01.2024 12:27)
#15 RE: Lichtschalter Kabelbelegung?
avatar
Fahrexperte

Zitat von Peter im Beitrag #13
ch mal gegoogelt was der Shelby ist und was man damit machen kann. Jetzt steht in der Anleitung eine Versorgungsspg. von 110-240 V. Funktioniert er auch mit 12Volt Vers.spg. oder gibt es da noch ein Modell?


Es gibt *zig verschiedene Shellys. Ich verwende die Shelly 1 plus: Link zu Shelly
Die können 12V DC, 24-48V DC oder 110/240V AC

EDIT: Im Fahrerhaus für den LED-Streifen den Shelly RGBW2

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!