X

Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"

12.06.2023 09:30
#1 Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"
avatar
Fahrschüler

Hallo Zusammen,
ich möchte in meinem Sunlight Cliff 640 eine USB-C Steckdose in der "Heckgarage" unterm Bett einbauen, idealerweise im Staufach hinter dem Wassertank in Richtung Hecktüre.
Dafür möchte ich ein 4mm² Kabel vom Fahrersitz aus nach hinten legen und die Masse vom Massepunkt in der Nähe Rücklicht abgreifen.
Hat das schon jemand gemacht und hat einen Tipp wie ich das Stromkabel dorthin verlege? Bis jetzt bin ich nur vom Fahrersitz zur Heizung in der Sitzgruppe gekommen...

Grüße
Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2023 10:46
avatar  Torsten
#2 RE: Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"
avatar
Fahrexperte

Moin Sebastian.

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Vielleicht magst du dich ja an der entsprechenden Stelle noch mal kurz vorstellen.

Liegt dort "hinten" kein 12 Volt Kabel für irgendwas anderes wo du deine Spannung abgreifen kannst?
Ich kenne dein Fahrzeug nicht, aber oft liegt das "Einfache" so nah, dass man nicht immer selbst gleich drauf lommt.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2023 18:54
avatar  Andy
#3 RE: Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"
avatar
Admin

Hi Sebastian,

gibt es dort vielleicht schon eine 12V-Dose) Dann wäre der einfachste Weg einen entsprechenden Stecker zu verwenden (gibt es als Doppel-USB).
Ansonsten kann ich nur noch den Hinweis geben: USB-Dosen verbrauchen auch wenn nichts angeschlossen wird Strom - nicht viel und fällt auch nicht auf, aber man sollte zumindest Strom von dort beziehen, wo er bei Nichtgebrauch des Mobils ausgeschaltet ist (nur falls Du da nicht schon dran gedacht hast).
Ansonsten kann ich - wie Torsten - nichts konkretes zu Deinem Modell sagen - aber vielleicht meldet sich ja noch jemand aus der Kastenwagenecke.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2023 05:52
#4 RE: Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"
avatar
Fahrschüler

Hallo.......
Ich habe schon zwei Kabel von vorn bis zum Heck gezogen. Wenn mann im Heizungskasten ist , muss mann in Richtung Bad bzw WC - Klappe an der Aussenwand weiter das Kabel durchschieben. Dann kann mann vom WC - Schacht aus das Kabel in Richtung Staukasten ( unter dem Bett ) durchschieben.
Im Staufach unter dem Bett muss mann den Boden ausbauen. Von dort aus kommt man in den Fußbodenschacht ( Metall)..... und dann in Richtung Wassertank .

Gruß Steffen


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2023 13:45
#5 RE: Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"
avatar
Fahrschüler

Vielen Dank für die schnellen Antworten,
@Torsten und Andy, abgreifen möchte ich die Spannung nur ungern da die vorhandenen Kabelquerschnitte auf die Länge nicht ausreichen werden um eine USB-C Steckdose zu betreiben.

@Andy, aktuell habe ich die USB-C Steckdosen über einen separaten Sicherungskasten direkt an die Boardbatterie angeschlossen, ich prüfe aber noch ob am EBL etwas frei ist und würde dann alles darüber laufen lassen, alternativ kommt ein Trennschalter zwischen Batterie und Sicherungskasten.

Der Plan ist eine USB-C/A Steckdose 65W+18W und eine Zigarettenanzünder-Buchse zu verbauen und beides zusammen mit 20A abzusichern (auch in Hinblick auf noch Leistungsfähigere USB-C Steckdosen), bei ca. 5m Kabellänge (+, Masse greife ich hinten ab), komme ich auf 4mm² und die muss ich wohl neu verlegen.

@Steffen
danke für den Tipp, das ist genau mein gedachter Weg, ich wusste nur nicht ob die Metallverkleidung ein Kabelkanal ist und wie ich dorthin komme.
Jetzt muss es nur noch so einfach funktionieren wie es sich in deiner Beschreibung anhört :-)

Grüße
Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2023 09:18
#6 RE: Sunlight Cliff 640 - USB-C Dose in "Heckgarage"
avatar
Fahrschüler

Hallo,
wenn jemand auch ein Kable ins Heck verlegen will, hier eine Kurzanleitung:
Ich empfehle eine Durchzugshilfe, das macht alles wesentlich einfacher.

Beifahrersitz -> Heizungskasten
Am Sitz muss nur die hintere Klappe entfernt werden.

Heizungskasten -> WC-Schacht
Einfach durchschieben und unter dem Brett für den WC-Kasten durchziehen.

WC-Schacht -> Staukasten Fahrerseite
Im Staufach müssen die Blendleiste Richtung Bad und der Boden ausgebaut werden, wenn vorhanden der Halter für den Wagenheber.

Staukasten Fahrerseite -> Staukasten/Wassertank
Im kleinen Staukasten auf der Beifahrerseite den Zwischenboden herausnehmen, die hinteren "Auflagehalter" unten losschrauben (müssen verschoben werden um den Boden aufzustellen), an der Außenseite den Boden heraushebeln und aufstellen (muss nicht komplett ausgebaut werden).
Dann durch den Metall-Kabelkanal am Boden gehen.

Staukasten/Wassertank -> Heck
Am Wassertank Innenseitig Richtung Heck dann durch die Öffnung in Richtung Rücklicht.

Fertig :-)

Ein Massepunkt findet man übrigens in der Nähe vom Rücklicht.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!