X

Relais im EBL

22.07.2022 06:34
avatar  Catalpa
#1 Relais im EBL
avatar
Moderator Plauderecke

Moin,

ich baue gerade neue Akkus, Booster, Ladegerät und Rapid ein und dabei lernt man (oder macht es sich mehr bewusst) etwas über die Aufbau-Elektrik. Ich habe mich immer gefragt, wo genau die kleinen Ströme herkommen, die immer (immer stimmt nicht aber so fühlt es sich an) aus der Aufbaubatterie abfließen. Da kann man leicht drauf kommen, wenn man etwas nachdenkt aber irgendwie hatte ich vermutet dass es anders gelöst ist, z.B. mit einem Bistabilen Relais… aber das ist ja 5€ teurer.

Aber zur Sache, im EBL gibt es ein Trennrelais für die Aufbaubattrie, dieses ist im Normalzustand angezogen! Das heißt immer aktiv und verbraucht immer etwas Strom und stellt im Grunde eine gewisse Gefahren- und Verschleißquelle da! Das ist für meinen Geschmack echt schlecht gelöst aber passt zum Schaudt EBL&LT, das ist alles eher schlecht gemacht. Ich frage mich wie man so lange sowas immer gleich verkaufen kann ohne wirkliche Weiterentwicklung. Das Relais fällt nur ab, wenn der kleine Trennschalter geöffnet wird. Das ist nicht wirklich tragisch aber man sollte es im Hinterkopf haben wenn man da rumbastelt. Zieht man hinten die drei Batterieanschlüsse vom EBL ab, ist dieser nicht stromlos. Man muss die Aufbaubattrie wirklich abklemmen, es gibt eine zweite Leitung (von vorne am EBL) für das Relais.

bye,
Patrick

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2022 11:26 (zuletzt bearbeitet: 22.07.2022 11:43)
#2 RE: Relais im EBL
avatar
Fahrkönner

Das Problem wird sein, du brauchst Strom um umzuschalten. Das einfache fällt ab, wenn kein Strom da. Könnte durchaus auch ein Sicherheitsaspekt sein.
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!