X

Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie

23.09.2020 11:18
#1 Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar

Hallo und guten Tag Gemeinde,
ich bräuchte mal eure Hilfe oder einen Tipp. Wenn wir unseren Kühlschrank auf 12 Volt Betrieb stellen kommt ständig die Fehlermeldung 7. Kein Signal “engine run” (D+) vorhanden und Betriebsart 12V ist manuell eingestellt. Wir haben 2 Solarmodule/ 2te Aufbaubatterie AGM.
Alles beim Fachhändler Einbauen lassen (WCS-Goch). Sicherungen wurden alle kontrolliert, ist am Kühlschrank eine Eigene Sicherung ?? Wir standen das erste mal für 2 Nächte ohne Strom und Gas.
12 Volt im Fzg ist an geschaltet. Was machen wir falsch ?
Gruß Petra


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2020 11:38
#2 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahrschüler

Hallo
Der Kühlschrank läuft nur über 12 V wenn der Motor läuft.
Deshalb auch die Meldung d+ fehlt.
Das wird über die Schaudt EBL gesteuert.
Grüße
Ulli


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2020 11:46
#3 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Admin

Zitat von Bauerulli im Beitrag #2
Der Kühlschrank läuft nur über 12 V wenn der Motor läuft.


Und das ist auch gut so. Man sollte den Strombedarf des Kühlschrankes nicht unterschätzen. Das sind schnell mal 15A. Selbst wenn der Kühlschrank nur 1/3 der Zeit wirklich arbeitet, so wären das am Tag noch immer 120AH. Das mögen deine Batterien ganz sicher nicht..



Liebe Grüße Jens

Oft unterwegs im Carado T337, genannt "Karl der Dritte".

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2020 12:47
avatar  Andy
#4 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Admin

Noch eine Bemerkung zum Stromverbrauch: wir hatten den Kühlschrank in Goseck auf Strom laufen gelassen, während wir in Naumburg waren, da hat der Kühlschrank sich fast die Hälfte unserer Akkukapazität genehmigt - dank 200 Ah LiFePo war das kein Problem, aber die AGM hätten das nicht mitgemacht (auch nicht im Doppelpack). Ja, lief über den Wechselrichter, der braucht zwar auch noch etwas Strom, dafür schien die Sonne und die Solaranlage lieferte die ganze Zeit Strom nach (mehr als der Wechselrichter braucht). Heißt: den (Absorber) Kühlschrank über Nacht mit Strom zu betreiben funktioniert in der üblichen Konfiguration nur, wenn man Landstrom hat!
Oder man rüstet deutlich mehr Akku-Kapazität nach - so 400 (nutzbare!) Ah würde ich da empfehlen. Dann braucht man aber sehr viel Solarfläche, wenn man das über den Tag wieder auffüllen will - auch bei prallem Sonnenschein oder man muss eine sehr große Etappe fahren...

Andere Frage: wieso hattet Ihr kein Gas?

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2020 14:35
#5 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahrkönner

Apropos Kühli: Weiß jemand, welcher Typ im V66 verbaut ist? Absorber ist klar. Bin nur Kompressor gewöhnt
Eure Verbrauchsangaben haben mich schon aufgeschreckt!
Gruß
Manfred

Bis 10/20 Clever Celebration. Seit 3/21:
Sunlight V66 140 PS Automatik, 420W PV, WR Ective 1500W, Batteriemanagement BlueBattery X200, Dachklima, LifePo4 Robur 167Ah, LPG Gastankflasche, Netgear AC810, Lesjöfors Vorderachsfedern, Wegfahrsperre Ampire, EBL 31, Sony XAV 5650 Händler: Womo Erlangen (🤮) Wohnmobilstammtisch Heilbronn/Stuttgart

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2020 18:28
#6 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar

Vielen Dank für die schnellen Tipps
wir glaubten, wenn wir frei stehen einfach auf 12 Volt stellen könnten. Bei der fahrt stellen wir immer auf, A und mit Landstrom sollten wir auch auf Pos. A stellen, wurde uns vom Händler so mitgeteilt
Naja iss halt so. Nochmals vielen Dank
LG Petra


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2020 19:21 (zuletzt bearbeitet: 24.09.2020 18:30)
avatar  Lothar
#7 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahrkönner

Hallo zusammen,
Im Zusammenhang mit einer Temperaturmessung im Eisfach habe ich auch mal die Stromaufnahme des Kühlschranks gemessen. Die angelegte Spannung war 230 Volt.

Gruß Lothar 🚍

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2020 09:21 (zuletzt bearbeitet: 25.09.2020 09:22)
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,

gibt es denn bzl. des Thetford Kühlschrank - Serie N3xxx eine Liste der möglichen Fehlermeldungen? In der Anleitung ist davon nichts zu finden.


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2020 18:53 (zuletzt bearbeitet: 26.09.2020 13:19)
avatar  Grisu1
#9 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahranfänger

Hallo,
Vielleicht hilft Euch das hier weiter

Grüsse aus dem Rheinland

https://www.google.com/url?sa=t&source=w...d=1601052143588

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt

Grüße aus dem Rheinland Rainer

Mit Carado T338 MJ 2020 unterwegs

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2020 19:20
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
( gelöscht )

Wow, herzlichen Dank


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2020 20:08
avatar  Spieser
#11 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahrkönner

Danke für alle Fälle abgespeichert

Gruß Frank jetzt mit Concorde Charisma unterwegs


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2020 23:14
#12 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahrkönner

Zitat von Schnauzer im Beitrag #6
Vielen Dank für die schnellen Tipps
wir glaubten, wenn wir frei stehen einfach auf 12 Volt stellen könnten. Bei der fahrt stellen wir immer auf, A und mit Landstrom sollten wir auch auf Pos. A stellen, wurde uns vom Händler so mitgeteilt


Eingangs hast du Solarmodule erwähnt: manche Solarregler haben einen eigenen D+, der wird dann geschaltet, wenn die Batterien voll geladen sind. Den kann man dann mit dem D+ verbinden, der vom EBL zum KS geht (aber nur mit Dioden, sonst spielen da andere Zuleitungen ungewollt mit). Mit dem Solarüberschuss kann dann der KS gespeist werden.

Soweit die Theorie, in der Praxis bringen die Solarmodule nicht genug Ampere, um den KS zu versorgen. Ein kleiner braucht mind. 10A, ein großer bis zu 18A. Wenn du 200WP Solar am Dach hast, bringen die im Hochsommer auf 1000m bei vollem Sonnenschein zu Mittag etwa 13A. Bei Dunst oder in der Nebensaison ist es nur mehr ein Bruchteil. Das ist dann zuwenig für den KS, der holt sich den Rest aus der Batterie, der Solarregler merkt den Bedarf und schaltet den D+ wieder ab, damit er die Batterie weiter laden kann.

Insofern hatte der Händler theoretisch recht, nur hat er keine Ahnung von der Praxis.

LG Peter

Unterwegs mit Carado T 334 - BJ 2019


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2020 12:57
avatar  rkopka
#13 RE: Thetford Kühlschrank Fehlermeldung 7 - N300 Serie
avatar
Fahrkönner

Zitat von Dieselreiter im Beitrag #12
Eingangs hast du Solarmodule erwähnt: manche Solarregler haben einen eigenen D+, der wird dann geschaltet, wenn die Batterien voll geladen sind. Den kann man dann mit dem D+ verbinden, der vom EBL zum KS geht (aber nur mit Dioden, sonst spielen da andere Zuleitungen ungewollt mit). Mit dem Solarüberschuss kann dann der KS gespeist werden.
Das Signal heißt meistens S+. Wenn ein AES KS das hat, ist auch die Priorisierung der Energiequellen anders und es entfällt die Wartezeit zwischen D+ und Gas. S+ zu S+ ginge ohne Dioden. Ob die Batteriealterung vs. Gasersparnis langfristig etwas bringt ?

RK

Carado A361/2012


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!