X

Rückfahrleuchte S.T68

02.11.2021 15:23
avatar  René ( gelöscht )
#1 Rückfahrleuchte S.T68
avatar
René ( gelöscht )

Ich finde die eingebaute Rückleuchte absolut zu schwach für so ein Fahrzeug. Hat jemand zusätzliche eingebaut und wenn ja welsche? LG Rene


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2021 15:50
avatar  IngoK
#2 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Moderator Wartezimmer

Hallo René, eine Antwort kann ich dir leider nicht geben da wir auch noch auf unser WoMo warten, du solltest aber vielleicht nicht deine Komplette Adresse in die Fußzeile schreiben.

VG Ingo

Viele Grüße, Ingo 😎


Dethleffs Trend 90 T7057 EBL, 165 PS, Alpine X903D-DU2 mit Dometic TwinCam 45, Goldschmitt LF mit SoftTouch, Lifetime-Smart, Truma iNet, Maxxfan Deluxe 🚐

 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2021 15:53
avatar  Catalpa
#3 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Moderator Plauderecke

Hallo,

die Leuchte ist viel zu dunkel. Mit dem Austausch des Leuchtmittels auf LED kann man es verbessern aber nicht viel, außerdem ist es verboten. Ebenfalls ein Problem ist die Kennzeichenleuchte. Diese leuchtet nach Oben (bescheuert) und blendet die Rückfahrkamera. Ich habe diese Leuchte bestellt, aber noch nicht verbaut: WAS 693 W82. Die hat zwei Modi: Rückfahrlicht (mit Zulassung) und Arbeitsleuchte (nur im Stand zu verwenden, sehr hell). Diese klemme ich an das Rückfahrlicht und das Arbeitslicht auf einen Zusatzschalter. Wenn der TüV es ganz genau nehmen sollte schließe ich noch das Handbremssignal mit an. Dann ist „im Stand“ technisch sichergestellt und man kann trotzdem schnell mal in der Rückwärtsfahrt halten und alles ausleuchten… oder man zieht nur n „bissal“ an der Bremse ;)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2021 15:56
#4 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Fahrexperte

Schau mal hier:

Post #9

War jetzt beim TÜV ohne Beanstandung...

Beste Grüße, Markus
___________________________________________________________________________

=> unterwegs im Sunlight T 66 (2018)...!

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
02.11.2021 16:03
avatar  Catalpa
#5 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Moderator Plauderecke

Der TÜV hatte kein Problem mit dem Arbeitslicht als RFL? Das wundert mich, aber schön. Dann komme ich mit „Arbeitslicht nur auf Schalter“ vermutlich auch durch :) und solange das neue RFL reicht braucht man den großen Flämmer ja nicht einschalten beim Rückwärtsfahren.

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 07:02
#6 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Fahrexperte

Hallo Patrick,

nein der TÜV hatte nichts dagegen, bin extra bei der ganzen Untersuchung in der Nähe "herumgeschlichen" und hatte Plan B (Abklemmen der Arbeitsscheinwerfer und Anklemmen des orig. RFL) für den Fall einer Eskalation bereit - nein, alles gut. Noch ein Gespräch über die LED Frontlichter gemacht und dann noch die Felgen und ZLF eingetragen, Gasprüfung draufgemacht und Hallermarsch mit den neuen Plaketten...

Beste Grüße, Markus
___________________________________________________________________________

=> unterwegs im Sunlight T 66 (2018)...!

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 18:50 (zuletzt bearbeitet: 03.11.2021 18:53)
#7 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Fahranfänger

Moin
Zu dem Thema Rückfahrscheinwerfer hätte ich auch was einzubringen
Ist ja bei allen Fahrzeugen gleich ( Schlechte Ausleuchtung )

Sunlight Adventure T 69 L
Bildanhänge
imagepreview

E4796EEF-C5A8-45DA-B9B1-8

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 19:02
#8 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Fahranfänger

Das sind die Bestimmungen4E7C9AE6-A800-488A-AB83-956E8374D3D4.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Sunlight Adventure T 69 L

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 20:05
avatar  Catalpa
#9 RE: Rückfahrleuchte S.T68
avatar
Moderator Plauderecke

Es ist sogar noch etwas komplizierter, der Rückfahrscheinwerfer muss eine CEC Zulassung haben. Damit ist er aber deutlich leuchtschwächer als eine Arbeitsleuchte. Der TÜV hätte die Arbeitsleuchten als Rückfahrlicht eigentlich bemängeln müssen. Dafür gibt es extra kombinierte Rückfahr- und Arbeitsleuchten, wie die oben genannte. Die hat dann zwei Helligkeitsstufen und kann beide Aufgaben erfüllen. Außerdem dürfen Fahrzeuge über 3,5to (und ich glaube 6m Länge) auch zusätzliche, seitliche Rückfahrleuchten haben.

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!