X

Hundetransport im T58

14.10.2023 16:34
#1 Hundetransport im T58
avatar
Fahrschüler

Hallo, ich bin Harald und neu hier.

Momentan muss ich noch gut 4 Jahre arbeiten aber dann will ich mir einen mittelgroßen Hund zulegen. Hat jemand von Euch Erfahrung mit Hundetransport im T58?


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2023 20:18
avatar  Torsten
#2 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahrexperte

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum Harald,
schön das du zu uns gefunden hast.
Der Transport von Tieren ist in Fahrzeugen - aus eigener Erfahrung - ein Thema für sich.
Der eine schnallt den Hund an, der andere lässt ihn auf dem Beifahrersitz umangeschnallt liegen.
Der nächste setzt den Hund in eine Transportbox, der nächste hat ein Körbchen leicht gesichert im Mobil stehen.
Bei uns liegt der Rudi in seinem Hundebett, welches zwischen den Sitzen "verklemmt" ist, und liebt das fahren mit dem Mobil. Das ist mit Sicherheit nicht die Ideallösung aber so machen wir es halt.

Lieben Gruß von der Ostseeküste....Torsten
______________________________________________________________________________
Seit dem 26.10.2022 sind wir mit unserem ganzen Stolz "Jonathan" (T447) glücklich unterwegs.
______________________________________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2023 20:35
avatar  Catalpa
#3 RE: Hundetransport im T58
avatar
Moderator Plauderecke

Hi,
wir reisen mit Möpsen (die tierischen mein ich) und taten dis bis letztes Jahr ohne weitere Maßnahmen. Das hatte aber den Haken, dass sie bei langen Fahrten irgendwann auf die Längsbank im 448 gestiegen sind und dort geschlafen haben. Was auch kein Problem war nur sind sie beim sehr starken Bremsen halt gelegentlich da runter gefallen. Der Mops an sich is n eher robustes Tier, die schütteln sich und klettern wieder hoch. Aber das kann auch mal schief gehen. Also fahren sie jetzt unter dem Tisch an der Leine. Das finden sie eher mäßig aber haben kein Mitspracherecht…

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2023 22:17
#4 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahrschüler

, Schön geschrieben. Danke Dir.


 Antworten

 Beitrag melden
14.10.2023 22:20
#5 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahrschüler

Danke Dir auch!


 Antworten

 Beitrag melden
15.10.2023 17:50
avatar  Badener
#6 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahranfänger

Hallo und willkommen
Wir(zu zwei haben und fahren mit T58 und platz unten Tisch gibt es genug.
Und aufpassen platz für ein mittelgroße Hund nicht für Berner Sennenhund .

grüß

Sunlight T58 2017 130 PS Kleiner Flitzer aber Fein

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2023 14:34
#7 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahranfänger

Die Frage mit dem Hundetransport stellen wir uns auch... da wir den Kasten noch nicht haben, weiß ich auch nicht wo da Platz wäre für den Hund. Bisher ist Manfred im Auto immer in einer Hundebox gefahren, ohne Box fährt er nicht gerne Auto, aber die Box ist auch riesig, die würde im Kasten keinen Platz finden, also überlegen wir auch schon ihn in einem normalen Körbchen unter dem Tisch oder sogar auf der Sitzbank angeschnallt mitfahren zu lassen. Zwischen den Sitzen hatten wir auch schon überlegt. Manfred wiegt 10kg und ist wohl ein bisschen größer als ein Mops, aber wesentlich kleiner als Berner Sennenhund.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2023 15:24
avatar  Sprotte
#8 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahrer

Wir haben es erst mit einer oben offenen Kiste zwischen den Sitzen versucht, da kommt der Hund aber nicht so recht zur Ruhe.
Transportbox unterm Tisch funktioniert, begeistert das Fräulein aber nicht sonderlich.

Ihr Wunschplatz wäre das Mittelteil des Bettes, bequemer Schlafplatz und Übersicht über das Geschehen, nur würde es da bei einer Vollbremsung einen Flughund geben, der ungebremst Richtung Windschutzscheibe segelt, wenn unser eigenes Mobil da ist, werde ich schauen, ob es in dem Bereich eine Möglichkeit zur Befestigung einer Sicherung gibt..

Generell sollte der Hund so gesichert sein, das er nicht zu Schaden kommen kann oder den Fahrer behindert, Hund im Pedalraum oder aufm Schoß vorm Gesicht, das könnte fatal enden und teuer werden…


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2023 17:31 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2023 17:32)
avatar  napfp
#9 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahrkönner

Ich habe für unsere beiden den Seitensitz umgebaut wie in diesem T67 Hundeplatz Post beschrieben.
Die Gurtschlösser sind von einem Toyota und mit 10er Schrauben befestigt.
Während der Fahrt sitzen die beiden da gerne da sie rausgucken können, aber auch schlafen eine Möglichkeit ist.

Bestimmt nicht die beste Lösung, aber bei 2,5 und 6 kg Hunden für mich vertretbar und sie bleiben da auch bei starkem Bremsen..

Grüße aus Norwegen

Unterwegs im automatisierten Sunlight T67 Active (2018)

Instagram juenter_on_tour

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2023 18:54 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2023 18:55)
avatar  Catalpa
#10 RE: Hundetransport im T58
avatar
Moderator Plauderecke

Zitat
Möglichkeit zur Befestigung einer Sicherung gibt..


das Bett (die Matratzen) hat umlaufend eine Fuge zur Heckgarage. Es wäre relativ einfach ein Gurtschloss mit Band vom Schrottplatz durch die Ritze an der Heckmitte zu ziehen und von Unten unter der “Decke“ fest zu schrauben. Durch die Umlenkung von 180° wäre das in Zugrichtung auch sehr belastbar. Für das Gurtschloss gibt es dann kurze Leine und Geschirr.

bye,
Patrick

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
01.11.2023 09:39
avatar  Stema
#11 RE: Hundetransport im T58
avatar
Fahranfänger

Moin ! Wir haben das so gelöst. Unser Terrier 10 Kg ist da während der Fahrt immer drin. Sonst mag er die Kiste nicht so besonders.
Ich habe die Wand demontiert, die Kiste eingelassen und das Heizungsrohr durch die Kiste verlegt.
Viele Grüße Mathias


06535335-CC0B-4E2C-BE21-B38597323789.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße Mathias 🙂

.....unterwegs sein 🏄....

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!