X

Solarleistung durch EBL begrenzt?

21.02.2022 22:45 (zuletzt bearbeitet: 21.02.2022 22:46)
#1 Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrer

Hallo,
Ich habe eben bei einem anderen Thema gelesen, daß die EBL möglicherweise die Solarstromeingang begrenzt. Meine 300Wp laufen über einen Victron 100/30. Der liefert durchaus unter guten Bedingungen 270W und speist diese in die EBL 31. Der Solarstromeingang ist mit 15A abgesichert. Geliefert werden aber ca. 20A. Heißt das nun, daß 25% sinnlos verbraten, also die EBL hier der Engpass ist? Wenn daß so ist, muß ich das in der Einbauwerkstatt reklamieren.
Gern mal fachkundige Erläuterung. Danke und Gruß
Manfred B

Bis 10/20 Clever Celebration. Seit 3/21:
Sunlight V66 140 PS Automatik, 420W PV, WR Ective 1500W, Shunt BlueBattery X200, Thetford N4090, Dachklima, Thetford N4090E, LifePo4 Robur 167Ah, LPG Gastankflasche, Netgear AC810, Lesjöfors Vorderachsfedern, Wegfahrsperre Ampire, EBL 31, Sony XAV 5650 Händler: Womo Erlangen (🤮) Wohnmobilstammtisch Heilbronn/Stuttgart

 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2022 23:12
#2 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrkönner

Glaube nicht das der EBL den Ladestrom begrenzt, schau mal bei dem Victron 100/30 nach, ich meine ich hätte da was gesehen das man ihn begrenzen kann, bin mir aber nicht sicher, kann gerade nicht schauen.

Sunligth T65 Bj.2019, MT ICC 1600 SI-N/60A, MT LB50, 660WP Solar, 2xSmartSolar MPPT 100/30,230AH +85AH Lithium, Goldschmitt 8‘ Luftfederung HA, Goldschmitt M11 Federn VA, Duo Control CS, Teltonika RUTX11, Fingerprint, Maxxfan, elektr. Grauwasserventil, 36ltr. und 30 ltr Gastankflaschen mit Außenbetankung, Auflastung 1960VA 2240HA 4000Gesammt

 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2022 23:20
#3 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrer

Nein, der Victron ist mit 30A gut ausgelegt. Mir geht's nur darum, daß ich aufgrund eines "Anschlußfehlers" daß Potential der Solarversorgung nicht ausschöpfe. Mann könnte den Solarstrom ja auch direkt an LiFePO auflegen. Ich habe in dieser Richtung nichts gemessen und Frage als Laie.

Bis 10/20 Clever Celebration. Seit 3/21:
Sunlight V66 140 PS Automatik, 420W PV, WR Ective 1500W, Shunt BlueBattery X200, Thetford N4090, Dachklima, Thetford N4090E, LifePo4 Robur 167Ah, LPG Gastankflasche, Netgear AC810, Lesjöfors Vorderachsfedern, Wegfahrsperre Ampire, EBL 31, Sony XAV 5650 Händler: Womo Erlangen (🤮) Wohnmobilstammtisch Heilbronn/Stuttgart

 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2022 23:50
#4 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrkönner

Mit der Victron App lässt sich der maximale Ladestrom einstellen.
Da würde ich mal schauen.
Gruß Thomas

Sunligth T65 Bj.2019, MT ICC 1600 SI-N/60A, MT LB50, 660WP Solar, 2xSmartSolar MPPT 100/30,230AH +85AH Lithium, Goldschmitt 8‘ Luftfederung HA, Goldschmitt M11 Federn VA, Duo Control CS, Teltonika RUTX11, Fingerprint, Maxxfan, elektr. Grauwasserventil, 36ltr. und 30 ltr Gastankflaschen mit Außenbetankung, Auflastung 1960VA 2240HA 4000Gesammt

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 06:07
avatar  Catalpa
#5 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Moderator Plauderecke

Wenn dort wirklich dauerhaft 20A fließen, müsste die 15A Sicherung durchbrennen. Also sind es entweder etwas weniger (z.B. dünnes Kabel zw. Regler und EBL) oder es gibt 2x15A im EBL (bei manchen Modellen).

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 06:59 (zuletzt bearbeitet: 22.02.2022 06:59)
avatar  Bärla
#6 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrkönner

Bei uns ist auch der EBL31 verbaut. Dieser hat als Eingangssicherung 15A. Das heißt, wenn der Solarregler bei gutem Sonnenstand mehr einspeist, brennt die Sicherung durch.
Akkus nehmen große Ladeströme auf, wenn sie nicht voll geladen sind. Bei 300W / 12V (eben nicht 14,8V, da wäre zumindest eine AGM voll geladen) = 25A (für einen Victron 100/30 kein Problem, also gut dimensioniert) würde die Sicherung auf jeden Fall durchbrennen.
Also meiner Meinung nach vom Händler falsch angeschlossen. Dafür ist der EBL31 nicht ausgelegt.
Einfach die 15A des EBL mit einer 25/30A-Sicherung zu ersetzten ist nicht zulässig.
Natürlich kann man im Menü des Solarreglers den Ladestrom begrenzen, aber dann könnte man von die 300Wp bei gutem Sonnenstand nicht voll ausnutzen.

Viele Grüße, Lars
Forumspate

Carado V337

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 07:00 (zuletzt bearbeitet: 22.02.2022 07:01)
#7 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Admin

.
Um das EBL nicht zu überlasten ist der Solarstromeingang mit 15A abgesichert. Wenn deine Solaranlage mal mit Volllast liefert, dann sind das tatsächlich rund 20A.
So weit warst du ja selbst schon.
Also begrenzt wird die Ladung in dem Falle nicht, sondern es wird vermutlich tatsächlich die 15A Sicherung durchbrennen.

Um allen Problemen aus dem Weg zu gehen wäre ein Anschluss direkt an die Batterie sinnvoll.

Ups, da war Lars einige Sekunden schneller.
.

Liebe Grüße Jens



Carado T337, genannt "Karl der Dritte".
Per "Funk" unter capronfreunde

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 07:03
#8 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrkönner

15 a Sicherung fliegt noch nicht bei 20 A, ist viel zu träge. Größere Solaranlagen würde ich direkt an die Aufbaubatterie anschließen, wegen den Verlusten, die durch das Kabelwirrwar und die grenzwertig originalen Leitungsquerschnitte entstehen.
Gruß Rotscher

unterwegs mit T 448 Modell 2017

Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 09:14 (zuletzt bearbeitet: 22.02.2022 09:14)
#9 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrexperte

Würde die Anlage auf keinen Fall über den EBL laufen lassen - es sei denn, Du möchtest Sicherungen wechseln. Alles, was größer 15 A ist, hat am EBL Solareingang nichts zu suchen, auch wenn die Sicherung aufgrund ihrer Trägheit vielleicht nicht direkt fliegt. Man muss sie ja nicht immer an die Belastungsgrenze bringen. Da freut man sich dann nämlich, dass die Sonne ordentlich brennt, aber die Batterie wird nicht geladen, weil die Sicherung geflogen ist...

Ich habe zwei Solarregler verbaut. Der kleine Victron 75/15 läuft auch über den EBL, der größere Victron 100/30 geht direkt an die Aufbaubatterie.

Liebe Grüße,
Marcus
________________________________________________________________________________________________________________________
Unterwegs mit: Carado T447 H (04/2020) - 2,3L Euro 6d temp - 160 PS - 9Gang Automatik, aufgelastet auf 4.0t
________________________________________________________________________________________________________________________
Forumspate

 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 09:25
avatar  ThomasX
#10 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrer

Das, was Marcus sagt. In der Größe musst du direkt über den MPPT Charger auf die Batterie.

T68 Adventure Edition 2022 (sehnsüchtig erwartet...)


 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2022 22:03
#11 RE: Solarleistung durch EBL begrenzt?
avatar
Fahrer

Danke für die Einschätzungen. Ich werde mich dann an die Einbauwerkstatt wenden.

Bis 10/20 Clever Celebration. Seit 3/21:
Sunlight V66 140 PS Automatik, 420W PV, WR Ective 1500W, Shunt BlueBattery X200, Thetford N4090, Dachklima, Thetford N4090E, LifePo4 Robur 167Ah, LPG Gastankflasche, Netgear AC810, Lesjöfors Vorderachsfedern, Wegfahrsperre Ampire, EBL 31, Sony XAV 5650 Händler: Womo Erlangen (🤮) Wohnmobilstammtisch Heilbronn/Stuttgart

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!