X

Rückfahrkamera LUIS WiFi

14.12.2019 18:39
avatar  Guido
#1 Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Fahrexperte

Hallo Leute, da bin ich mal wieder. Habe im Moment viel um die Ohren und daher selte hier.

Aber ich habe eine Frage zu meiner Rückfahrkamera. Das ist so eine WiFi Kamera im Nummernschild und Übertragung auf mein Handy. Sie wurde in der ProMobil empfohlen. Leider ist das Bild stark gestört, wenn der Motor läuft und das ist recht unpraktisch bis gar nicht zu gebrauchen.

Ich schreibe mit der Firma LUIS und die sind auch bemüht. Einiges habe ich bereits geändert, aber die Kamera funktioniert eher schlecht.

Jetzt soll ich die Stromversorgung an die freie Klemme Zündungsplus 15 anschliessen???? Weiß einer , was das zu bedeuten hat? Grundsätzlich habe ich sie an der Nummernschildbeleuchtung angeschlossen.

Viele Grüße Guido

Viele Grüße Guido (T337)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2019 19:05
avatar  Oldcars
#2 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Fahrprofi

Ich habe mit Lisa beschlossen, dass wir noch etwas warten mit eigener Rückfahrkamera.
Wir werden uns zu einem späteren Zeitpunkt eine Dometic 360 grad Bird View. gönnen.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2019 19:22
avatar  udo2308 ( gelöscht )
#3 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
udo2308 ( gelöscht )

Daniel, ob das die Antwort auf Guidos Frage war?

Gruß Udo


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2019 22:24
avatar  Oldcars
#4 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Fahrprofi

Zündungsplus Klemme 15
Das ist Plusstrom, welcher anliegt wenn die Zündung angemacht ist.
Damit wäre die Frage dann beantwortet wie gewünscht.
Meine Antwort davor, war eher ein Hinweis, dass wer spart manchmal 2x kauft.
Gutes Zeug kostet halt etwas mehr.
Ich spare lieber für etwas Qualitatives.
In der Zwischenzeit, bis das teure Zeug gekauft werden kann, steige ich gegebenenfalls eher einmal Zuviel aus und sehe nach was hinten ist, oder beauftrage wen hinten zu schauen. Auch als ehemaliger Kraftfahrer eine Hilfsperson zuzuziehen beim Rückwärtsfahren ist keine Schwäche. Dies ist lediglich ein Vorgehen nach Gesetz.
Ich habe als Kraftfahrer damals öfters beim Kunden danach gefordert. Vorteil, bin immer ohne Schaden gefahren.

Gruss Daniel
Carado T449 180 PS Motor Euro 6b, manuelles Getriebe, Modelljahr 2019, genannt & beschriftet: „Mutterschiff“

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2019 09:20 (zuletzt bearbeitet: 15.12.2019 09:22)
avatar  Andy
#5 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Admin

Hi Guido,

also eigentlich habe ich auch so eine Kamera (am Anhänger) und bin damit auch zufrieden - allerdings erst nach dem Austausch der Kamera, die erste war nicht in Ordnung (hast Du auch schon mal eine neue bekommen?)
Aber: es ist keine Nummernschildkamera, sondern eine "richtige", heißt doch etwas größere - damit kann man nur bedingt vergleichen.
Angeschlossen ist die Kamera an Dauerplus (extra gezogen von der Fahrzeugbatterie über den Anhängerstecker). Das dürfte vergleichbar sein, mit dem Strom aus der Kennzeichenbeleuchtung.

Was das geschaltete Plus heißt, hat Daniel ja schon gesagt, würde bedeuten, Du musst noch ein extra Kabel von vorn nach hinten ziehen (abnehmen kann man das z.B. auch am EBL, da kommt so ein Kabel an um den Kühlschrank zu schalten) - wobei mir nicht so recht klar ist, was das bringen sollte, mir fällt kein Grund ein, warum dadurch die von Dir beschriebenen Probleme weniger werden.

Was ich mir eher als Lösung vorstellen könnte ist ein Verstärker, der das Signal der Kamera irgendwo unterwegs noch mal verstärkt. Wir haben sowas im Anhänger sitzen (bei uns sind die Wege aber nochmal deutlich länger und vom Verstärker zum Monitor ist es immer noch weiter als von Deiner Kamera aus). Da Deine Kamera aber recht tief sitzt und vielleicht auch einen schwächeren Sender hat, kann das durchaus eine Option sein. Wobei es schon hilfreich sein kann, den Verstärker oben in einen der Dachschränke über dem Bett einzubauen - von da aus ist der Weg zum Cockpit relativ ungestört.

     Andy      

 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2019 11:05
#6 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Fahrkönner

Die Klemme 15 ist eine geschaltete Plusleitung die mit dem Zündschloss geschaltet wird. Zündschlüssel abziehen und der Strom ist abgeschaltet.
Die genauen Klemmenbezeichnungen findest du hier " http://www.elektron-bbs.de/verkehr/klemmen.htm ".
Das Standlicht hatte die Bezeichnung Klemme 58.
Ich sehe aber keinen Unterschied von der Stromzuführung über Lemme 15 oder 58 und kann mir nicht vorstellen, dass sich durch das ändern der Klemmen die Bildqualität ändert.
Was möglich ist, dass du einen Signalverstärker einbaust ( siehe Reifendrucküberwachung ).

Gruß
Jochen

Sunlight T66, Automatik, 110 KW, Baujahr 2017, " Luise"


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2019 16:10
avatar  Guido
#7 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Fahrexperte

Hi ihr Lieben,

vielen Dank für die Kommentare und Hilfestellungen...

Mal schauen, ob ich die Stromzufuhr von der Kennzeichenbeleuchtung mal auf die Rückleuchten lege...

Viele Grüße Guido

Viele Grüße Guido (T337)

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2019 21:46
avatar  Spieser
#8 RE: Rückfahrkamera LUIS WiFi
avatar
Fahrkönner

Entstören der Stromzufuhr mittels einer Feritkernspule hilft da schon mal .
Auch zu finden in defekten Dimmern meist rund .

Gruß Frank jetzt mit Concorde Charisma unterwegs


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!