X

Dokumentation für Basisfahrzeug

27.11.2023 07:27
#1 Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrschüler

Wir sind seit 24.11.2023 stolze Besitzer eines Sunlight Cliff 600. Das Team des Händlers ist sympathisch und "stets bemüht" aber leider ohne jegliche Kompetenz.

Der Cliff 600 ist auf Basis Peugeot Boxer II. Nach Durchsicht der spärlich übergebenen Dokumentationen vermissen wir die Bedienungsanleitung und das Serviceheft für das Basisfahrzeug. Ist das normal? Welche Erfahrungen habt Ihr?

Viele Grüße, M&G


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 08:07
avatar  Torsten
#2 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Moderator

Guten Morgen Georg,

herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Fahrzeug.
Fehlende Betriebsanleitung und vor allem das fehlende Serviceheft sind sicherlich nicht normal.
Da würde ich auf jeden Fall direkt nachfragen, denn das gehört ja zum Fahrzeug, nicht nur bei Neufahrzeugen.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 08:10
avatar  Peter
#3 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrer

Hallo Lausitzer,
unser Basisfahrzeug ist ein Citroen. Auch hier gab es keine Bedienungsanleitung (Serviceheft weiß ich gerade nicht, müsste ich erst in den Unterlagen suchen). In 05.2024 wird der erste KD für das Fahrzeug fällig, mal sehen was der Citroen-Händler sagt. Unser WoMo-Händler hat bezüglich Basisfahrzeug auch immer an Citroen verwiesen. Bedienungsanleitung findet man dann im Netz wobei nicht immer alles genau passt.

Grüße von Gabi und Peter, unterwegs mit Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 08:24
avatar  Torsten
#4 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Moderator

Oder ist Citroen schon so fortschrittlich, dass es ein digitales Serviceheft gibt?

Ich habe mich beim letzten Bremsflüssigkeitswechsel am Mini meiner Frau gewundert, dass dort auch nicht mehr vermerkt wurde.
Das geht dort alles digital und ist über den Schlüssel wohl direkt im System auszulesen bzw. aufzurufen....Verrückte Technik

Aber eine Betriebsanleitung gibt es bei Neufahrzeugen immer. Selbst Re-Importe haben die in der entsprechende Sprache und können auf Wunsch auch in deutscher Sprache geliefert werden.
Wenn dort standardmäßig keine bei Citroen ausgeliefert wird, dann kann bei einer Fehlbedienung des Fahrzeuges auch nicht der Verursacher schuldig sein, denn er weiß ja nicht wie, wo und was für ein Öl er z.B. einfüllen soll..... Unvorstellbar!

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 10:30
avatar  GO360
#5 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrkönner

"Spärliche Dokumentation"?
Bei unserem Cliff (Fiat) wurde eine Dokumententasche DIN A4 übergeben, in der waren sehr viele Anleitungen drin: Fiat Bedienanleitung mit Scheckheft, Gesamtbedienanleitung von Sunlight und von jedem Einbauteil die Bedienungsanleitung (Kühlschrank, Radio, Anhängerkupplung, Gasdruckminderer, Schaudt Einheit, Heizung, Toilette, Trittstufe, Heizungsfensterkontakt, Markise etc.)

Und diese Tasche wird immer dicker: Zuziehhilfe, Lüfter etc.

Das gelbe Kontrollheft für die GasAnlagen wird dir erst bei der ersten Nachkontrolle nach zwei Jahren gegen eine Gebühr ausgehändigt.

Grüße vom Lars aus dem Rheinland
im Sunlight Cliff 540 AE Bj. 2020

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 11:32
#6 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrexperte

Zitat von GO360 im Beitrag #5
Das gelbe Kontrollheft für die GasAnlagen wird dir erst bei der ersten Nachkontrolle nach zwei Jahren gegen eine Gebühr ausgehändigt.

Bitte was????
Also bei uns war das sofort dabei (und ist ja nur verständlich das man es sofort hat)

Beste Grüße
Steffen

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 11:38
#7 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrschüler

Vielen Dank Euch allen für die Hinweise.

Wir haben uns ausführlicher mit unserem neuen Schmuckstück beschäftigt. Ist es normal, dass:
* nach 3 Tagen Landstrom die Aufbaubatterie nur 75% geladen ist, nie 100% erreicht?
* der Cliff 600 an der Frontscheibe keinen Rückspiegel hat?
* Was ist der Unterschied Multimedia XZENT X-270 zum XZENT X-275? Eingebaut wurde X-270, obwohl X-275 bestätigt und berechnet wurde ...

Ich hab dies dem freundlichen Händler (per E-Mail) mitgeteilt. Die Antworten stehen noch aus ...


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 11:44
avatar  Jacques
#8 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrkönner

Zitat von Lausitzer im Beitrag #7
* der Cliff 600 an der Frontscheibe keinen Rückspiegel hat?


Hallo Georg,
ich hab noch einen da, den brauche ich nicht. Kannste haben.
Bei Interesse schick mir einfach eine PN.
Gruß Ralle

Gruß aus dem "Echten Norden" - Susanne & Ralf (Ralle)
=======================================================
Sunlight V66 Adventure Edition, 06/2022, 140PS auf Citroen Jumper
=======================================================

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 12:09
#9 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrschüler

Vielen Dank. Ich komme gern drauf zurück. Ich möchte aber erstmal warten, was der freundliche Händler zu diesem und den weiteren Mängeln sagt.
VG, Georg


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 12:44 (zuletzt bearbeitet: 27.11.2023 13:05)
#10 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrexperte

Nur mal am Rande am Besten die Ganzen Anleitungen als PDF besorgen und den Ordner Rauswerfen. Fas spart gewicht und schafft Platz für Verbandskasten warnweste und Notwerkzeug unterm Fahresitz.

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 13:09
#11 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrexperte

Zitat von Torsten im Beitrag #4
Oder ist Citroen schon so fortschrittlich, dass es ein digitales Serviceheft gibt?

Ich habe mich beim letzten Bremsflüssigkeitswechsel am Mini meiner Frau gewundert, dass dort auch nicht mehr vermerkt wurde.
Das geht dort alles digital und ist über den Schlüssel wohl direkt im System auszulesen bzw. aufzurufen....Verrückte Technik

Aber eine Betriebsanleitung gibt es bei Neufahrzeugen immer. Selbst Re-Importe haben die in der entsprechende Sprache und können auf Wunsch auch in deutscher Sprache geliefert werden.
Wenn dort standardmäßig keine bei Citroen ausgeliefert wird, dann kann bei einer Fehlbedienung des Fahrzeuges auch nicht der Verursacher schuldig sein, denn er weiß ja nicht wie, wo und was für ein Öl er z.B. einfüllen soll..... Unvorstellbar!


So sieht es zumindest in der App aus

Grüße aus Hessen oder von unterwegs im Hobby Optima ontour A60GF
Bildanhänge
imagepreview

Screenshot_20231127_13082

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 13:22
avatar  Torsten
#12 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Moderator

Sauber Rene, dass würde ja zumindest das fehlen des Wartungsheftes erklären.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 16:51
avatar  Sahra85
#13 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Fahrexperte

Zitat von Lausitzer im Beitrag #7

* Was ist der Unterschied Multimedia XZENT X-270 zum XZENT X-275? Eingebaut wurde X-270, obwohl X-275 bestätigt und berechnet wurde ...
...


das 275 kann nur besser sein, schlechter wie 270 geht nicht mehr.

Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2023 17:03
avatar  Torsten
#14 RE: Dokumentation für Basisfahrzeug
avatar
Moderator

Hier mal ein Beitrag aus einem anderen Thread hier im Forum...

Zitat von Rheinländer im Beitrag Naviceiver XZENT F270
Zitat von Ingo Köhler im Beitrag Naviceiver XZENT F270

Und ich dächte hier war letztens ein Beitrag, bei dem nach dem Unterschied zwischen X-F270 und X-F275 gefragt wurde......denke das X-F275 kann jetzt Apple CarPlay


Ja, genau. Die Hardware des X-F275 ist 1:1 mit dem X-F270 identisch und die Software wird durch das Add-On CarPlay noch intensiver den Prozessor quälen und einbremsen.
So hat es der XZent-Support mir benannt. …Das zusätzliche ‚Einbremsen‘ allerdings natürlich nicht 🤣 …

Bei uns wird ab der letzten Januarwoche das Dynavin D8 werkeln - im kostenneutralen Ersatzumbau für das F270 über unsere Sunligt-Servicewerkstatt. Bin mal sehr gespannt, ob es so zufriedenstellend flott und zuverlässig mit der drahtlosen I-Phone- und Google-Playstore-Konnektivität laufen wird, wie ich es mir erwarte. Es hängt online dann an dem vorhandenen Huawei-Router im Wagen und mittels CarPlay am Handy.
Mir ist die Wahl insbesondere wichtig, ohne dass wir zusätzliches Geld in solch ein Gerät versenken.
Mehr als das ‚war so wie so schon da‘ in unserem Wagen ist uns ein Moni-/Naviceiver nicht wert.
Aber eins ist heute bereits klar: schlechter als das F270 wird es garantiert nicht sein 🤣…

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!