X

2te Aufbaubatterie streichen?

  • Seite 2 von 3
12.08.2021 07:46
#16 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Admin

Zitat von Tman im Beitrag #12
Hallöchen Allerseits,
diesen Sommer liefen alle um mich herum und heulten das sie trotz Solar und 2 AGM keinen Strom mehr ahtten. Meine 150Ah Life po und deine Stromsorgen sind wie weg geblasen . Ich habe es zu keinem Zeitpunkt geschafft innerhalb von 24 Std mehr als 10-12 Ah zu verbrauchen. Ich weis nicht was die dort alles betreiben.Für mich würde eine 80Ah Life reichen.
Alle lampen angeschaltet, alle Stromverbraucher an Fernseher Radio usw : Selbst dabei komme ich nicht über 4,9 Ah !
Frage : wann sind alle Verbraucher gleichzeitig an und Fernseher und Radio laufen parallel ???? Mit Wechselrichter , juuuut da könnte man mehr brauchen, aber ich vermisse das nicht , solange Gas läuft....
Da würde ich mich anschließen.
Wer keinen Wechselrichter betreibt, der wird meiner Meinung nach so gut wie nie Stromsorgen haben.
Wer allerdings einen (leistungsstarkem) WR hat, wenn möglich auch noch Solar, der ist natürlich in Versuchung so viel wie möglich darüber zu betreiben.
Und wenn man da nicht aufpasst, ist der Strom schnell "alle".
.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2021 10:41
avatar  T67
#17 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von newcarado im Beitrag #16
Da würde ich mich anschließen.
Wer keinen Wechselrichter betreibt, der wird meiner Meinung nach so gut wie nie Stromsorgen haben.




Was habt Ihr immer gegen WR ?
Habe gestern einen Test gemacht, zwei Tassen Kaffee mit der Senso am WR gekocht.

Ich habe 28 Watt verbraucht, das entspricht rechnerich 2,33 A die aus der Batterie entnommen wurden

Wer sich also am Morgen einen Kaffee kocht bringt seine Strombilanz nicht ins wanken

Das klappt auch mit nur einer AGM.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2021 11:40
#18 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Admin

Zitat von T67 im Beitrag #17

Was habt Ihr immer gegen WR ?
Habe gestern einen Test gemacht, zwei Tassen Kaffee mit der Senso am WR gekocht.

Ich habe 28 Watt verbraucht, das entspricht rechnerisch 2,33 Ah die aus der Batterie entnommen wurden

Wer sich also am Morgen einen Kaffee kocht bringt seine Strombilanz nicht ins wanken

Das klappt auch mit nur einer AGM.


Ich habe nichts dagegen, ganz im Gegenteil. Ich bin ein eifriger Nutzer dieses Gerätes.
Selbst mein Kühlschrank läuft so oft es geht über den WR.
.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2021 20:08
avatar  Bärla
#19 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrkönner

Zitat von T67 im Beitrag #17
Ich habe 28 Watt verbraucht,


Da hast Du Dich sicherlich verschrieben. Du meintest bestimmt 28 Ah.
Eine Kaffeemaschine braucht typischerweise über 1000W (die Senseo beispielsweise 1450 Watt) um das Wasser zu erhitzen. Da die Leistung im Enddefekt aus der Batterie kommen muss, zieht der Wechselrichter bei angenommener 10% Verlustleistung 1450W*1,1/12V = 133A. Falls Du tatsächlich 28Ah meintest, ist die Maschine 28Ah/133A = 0,21 Stunden = 12,6 Minuten gelaufen.

Und das auch nur bei reiner Wirkleistung. Je nach Gerät wird auch Strom für die Blindleistung benötigt. Dann können aus den 12 Minuten auch schnell nur 6 Minuten werden.

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2021 20:36 (zuletzt bearbeitet: 12.08.2021 20:37)
avatar  T67
#20 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von Bärla im Beitrag #19
Zitat von T67 im Beitrag #17
Ich habe 28 Watt verbraucht,


Da hast Du Dich sicherlich verschrieben. Du meintest bestimmt 28 Ah.


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2021 20:42 (zuletzt bearbeitet: 12.08.2021 21:09)
avatar  T67
#21 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von Bärla im Beitrag #19
Zitat von T67 im Beitrag #17
Ich habe 28 Watt verbraucht,


Da hast Du Dich sicherlich verschrieben. Du meintest bestimmt 28 Ah.
Eine Kaffeemaschine braucht typischerweise über 1000W (die Senseo beispielsweise 1450 Watt) um das Wasser zu erhitzen. Da die Leistung im Enddefekt aus der Batterie kommen muss, zieht der Wechselrichter bei angenommener 10% Verlustleistung 1450W*1,1/12V = 133A. Falls Du tatsächlich 28Ah meintest, ist die Maschine 28Ah/133A = 0,21 Stunden = 12,6 Minuten gelaufen.

Und das auch nur bei reiner Wirkleistung. Je nach Gerät wird auch Strom für die Blindleistung benötigt. Dann können aus den 12 Minuten auch schnell nur 6 Minuten werden.


Die Senseo braucht zum aufheizen 1,5 Min mit 118A laut Victron

Mein Energiezähler zeigte 28 Watt an.
Müßte laut Rechnung aber 35 Watt sein, ist aber immer nocht nichts .


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2021 11:56
avatar  Bärla
#22 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrkönner

118A kommen doch wunderbar hin: Bei einer gut geladenen Batterie macht das 12,8V * 118A = 1510 Watt.
Was Dein Energiezähler anzeigt, ist in der Tat allerdings etwas komisch...

Viele Grüße, Lars
Forumspate


Unterwegs mit Herzdame und unseren 2 Hunden im Carado V337 auf Fiat Ducato Serie 7, Bj. 2020, Multijet 2, Hubraum 2,3L, 140PS, Euro 6d-temp, Fiat Tiefrahmen


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2021 12:07 (zuletzt bearbeitet: 13.08.2021 12:08)
#23 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrkönner

Wenn er W (Watt) schreibt, dann meint er sicher Wh (Wattstunden) und nicht Ah (Amperestunden).
Dann bist du mit der Rechnung bei ca. 1 min. Wenn du jetzt davon ausgehst, dass nicht immer die vollen 1450 Watt benötigt werden, dann kommt das schon hin.

Bei unserer Aldi-Kapselmaschine schwankt die benötigte Leistung beim Aufheizen und beim Kaffee zubereiten auch stark zwischen ca. 50% und 100% Nennleistung.

28 Wh (V*A*h) / 12,5 V = 2,24 Ah

Ich rechne pro Kaffee bei der Aldi-Maschine auch immer mit ca. 2 Ah aus den 12V Batterien.

Sunlight T68 Active MJ2019 150 PS | 3,85t zGG

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2021 13:26
avatar  T67
#24 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
T67
Fahrprofi

Zitat von AndreasL im Beitrag #23

Ich rechne pro Kaffee bei der Aldi-Maschine auch immer mit ca. 2 Ah aus den 12V Batterien.


Bei der Senseo sind es immer zwei Tassen die aufgeheizt werden, auch wenn man nur eine zieht.

Es kommt auch drauf an wo der Strom herkommt, aus einer Lithium mit 13,5 V oder aus einer Blei mit 12 oder 11,8 V
Aus der Lithium fließen es etwas weniger Ampere durch die höhere Spannung die nicht einbricht wie bei der AGM.


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2021 00:01
avatar  ThomasX
#25 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrkönner

Zweite AGM ist raus. 299€ gespart. Mit der übrigen werde ich dann erstmal durch die Gegend gondeln und den eigenen Verbrauch evaluieren. Dann weiß ich, was ich brauche. Denke von April bis Oktober wird sie wohl sogar reichen, dank der PV auf dem Dach. Versuch macht klug.

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2021 07:36
#26 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrkönner

Moin,

in der heutigen Zeit sicher die richtige Entscheidung, nicht mehr auf AGM zu setzen. Schon gar nicht für 299€. Falls Dein Bedarf höher sein sollte, kannst Du die 300Euro
als Anzahlung für eine LiFePo4 sehen. Mit einer 100AH LiFePo4 hast Du vergleichbare Leistung zu 2 X 95AH AGMs, fährst aber nur rund 1/3 des Gewichtes durch die Gegend.
Ausserdem dürfte solch ein Akku locker 10-15 Jahre halten, nach heutigen Erfahrungsstand.

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2021 07:48
#27 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Admin

.
Sehe ich ganz genau so. Das ersparte Geld ist beim momentanen Preis fast die Hälfte einer neuen LiFePo Batterie.

Nur mal als Beispiel diese hier.
.



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate
Bildanhänge
imagepreview

LFP.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2021 08:28 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2021 08:30)
#28 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrkönner

und wer mutig ist und Zeit hat, kauf direkt vom Erzeuger:

https://de.aliexpress.com/item/100500285...2:%223339%22%7D

In dem Fall mit der Xiao Xiang Software, was wahrscheinlich für ein gutes BMS spricht. Für den Preis sogar tax Free und kostenloser Versand.

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2023 13:49
avatar  Oldcars
#29 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrprofi

Das Thema ist nicht neu, aber ich denke hier einigermassen richtig zu liegen.
Unsere Aufbaubatterie macht langsam schlapp. T449 Modelljahr 2019.
Nun habe ich mich nach Ersatz umgeschaut. Folgendes Angebot erscheint mir gut:

https://www.amazon.de/dp/B097H7FCWM/

Es ist ein EBL von Schaudt 119 verbaut. Gemäss Nachfrage beim Kundendienst der Batteriefirma darf die Ladespannung 14,5V nicht übersteigen. In Beiträgen ist zu lesen, das bei LiPo auf Blei/Gel umgestellt werden muss am EBL. Auf Blei/Gel beträgt nach meiner Info die maximale Ladespannung 14,4 V.

Nun de Gretchenfrage:
Habe ich alles richtig recherchiert? Kann ich die AGM Batterie 95 Ah, welche ab Werk verbaut wurde, einfach ausbauen, die von mir gewählte LiPo einbauen, den Schalter am EBL von AGM auf Blei/Gel umschalten und alles ist richtig?
Die neue LiPo bekommt den Ladestrom den sie bekommen soll und alle Verbraucher werden mit der LiPo richtig versorgt?

Es ist nicht mein WoMo, ich darf es nutzen, umbauen und nachrüsten wie ich möchte.
Was erforderlicher Unterhalt und Reparaturen betrifft, wird von meiner Frau ohne Trauschein finanziert, ihr gehört es auch. Meinerseits finanziere ich Umbauten und Nachrüstungen welche ich gerne hätte.
Die Aufbaubatterie geht in ihren Finanzbereich. Von der Fahrzeugtechnik und dem Camping, kann ich auf eigene Fachkenntnisse und Erfahrung greifen. LiPo ist jedoch etwas „neues“ auf dem Markt. Von diesen „neuen“ Sachen verstehe ich nicht wirklich was. Da ich Verantwortlich für das WoMo bin, es nicht finanziere, möchte ich meine Frau nicht falsch beraten was nun als Ersatz eingebaut wird.

Kann mir jemand hier weiterhelfen, welcher fundiertes Wissen in diesem Bereich verfügt?

Dank und Gruss Daniel

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2023 13:54 (zuletzt bearbeitet: 14.02.2023 13:55)
#30 RE: 2te Aufbaubatterie streichen?
avatar
Fahrprofi

Zitat von Oldcars im Beitrag #29
Habe ich alles richtig recherchiert? Kann ich die AGM Batterie 95 Ah, welche ab Werk verbaut wurde, einfach ausbauen, die von mir gewählte LiPo einbauen, den Schalter am EBL von AGM auf Blei/Gel umschalten und alles ist richtig?
Die neue LiPo bekommt den Ladestrom den sie bekommen soll und alle Verbraucher werden mit der LiPo richtig versorgt?

Ja, das ist richtig so. Der Rest wird vom BMS geregelt

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!