X

12 V Steckdose Heckgarage

  • Seite 2 von 2
12.06.2022 20:56
avatar  Andy
#16 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
Admin

Richtig - Du hast da mal was gelernt und wendest es auch an.
Andere haben das nicht gelernt und wenden "irgendwas" an, weil sie irgendwo gelesen haben, dass es einen gibt, bei dem es ja auch funktioniert hat .... ohne darüber nachzudenken, ob die Gegebenheiten überhaupt vergleichbar sind.

Natürlich muss es nicht die 10fache Sicherheit sein ... aber es sollte eben auch nicht leichtfertig alles einfach angeschlossen werden, nur weil da zufällig Plus und Minus vorhanden ist.

Wir sind hier ein öffentliches Forum und das hier ist sogar für jeden Gast lesbar, da sollten wir schon immer mal einen Sicherheitshinweis einflechten.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2022 21:29
avatar  ( gelöscht )
#17 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
( gelöscht )

Andy,
selbst auf die Gefahr hin zu nerven.
Alle deine Sicherheitsbedenken sind richtig, aber hier ging es ausschließlich um eine Steckdose in der Garage für eine Kühlbox und nichts anderes!
Meine Box hat lächerliche 2,47 Ampere. Die kann man an alle mir bekannten Womos an der Heizung anklemmen, weil die Hersteller hier in der Regel ausreichende Querschnitte verlegt haben.
Wenn hier kürzlich einer 16mm² zum Kühlschrank verlegen wollte, ist das vollkommen übertrieben. Mit diesem Querschnitt sind zum Beispiel Schaudt Ladebooster angeschlossen.
Nur mal so zum Nachdenken.


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2022 08:32
avatar  Bärla
#18 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
Fahrkönner

Man sollte meiner Meinung nach bedenken: Es ging darum eine 12V KFZ-Steckdose in die Heckgarage zu verbauen. Auch wenn momentan nur 2,5A benötigt werden, sollte man es doch auf mindestens 10A auslegen. Wer weiß, was später dann doch mal (eventuell auch nur vom späteren Käufer des Wohnmobils) daran angeschlossen wird (z.B. 12V Handstaubsauger...).

Den Abgriff an der Heizung ist eine gute Idee, aber welche Heizung ist verbaut? Ist es eine "E" mit bis zu 1800W im Elektrobetrieb? Dann ist der Kabelquerschnitt, der zur Heizung geht sicherlich stark genug dimensioniert. Ist es jedoch eine Heizung ohne elektrischem Zusatzheizstab, denke ich mal nicht, dass die trotzdem das "dicke" und damit teure Kabel zur Heizung gelegt haben.

Wir haben keine "E"-Variante und ich habe daher die 12V-Steckdose aus der Küchenzeile nach hinten verlängert. Vorteil: Wenn an der 12V Steckdose eine Überbelastung auftritt, fliegt auch die entsprechend markierte und dimensionierte 12V-Steckdosensicherung am EBL.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2022 10:06 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2022 10:13)
avatar  ( gelöscht )
#19 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
( gelöscht )

Hallo Lars,
Deine Anmerkungen in Ehren, aber die sind in einigen Teilen nicht zu Ende gedacht.
Wenn ich mich richtig erinnere, sind die Kabelquerschnitte bei Heizung und Küchensteckdose identisch und für mindestens 10 A ausgelegt. Eine Heizung hat im Mittel ca. 1,5 A und ganz selten max. nur ca. 5 A. Aber das Kabel zur Heizung macht keine "Umwege" über EBL usw. wie die Küchensteckdose und ist auch nicht über das Bedienpanel schaltbar, sondern (abgesichert) direkt angeklemmt. Bei Deiner Variante könnten aber theoretisch in beide Steckdosen Geräte mit hohen Amperezahlen gleichzeitig gesteckt werden. Bei mir immer nur Heizung mit wenig A und die eine Steckdose.

Zu Deinen Leitungsquerschnitten bei unterschiedlich verbauten Heizungen:

Ein E-Heizstab wird doch mit Wechselstrom 230 V betrieben und nicht mit 12 V Gleichstrom und hat somit immer eine eigene Zuleitung. Auch gibt es nicht wie Du annimmst, aus Kostengründen unterschiedliche Kabelbäume. Die Lagerhaltung und Disposition am Band würde dadurch erheblich verteuert. Es sind je Modell immer die gleichen. Ist auch bei Kraftfahrzeugen so. Deshalb findet man oft Stecker, an denen nichts angeschlossen ist.
Meine Anschlussvariante ist sicher und die üblichen Bedenkenträger brauchen keine Angst haben. :-)
Bei Überlastung knallt die Sicherung der Heizung (die nicht geändert wurde) raus!!!

Gruß Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2022 11:21
avatar  Bärla
#20 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
Fahrkönner

Hallo Epsreik,

ja, Du hast recht: Der Heizstab funktioniert nur mit 230V Wechselspannung. Mein Fehler.
Falls die Kabelquerschnitte bei Heizung und Küchensteckdose identisch sind und beide für 10A ausgelegt sind, müssten die entsprechende Sicherungen (am EBL für die Steckdose oder sonstwo für die Heizung) ja auch gleich und passend dimensioniert sein.
Dann ist nur noch der Unterschied, ob die Steckdose in der Heckgarage mit Dauerstrom betrieben werden soll (Heizung) oder über EBL schaltbar (Steckdose Küchenzeile). Richtig?

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2022 13:00 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2022 13:03)
avatar  Testerr
#21 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
Fahrkönner

Leute, Leute, eigentlich wollte ich mich zurückhalten, aber hier wird echt eine Wissenschaft gemacht zu etwas, was eigentlich als einfache Antwort zu einer einfachen Frage gegeben werden kann.
1. Welche Stromstärke wird maximal benötigt, d.h. was zieht die Kühlbox max. an A? Daraus ergibt sich der notwendige Querschnitt.

2. aus z.B. der Tabelle

https://passport-diary.com/wohnmobil-ele...hnen-wohnmobil/

mit der benötigten Länge der Leitung und der max. Belastung in A den Querschnitt ermitteln.

3. Leitung direkt von der Batterie, kurz hinter der Batterie ein entsprechende Sicherung setzen, bis zum Einbauort der Steckdose und fertig.

Alles Zu-/Beigeklemme bei derartigen Leistungsdaten wie z.B. einer Kompressorkühlbox ist überwiegend Pfusch, da die bereits verbauten Leitungen maximal für die jeweilige Anwendung und deren Bedarfe ausgelegt sind. Das gilt auch für die Heizung.

Ich denke das sollte dem Threadersteller helfen und ist weniger philosophisch und eher eine konkrete Antwort auf eine konkrete Frage. Wenn man sich danach richtet gibt es im Falle eines Falles auch keinen Stress mit der Versicherung.

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2022 13:24 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2022 13:36)
avatar  ( gelöscht )
#22 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
( gelöscht )

Zitat von Testerr (Dirk):
"Alles Zu-/Beigeklemme bei derartigen Leistungsdaten wie z.B. einer Kompressorkühlbox ist überwiegend Pfusch, da die bereits verbauten Leitungen maximal für die jeweilige Anwendung und deren Bedarfe ausgelegt sind. Das gilt auch für die Heizung."

Hallo Dirk,
ich wehre mich vehement gegen die Unterstellung, dass das Anklemmen an der Heizung Pfusch sein soll!
Die "derartigen" Leistungsdaten meiner Kompressoerbox sind max. nur 2,47 A !! Die Heizung max. ca. 5 A, im Mittel aber nur ca. 1,5 Ampere.
Damit kann beides an der vorhandenen Leitung betrieben werden, auch unter Volllast, da die Leitung für 10 A ausgelegt ist.

Es muss nicht grundsätzlich für aĺles eine neue Leitung gezogen werden, wenn rechnerisch auch die vorhandene ausreicht.

Aber nun bin ich hier raus, da solche Diskussionen zu keinem Ergebnis führen. Soll jeder machen und glauben wem er will.

Es grüßt Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2022 15:26
avatar  Testerr
#23 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
Fahrkönner

@Espreik
Es sollte kein Angriff sein. Wenn du das mit den vorhandene Querschnitten so beurteilen kannst, dann mag das ok sein.

Da das nicht allen gegeben ist, sind für mich einfache Antworten auf einfache Fragen zielführender. Wenn der Starter dann Nachfragen hat, kommt er von alleine.

Mich stören halt die Threads die ausufern, in Themen springen und irgendwann die Ursprungsthematik gänzlich verloren haben oder gar pseudowissenschaftlich werden.

Also nix für ungut. Auch meine Meinung ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluß 😉

Gruß
Dirk
____________________________________________________________________________________
Etrusco V6600SB Type X, Fiat Ducato 2.3 140PS, 16" Conti Van Contact Camper Ganzjahresreifen, Goldschmitt Schraubenfedern Hinterachse, Sawiko Heckträger Mikro II, Diesel AdBlue

 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2022 01:07 (zuletzt bearbeitet: 14.06.2022 01:08)
avatar  T68 XV
#24 RE: 12 V Steckdose Heckgarage
avatar
Fahrkönner

Hallo an alle die sich an der Diskussion beteiligt haben. Vielen Dank für alle Feedbacks und die fachliche Expertise!
Die Diskussion die entstanden ist, war nicht mein Ziel, sorry! Aber inhaltlich doch zeitweise sehr interessant.
Ich für mich habe entschieden,mit einem 12V Verlängerungskabel zu arbeiten. Von der Küche über das Heck in die Garage.

Unterwegs zu zweit mit T68 XV 2,3L Ducato 140PS
Grüße aus dem schönen Blautal!
Harry

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!