X

Wohnmobil Versicherung RMV

08.10.2018 17:34
avatar  Finni
#1 Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrexperte

moin,moin,
Ich bin neu hier und habe noch kein Wohnmobil. Es wurde bestellt und wird ein Sunlight T66.

Zur Zeit bin ich bei der HUK versichert und habe jetzt ein Angebot von der RMV Versicherung bekommen,
welches günstiger ist.
Hat jemand Erfahrungen mit der RMV.

Gruß
Hermann


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2018 18:10
avatar  udo2308 ( gelöscht )
#2 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
udo2308 ( gelöscht )

Erstmal herzlich Willkommen Hermann, über die RMV kann ich dir keine Auskunft geben.

Gruß Udo


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2018 18:27
avatar  Olli54
#3 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrexperte

Hallo,

habe auch eine Sunlight T66 seit März diesen Jahres. Das Fahrzeug habe ich bei der HUK versichert so wie alle meine Fahrzeuge vorher. Habe fach meine ganzen Versicherungen bei der HUK und noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Bei Problemen steht mit ein persönlich bekannter Berater der HUK zur Verfügung. Über die RMV kann ich auch keine Auskunft. Ich denke die HUK ist eine gute Wahl. Viel spass mit dem neuen Sunlight.

Gruß Wolfgang

LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2018 19:58
avatar  Finni
#4 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrexperte

hallo Wolfgang,
Ich bin ja zur Zeit auch bei der HUK, weiß aber noch nicht wie lange noch.
Man hat mir nämlich innerhalb von 4 Jahren 2 WoMo gestohlen!!
Vielleicht schmeißen sie mich ja raus?

Gruß Hermann


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2018 12:57
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
( gelöscht )

Hallo Hermann,

Ich bin bei der RMV und kann bis jetzt nichts negatives sagen. Ich hatte zwar noch keinen Versicherungsfall, aber die Beratung war sehr gut und freundlich.
Ich habe einige Wohnmobilisten kennengelernt, die auch bei der RMV versichert sind und auch da gab es keine negativen Aussagen.

Mike


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2018 14:20
avatar  Finni
#6 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrexperte

Danke,
dann werde ich mal die Beiträge und die Leistungen von der HUK und der RMV vergleichen.

Gruß Hermann


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2018 15:06
avatar  JO1958
#7 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrschüler

Servus,
ich habe mein neues Womo bei der HDI versichert über das Internet bei der Vermittlungsfirma ESV Schwenger, Stuttgart. War mit der Abwicklung und den Versicherungsprämien sehr zufrieden. Ich hatte bislang aber noch keinen Schadensfall. Ggf. lohnt sich noch ein weiteres Angebot.
Gruß JO


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2018 15:54
#8 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrkönner

Hallo zusammen,
über die RMV habe ich noch nichts gehört. Ich bin bei der Allianz versichert.
Ich habe mehrere Versicherungen bei der Allianz und der Service und die Betreuung sind einmalig.
Bei einem Problem möchte ich gerne einen Ansprechpartner haben und nicht nur über Telefon an Callcenter verbunden werden.

Also " hoffentlich Allianzversichert ".

Gruß
Jochen

Gruß
Jochen

Sunlight T66, Automatik, 110 KW, Baujahr 2017, " Luise"


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2018 19:33
avatar  Emma
#9 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahranfänger

Hallo Hermann,

In der Pro Mobil erschien jüngst ein Artikel über Versicherungen mit nützlichen Infos zum Thema.

Versicherungen

Die RMV kannst Du vielleicht auch noch günstiger über Deinen Sunlight Händler abschließen, frag ihn mal.
Viele Grüße,
Stefan

Grüße,
Stefan

 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2018 19:59
#10 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrer

Aufpassen bei ESV Schwenger.
Die haben eine erhöhte Selbstbeteiligung bei Elementarschäden von € 1500,00.
Das hat mich richtig Geld gekostet bei einem Schaden.
Seid dem bin ich auf Empfehlung von meinem Carado-Hädlern bei RMV. Er sagte, dass er mit denen noch nie Probleme bei der Schadensabwicklung hatte.

Grüße aus Köln
Gernot


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2018 21:22 (zuletzt bearbeitet: 25.10.2018 21:24)
avatar  ErwinHymer ( gelöscht )
#11 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
ErwinHymer ( gelöscht )

Hallo zusammen,

RMV ist, wie ESV Schwenger nur ein Makler, sagt also erstmal gar nichts über Schadenregulierung & Co.

Unseren T448 haben wir über ESV Schwenger bei HDI versichert. Über den Makler war das einige hundert Euro billiger als wenn wir selbst direkt bei HDI abgeschlossen hätten! Ausschlaggebend für uns war, dass wir bis vor 2 - 3 Jahren auch unsere privaten Autos über HDI versichert hatten und immer super zufrieden mit der Hilfe im Schadenfall (Assistance Dienstleistungen - sind bei ESV beitragsfrei versichert - wie aber auch die versicherungstechnische Abwicklung bei Haftpflicht und/oder Kaskoschäden).

Aktuell ist unser PKW bei der HUK versichert. Da hatte ich auch wegen des Carados angefragt, sie waren zwar etwas billiger als HDI direkt, aber immer noch einige hundert Euro teurer als bei ESV.

Das mit der erhöhten SB bei Elementarschäden i. H. v. EUR 1.500 die Gernot berichtete, habe ich nicht in meinem Vertrag. Statt dessen nur EUR 500 (Besondere Vereinbarung W11, Stand 10.2016).

Wer der Versicherer ist, mit dem RMV zusammenarbeitet, ist mir nicht bekannt.

Viele Grüße,
Oliver


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2018 22:00
avatar  Oldcars
#12 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrprofi

Ich bin sehr froh einige Oldtimer zu besitzen. Diese sind alle in einer Police zusammen versichert. Bei dieser Versicherung, habe ich die Möglichkeit eine begrenzte Anzahl Fahrzeuge zu versichern, ohne dass das Fahrzeugalter beachtet wird. Ein Zückerchen um entsprechende „Grosskunden“ zu locken.
Grundsätzlich werden dort Fahrzeuge ab 20 Jahre versichert. Bei jedem 4. Fahrzeug, ist das Alter jedoch nicht relevant. So können wir unser WoMo günstig versichern. Dies betrifft die Kaskoversicherung.
Die Haftpflichtversicherung haben wir bei einer anderen Gesellschaft abgeschlossen.
Ein günstigeres Angebot wird es nicht geben, da Oldtimer generell günstigere Konditionen bekommen.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2018 07:50
avatar  Andy
#13 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Admin

Hi Daniel,

das funktioniert aber so in D nicht, da gibt es solche "Mengenversicherungen" nicht - zumindest nicht für Privatpersonen.

Generell ist das aber ein heißes Eisen, die Versicherung die für den einen perfekt ist, kann für den nächsten völlig ungeeignet sein, das kann durchaus auch nur am Makler/Vertreter liegen.
Wir waren jahrelang sehr zufriedene Kunden bei der Zuricher - haben da aber alle Verträge wieder gekündingt, nach zwei Vertreterwechsel fühlten wir uns da nicht mehr gut aufgehoben (und ich bin eigentlich ein recht träger Mensch in solchen Wechseldingen). Für andere mag das aber immer noch passen. Deswegen halte ich mich auch mit Empfehlungen zurück, zu vielfältig ist der ganze Versicherungsmarkt inzwischen, da gibt es zum Teil so spezielle Verträge von Maklern oder auch von den Versicherungen direkt, dass man unmöglich von einem guten Vertrag auf eine insgesamt gute Veersicherungsleistung eines Versicherers schließen kann - schon gar nicht quer durch das ganze Land.

Andy

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2018 18:18
avatar  Oldcars
#14 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Fahrprofi

Hallo Andy,

sicherlich profitiere ich von der Freundschaft zum Gründer der Versicherung.
Ich habe bewusst den Namen der Versicherungsgesellschaft nicht erwähnt.
Ich will hier keine Versicherung empfehlen.
Auch erkennst Du richtig, das es sich um eine Versicherung in der Schweiz handelt.

Ich wollte nur erwähnen wie ich in etwa versichert bin, um zu zeigen, das es auch andere Versicherungsmodelle auf dem Planet Erde gibt.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
31.10.2018 09:57
#15 RE: Wohnmobil Versicherung RMV
avatar
Moderator a.D.

Hallo Hermann,

mit "Erfahrungen" meinst du vermutlich gerade auch diejenigen, die im "Leistungsfall" erlebt wurden - damit kann ich dir (dankenswerter Weise) nicht dienen, allerdings kann ich trotzdem ein bisschen was zur RVM sagen.

Berufsbedingt (jetzt Bank-Rentner) war für mich eigentlich klar, dass wir auch diese Versicherung bei unserem Verbund-Anbieter abschließen, trotzdem hatte ich mir ein Angebot einer anderen großen Versicherung eingeholt (da dort mein leider verstorbener Vater versichert war und ich in den Vertrag hätte einsteigen können).

Gleichzeitig bekam ich ein Angebot "meines WoMo-Händlers", der sich sehr sicher war, dass das Angebot der RVM das Beste sei; zunächst ergab sich allerdings, dass das andere Angebot (Vertragsübernahme) doch noch günstiger war - aber: bei näherem Nachfragen ergaben sich gravierende Leistungseinschränkungen und Voraussetzungen, die für uns nicht akzeptabel waren (z. B. Einschränkungen bzgl. derer, die das WoMo fahren durften und insbesondere auch bei der jährlichen Laufleistung).

Unterm Strich war dann das Angebot der RVM tatsächlich das deutlich Günstigste (der o. a. beschriebene Alt-Vertrag wurde übrigens auch anstandslos übernommen), nicht nur hinsichtlich des Preises, sondern auch der (eventuellen) Leistungen (hier also bitte genau nachschauen und vergleichen, sonst kann es böse Überraschungen geben).

Der Vollständigkeit halber habe ich auch bei "unserer" Versicherung noch angefragt (sogar über einen "sehr nahen Verwandten", der dort beschäftigt ist), aber auch der schüttelte nur den Kopf angesichts des Preises und der Leistungen.

Hierbei darf man halt nicht vergessen, dass die RVM eine spezielle Reisemobil-Versicherung ist (durch unseren Händler, der den Gründer der RVM kennt, erfuhr ich dann auch näheres dazu, das würde hier aber den Rahmen sprengen), entstanden, weil die Versicherungen am Markt seinerzeit entweder gar kein Interesse daran hatten oder eben nicht wirklich passend dazu waren.

Hinter der RVM (als Leistungsträger) steckt dann auch kein "Nobody", sondern ein großer Versicherer, den wohl alle kennen, weil deren Werbung oft genug vor uns her fährt: die KRAVAG.

Kontakt zur RVM habe ich über meinen Händler, darüber hinaus habe ich die Adresse des RVM-Vertreters (der auch immer wieder beim Händler ist), und natürlich auch elektronisch - auf diesem Wege habe ich anfänglich auch noch einige Fragen gestellt, die mir schnell und ausführlich beantwortet wurden.

So, wie Andy schon sagte, "dem einen sin Uhl is dem anderen sin Nachtigall" - mit dem bisherigen "Versicherungsverlauf" bin ich sehr zufrieden, alles, was ich dort (günstig) abgeschlossen habe, ist sehr speziell auf`s WoMo und sein Zubehör (z. B. die teuren E-Bikes) zugeschnitten, wie es dann letztlich im "Versicherungsfall" sein wird - da kann man wohl wie bei jeder Versicherung nur hoffen, allein, ich bin da sehr zuversichtlich.

Manfred

Beste Grüße, Manfred

> unterwegs mit Carado T337 (150 PS, Robot-Automatik), Bj. 11.2016 <

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!