X

Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft

  • Seite 2 von 2
22.11.2022 16:54
avatar  Torsten
#16 RE: Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft
avatar
Moderator

Sehe ich auch so....

Ich nutze den Kompressor total gerne und ich habe das mal an einer "kalibrierten" ?!? Tankstelle geprüft.
100 % genau die gleiche Anzeige....Also ich mach mir da keinerlei Sorgen.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2022 18:48
avatar  ( gelöscht )
#17 RE: Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft
avatar
( gelöscht )

Zitat von Bernd-100 im Beitrag #13
Da geben viele Wohnmobil Fahrer ein Vermögen für Luftdruck Kontrollgeräte aus und dann dieses Thema. Da hat der Spaß ein Loch . Man muss doch nicht jeden Schei…. kaufen. Vielleicht sollte man lieber mal an eine Spende für Kinder, Krebsforschung oder die eigenen Kinder und Enkel denken. Gruß Bernd


Solche Aussagen sind schon ganz schön anmaßend! Jetzt bekommt man hier schon vorgeschrieben was man nicht kaufen soll und an wen man stattdessen spenden soll oder wen man zu untersťützen hat?
Da hat der Spaß für mich ein Loch!

Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2022 18:53
avatar  Torsten
#18 RE: Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft
avatar
Moderator

Zitat von Epsreik

Da hat der Spaß für mich ein Loch!
Epsreik



Man lernt hier nie aus..... Schöner Spruch

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2022 19:53 (zuletzt bearbeitet: 22.11.2022 19:55)
avatar  Andy
#19 RE: Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft
avatar
Admin

Zitat
An öffentlichen Tankstellen müssen die Anzeigen natürlich stimmen

Denkste.
Ja eigentlich müssten die Anzeigen regelmäßig überprüft werden. Aber hat sich schon mal wer die Mühe gemacht und an einer Tanke Luft aufgefüllt und an der nächsten nochmal geprüft? Da kommen erstaunliche Dinge raus.....
Motorradtester (bei Motorrädern kommt es noch viel mehr auf den korrekten Luftdruck an) haben das schon geprüft - das Ergebnis war ernüchternd.
Gerade die Tragedinger sind da gar nicht so tolle - die festen Geräte sind i.d.R. besser - aber auch nicht ohne Tadel. Die Empfehlung war dann auch: eigenes Messgerät benutzen - oder eben Reifendruckkontrollsysteme einbauen.
Mir ist aber auch schon aufgefallen, dass die aufgefüllten Werte nicht so ganz mit dem übereinstimmen, was dann mein Kontrollsystem anzeigt - aber beim Mobil gibt es ja doch eine gewisse Toleranz - auf das Zehntel kommt es da nun wirklich nicht an (ich erinnere da an die Diskussionen hier mit welchen Luftdrücken so gefahren wird - an der unteren Grenze fährt praktisch keiner) Und je nach dem welche Seite gerade in der Sonne ist, baut sich während der Fahrt ohnehin ein recht ungleichmäßiger Druck in den Reifen auf - kann man schön beobachten, wenn man ein Kontrollsystem hat.
Nur mal so als Zwischeneinwurf.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2022 20:16
avatar  ( gelöscht )
#20 RE: Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft
avatar
( gelöscht )

Andy,

wenn die Geräte frisch geeicht sind, (siehe Aufkleber) habe ich noch keine Unterschiede bemerkt.

Viel schlimmer fand ich jetzt eine Zapfsäule an einer Tankstelle, deren Eichung seit über einem Jahr abgelaufen war!! Den Pächter darauf angesprochen wurde der gar noch pampig.

Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2022 20:20
avatar  Neo
#21 RE: Frage an die KFZ-Leute zum Thema Druckluft
avatar
Neo
Fahrexperte

Ich habe aus beruflichen Gründen glaube ich schon mehr Luftdruck geprüft als andere im ganzen Leben werden...
Auch heute habe ich regelmäßig mit Eichrecht in dem Zusammenhang zu tun.

Alleine der Unterschied zwischen auffüllen, prüfen, abziehen und wieder aufstecken des gleichen Prüfgerätes zum Prüfen variiert manchmal fürchterlich...
Da sind 2 Zehntel keine Seltenheit.
Jetzt kommt noch ein tragbares Gerät mit 50cm Schlauch, ein Schlauchprüfgerät mit 25cm Schlauch dazu und ggf noch der Unterschied digital/analog.

Geeicht hin oder her...
Und soll ich euch was sagen?
Das juckt weder eure Womos, noch den Gesetzgeber... natürliche Streuung...

Freut euch an euren technischen Spielereien..
Der Rest ist eine schöne Diskussion, hilft aber nicht.

Liebe Grüße

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!