X

Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder

03.12.2017 20:09
avatar  Erich ( gelöscht )
#1 Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder
avatar
Erich ( gelöscht )

Hallo zusammen.
Kann mir vorstellen dass sich der eine oder andere schon mal mit dem Gedanken gespielt hat ,die 15 Zoll Räder gegen 16 Zoll beim Duc.250 bis 2014 also vorm Facelift zu ersetzen.

Wir haben es nun endlich gemacht und bis jetzt nicht bereut . Besseres Fahrgefühl dank weniger Luftdruck ,es rappelt im Innenraum weniger zudem bessere Optik da ca 7,5 cm mehr Raddurchmesser. Radkasten besser ausgefüllt.

Umgerüstet haben wir auf 215 75 r 16 c .auf Alufelge 6,5x16 et 66 .

So bevor ich nun einen riesen Bericht schreibe den vielleicht niemand Interressiert mach ich erstmal Schluss.

Für Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Ach ja .Preislich hat sich die Umrüstung im Rahmen gehalten.

Liebe Grüsse an alle da draußen Von den Mühlis aus dem Schwabenland


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2017 10:24
#2 RE: Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder
avatar
Fahrer

Hallo Erich,

ich hab "leider" nur den T65 mit 15 Zoll. Wie geht denn das mit dem Nachrüsten, das muss ja auch in den Papieren eingetragen werden, denn im Kfz-Schein ist ja die zulässige Reifengröße hinterlegt.

Gruß Rudi


 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2017 15:56
avatar  Erich ( gelöscht )
#3 RE: Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder
avatar
Erich ( gelöscht )

Hallo Rudi

Das mit der Umrüstung ist kein Hexenwerk, Modell ist eigentlich egal wenn ein Ducato Light Fahrwerk verbaut ist ,das Maxi Fahrgestell hat die 16 Zoll ja normal von Haus aus eingetragen.
Eintragung beim Tüv per Einzelabnahme, da es für die ganzen Wohnmobile keine Abe für die Felgen gibt.
Bei mir wollt der Mensch vom Tüv ein Vergleichs Gutachten der Felgen haben, d.h.eine Abe oder Teilegutachten vom normalen Ducato Bus,zwecks der Traglast der Felgen.
Ich hab mich für die Autec Talos entschieden die, haben eine Traglast von 1100 kg pro Rad,

Außerdem musste ich demTüv Prüfer noch nachweisen dass mein Tacho nicht zuwenig Geschwindigkeit anzeigt.Also zum Bosch Dienst und ein Tacho Gutachten machen lassen,Die Ducato Tachos gehen fast immer bei Reifengrösse 215 70 r15 zwischen 9 und 10 Prozent vor..

Das war es auch schon, und die Räder sind vom Tüv abgenommen worden.Dann noch zur Zulassungsstelle Fahrzeugpapiere ändern lassen und fertig die Eintragung.

Ich hoffe das hilft dir weiter .

Gruß Erich


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2017 10:35
#4 RE: Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder
avatar
Fahrer

Hallo Erich, vielen Dank für die Rückantwort. Ja , das hilft.
Mal schauen , wann wir das machen, da passt die Finanzlage momentan nicht .

Gruß Rudi


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2018 20:18
avatar  Götz ( gelöscht )
#5 RE: Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder
avatar
Götz ( gelöscht )

Ist zwar schon etwas älter der Thread aber: das mit der Einzelabnahme stimmt so nicht. Guck mal in das COC von Fiat rein, da ist auch ne Rad/Reifen-Kombination mit 16” Felgen voreingetragen. Damit dürfen passende Fiat 16” Felgen generell gefahren werden. Wenn man in die Teilgutachten von passenden Transporter Felgen der einschlägigen Hersteller anschaut, dann liest man da “Falls die entsprechende Rad/Teifenkombination im COC des Fahrzeugs eingetragen ist, ist keine Abnahme erforderlich. (Das gilt natürlich nur mit ansonsten serienmäßigem Fahrwerk)


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2019 07:14
#6 RE: Besseres Fahrgefühl ,dank 16 Zoll Räder
avatar
Admin

Da will ich auch mal das alte Thema beleben.

Um irgendwelche Eintragungen habe ich micht nicht kümmern müssen,
ich hatte die 16 Zöller bereits beim Kauf mit geordert.

Was das Fahrgefühl betrifft, kann ich dem Themenersteller absolut recht geben.
Es fährt sich subjektiv deutlich ruhiger, weniger schwammig und nach meinem Gefühl auch nicht so anfällig für Spurrillen und Seitenwind.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!