X

Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich

06.06.2024 17:17 (zuletzt bearbeitet: 06.06.2024 17:24)
#1 Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrer

An die 4t Fraktion. Den sinnbefreiten und hässlichen ANGLES MORTES Aufkleber fahre ich schon spazieren. Das Umweltzonen-Babberle auch. Jetzt lese ich gerade auf ACSI ich müßte überdies hinten auf einem Wohnmobil, das über 3.500 kg wiegt, die Aufkleber 80, 100 und 110 angebracht haben.
Ich habe noch keinen damit gesehen.

Gruß Ichibando

Unterwegs mit einem Sunlight T67S (T338) 140 PS BJ 2020 Aufgelastet auf 4.0t


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 18:07
#2 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrkönner

Bin zum Glück über 4t und lass die hässlichen dinger weg 😂


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 18:26
avatar  Torsten
#3 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrexperte

Da bin ich wiederum froh, dass ich die -in der Tat- sehr hässlichen und großen Aufkleber nicht bräuchte.
Man kann es auch übertreiben, aber wenn die Franzosen es so wollen, dass wird es halt so sein.
Und wer sich nicht dran hält und erwischt wird, muss sicherlich nicht Höchststrafen rechnen.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 18:49
#4 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrkönner

Ich glaube das zählt für Ausländer nicht diese Aufkleber würden ja im Wiederspruch zu denen im Zulassungsland geltenden Vorschriften stehen.

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 19:01
avatar  Catalpa
#5 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Moderator Plauderecke

Es kann sein, dass das stimmt, habe eben auch sowas gelesen.

…aber ich mache seit den 80er WoMo-Urlaub in Frankreich. Die letzten vier mit Todeswinkelaufkleber und ich schaue mir ganz gerne andere WoMos an. Und einmal habe ich wirklich diese Aufkleber gesehen, an einem Liner. Damals hab ich mich gewundert und gedacht dass sei für ein anderes Land.

Macht ja auch kaum Sinn, soll man die dan wechseln wenn man über die Grenze fährt? Alleine zw. Fr/Be/De gibt es drei Kombinationen

Ich mache die nicht dran und vertraue auf nette Polizisten :)

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 19:36
#6 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrer

Dann müssten die bei der Rückkehr wieder abgedeckt werden. . Nun die LKW's fahren auch mit den Dingern rum. Vive l‘Europe.

Gruß Ichibando

Unterwegs mit einem Sunlight T67S (T338) 140 PS BJ 2020 Aufgelastet auf 4.0t


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 19:39
avatar  Catalpa
#7 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Moderator Plauderecke

Bei den LKW sind es auch meist 80 auf der Bahn. Beim WoMo 110 oder 100 oder 80 und bei den Landstraßen ist sich nichtmals Frankreich im eigenen Land einig.

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 20:22
#8 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrkönner

Sehe es ähnlich wie mit den Alkohol Tester wo man eine Zeitlang unbedingt gebraucht hat, die Dinger haben glaub nur die Ausländer gekauft 😜
Die warn Tafel braucht man auf der Autobahn angeblich nicht bzw nur in der Stadt...


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 20:37
#9 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrer

Bitte nicht falsch verstehen ich will und werde mir den Sch.... nicht auf's WoMo kleben, es sei denn bei entsprechender Bußgeld-Androhung. Mir geht nur dieser Wildwuchs an nationalen Regularien innerhalb der EU gehörig auf den Geist. Hoffentlich noch in Einklang mit der Forumssatzung

Gruß Ichibando

Unterwegs mit einem Sunlight T67S (T338) 140 PS BJ 2020 Aufgelastet auf 4.0t


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 20:51
avatar  Catalpa
#10 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Moderator Plauderecke

Ja, die Franzosen selber sind weitaus entspannter. Ich habe schon winzig kleine Alkoven gesehen, und dann steigen da sechs Leute aus… die hatten bestimmt alle n regulären Sitzplatz. Oder ein WoMo war so überladen, dass es hinten fast auf der Straße schliff… kein Problem. Einmal bin ich die Landstraße nach Dole runter gebrettert und habe wohl ein Tempolimit übersehen. Am Straßenrand stand die Polizei und machte Winkzeichen, ich soll langsamer fahren. Gemacht. Kein Problem, wurde nicht mal angehalten. Auf einem CP standen wir neben einem Motorad-Club, die machten „Testfahrten“ übern Platz und zauberten bis spät in die Nacht. Meine Frau ist rüber gegangen und hat gesagt, dass sie zu laut sind. Haben sich vielfach entschuldigt und sind schlafen gegangen… kein Problem.

Ich weiß nicht warum die Franzosen immer so einen „schlechten“ Ruf bei uns haben. Die sind total entspannt und nett.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2024 22:41
#11 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Fahrer

Bin schon in vielen Regionen Europas unterwegs gewesen und bin absoluter Frankreich-Fan. Eine bessere Camping-Infrastruktur und -Kultur gibt es nicht. Hab bisher auf Reisen nur gute Erfahrungen mit Franzosen gemacht. Mit Fremdsprachen tun sie sich manchmal schwer aber mit Englisch klappt das heutzutage viel besser als noch vor einigen Jahrzehnten. Ich wundere mich nur manchmal über solche Vorgaben einer Kultur aus der der Begriff Laissez-faire stammt. Aber genau so geht der Franzose dann im Alltag auch damit um.

Gruß Ichibando

Unterwegs mit einem Sunlight T67S (T338) 140 PS BJ 2020 Aufgelastet auf 4.0t


 Antworten

 Beitrag melden
07.06.2024 08:55
#12 RE: Über 3500 KG Geschwindigkeitslimit-Aufkleber Frankreich
avatar
Admin

Ich bin gerade das erste Mal in Frankreich und habe auch nach den Aufklebern gesehen. Offensichtlich kleben die nur auf den wenigsten Womos. Insbesondere auf französischen Womos sind sie kaum zu sehen.
Im Übrigen bin ich auch sehr angetan von der Freundlichkeit der Franzosen. Deutsch klappte bisher nie, aber mit Englisch ging das sehr gut.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!