X

Einbauort/Strom für Gaswarner T68

  • Seite 1 von 2
02.06.2022 22:36
avatar  ThomasX
#1 Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrer

Hallo zusammen,

ich muss noch meine G.A.S. Pro von Thitronik irgendwo einbauen und rätsel gerade über den besten Einbauort. Am liebsten wäre mir ja im Schlafzimmer unten bei den Schränken bei der Treppe. Aber wüsste nicht, wo ich da Strom her nehmen soll.Hat dort in der Gegend schon jemand einen Gas Warner verbaut? Wenn ja, wo habt ihr den Strom her genommen ohne das halbe Mobil zu zerlegen oder Kabelkanäle quer durch alle Schränke zu ziehen?

Gerne auch alternative Einbauplätze nennen, die ihr genutzt habt. Unterm Kühlschrank ist überall Strom. Oder in der Küche. Aber irgendwie wäre mir wohler, wenn der Gaswarner in der Nähe der Betten ist. Zumal ich auch eine Gassteckdose im Schrank am Bett habe (neben dem Gaskasten).

Danke vorab!

Grüße,
Thomas

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 06:12
avatar  Catalpa
#2 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Moderator Plauderecke

Hi,
ich habe im T448 (Kombibad statt Einzeldusche) den Gas pro installiert. Hast du nur einen Sensor? Es gibt optional einen Kohlenmonoxidfühler. Den würde ich auf jeden Fall empfehlen. Es gibt drei verschiedene Verbrenner (Kocher, Heizung, Kühlschrank) im WoMo, dass da etwas schief geht und man an einer Kohlenmonoxidvergiftung zu Tode kommt halte ich für wahrscheinlicher als an einem Gasleck oder gar Gasangriff. Nur macht das dein Problem dann noch größer, der andere Sensor muss nach Oben und nicht Unten. Bei dir evtl. oberhalb von Kühlschrank? Den Unteren habe ich in den Sockel vom Schrank der Heizung gebaut. Strom gibt es im WoMo an jeder Ecke. Zum Beispiel an der Heizung, am TV, am Kühlschrank (unpraktisch), in der rechten Ecke vom Bett, am Trittstufenschalter und jedem anderen Lichtschalter.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 08:13 (zuletzt bearbeitet: 03.06.2022 08:17)
#3 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrkönner

Moin,

auf der Beifahrerseite kannst Du dir hinten Strom bei der Garagenbeleuchtung abgreifen. Allerdings hast Du dann nur Strom, wenn am Panel der Strom eingeschaltet ist.
Bei dem 22er Modell hast Du ja die Heizung unter der Dinette, da wäre mW auch Klemme 30 Dauerstrom.
Gas ist schwerer als Luft, daher macht es Sinn, den Gaswarner tief einzubauen. Da Deine Heizung ja unter der Dinette ist und alle weiteren Gasverbraucher auch in dem Umfeld sind, würde ich den Gaswarner dort irgendwo einbauen. Ausserdem ist in dem Bereich die tiefste Stelle beim T68. Vom Gaskasten dürfte direkt keine Gefahr ausgehen, da der komplett abgedichtet ist. Durch die untere Belüftung würde das Gas ( bei einem Gasleck an den Flaschen ) dort entweichen.
Zum Leidwesen meiner Partnerin halte ich wenig von solchen Gaswarnern, da ich die Wahrscheinlichkeit eines Gaslecks im Womo für sehr! minimal halte.

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 08:58
avatar  Sahra85
#4 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrkönner

Hallo,
mein 3 Fach Gaswarnmelder habe ich am Eingang montiert, der Rauchmelder oben am Eingang.
Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 09:02
avatar  ThomasX
#5 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrer

Guten morgen ihr Zwei,

ich fang mal bei Patrick an. :)

Kohlenmonoxid Sensor habe ich nicht. Kohlenmonoxid entsteht nur bei unvollständiger Verbrennung. Die Wahrscheinlichkeit ist bei allen Gasbrennern im Wohnmobil sehr gering, dass das passiert. Am ehesten noch bei der Truma Heizung. Diese hat aber den Kamin nach außen und im Fall der Fälle sollte das Co dort abgeführt werden. Zumindest in großen Teilen. Wenn ich einen Co Sensor installiere, dann nicht den von der GAS Pro, sondern einen unabhängigen mit Batteriebetrieb. Eben aus dem Grund, weil es fast keinen Ort im WoMo gibt, wo ich ein Kabel möglichst unsichtbar von ganz unten nach ganz oben verlegen kann.
Strom gibt es eben nicht an jeder Ecke und vor allem nicht im Schlafbereich unten, wo ich den Sensor gerne hätte. Der Lichtschalter für die Dusche hat nur den Neutralleiter zum Schalten. Sonst wäre das Problem gelöst.

Moin Hanni! :)

Halte da ein Leck auch für eher unwahrscheinlich und sehe das eigentlich so, wie du. Aber die Frau fühlt sich dann sicherer, ich auch und schaden tut es nicht. Im Moment tendiere ich auch dazu den Strom an der Garagenlampe abzugreifen und dann unter dem Bett entlang zu legen. Im Gaskasten wäre ein Leck unproblematisch, wie du sagst. Aber ich habe die Gassteckdose im Schrank daneben installiert. D.h. da gibt es auch eine Leitung und eine Verschraubung, die undicht werden könnte. Die ist auch noch hinter der Abdeckung der FAWO Dose. Das meiste Gas würde dann vermutlich auch draußen landen. Das wäre der Grund den Warner im Schlafbereich zu installieren. Aber zum Strom abgreifen gibt es wieder bessere Orte und wenn wirklich Gas in einer Menge ausströmt, die gefährlich wird, würde ich mal vermuten, dass der Installationsort (vorne/hinten) gar keine so große Rolle spielt. Ist aber nur meine Laienhafte Vermutung.

Narkosegas halte ich für einen Mythos. Sonst wäre das auch ein Grund das Dingen in den Schlafbereich zu setzen.
Co Warner lasse ich vermutlich ganz sein, aber einen Rauchmelder (Batteriebetrieben aus dem Haushaltsbereich) werde ich noch installieren. Das mal am Gaskocher ein Lappen oder was auch immer zu nah an der Flamme liegt halte ich noch für die wahrscheinlichste Gefahr.

Danke euch für die Antworten!

Grüße,
Thomas

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 09:25 (zuletzt bearbeitet: 03.06.2022 09:27)
#6 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrkönner

Genau, die Frau fühlt sich sicherer...



Ich musste auch einen montieren und wollte ihn (möglichst) tief und vor allem an einer
Stelle wo er nicht so stört (Beschädigungen etc.)

Ach so, und woher der Strom ist muss ich an der Stelle wohl auch nicht erklären....

Beste Grüße, Markus
___________________________________________________________________________

=> unterwegs im Sunlight T 66 (2018)...!

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 09:53
avatar  Catalpa
#7 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Moderator Plauderecke

Es sind schon Camper erstickt weil ein kleiner Gaskocher zu lange im geschlossen Zelt betrieben wurde. Kohlenmonoxid entsteht wenn es am Sauerstoff zur Verbrennung mangelt und das passiert wenn die Leistung größer ist als es die Luftzufuhr erlaubt. Außerdem verbrauchen die Insassen selber auch etwas Sauerstoff (wenn die noch leben ;). Darum gibt es Zwangslüftungen am WoMo. Und darum ist es sehr gefährlich diese zu verstopfen. Das kann aber auch unabsichtlich geschehen, z.B. durch Schnee auf dem Dach! Die größte Gefahr geht aus meiner Sicht vom Kochfeld aus, das hat eine offene Verbrennung und zieht direkt Raumluft. Übrigens hatten wir schon 2-3x Fehlalarm bei größeren Kochaktionen, das Teil funktioniert also und es entsteht auch Kohlenmonoxid…
Die Heizung hat zwar einen Abgas- und Zuluftaußenanschluss, dieser ist aber ein mäßig stabiles doppelwandiges Rohr, dass in einem Schrank verlegt ist, und permanenten Vibrationen ausgesetzt ist. Das kann von der Wanddurchführung oder der Heizung abrutschen/reißen bzw. unterwegs beschädigt werden von im Schrank sonst noch transportiertem Zeug, eingedrückt, abgeknickt werden. Man weiß es nicht, alles mindest so wahrscheinlich wie ein Gasleck am Rohr. Zumal das Gasrohr bei der Gasprüfung abgedrückt wird, das Abgasrohr nicht…

Ich finde den Kohlenmonoxidsenor sinvoller als den Gassensor. Die Gasvergiftung bemerkst du evtl. noch rechtzeitig, eine Kohlenmonoxidvergiftung nicht.

Dauerstrom, unabhängig vom Panel: Heizung, TV, Durchgangslicht, Kühlschrank

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 10:07
avatar  ThomasX
#8 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrer

Strom bei eingeschaltetem Panel sollte doch reichen, oder? Wenn ich unterwegs bin, dann ist das Panel an. Oder übersehe ich was?

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 10:12
#9 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrkönner

Joos sollte reichen. Wenn Du nicht im Womo bist, wirst Du ja sicherlich die Gaszufuhr schliessen.

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 10:16
avatar  Catalpa
#10 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Moderator Plauderecke

Diese Frage habe ich mir damals genau so gestellt (auch hier glaube ich) und bin zu folgendem Schuss gekommen:
Dauerstrom: ja
weil: man stellt das Fahrzeug ins Winterquartier oder lässt es sonst wo länger stehen und macht das Panel aus (WoMos stehen halt viel und warten). Dann kommt man zurück, es gab ein Gasleck, die Karre ist voll und man geht rein.

O.K. das ist sehr weit hergeholt aber bei mir war der Aufwand für Dauerspannung nicht größer also hab ich diese genommen. Auf jeden Fall solltest du aber einen Schalter einbauen, es gibt viele Dinge die Alarm auslösen!! z.B. Deo oder Haarspray, Desinfektionsmittel, neuer Unterbodenschutz (!!!)

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 10:16
#11 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrkönner

Ich hätte den Gaswarner auch dort wie auch dem Bild von Markus installiert.

Gut, dass meine Partnerin hier nicht mit liesst, sonst müsste ich wohl auch einen einbauen

viele Grüße

Wolfgang

Sunlight T68 Modell 2019

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 18:54
avatar  ThomasX
#12 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrer

Ich denke ich habe meinen Einbauort gefunden. Das Stromkabel für die Lampe in der Garage geht genau durch den Schrank, wo ich den Sensor installieren wollte. Also einfacher als gedacht. Ist zwar kein Dauerplus, aber bei mir ist das Panel sowieso immer an (dank PV auch bei längerer Nichtnutzung).

Ich würde den Sensor dann in der Schrankwand ganz vorne vor der Treppenstufe montieren. Der einzige Grund der noch dagegen spräche ist der Heizungsausströmer, der die Gase vom Sensor weg pusten könnte/wird.
Guter Tipp mit dem Schalter. Den brauch ich aber nicht die GAS Pro hat nen Knopf zum Abschalten.

Auf dem Bild ist die Gassteckdose zu sehen. Ist noch provisorisch montiert, damit die Gasleitung erstmal zu ist. Das neue Rohr lässt auf sich warten (das vorhandene ist mir nicht schön genug gebogen).

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 19:06
avatar  Sahra85
#13 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Fahrkönner

Hallo,
für den Gaswarnmelder sowie für den CP Plus ist eine extra Leitung mit Absicherung und Schalter montiert.
Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2022 20:52
avatar  Catalpa
#14 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Moderator Plauderecke

Zitat von ThomasX im Beitrag #12
die GAS Pro hat nen Knopf zum Abschalten.

Das ist neue, meine hat das noch nicht… sinnvolle Verbesserung!

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
04.06.2022 10:32
avatar  Rollo ( gelöscht )
#15 RE: Einbauort/Strom für Gaswarner T68
avatar
Rollo ( gelöscht )

Hallo Thomas, ich habe meinen Gaswarner vorne, im Eingangsbereich, installiert. Dort gibt es ja, wie schon erwähnt, die Möglichkeit unter dem Kühlschrank 12 V abzugreifen.
Wenn du im Schlafbereich, unter dem Bett, installieren willst, fällt mir da die Truma Heizung ein. Dort habe ich auch für mein CP Plus Display den Strom abgegriffen. Dort liegt dann auch bei ausgeschaltenem Panel Strom an.
Besten Gruß Rolf (auf dem Weg Nachhause von einem wunderschönen Urlaub am Gardasee 😪)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!