X

Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?

  • Seite 2 von 3
23.04.2018 21:52
avatar  ErwinHymer ( gelöscht )
#16 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
ErwinHymer ( gelöscht )

Habt' vielen Dank!
Jetzt muss es nur noch Oktober (?) werden, damit unser T448 endlich gebaut wird...

Am vergangenen Wochenende hatte unser Carado-Händler Frühlingsfest, aber einen konkreten Fertigungstermin können sie leider für das Modelljahr 2019 noch nicht nennen.
Dafür waren wir zusätzlich auch 500 m weiter stadtauswärts - Frühlingsfest beim benachbarten Sunlight-Händler, der auch den grundrissgleichen T67 in der Ausstellung hatte. Gemeinsam saßen wir mit Freunden in der Sitzecke mit ihrer großen Quersitzbank. Auch mit Hubbett ein tolles Raumgefühl!

Ich beneide Euch alle (im positiven Sinn), dass Ihr bei diesem top Wetter schon unterwegs sein könnt - aber bei uns dauert es ja auch nur noch ein halbes Jahr (grins).

Viele Grüße,
Oliver


 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2018 22:28
avatar  Guido
#17 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrexperte

Hallo Oliver , unser soll Anfang Juni kommen also warten wir auch noch ein bissel....

Viele Grüße Guido (T337)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2018 22:19
avatar  DickesHemd ( gelöscht )
#18 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
DickesHemd ( gelöscht )

Zitat
Unserer hat ja, wie bereits berichtet, diese Pseudo-Automatic, aber ich bin mit dieser Kombi absolut mit den Fahrleistungen zufrieden.
Habe heute auch mal eine Tankfüllung hinsichtlich Verbrauch (ich fahre natürlich auch zügig, so bis ca 125 max., lt. Navi) gerechnet Autobahn und Landstraße) und bin bei 10,4 l heraus gekommen.


Ich bin bin in den letzten Jahren immer mit Leih-WoMo's im Urlaub gefahren. Meistens WoMo von Knaus (3,5t ohne Alkoven). Die 130 PS reichen aus, aber 150 PS sind einfach im Vorteil. Überholvorgänge sind kürzer. An Steigungen bemerkt man die mehr PS deutlich.
Im letzten Jahr bin ich 7.000 km quer durch Europa mit einen Knaus 150PS/Automatik gefahren. Da ich nicht auf der Flucht sondern im Urlaub war, bin ich selten schnell gefahren. Auf den Autobahnen zwischen 105 und 115 km/h. Der durchschnittliche Verbrauch war 12,5 Liter/100km. Einen Verbrauch von 10,4 l kann ich nicht nachvollziehen.
Viele Grüße aus Duisburg, Rolf.


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2018 11:35
avatar  HaJü
#19 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrkönner

Hallo Rolf
Ich fahre einen Duc. Mit 2,3L und 130 PS bei 3,5t. (Teilintegr.) Und wenn ich auf der Autobahn unterwegs bin dann fast immer mit Tempomat bei ca 105 - 110 Km/h und dann liegt der Verbrauch wirklich bei 10,5 Liter! Sehr zur Freude meinerseits 😀 Selbst über Land dei ruhiger Fahrweise und wenig Tempomat liegt er bei höchstens 10 Liter!

Gruß
Hans-Jürgen


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2018 15:45 (zuletzt bearbeitet: 14.05.2018 15:46)
avatar  DickesHemd ( gelöscht )
#20 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
DickesHemd ( gelöscht )

Hallo Hans-Jürgen,
mein Sunlight T68 (150 PS / Schalter) wird im Juli ausgeliefert. Ich hoffe er wird so sparsam wie dein WoMo. Es sollen ja richtige Sparkatzen geben, leider waren es meine bisherigen WoMo's nicht. Viele Grüße, Rolf.


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2018 19:11
avatar  HaJü
#21 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrkönner

Na da drücke ich Dir mal die Daumen! Es liegt sicherlich auch ein bisschen daran wie man das Teil einfährt! Und wie man überhaupt fährt! Wer immer im oberen Drehzahlbereich unterwegs ist muss sich auch nicht über einen Mehrverbrauch wundern. Die modernen Diesel fährt man über Drehmoment und dann schnurrt das Kätzchen 🐱😀

Gruß
Hans-Jürgen


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2018 21:43
avatar  Oldcars
#22 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrprofi

Wir haben uns für den 180er entschieden im T449
Wir werden immer viel Berge fahren, und nicht selten 2T Autotrailer hinterner ziehen.
Klar würden 150Ps ausreichen, doch wir haben für uns die Erfahrung gemacht, mit Leistungsstärkeren Motorisierungen weniger Sprit zu verbrauchen. Den Aufpreis, rechnen wir über die Spritersparnis zurückzuholen.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2018 15:40
avatar  HaJü
#23 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrkönner

Da sind wir mit 130 PS mit 2.3 L angefangen und gelandet sind wir bei 180 PS und 3,0 L ?
Der Sprung ist schon ein ganz anderer. Aber mit 2 T am Haken sicherlich das Richtige Maschinchen !! Viel Spass damit!

Gruß
Hans-Jürgen


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2018 16:28
avatar  Andy
#24 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Admin

Naja, der aktuelle 180er hat auch nur 2,3l Hubraum - ich halte den Sprung von 130 auf 150 auch für größer als von 150 auf 180 (wobei ich dachte, die 180er Variante wird aus Neustadt gar nicht angeboten...?)

Ob nötig oder nicht ist eine sehr individuelle Entscheidung (wie man an der Diskussion hier auch leicht merkt).
Man kann sich das mit Spritersparnis oder Zeitrausfahren "schön rechnen" - am Ende ist es aber vor allem das eigene Gefühl das bedient wird - und das ist auch gar nicht abwertend zu sehen, am Ende wollen wir alle doch vor allem Spaß haben und der sieht eben bei jedem anders aus.
Fest steht: man käme sogar mit noch weniger Leistung vorwärts (das haben Generationen von Wohnmobilisten vor uns schon bewiesen), aber je stärker der Motor, desto besser wird es gehen.

Letztes WE hätte mir aber auch der stärkste Motor nichts genutzt, der Vorderradantrieb ist hilflos durchgedreht - da ging es nur rückwärts auf den Platz (mit Anhänger wäre da gar nichts mehr gegangen - den hatten wir aber Ausnahmsweise nicht mit) - naja, alles hat so seine Grenzen.

Hauptsache ist, dass Ihr immer gut ankommt, egal wie stark der Motor ist.

Andy

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2018 00:01
avatar  ErwinHymer ( gelöscht )
#25 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
ErwinHymer ( gelöscht )

Hi Andy,

bei Capron werden offensichtlich für einen ausgewählten Händlerkreis einige Sonder-Extras angeboten, z. B. der 120l-Dieseltank. Wenn du bei mobile die hochpreisigeren Sunlights und Carados ansiehst, ist dieser oft verbaut. Bei den Orange Campern von Brinkmann ist er sogar ganz offiziell in der Aufpreisliste. Auch die All-in-one-Pakete (in der größten Ausstattung inkl. 4er Fahrradträger, SAT-Anlage, LED-TV inkl. DVD-Player und Omnistor-Markise) stehen nicht auf den offiziellen Listen, werden aber auf Messen oft mit angeboten.

Ob in Capron auch die 2,3l / 180PS-Motorisierung angeboten wird, weiss ich dagegen nicht. Für den französischen Markt werden die Teilintegrierten oft als Citroens mit 2,0l / 160 PS gebaut. Vive la France - Fiat scheint da nicht ganz so gut zu laufen...

Aber grundsätzlich teile ich deine Meinung:

Zitat von Andy im Beitrag #24
Fest steht: man käme sogar mit noch weniger Leistung vorwärts (das haben Generationen von Wohnmobilisten vor uns schon bewiesen), aber je stärker der Motor, desto besser wird es gehen.


Denn vor wenigen Jahren noch starteten die Capron-Modelle auch mit 115 PS...

Viele Grüße,
Oliver


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2018 21:42
avatar  ErwinHymer ( gelöscht )
#26 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
ErwinHymer ( gelöscht )

Hallo zusammen,
auch der 2,3l Euro 6 Motor mit 180 PS wird von Capron angeboten. Caravan Zinke bewirbt ihn auf der Homepage.
Viele Grüße,
Oliver


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2018 21:08 (zuletzt bearbeitet: 16.06.2018 21:08)
avatar  Oldcars
#27 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrprofi

Hallo Forumsgemeinde,

da wir beabsichtigen mit unserem T 449 jeweils eines unserer Cabrios und 2 E Bikes auf dem Trailer mitzuführen und so die maximale Anhängelast auszunützen, haben wir vorsorglich die 180 Ps Motorisierung bestellt. Auch werden wir , falls wir ohne Trailer reisen, einen geschlossenen kleinen Anhänger hinterherziehen um bei anfallendem Übergewicht, dies ganz legal in den Anhänger verlagern. So werden wir bei der verbleibenden Nutzlast über ca. 300 kg auch mit mehr Reisegepäck kein Problem haben. Dies geht auch mit dem Trailer, da dort die E Bikes und das Auto geladen werden können. Im geladenem Auto kann dann auch Reisegepäck verstaut werden.
Auch zu berücksichtigen war, dass wir von Pässen umgeben sind. Über Erfahrungen und Verbrauch, werden wir dann ab Frühling/Sommer 2019 berichten.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2018 09:50
#28 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrer

Hallo zusammen,
will an meinem Tweet vom 18.02.2018 nochmals anknüpfen.
Wir waren jetzt knapp 5 Wochen in Portugal, Spanien, Frankreich und Andorra mit dem Womo unterwegs. Und wir hatten auch wieder unser Moped dabei.
Und wir haben für uns dann wieder gemerkt, dass uns die 130 PS bzw. die 320 nM nicht reichen.
Also Termin bei dem seinerzeit genannten Tuner gemacht und gestern wurden dann die zusätzliche 70 nM ( laut Datenblatt ) aufgespielt. Der Zuwachs an Drehmoment ist deutlich zu spüren. Und genau das wollte ich erreichen. Ich werde sicherlich nicht schneller als bisher fahren aber gerade an Steigungen merkt man den Leistungszuwachs enorm.
Noch etwas, das eigentlich garnicht hier hin gehört. Aber trotzdem:
Auf dem Rückweg bin ich bei einem Raiffeisenmarkt vorbei gekommen. Die hatten auch eine LKW-Waage.
Also drauf gefahren und dann einen Schock bekommen. 3420 kg hat die Kiste.
Dieseltank halb voll, Wasser und Abwassertanks leer. Keine Anziehsachen in den Schränken, sonst aber voll eingerichtet.
Ich muss jetzt demnächst entscheiden, ob ich meine Frau mitnehme oder mit vollem Diesel und Wassertanks.
Leider muss ich zugeben, dass ich nach über 3 Jahren, indem der T 348 in meinem Besitz ist, noch nie auf der Waage war. Der hat laut Carado-Beschreibung ca. 700 kg Zuladung. Dachte immer, da komm ich nie dran.
Das muss ich jetzt zuerst mal verdauen.

Grüße aus Köln
Gernot


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2018 10:04
avatar  Guido
#29 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Fahrexperte

Hallo Gernot, darf ich mal fragen, was das Aufrüsten gekostet hat? Dann wird er wohl mehr Diesel brauchen, oder?

Aus der Fragestellung Frau oder voller Dieseltank halte ich mich raus hihi...

Viele Grüße Guido (T337)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2018 11:41 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2018 11:54)
#30 RE: Motorisierung: Reichen die 130PS wirklich aus?
avatar
Moderator a.D.

Hallo Gernot,

willkommen im Club derjenigen mit "Gewichtsproblemen" . Leider muss ich gestehen, dass mich solche Nachrichten immer ein bisschen beruhigen bzgl. unserer eigenen Situation (siehe #13 RE: Erste Urlaub mit unserem I 447 in alles Mögliche (nur bitte nichts Politisches !) 15.07.2018 18:20 von herzogletho).

Leider habe ich noch keine Rückmeldung meines Händlers bzw. des Werkstattleiters (vielleicht ist er auch im Urlaub), ich bin jedenfalls gespannt, wo das hin geht und bei welchem Gewicht ich maximal landen würde (der Ventilator von Dometic wiegt offenbar grad mal 5-6 kg, die "geklebte" Solaranlage ist offenbar auch sehr leicht), jedenfalls gehe ich nun davon aus, dass wir vermutlich nicht um eine Auflastung auf 4,0 to herum kommen, damit dann aber auf der sicheren Seite sein sollten (auch und grade bzgl. der HA-Last).

Aus meiner Sicht scheint es jedenfalls unumgänglich zu sein, sich irgendwann mal REISEFERTIG (incl. aller Flüssigkeiten, Klamotten, vollem Kühlschrank etc. etc.) - also auch incl. allen Reisenden - auf die Waage zu stellen, alles andere erscheint mir "durch die rosa-rote Brille geschätzt" zu sein.

Manfred

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!