X

Kabelbrand

20.06.2022 21:11
avatar  Connor
#1 Kabelbrand
avatar
Fahrschüler

Hallo, ich brauche die Hilfe der Experten. Habe heute meinen Urlaub abgebrochen
Problem: Beim Starten des Fahrzeuges (Sunlight T68 Bj. 20139) stank es plötzlich nach verbranntem Kunststoff, ich habe es erstmal ignoriert und der Geruch verschwand auch. Bei der Weiterfahrt am nächsten Tag, gestartet, der Geruch war erneut da und verschwand kurz darauf wieder. Nächster Tag, Startversuch Batterie, leer. Überbrückt, Geruch trat auf und verschwand . Also Heimfahrt. Nach 200 Km Fahrstrecke, : Tanken. Fahrzeug sprang nicht an . Überbrückt alles ok. Bis nach Hause gefahren.
Das läßt mir keine Ruh! Motor laufen gelassen Spannung 14,3V Motor aus: Batt spannung 10,2 V Starte Spannung fällt auf 4,5 V. Evt. Batt defekt. Aber dann: Geruchsquelle entdeckt , Unter dem Fahrersitz befindet sich eine Seckerleiste , 2 Kabel verkokelt. ( siehe Fotos)
Kann mir jemand sagen was das für Kabel sind? 20220620_190713.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20220620_190716.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20220620_190903.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Das rote Kabel verschwindet unter dem Fußboden im Wohnbereich. das braune Kabel suche ich noch.------HILFE. ------


 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2022 22:12 (zuletzt bearbeitet: 20.06.2022 22:16)
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Kabelbrand
avatar
( gelöscht )

Das braune Kabel geht an Masse.
Die Steckerleiste wird von der Fahrzeugbatterie, im Boden vor dem Sitz, gespeist. Dort befindet sich auch eine Sicherung, die eigentlich hätte "fliegen" müssen. Ich denke, da
ist irgendwo das rote Kabel durchgescheuert. Alles genau prüfen. Ggf. von einem Fachmann.

Gruß Epsreik


 Antworten

 Beitrag melden
21.06.2022 19:54
avatar  Olli54
#3 RE: Kabelbrand
avatar
Fahrexperte

Schau mal hier. Da sollte ein Plan der Steckerleiste angefügt sein. Vielleicht hilft das etwas.

Zitat von Olli54 im Beitrag Fahrzeugseitige oder getrennte Masseverbindung
Hallo Rolf,

bei mir ist es auch eine Alden SAT-Anlage dann sollte das so gehen.

Zu Erklärung des D+ Signals:

Beim neuen X250/290 Chassis für Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer gibt es kein direktes D+ Steuersignal mehr.
Das D+ Signal kommt aus dem Bereich der rechten B-Säule (Stecker C036 L1A (15polig). Dort ist der Pin2 = D+ (aktiv an Masse).
Belastbar ist dieses Steuersignal mit Imax =300mA.
Das D+ schaltet aber gegen Minus und ist kein einfaches +12 V Signal.

Unter dem Fahrersitz, nähe dem EBL wird aus den diesem negativen D+ Signal mittels eines Relais ein positives D+ Signal gemacht (belastbar mit 2 A, Si 2, neben EBL).

Dieses positivere D+ Signal geht über den EBL über den Verteiler-Block neben dem EBL u.a. zum Kühlschrank, SAT-Anlage.

Eine schematische Darstellung ist hier beigefügt


LG Wolfgang



Unterwegs mit Sunlight T66 / 2017

Forumspate


 Antworten

 Beitrag melden
22.06.2022 01:22
avatar  Connor
#4 RE: Kabelbrand
avatar
Fahrschüler

Danke für die schnellen Antworten,
Das Problem ist behoben, rotes und braunes Kabel sind Plus und Minus für den Kühlschrank. Nach der Info eines Sunlight-Händlers befindet sich im EBL eine Sicherung für die Plusleitung. Warum diese nicht ausgelöst hat wird für immer ein Geheimnis bleiben. Ich habe jetzt alle Kabel überprüft und schlußendlich das Pluskabel aus der Steckerleiste entfernt. Habe jetzt das Pluskabel vom EBL Anschluß 2 Kühlschrank mit hilfe einer fliegenden sicherung 25Amp. mit dem Kabel zuum Kühlschrank verbunden. Dann noch neue Starterbatt. rein und alles funktioniert wieder. Nochmals danke für die schnellen Hilfestellungen
Gruß Connor


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!