X

500 A Hauptsicherung angeschmort

04.05.2023 08:53
#1 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

Hallo Capron-Freunde,

Ich hatte am Sonntag 30.04.2023 auf Urlaubsreise ein ungewöhnliches Ereignis.
Nach Fahrt von ca. 6 Stunden das Womo abgestellt, beim Ausmachen des Motors dann Rauchentwicklung auf Fahrerseite vor Sitz/bei Lenksäule. Der Zündschlüssel ließ sich nicht mehr entfernen.
ADAC gerufen, der festgestellt hat, dass die 500 A Hauptsicherung fast abgeraucht ist. Schlimmer, unter der Schraube der Sicherungshalterung (deren Plastik auch weg war) hat sich ein Loch in die KFZ-Batterie gebrannt. Siehe Foto.
Großer Mist, vor allem die Ursache jetzt zu finden.
Ich nehme gerne Vorschläge oder Erfahrungen/Empfehlungen entgegen. Vor allem um eine Idee zu haben, ob es auch an der Verkabelung des Aufbaus liegen könnte.

Danke euch. LG, Uli

Carado t447 Modelljahr 2021 160 PS Automatik

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***
Bildanhänge
imagepreview

IMG_5066.jpeg

download

imagepreview

IMG_5069.jpeg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 08:59
#2 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahrprofi

Wenn ich das richtig sehe - hast Du richtig Glück gehabt, dass da nichts in Flammen aufgegangen ist.

Die Frage ist, ob die Sicherung hier richtig dimensioniert ist und warum sie nicht "ausgelöst" hat. Wäre nicht die erste Kuriosität von Fiat...

Wurde kürzlich etwas umgebaut, das einen Eingriff in die Fahrzeugelektrik erforderte?

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 09:28
avatar  Catalpa
#3 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Moderator Plauderecke

Aus dem Bauch raus finde ich 500A für diese Art der Verkabelung von Fiat auch mutig. Gut, das ist eine Frage der Einwirkungszeit und für 3 Sek. hält es bis 500A beim Start aus aber irgendwas hat wohl für längere Zeit ein großen Strom da durch geschickt.

Ich kann mir folgendes vorstellen:

bei einer Vorherigen Aktion (wurde die AHK nachgerüstet?) hat jemand die Mutter nicht richtig fest gezogen. Die Verbindung hatte einen hohen Widerstand und hat lange “gebrutzelt”.

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 10:00
avatar  Neo
#4 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Neo
Fahrexperte

sieht für mich auch eher nach Übergangswiderstand als nach Überlastung aus!

Mutter nicht richtig fest... Korrosion...

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 10:41
#5 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

Hallo Marcus,
Kürzlich nichts. Klassische Nachmontage direkt nach Kauf war Solarpanel 100 W und die Teleco SAT Anlage. Was immer mal war, er sprang schlecht an, manchmal gar nicht. Das wurde auf die Sicherung bzw. Codierung der Wegfahrsperre geschoben.

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 10:47
#6 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

Hallo Patrick, ja, im Herbst wurde eine AHK nachgerüstet. Müssen die dann auch an diese Verkabelung ran? Was müsste denn als Hauptsicherung ansonsten eingebaut sein? 500 A ist nicht wenig …

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 11:11
#7 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

Hallo Marcus, sorry, hatte vergessen, im Oktober 2022 wurde eine AHK von einer Fachwerkstatt eingebaut.

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 11:19
#8 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahrprofi

Zitat von hermbaynai im Beitrag #5
Was immer mal war, er sprang schlecht an, manchmal gar nicht. Das wurde auf die Sicherung bzw. Codierung der Wegfahrsperre geschoben.

und ich denke, dass hier die Ursache nicht die Wegfahrsperre/Codierung ist, sondern wie schon im Vorfeld geschrieben eine lose/lockere Verbindung. Kam die Aussage von einer Fiat Professional Werkstatt oder vom WoMo Händler?

Ich kenne ein ähnliches Problem von einem Forenmitglied, bei dem im Motorraum eine Mutter nicht richtig angezogen war und für Probleme sorgte...

Zitat von hermbaynai im Beitrag #6
ja, im Herbst wurde eine AHK nachgerüstet. Müssen die dann auch an diese Verkabelung ran?

Ja, definitiv. Das hat aber nichts direkt mit der 500A Sicherung zu tun. Dennoch kann irgendwo ein Kabel lose sein...

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 11:21 (zuletzt bearbeitet: 04.05.2023 18:03)
#9 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

Hallo Neo, deine Meinung deckt sich mit denen der anderen, vielen Dank. Damit habe ich schon drei gleichlautende Meinungen, die auf Schlamperei bei der Verschraubung hindeuten. Der Typ vom ADAC hatte ähnlich vermutet … sich nur nicht getraut, das so aufzuschreiben, weil die Halterungsschraube lose war, weil die Kunststoffplatte unten drunter ja schon weg war.

Hallo Marcus, die Aussage kam von einer Fiat Professional Werkstatt. Die konnten das nicht nachvollziehen. Ob da einer mal in den Batteriekasten geschaut hat, wage ich zu bezweifeln. LG, Uli

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 12:37 (zuletzt bearbeitet: 04.05.2023 12:39)
avatar  Neo
#10 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Neo
Fahrexperte

ich würde den ganzen Mist jetzt neu machen inkl. Kabelschuh am Kabelstrang etc pp...
Das Kabel genau prüfen ob keine Beschädigung durch Hitze eingetreten ist.
Dann Spannungsabfall zwischen dem Kabel und dem Batteriepol prüfen...
Anschließen Spannungsabfall zwischen Pol und Sicherungsverschraubung und den Verbrauchern um sicher zu gehen, dass hier noch was schlummert.

hast Du keinen Spannungsabfall, dürfte das Thema erledigt sein!

Wenn die fließenden Ströme zu hoch wären, müsste die Sicherung auslösen!
Gibt es noch Bilder wo man sieht was alles dran verschraubt war?
Ist das Dünne Kabel in dem Schutzschlauch daran gewesen?
Wohin führt das?

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 12:58
avatar  Catalpa
#11 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Moderator Plauderecke

Denkbar wäre, dass die Werkstatt die Sicherung rausgekommen hat um das Fahrzeug stromlos zu machen für die Installation der AHK-Elektrik. Eigentlich macht man bei sowas nur Minus ab aber evtl. hatten sie auch Plus ab (oder nur) und beim Wiederanklemmen wurde die mutter nicht richtig fest gezogen oder Dreck ist dazwischen.

Waren die Motorstartprobleme auch schon VOR der Montage der AHK?

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 17:44 (zuletzt bearbeitet: 04.05.2023 18:02)
#12 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

@Neo
Anbei noch 2 Bildet.
Das dünne Kabel war nirgends dran, hing so dran.
LG, Uli


Hi Patrick, Motorstartprobleme siehe auch meine Info an Marcus, ja, immer wieder mal.
Meine Frau meinte gerade zu mir, der Unterschied von früher 2021-2022 zu jetzt aktuell war, dass der Anlasser damals keinen Zucker gemacht hatte. Diesmal schon, so als wenn der Motor keinen Sprit bekommt.

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***
Bildanhänge
imagepreview

IMG_5066.jpeg

download

imagepreview

IMG_5072.jpeg

download

imagepreview

IMG_5074.jpeg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2023 18:55
avatar  Neo
#13 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Neo
Fahrexperte

Also war nur das eine Dicke Kabel an der Sicherung?

Gruß Neo

Seid 10.03.2023 stolzer I447 Edition 15 Fahrer
Light Automatik
Ehemaliger A464 Fahrer
Wer mehr über meine Umbauten erfahren möchte...fragen oder Carado I447 Edition 15 MJ2022

 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2023 13:30
#14 RE: 500 A Hauptsicherung angeschmort
avatar
Fahranfänger

Hallo Neo, ja, nur das dicke Kabel war dran.
Es hängen hier und da mal lose Kabelenden herum, das scheint bei Capron üblich?
In der 230 V Montage gäbs da mächtig auf die Finger oder auf die Nase.
Ich mach jetzt mal wie von euch allen empfohlen. Fahrzeug steht laut Airtag noch in Graz, mal schauen wann es weitergeht. Habe bereits einen Sachverständigen angefordert, der sich das dann in der Vertragswerkstatt ansehen soll, bevor hantiert wird.
Danke an Alle!

Liebe Grüße,

Uli

*** Unterwegs mit: Carado T447 Clever+, Modelljahr 2021 9Gang-Automatik 2,3L Euro 6d temp 160 PS ***

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!