X

Sicherheit Heosafe

  • Seite 2 von 3
06.04.2024 23:12
avatar  Torsten
#16 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrexperte

Das liest sich wirklich nicht gut Adam…….
Erstaunlich, dass die Apple Geräte nicht mitgenommen wurden. Das spricht allerdings für „schlaue“ Diebe, denn die wissen das diese Geräte nahezu wertlos sind. (Registrierung)
Zu den angesprochenen Schloss schau mal hier https://www.fritz-berger.de/artikel/thul...PUaAqByEALw_wcB
Das ist nur ein Beispiel, welches es auch von HEOS und Co gibt.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2024 23:52 (zuletzt bearbeitet: 06.04.2024 23:52)
avatar  Catalpa
#17 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Moderator Plauderecke

Sieht nicht nach bohren aus, ich denke das geht bei dieser Art Schlüssel anders. Ich würde an deiner Stelle das Schloss zum Hersteller schicken und fragen, warum es keinen Schutz bietet. Zumindest sollten sie die ein neues senden.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2024 23:58
#18 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrexperte

Für Heos und die normalen CampingSchlüssel gibt es "Zentralschlüssel"...

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2024 09:14 (zuletzt bearbeitet: 07.04.2024 09:17)
avatar  Maschi
#19 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrer

Hab neulich mal gehört, sie benutzen ein Vereisungsspray und schlagen dann mit einem Hieb ein Werkzeug rein.
Vor paar Wochen hat es Campingnachbarn in Girona auf einem Stellplatz erwischt. Auch nur den Zylinder geknackt.
Die waren sehr schnell. Bevor die Kreditkarten gesperrt waren schon im Outlet für 1600 € eingekauft.

Jede Sicherungseinrichtigung ist nur so gut wie das Zylinderschloss.
In Schweden hab ich einen Holländer getroffen. Der hatte ein Video der Überwachungskamera seines Abstellplatzes.
Gerade mal 8 Minuten lang. Der Dieb ist recht schnell in den Wagen eingebrochen und hat zurückgesetzt. Dann gemerkt, dass der Baerlock das Gestänge im Rückwärtsgang blockiert. Kurz ausgestiegen und telefoniert. Wieder rein und dann mit dem T4 weggefahren.
Die 650 € Euro für das Schloss haben sich nicht wirklich gelohnt.
Nachfrage bei Bearlock: Sichern nur Verzögerung zu, 8 min. wäre da ein guter Wert.

Wir setzten auf Abschreckung. Ketten deutlich sichtbar im Fahrerhaus, noch mit neongrünen Ummantelungen. Kein Plissee an den Fenstern, damit sie es auch sehen. Kabel von Handys etc. hängen lose rum.
Wenn sie trotzdem einbrechen, hält die kein Schloss auf. Dann eben übers Fenster.

unterwegs mit unserem „Hobbit“ V337 Europa Edition 2021


 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2024 09:23
avatar  Grisu
#20 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrkönner

Moin Adam,

das ist natürlich ärgerlich, wir haben uns in punkto Sicherheit mehr darauf konzentriert das das WoMo nicht weg ist (hier auch keine 100% Sicherheit). Wir haben von einigen gehört und auch gelesen, das durch extra gesicherte Türen, Klappen und Fenster höhere Schäden durch Aufbrüche entstanden sind, als Wertsachen gestohlen wurden. So haben wir nix an an der Aufbautür gemacht, frei nach dem Motto wenn sie eh rein kommen dann bitte mit dem geringsten schaden.
Wir haben keine Wertsachen im Fahrzeug (Geld und Schmuck besitzen wir keins 😂). Bleib natürlich das blöde Gefühl das Fremde im WoMo waren, da kann nicht jeder mit umgehen. Das mit der Alarmanlage überlege ich auch noch, das zumindest ein Hupe oder Heuler läuft wenn illegal die Tür geöffnet wird. Ob es den Einbruch verhindert oder es die Diebe abhält das WoMo zu betreten bleibt offen, gerade wo du sagt die waren so schnell. Habe schon oft erlebt das irgendwo ein Alarm läuft und es keinen interessiert.

Schreib aber bitte mal, was du jetzt in Punkto Sicherheit machst und die Idee von Patrick, das Schloss zum Hersteller zu schicken finde ich auch gut, da wäre ich auf die Antwort gespannt.

Grüße von Julia und Walter aus dem westlichsten Kreis Deutschlands

Sunlight T68 Adventure Edition

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2024 09:47
avatar  scar2
#21 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrkönner

Für mich sieht es so aus als hätte man nur etwas Schlüssel ähnliches ins Schloß gesteckt und mit großer Hebelwirkung gedreht. Vielleicht wurde auch zusätzlich vereist, damit der Einsatz schneller bricht.
Es zeigt, gegen Profis mit Ausrüstung kommt man nicht an.
Die Idee, sich an HEOS zu wenden, finde ich gut.

Gruß
Herbert

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2024 09:50
#22 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrer

Hast du das normale Schloss der Aufbautür nicht abgesperrt oder war das genauso geknackt?

So ein Mist!

________________________________________
Carado A464
(Vorher Ford mit Rimor, dann Sunlight A70)

 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2024 23:20
#23 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrer

Klassische Kfz-Schlösser aus Zinkdruckguss (ZAMAK) oder auch das Heosschloss halten solchen Werkzeugen http://schlagschluessel.info/polenschluessel.htm oder auch massiven Schraubendrehern in der Regel nicht stand. Selbst schon am PKW erlebt.
Ich habe die Heos auch verbaut in der Hoffnung wenigstens abzuschrecken. Die Aufbautür ist das leichteste Einfalltor, allerdings müssen da zwei Verriegelungen geknackt werden. Die Heos an den Fronttüren dürften mehr Widerstand leisten.
War in dem geschilderten Fall das Originalschloss der Aufbautür verriegelt?

Gruß Ichibando

Unterwegs mit einem Sunlight T67S (T338) 140 PS BJ 2020 Aufgelastet auf 4.0t


 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2024 23:43
avatar  Torsten
#24 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrexperte

Das mit den „Polenschlüssel“ ist ja beeindruckend und erschreckend zugleich.
Da ist ja kein „normales“ Schloss sicher.
Schon verrückt wie einfach es geht und man auch das notwendige Werkzeug bekommen kann.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2024 00:36
avatar  z4chen
#25 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrschüler

Hi zusammen und vielen Dank für eure Antworten und Ideen. 👍🏻

Bei dem iPad und den iPhones werden sie sich gedacht haben, dass sie geortet werden können, so dass sie diese gelassen haben.

Die Idee sich an Heo zu wenden finde ich gut und habe eben eine Email mit Fotos an sie geschickt.
Wenn ihr mir aber den sogenannten „Polenschlüssel“ ansehe, dann wundert mich nichts mehr und ich glaube genauso ein Werkzeugen werden sie verwendet haben. Die Schleifspuren an der Tür rund um das Schloss weisen darauf hin.

Ansonsten war die Aufbautür auch mit dem normalen Schloss abgeschlossen, aber auch dieses wurde geknackt.

Schöne Grüße,
Adam


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2024 07:08
#26 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrer

Ja es ist wirklich erschreckend, was gerade passiert. Auch bei uns auf der Straße wurden in kürzester Zeit 2 Wagen aufgebrochen.
Das liebe Internet macht es möglich, mit Anleitungen, sogar Übungszylinder zum Probieren und zum Abschluss noch das Sorglospaket für KFZ Öffnungen aller Art. Das alles gibt es zu sehen oder zu kaufen, bzw. hat jeder normale Dieb dabei. Wir werden aufgefordert uns zu Schützen, mit teuren Zusatzschlössern und Alarmanlagen, und am nächsten Tag ist die Anleitung im Netz zu finden. Echt traurig alles. Hier ist auch so ein Shop für Diebe, die eigentlich nicht dort kaufen dürften. Aber auch das ist ja kein Problem das zu Umgehen.

Grüße Roland

Grüße Roland
Unterwegs mit Carado T339 /2016

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2024 11:47
avatar  Sahra85
#27 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrkönner

Hallo,
die Heosafe habe ich mir auch überlegt, für mich an der Aufbautüre gibt diese keine große Sicherheit. Entweder wie oben beschrieben knacken, oder mit einem kleinen Gasbrenner in die Kunststoffscheibe ein kleines Loch brennen, dann kann man bequem die Verriegelung lösen.
Für mich noch am besten eine Sichtbare Alarmanlage, wenn er trotzdem reinkommen will, klappt es dann ohne größeren Schaden.
Gruß Rolf

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2024 12:40
avatar  Torsten
#28 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrexperte

Halt uns mal bitte auf dem Laufenden ob und was du von HEOS als Antwort kommt Adam.

Ich hatte vor einiger Zeit mal regen Mailverkehr und hatte den Eindruck, dass es sehr kundenorientiert war.
Bin gespannt was du schreibst.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2024 23:53
avatar  z4chen
#29 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrschüler

Ich habe mit Heos telefoniert und muss Torsten absolut Recht geben, dass das Team sehr kundenorientiert ist.
Das Schloss werde ich einschicken und bekomme ein neues. 👍🏻

Was leider trotzdem der Fakt ist und bleibt, dass auch das Heos Schloss mit dem richtigen Werkzeug innerhalb von Sekunden zu knacken ist.

Dementsprechend werde ich mich hier weiter schlau machen, was sinnvoll wäre.
Dennoch werde ich von nun an bestimmte Situationen einfach aus dem Weg gehen.
Wollten eigentlich noch kurz in Pisa halten, aber ohne einen bewachten Parkplatz macht das alles keinen Sinn.


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2024 06:14
avatar  Torsten
#30 RE: Sicherheit Heosafe
avatar
Fahrexperte

Das freut mich zu lesen, dass auch du dort "gut behandelt" wurdest und sogar ein neues Schloss bekommst.
Das ist bei weitem nicht selbstverständlich und spricht zumindest schon mal für die Firma bzw. deren Kundenpolitik.

Am schlimmsten finde ich bei deinem Fall, dass man eine Art "gebranntes Kind" ist und immer und überall dann deutlich ängstlicher zur Sache geht und den Einbruch gedanklich immer bei sich trägt.

Ich drück dir die Daumen dass es nicht so schlimm ist und dir dein Urlaub/deine Reise dadurch nicht vermiest wird.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!