X

Fahrzeugbeleuchtung über Aufbaubatterie betreiben

15.11.2022 16:10
avatar  Robbi01
#1 Fahrzeugbeleuchtung über Aufbaubatterie betreiben
avatar
Fahrschüler

Schaltplan

Hallo beisammen, ich habe das Thema noch einmal durchdacht und hätte nun eine Frage an die Fahrzeugelektriker unter euch:
Kann ich bei der Aufbaubatterie das Fahrzeug als Minus(Fahrzeugmasse) benutzen. In weis, dass Can-Bus und EBL auch noch irgendwo in den Leitungen hängen. Can-Bus dürfte theoretisch nicht ansprechen, da die Zündung ausgeschaltet bleibt. Wie in einem anderen Thread schon mal vorgeschlagen möchte ich auch kein zusätzliches Ladegerät von der Solaranlage für die Starterbatterie verbauen. Es ist ein älteres WoMo und alles funktioniert bis jetzt bestens. Never touch a running system.
Bitte keine Diskussion über Sinn oder Unsinn der Maßnahme
Danke schon mal

Robert
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Keine Ahnung in welche Richtung es geht, ich folge meiner Nase

Carado T447 - Bj 2014, meiner seit 03/2022

 Antworten

 Beitrag melden
15.11.2022 16:44
#2 RE: Fahrzeugbeleuchtung über Aufbaubatterie betreiben
avatar
Admin


Ja, kannst du. Da sehe ich keine Probleme.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2022 10:58
avatar  Günter
#3 RE: Fahrzeugbeleuchtung über Aufbaubatterie betreiben
avatar
Fahrer

Das hat mit CAN o.ä. eigentlich nichts zu tun. Eine gemeinsame Masse ist immer dann sinnvoll, wenn es eine Verbindung zwischen beiden Batterien geben muß, z.B. mit Trennrelais oder Booster (spätestens hier ist eine Verbindung zwischen beiden MINUS da), da sonst nichts funktioniert, weil der zweite Pol (Masse, Minus) fehlt. Ansonsten wäre es nicht unbedingt notwendig, wenn ALLE Verbraucher an der Aufbau-Batt zweipolig verkabelt sind. Macht aber 'eigentlich' jeder.

Viele Grüße
Günter
- unterwegs mit Laika Etrusco V6.6 SB, Bj. 10.2021, auf Fiat Ducato 250 Typ 8, multijet3, 103 kW,
400Wp Solar, 300Ah LiFeYPo4, 1800W WR.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!