X

Risse in Aufbau an B-Säule A464

19.04.2024 22:20 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2024 22:23)
#1 Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrschüler

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und freue mich ein weiteres freundliches Forum gefunden zu haben.
Ich bin Torben.
Wir überlegen uns einen A464 zu holen. Diesen habe wir gestern besichtigt. Eigentlich ein super Zustand, Baujahr 06.2015, 2,3L 130PS.
Allerdings sind mir kleine Risse am Übergang Karosse Fahrerhaus zur Haut des Aufbaus aufgefallen. Kann die jemand einschätzen?IMG_5627.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße 🖖

Bildanhänge
imagepreview

IMG_5629.jpeg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2024 23:19
avatar  Torsten
#2 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrexperte

Hallo und herzlich willkommen Torben,
Schön das du zu uns hier ins Forum gefunden hast.

Die „kleinen“ Risse sehen auf dem Bild aber schon recht krass aus.
Fast schon wie von einer leichten Berührung, die sich ein klein wenig ausgeweitet hat.
Normal ist das auf jeden Fall eher nicht und ICH würde das Fahrzeug SO nicht kaufen!

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 06:34
#3 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrkönner

Guten Morgen Torben, Solche Risse mußte ich an meinem 1,5 Jahre alten Hobby auch feststellen. Angeblich beeinträchtigen die nicht die Dichtheit, sondern sind nur Schönheitsfehler da das ganze wohl hinter der verkleidung noch abgedichtet ist.
Soll bei Alkhoven Modellen wohl öfters vorkommen, durch die Verwindung und Erschütterung bei schlechten Straßen.
Das ist für mich nur wenig Trost.

Ein Gebrauchtes Fahrzeug mit solchen Risse würde ich nicht oder nur mit erheblichem Preisnachlass kaufen.

Meins wird auf Garantie repariert.
Ich werde versuchen das ich das Altteil behalten kann und mir das vom Lakierer mit GFK laminiert lassen. Das sollte dann beim nächsten Defekt halten.

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 08:34
#4 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrschüler

Hallo Torsten,

vielen Dank, ja, mir ist irgendwie auch nicht wohl dabei.

Viele Grüße

Torben


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 08:36
#5 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrschüler

Hallo Rene,

vielen Dank für Deine Antwort.
Wenn man davor steht, sehen die Risse nicht so massiv aus. Aber für 50.000€ muss ich mir sowas nicht kaufen, denke ich und leider auf das nächste passende Angebot warten.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende miteinander!

Torben


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 09:44
avatar  Torsten
#6 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrexperte

Aus meiner Sicht eine gute, wenn nicht die einzig sinnvolle Sichtweise Torben.
50.000 Euro sind sehr viel Geld und da kann man schon ein wenig was für verlangen..

Das was Rene da als Antwort bekommen hat schmerzt zutiefst….Frei nach dem Motto „das ist normal und nur optisch nicht ganz so schön“ kann es nicht sein und ist für mich ein absolutes no Go.
Schau einfach ein wenig weiter was der Markt bietet und lass dich da nicht beirren. Solltest du auch nur annähernd Bauchschmerzen in irgendeiner Form haben, lass die Finger davon.. Auch wenn die Verkäufer es schön oder klein reden, bleibt es dir immer im Hinterkopf präsent und du ärgerst dich sehr lange drüber.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 10:24
avatar  Catalpa
#7 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Moderator Plauderecke

Ehrlich gesagt, finde ich 50k für einen 464 von 2015 auch zu teuer. Selbst unter den aktuellen Preisbedingungen. Auf den ersten Klick finde ich einen 464 von 2020 für ebenfalls 50k, so viel besser kann der von 15 auch nicht sein.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 10:37 (zuletzt bearbeitet: 20.04.2024 10:38)
avatar  Torsten
#8 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrexperte

Abgesehen vom Preis Patrick,

ich finde es einfach beschämend was da mit welchen Argumenten angeboten wird.
Wie wir auf der Suche waren habe ich auch vermehrt Kontakt mit Verkäufern von ehemaligen Verleihfahrzeugen gehabt.
Es kam nahezu durchgängig vor, dass dort "Schäden" am Fahrzeug waren, die nicht als solche oder aber gerne auch als "normaler Verschleiss" vermittelt wurden.
Grundsätzlich ist ein Schaden ja auch nicht schlimm, WENN man den entsprechend angerechnet bekommt und man selber damit leben oder es reparieren kann.
Zu sagen, dass es ein durchaus normaler Schönheitsfehler sei und sich preislich an vergleichbaren Fahrzeugen ohne diese "Schönheitsfehler" zu orientieren ist einfach nur frech!!!

Die Entscheidung von Torben sich weiter nach guten Fahrzeugen umzuschauen ist daher -aus meiner Sicht- die einzig vernünftige Wahl!

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 11:04
avatar  Catalpa
#9 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Moderator Plauderecke

Zitat
Schönheitsfehler sei und sich preislich an vergleichbaren Fahrzeugen ohne diese "Schönheitsfehler" zu orientieren ist einfach nur frech!!!



Klar aber der Käufer muss ja auch mitspielen, wenn er bei Verstand ist, tut er das nicht. Der WoMo-Gebraucht-Markt ist wohl noch immer „auf dem Hohen Ross“. Eine Zeit lang war ein gebrauchtes WoMo ja quasi nicht teuer genug zu verkaufen und wurde genommen - die Goldgräberstimmung ist wohl noch nicht verflogen.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2024 13:15
avatar  Sahra85
#10 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrkönner

Hallo Patrick,
da gebe ich dir recht. Ein fast 9 Jahr altes Wohnmobil zum damaligen Neupreis zu kaufen, kaum zu glauben, dass es dafür Käufer gibt.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2024 09:03
#11 RE: Risse in Aufbau an B-Säule A464
avatar
Fahrschüler

Vielen Dank Euch für die Unterstützung 👍
Wir werden uns mal weiter umschauen.
Einen schönen Sonntag Euch.
Viele Grüße

Torben


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!